Sony Mdr-v500dj

H

hsg1983

Well-known member
Mitglied seit
28 Jan 2004
Beiträge
53
Reaktionen
1
Hi.

Ein Kollege von mir ist zur Zeit in England, und da gibts bei Amazon den genannten Kopfhörer für 36,73 Pfund.

Also meine Fragen:

1. Ist der Preis von ca. 55€uro Ok?
2. Gibts da Probleme, wenn er den kauft oder kaufen lässt und dann mit nach Deutschland bringt?

Ich hab leider keine Ahnung wie das beim Zoll aussieht.
Wenn einer Erfahrungen hat bitte posten!

Danke hsg1983
 
SuperBrill

SuperBrill

Freund der Rundheit:-)
Mitglied seit
21 Aug 2001
Beiträge
3.428
Reaktionen
107
Ort
Weilerswist
hsg1983 schrieb:
1. Ist der Preis von ca. 55€uro Ok?
Ähm, das müsste sich doch ganz leicht klären lassen, wenn du mal in verschiedenen deutschen Shops nach dem Heady suchst und dann die Preise vergleichst.
 
H

hsg1983

Well-known member
Mitglied seit
28 Jan 2004
Beiträge
53
Reaktionen
1
Ok, das ding kostet in Deutschland ca 80€
Jetzt gehts darum, ob man die 25€uro sparen soll, und dafür keine gescheite Garantie hat wenns direkt kaputt geht etc.

Lohnt es sich das Geld zu sparen, oder ist das Risiko dafür eigentlich zu groß?
Das wollte ich wissen.
Hab mioch wohl etwas falsch ausgedrückt. Sorry
 
kasor

kasor

Junglist
Mitglied seit
11 Okt 2002
Beiträge
442
Reaktionen
16
Ort
Berlin F/hain
hab meinen sony seit 2? Jahren !
noch nie was zu meckern gehabt. risiko musst du selber abwiegen.
 
..::le fLoW::..

..::le fLoW::..

ROSA
Mitglied seit
17 Apr 2005
Beiträge
450
Reaktionen
35
Ort
d:\music\minimal
hab mein damals (vor einem jahr) auch für 55eus bei ebay geholt, neu....war zwar anstrengend mit dem biet-o-matic die ganzen angebote dauernd zu checken und nicht wieter mit boch zu bieten aber irgenwann hats auchmal geklappt :D

Renn seit diesem Tag sogut wie jeden Tag mit den DIngern aufm Kopf rum und sind immer noch wie am ersten Tag.

ALso wenn ihr mal son TYp mit mdrv500 rumrennen seht, der n dauergrinsen aufhat und zu 130bpm rumhüpft dann bin ich des :D :p
 
G

Gast10017

Guest
hab sie auch aber erst seit ca 2 monate aber muss sagen sie sind super würd sie wieder kaufen. und um 55 mücke man was solls nimm sie.
 
G

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
4 Sep 2001
Beiträge
11.127
Reaktionen
894
Na ja, mir persönlich haben sie viel zu wenig Bass. Hab am Wochenende mal kurzzeitig mit Ihnen aufgelegt - hab normalerweise die V700...das ist klanglich ein Unterschied wie Tag und Nacht. Am besten Probehören, bevor du bestellst.
 
H

hsg1983

Well-known member
Mitglied seit
28 Jan 2004
Beiträge
53
Reaktionen
1
Danke für die Antworten!

Dann fahre ich wohl mal eben zum MediaMarkt meines Vertrauens
um die Ecke und teste das Ding da.
Immer gut wenn in so nen Laden ein Freund arbeitet und man
alles testen kann ohne zu kaufen *g*
 
Arb

Arb

Zuhouseplayer
Mitglied seit
4 Feb 2001
Beiträge
2.076
Reaktionen
56
Ort
Zwischenraum
Ich hab meine nun seit ca. 5 Jahren und letzte Woche habe ich es dann endlich geschafft ein Gelenk zu brechen, nachdem ich sie etwas unsanft abgelegt hatte. Jaja, ****** Alk :)

Kann ur sagen, das die eine Super-Investition sind. Bin immer zufrieden gewesen mit den Headys. Typische Verschleißerscheinungen wie das Ablösen des Gummi-Überzugs und das ausschlagen der Gelenke, hast du so ziemlich bei jedem guten Heady, wenn er im Dauerbetrieb genutzt wird. Auf den Klang und vor allem das 3m Spiralkabel möchte ich nicht mehr verzichten.

Na ja, mir persönlich haben sie viel zu wenig Bass. Hab am Wochenende mal kurzzeitig mit Ihnen aufgelegt - hab normalerweise die V700...das ist klanglich ein Unterschied wie Tag und Nacht. Am besten Probehören, bevor du bestellst.

Was das Beatmatching betrifft, geh ich da lieber an die Snare oder die Hats ran, als an die Bassdrum, aber das macht ja jeder anders. Die MDR V500 gehen bis 10Hz runter und die MDR V700 bis 5Hz. Ein so großer Unterschied ist da IMHO nicht zu hören und was für mich gegen die MDR V700 spricht ist nicht nur der viel höhere Preis, vor allem das Gewicht ist nicht mein Fall. Statt 225g, was schon recht viel ist, wiegt der MDR V700 300g. Hab damit schon mal ein paar Stunden hinter den Tables bestritten und irgendwann wars für mich echt ne Last, das Ding immer wieder aufzuziehen.
Aber wahrscheinlich ist auch das eher ne subjektive Sache.

So long,

Arb
 
P

Pow|Wow

Well-known member
Mitglied seit
20 Jul 2005
Beiträge
1.123
Reaktionen
49
Ort
STGT
Das is halt Gewöhnungssache. :)
 
G

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
4 Sep 2001
Beiträge
11.127
Reaktionen
894
Arbraxas schrieb:
Die MDR V500 gehen bis 10Hz runter und die MDR V700 bis 5Hz. Ein so großer Unterschied ist da IMHO nicht zu hören und was für mich gegen die MDR V700 spricht ist nicht nur der viel höhere Preis, vor allem das Gewicht ist nicht mein Fall. Statt 225g, was schon recht viel ist, wiegt der MDR V700 300g. Hab damit schon mal ein paar Stunden hinter den Tables bestritten und irgendwann wars für mich echt ne Last, das Ding immer wieder aufzuziehen.
Na ja, da haben wir mal wieder den Theorie- und Praxis-Unterschied (bezogen auf die Werte. Alles andere, wie du schon sagst, ist subjektives Empfinden.
Ich persönlich finde, dass sich der 500 eher zum Mixen auf Snare und/oder Hats eignet und der 700er eben für das Bass-Beatmatching. Mag auch sein, dass ich das anders empfinde, da ich ja mit Gehörschutz auflege.
Das mit dem Gewicht finde ich eigentlich nicht so schlimm. Gut, man merkt deutlich, dass der 500er leichter ist, aber der 700er ist nun auch nicht so schwer, dass man davon Schmerzen bekommt. :D

btw. @ Arb

Was spielst du eigentlich?
 
X

Xumbaburras

Member
Mitglied seit
29 Nov 2005
Beiträge
23
Reaktionen
0
Ort
Köln
Habe vor kurzem einen 500er gekauft!
Werde schon beim nächsten Auflegen benutzen!
Mal sehen, wie lange er hält...!
 
G

Gast8856

Guest
Hab jetzt seit etwa einer Woche die Sony Mdr-V500DJ und bin zufrieden,
hab sie für ~65€ gekauft, wie ich finde ein guter Preis für gute Kopfhörer.

Die Hörer schallen gut ab, haben einen klaren Klang und sitzen wunderbar...

2 Mankos gibts jedoch, hab schon oft gelesen, dass die Gelenke gerne mal
brechen und man äusserst vorsichtig sein muss, solange man die Dinger aber
nicht durch die Luft wirbelt wie Lucky Luke sein Lasso, braucht man sich auch
da keine Sorgen machen...

Der zweite Nachteil bei den Hörern sind die Bässe, für mich nicht allzu schlimm...
für zuhause reichen die völlig aus, hab am Wochenende auf meinen Geburtstag
zwei Stunden mit den Hörern aufgelegt und hatte keinerlei Probleme...

Es war recht laut in dem Raum (Sowohl die Musik als auch die Gäste)...

Wenn man mit den zwei "Macken" leben kann und sie gut behandelt,
kann ich sie dir ruhigen gewissens empfehlen

:) tschööö


Noch watt... für 55€ bekommste die hier nischt...
Google ne runde und vergleich die Preise :)
 
Zuletzt bearbeitet:
..::le fLoW::..

..::le fLoW::..

ROSA
Mitglied seit
17 Apr 2005
Beiträge
450
Reaktionen
35
Ort
d:\music\minimal
shit verdammte kagge!!!

mir hats meinen soeben zerlegt :( *buhuuuuu*

wie soll ich jetz musik hören/machen???

damnit wo is das verdammte shice klebeband??
 
H

H.A.N.K

...loves sexy Techno :-)
Mitglied seit
22 Feb 2006
Beiträge
540
Reaktionen
3
Ort
Kleve (NRW)
Also, habe meinen vor ca 4 Monaten im Internet für 56€ (Angebot) gekauft und habe somit auch meine norm. Garantie. Allerdings denke ich, das man da nicht viel falsch machen kann. Für den Preis ist das Teil in Ordnung, allerdings ist der Bass schon recht schwach auf der Brust (zumindest im Vergleich zum V700 oder HD-25). Für zu Hause allemal ausreichend. Kommt allerdings auch ein wenig auf den Heady-Ausgang des Mischers an, wenn der nix taugt hilft dir auch der beste Kopfhörer nix. Wobei gerade dort schon noch ein Unterschied zu hören ist. En Kumpel hat nen Behringer Mischer und da klingt das gute Stück schon ne Ecke schlechter als an meinem DJM.
 
K

kelt

Incite Rec.
Mitglied seit
8 Jan 2006
Beiträge
43
Reaktionen
2
Ort
Gifhorn
meine 500er waren nach einem knappen jahr im eimer - linkes gelenk gebrochen, hab die immer pfleglich behandelt... die 700er haben bei mir knapp 1,5 jahre gehalten, da hat sich dann auch das gelenk verabschiedet, allerdings da auf der rechten seite! ^^

klangtechnisch waren beide sehr gut, wobei die 700er um einiges lauter und druckvoller sind!!!
würd mir trotzdem nie wieder kopfhörer in dieser bauart kaufen, weder von sony noch von irgend ner anderen firma, denn ich denke das ist nen allgemeines problem.. ich kenn ne handvoll leute aus meinem bekanntenkreis wo die 700er gelenke gebrochen sind, also vorsicht! ;)
 
Danny Who

Danny Who

Danny Wer?
Mitglied seit
9 Jan 2004
Beiträge
7.785
Reaktionen
243
Ort
Berlin
wieder ein beweis für die schwäche der bauart. will immer keiner wahrhaben.

wenn man dann mal einmal sennheiser hatte, will man nie mehr andere. dann hat man nämlich nochmals besseren sound und für immer ruhe mit der mechanik
 
BenJourno

BenJourno

Well-known member
Mitglied seit
4 Apr 2005
Beiträge
759
Reaktionen
44
Ort
Darmstadt
Wollte mir auch erst den Sony zulegen.
Wurde mir aber abgeraten.
Vom Aussehen sehen die Sony halt schon robuster aus als Sennheiser, der Sennheiser kommt recht unscheinbar rüber.

Aber hallo, das Ding hats in sich. Die 150€ lohnen sich auf jeden Fall.
Hab sie leider noch nicht an einer richtig guten Soundquelle testen können :(
 
H

hero X

New member
Mitglied seit
4 Mrz 2009
Beiträge
2
Reaktionen
0
hab zu hause noch einen liegen, bei dem leider eins der beiden gelenke gebrochen ist... ich weiß, dass passiert bei denen nun mal... nun aber mal meine frage...

gibts eigtl irgendwie irgendwo ne möglichkeit, an ein neues gelenk ran zu kommen? (LINK bitte...)

oder hat hier noch irgend jemand zufällig noch einen davon zu hause rum(f)liegen, bei dem auch ein gelenk kaput ist und er mir evtl das andere ausbauen oder einfach das ganze dingen zu schicken könnte???


wäre total nett, weil will den nicht wirklich wegwerfen... :D
 
 
Oben