Soll wirklich jedes einzelen Genre einen eigene Thread erhalten?

Wollen wir wirklich für jedes Genre einen eigene Thread?


  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    60
G

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
Sep 2001
Beiträge
11.127
Reaktionen
894
Da es jetzt ja einen "eigenen" Minimalthread gibt und sich seit heute ein "eigener" Kommerzthread gebildet hat, wäre es vielleicht schön zu erfahren, wie alle User es sehen.

Ebenso fände ich es richtig, dass die betreffenden Mods einmal was dazu sagen.

Sicherlich wird es für den jeweiligen User übersichtlicher, aber es beschränkt meiner Meinung nach auch die Sicht auf andere Styles.

Zum Anderen halte ich eine entsprechende Formatierung der Threadtitel für sinnvoll um eine gewissen Übersicht zu wahren.

Wie seht Ihr das?

Ich denke, man kann das einmal mit allen Usern durcharbeiten, bevor nur etliche Threads aus dem Boden geschossen kommen, die im grunde doch dasselbe Thema beinhalten.
 
Patrick

Patrick

ganz der alte
Autor/Editor
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
12.903
Reaktionen
446
Ort
Oberhausen
Ich habe mit Einschränkung zugestimmt.

Würde man diese Teilung auf jedes andere Thema ausweiten, dann hätten wir urplötzlich tausende von Threads, wo möglicherweise in ca. 95% dasselbe drinstehen würde. Das halte ich nicht für sinnvoll.

Überdies würde eine grobe Teilung evtl. Sinn machen.
 
wirthadelic

wirthadelic

Well-known member
Mitglied seit
Mrz 2005
Beiträge
1.021
Reaktionen
127
Hi

Prinzipiell - warum nicht.

Man darfs halt nur nicht übertreiben, wir brauchen z.B. keine Aufteilung a la:

[Der Discohouse Thread]
[Der Vocalhouse Thread]
[Der Latinhouse Thread]
[Der Techhouse Thread]
[Der minimal-tech-latin-vocal-disco-break-downbeat-house Thread]

:D

Aber an sich wär das schon in Ordnung mit grober Aufteilung wobei "brauchen" tun wirs denk ich nicht unbedingt läuft doch so wies ist.

grüsse

manu
 
G

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
Sep 2001
Beiträge
11.127
Reaktionen
894
Ich habe natürlich auch auf "Ja, aber mit Einschränkung" gedrückt! :D

Aber es muss eine ordentliche Formatierung des Threadtitels her. Evtl sogar auch eine der Postings intern, so wie im Deejaytracks-Sub.

So bleibt es schön übersichtlich. Wer dann diskutieren will, ob ihm die eine oder andere Scheibe gefällt, kann dies z.B. auch über PN tun...
 
G

Gast7446

Guest
ich habe auch mit einschränkung gewählt.
eine aufteilung :
Der Mainstream thread.
Der Blackmusic und Reagge thread
Der Housemusic thread
Der Club mukke Thread (so trance und so gedöns)
Der Electronic thread (minimal,Techno,Electro)
Der D&B thread
Der Alternative Thread (rockmukke und ähnliches)

das wäre mein vorschlag . Hab ich was vergessen ? .. naja könnt ihr ja noch hinzufügen.

und wie tim sagte ordentliche formartierung und evtl nen eigenen sub dafür.

so das war mein senf
 
Nicholas Vegas

Nicholas Vegas

Play to Win
Mitglied seit
Jan 2006
Beiträge
1.257
Reaktionen
101
Ort
InDaHousE

"Ja, aber mit Einschränkung"


wirthadelic schrieb:
Aber an sich wär das schon in Ordnung mit grober Aufteilung wobei "brauchen" tun wirs denk ich nicht unbedingt läuft doch so wies ist.

Dem schliesse ich mich an.
 
Dom

Dom

[ ]
Mitglied seit
Okt 2004
Beiträge
953
Reaktionen
112
Ort
Kleinostheim
Also wenn was sinnvolles drumrumkommt, ok.

Aber nur für Vinyltips - son Quatsch. kann man zentral sammeln und wenn (wie eigentlich gedacht und siehe da, kaum heist das ding nicht mehr Plattentips, sondern Minimal irgendwas könnens auch alle) jeder n bisschen was zu seinen Tips schreibt, passt das auch.

House/Electro/Minimal/Detroit/Techno - wer definiert die Grenzen, wer entscheidet was wichtig genug für nen eigenen Thread ist? Führt im Endeffekt nur dazu, dass man mehrere Threads als einen durchgucken muss, wenn man sicher sein will, dass man nix verpasst.

Also ich finde für Diskussionen über irgendwelche Genres - kein Thema.
Für genrespezifische Plattentips - Schwachsinn.

Imho
 
Zuletzt bearbeitet:
Manu Selan

Manu Selan

Selector
Mitglied seit
Aug 2005
Beiträge
294
Reaktionen
20
Ort
My Environment
Kann mich DOM nur anschliessen...

Seit ihr alle etwa so beschränkt(bez. Musik) das ihr euch nur Tips aus
"euerm" Genre anschauen bzw. anhören wollt?
Ich fände das sehr arm...

MissB4 hat so nen tollen thread gezaubert, wo wirklich mal alles (elektronische)
zusammenkommt...
Wäre wirklich schade wenn das aus reiner Bequemlichkeit "getrennt" werden würde.
 
Zuletzt bearbeitet:
BeamWalker

BeamWalker

.
Mitglied seit
Aug 2005
Beiträge
501
Reaktionen
64
Ort
Northern Germany
Also als Initiator des oben erwähnten Threads sollte meine Meinung dazu klar sein.

Das mit dem Einwand der eingeschränkten Übersicht der Musikgenres und des Forums als allgemein finde ich durchaus angebracht. Daher Ja, aber mit Einschränkung. Nur ob die Themen nun in einem oder in vielen Threads zu finden sind, find ich ehrlich gesagt ziemlich wurscht.

Es gibt halt keinen Thread der "Kommerzer" oder "Clubb-Mukke" oder wie auch immer, in dem die user nicht ihres Geschmackes wegen niedergemacht werden. Jedesmal entsteht da ein Rechtfertigen, einer fühlt sich auf den Schlips getreten usw usf - Ergebnis Mod muss zumachen.
Ich muss hier wohl keinen auf die Intoleranz der User gegenüber den Kommerzern aufmerksam machen. Mit den Sprüchen billige produzierte schei$$e oder Idiotenmusik fängst ja leider immer nur an. Die eigentliche Diskussion bleibt dann auf der Strecke.

Da ich gerne mit Gleichgesinnten hier im Forum über mit interessierende Themen reden würde (und das nicht nur per PM) bin ich halt der Meinung, dass ein Thread nicht zuviel verlangt ist. Das die Grenzen der sich Angesprochenen nicht gut definiert sind, zeigte sich ja nun im ersten Post im "Kommerz" Thread.

Es wird sich eh zeigen, ob der überhaupt so angenommen wird, wie das bei der Forderung eines eigenen Subs vor einigen Wochen deutlich wurde.
Ich sehe hier das Hauptproblem darin, dass viele neue User die Kommerzmuke hören das Forum aber schnell wieder verlassen. Ich habe mittlerweile aber den Eindruck dass es einige feste, also länger anwesende user gibt, die Interesse daran hätten.

Just my 2 cents

BTW kein Mensch ließt sich seitenweise Plattentips durch in denen alle 15 seiten mal ein bekannter Name auftaucht. Soviel zum Thema zentral sammeln - und das hat weiss gott nix damit zu tun, dass mein Musik Geschmack beschränkt wäre. Darf sich gerne jeder selbst von überzeugen. Links seht ihr unten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dom

Dom

[ ]
Mitglied seit
Okt 2004
Beiträge
953
Reaktionen
112
Ort
Kleinostheim
Wie schon gesagt, ich sehe kein Problem darin, wenn du über Musikrichtung XY diskutieren willst. Aber eine aufsplittung der Vinyltips find ich einfach bescheuert. Wie schon oben gesagt.

Ob ich mir jetzt 15 seiten in einem Thread durchles, oder die selbe Seitenanzahl auf drei Threads verteilt - who cares. Nur unnötiger Mehraufwand von Seiten der Admins sowie User (Mehr Threads, Doppelpostings und ich hab kein Bock x Threads durchzugucken, bevor ich ne Platte poste...) Außerdem liest du dir den Kram ja nicht auf einmal durch, sondern immer die aktuellen.

Gegenseitige Anfeindungen - dann heists halt nicht mehr du bist zu kommerziell im allgemeinen Board, sondern du bist nicht underground genug im entsprechenden Thread.

Was ich allerdings in Erwägung ziehen würde, wär ne Sparte, für Leute, die sich weder Richtung Electro, noch Black einordnen können. In Abhängigkeit davon, ob genug User vorhanden sind, könnte man ja mal ne Umfrage starten oder ne Stimmensammlung oder sowas.
 
Zuletzt bearbeitet:
BeamWalker

BeamWalker

.
Mitglied seit
Aug 2005
Beiträge
501
Reaktionen
64
Ort
Northern Germany
Dom schrieb:
Gegenseitige Anfeindungen - dann heists halt nicht mehr du bist zu kommerziell im allgemeinen Board, sondern du bist nicht underground genug im entsprechenden Thread.
Dieses Problem wirst Du immer haben, ganz egal wie oder wo. Aber sie es mal so: wenn zwei Autos auf verschiedenen Straßen fahren, treffen sie sich auch nich. Ergo die Anzahl an Pöbel wegen Musikgeschmäckern die genauso ermüdend wie sinnlos sind würde zurückgehen.
Und seien wir doch mal ehrlich, wer von den Usern der ach-so-viel-besseren Musikrichtungen interessiert sich denn ernsthaft für den Inhalt den sie sonst in der Luft zerreißen würden, wenn er so im Forum stünde ??

Dom schrieb:
Was ich allerdings in Erwägung ziehen würde, wär ne Sparte, für Leute, die sich weder Richtung Electro, noch Black einordnen können. In Abhängigkeit davon, ob genug User vorhanden sind, könnte man ja mal ne Umfrage starten oder ne Stimmensammlung oder sowas.
Ja wie die Vergangenheit gezeigt hat sind Umfragen und Stimmen sammeln hier von Erfolg gekrönt :rolleyes: . Bürokraten Deutschland lässt grüßen.
Warum nicht einfach mal laufen lassen und dann abwarten ob´s läuft ?! Man kann Dinge auch zu Tode diskutieren, bis niemand mehr Bock drauf hat.
 
dj-icebear

dj-icebear

Silencer
Mitglied seit
Sep 2005
Beiträge
24
Reaktionen
7
Ort
Northern Germany
Also ich pflichte Beamwalker da mal bei!

Es gab viel Rufe nach einen Komerz-Sub-Forum, jetzt hat immerhin mal einer den Mut gehabt einen Thread dafür aufzumachen, und der soll sich jetzt rechtfertigen warum... Sorry, aber das versteh ich nicht.
Über Geschmack lässt sich nicht streiten. Darüber sollten wir uns hier alle einig sein. Stimmt einer diesem Satz nicht zu, ist er wahrscheinlich im falschen Forum.

Diese ewigen rechtfertigungen, die hier viele abgeben mussten, sind völlig überflüssig und störend. Dies verlängern nur unnötig jeden Thread und man sollte meiner Meinung nach auch mal ans Netiquette appelieren. Für einige scheint dieser Begriff ein Fremdwort zu sein!

Generell finde ich eine Anfeindung so sinnlos wie diesen Thread. Ein Thread, der extra eingerichtet wurde um den Sinn eines Threads zu diskutieren. Also ehrlich Leute, was soll sowas. Ihr beschwert Euch hier über die unübersichtlichkeit und die Erstellung eines Thread zu jeder Musik und macht selbst darüber einen Thread auf.

Das ist nicht nur der berühmte Antrag auf ein Antragsformular, sondern stellt gleichzeitig noch einen Antrag sich im Kreis zu drehen.

In diesem Sinne, denke ich eine gewisse Aufteilung ist sicherlich sinnvoll. In welcher Form dieses dann geschehen soll, könnt ihr weiter in diesem Thread diskutieren, nicht das noch jemand auf die Idee kommt noch einen neuen Thread aufzumachen...
 
Dom

Dom

[ ]
Mitglied seit
Okt 2004
Beiträge
953
Reaktionen
112
Ort
Kleinostheim
Schonmal überlegt, dass Anfeindungen dadurch unterstützt und gefördert werden, dass man alles unbedingt in irgendwelche Schubladen stecken, voneinander trennen muss?

Ich für meinen Teil poste weiterhin bei den Vinyltips und sollte das abgeschafft werden eben gar nicht mehr. Weiteres hab ich dazu nicht zu sagen...
 
K

kemmen

Herr Grün
Mitglied seit
Sep 2005
Beiträge
781
Reaktionen
136
DDD schrieb:
Ebensowenig verstehe ich unter Clubmukke auch keinen Trance.
usw.
Und ein zweiter sieht das schon wieder ganz anders.

Ich bin gegen das aufteilen. Eben aus oben genannten
Grund. Schubladen baut sich jeder selbst.
 
G

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
Sep 2001
Beiträge
11.127
Reaktionen
894
Soll wirklich jedes einzelen Genre einen eigene Thread erhalten?
Werde gleich mal einen neuen Thread erstellen mit dem Titel:

"Soll wirklich jeder einen Diskusssionthread starten, weil jetzt die einzelen Genres einen eigenen Thread erhalten?"


Was für ein Spilekram....
 
ifko

ifko

Digital ist besser
Mitglied seit
Mrz 2006
Beiträge
216
Reaktionen
28
Ort
Rohrbrunn (Austria)
Hab auch dafür gestimmt, weil ich es einfach übersichtlicher finden würde.

Aber ich würde das nur ganz grob unterteilen, z.B. so:

House (Vocal, Disco, Latin, Tribal)
Elektro (E. House, Techno)
Minimal + Techhouse
Hands-Up, Hardstyle und wie das ganze Zeugs heißt ;)


Bei Progressive bin ich mir nicht sicher, in welchem Bereich das am ehesten passen würde. Leider versteht ja jeder was anderes drunter :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Argon

Argon

Klangspion
Mitglied seit
Mrz 2005
Beiträge
2.235
Reaktionen
196
Ort
Berlin
Hallo,
ich habe die beiden 'Spartenthreads' und die Umfrage mal kurz aus dem Verkehr gezogen und bereinigt. Die reinen Plattentips habe ich in den entsprechenden Thread verschoben.

Wenn es einen Bedarf für eine Diskussion über ein bestimmtes Thema/Genre gibt, dann in einem entsprechenden Thread.

Allerdings verstehe ich unter Diskussion mehr als nur reine Plattentips. Dazu gibt es, wie von Missb4 schon angemerkt, den entsprechenden Vinyltips-Thread. Wenn jemand diesen Sammelthread unübersichtlich findet, dann steht es ihm frei, die Überschriften und die Posttexte mit entsprechenden Labeln a la [minimal] oder [house] oder [black] oder ... zu versehen.

Die Frage, ob das so sein soll oder nicht erübrigt sich, dieses Forum ist eine Diskussionsplattform rund um das Thema elektronische Musik und wenn es Bedarf gibt, ein bestimmtes Thema/Genre sinnvoll zu diskutieren, dann wird der Platz dafür geschaffen.

Sollten dort dann doch wieder nur reine Plattentips gepostet werden, dann kommen die entprechenden Threads halt doch wieder weg.

Eine Diskussion eines Genres schließt im Übrigen auch keine Pöbeleien oder Geschmacks- und Schubladendiskussionen ein. Posts a la 'gehört nicht hierher' werden kommentarlos gelöscht.

Bei Fragen oder Problemen wenden Sie sich an Ihren zuständigen Moderator
Happy Posting!
 
Zuletzt bearbeitet:
Apfelmann

Apfelmann

Minimalist
Mitglied seit
Okt 2006
Beiträge
350
Reaktionen
24
Hallo!

Argon, so weit ich das verstehe kann diese Diskussion hier ja ohne Probs weitergeführt werden. Meinen Minimal-Thread werde ich jetzt erstmal in Ruhe lassen, da ich keine Ahnung habe, was man über Minimal diskutieren sollte. (Außer vielleicht "Ist das hier Minimäääl?")

Aber ganz klar fand ich und der Rest in dem Thread das unter-sich-sein als sehr angenehm. Einzig die von mir ursprünglich gewünschte gegenseitige Kritisierung der Tipps blieb aus, es blieb also beim reinen Posten der Tipps, ohne sich gemeinsam mit den Liedtiteln oder EPs auseinanderzusetzen. Ich war da der einzige, der seinen Senf ausführlicher abgegeben hat. ;)

Nun kann ich nur eines vorschlagen: Ich wäre bereit mich um den Minimal-Thread zu kümmern. Also schauen, dass keiner Quatsch postet, die Überschriften, Formatierungen und so einheitlich bleiben etc. So wäre ich Quasi "Papa Minimal", der den Thread sauber hält. Geht die Idee über eine fixe hinaus, aus der man was machen könnte? Gibt es einen Weg da noch mehr User zu aktivieren, sodass nicht nur ihr Mods das Chaos bezwingen müsst, sondern wir das selbst machen können? Aberwitziger Vorschlag, ich weiß, aber vielleicht lässt sich die Idee ja irgendwie weiterentwickeln? *g*

Ansonsten: Mei, denn gibt's halt nur die Electrosuppe für alle zum Kosten und Stochern nach dem was schmeckt. Schade, aber den Supereinfall habe ich nun auch nicht, wie man "Elektronische Musik" sinnvoll in Sparten teilt und dabei auch noch langfristig Ordnung hält. Das täglich neue Google-Strandgut macht's halt auch nicht leichter.

ciao,
Stefan
 
Manu Selan

Manu Selan

Selector
Mitglied seit
Aug 2005
Beiträge
294
Reaktionen
20
Ort
My Environment
Apfelmann schrieb:
...Das täglich neue Google-Strandgut macht's halt auch nicht leichter.
OT: Wie hast du denn das Forum gefunden, über Fernsehwerbung?!

Also die momentane Aufteilung der Tips-Threads reicht finde ich zu Genüge.
Aber deine Idee mit dem gegenseitigen bewerten war schön gedacht.

Viele, mich inbegriffen, warten denke ich regelrecht darauf,dass wenn sie im vinyltips thread releases posten, jemand sein statement dazu abgibt...

Falls es doch zur Teilung kommen sollte,

viel Spass beim Threads erstellen...

http://help.discogs.com/wiki/StyleGuideElectronic.htm

Vielleich findet sich ja jeweils ein "User-Mod"... ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Apfelmann

Apfelmann

Minimalist
Mitglied seit
Okt 2006
Beiträge
350
Reaktionen
24
Nun verstehe ich nicht ganz, ob dein Post ironisch oder nicht gemeint ist. ;) - Auf jeden Fall habe ich auch über Google hergefunden. Wie die meisten wohl.

ciao,
Stefan
 
 
Oben