Soundkarten:RME FIREFACE 800 VS MOTU 896 HD

B

BeneG

Well-known member
Mitglied seit
11 Aug 2005
Beiträge
64
Reaktionen
4
Hat jemand Erfahrungen mit diesen Karten?
Welche würdet ihr mir empfehlen?
Ich lege Wert auf folgende Dinge:
Anschlüsse,Wandlerqualität,Zukunftstauglichkeit,Kompatibilität zu Cubase SX3.0 und zu guter letzt,wie viel Anteil an Rechenleistung die Soundkarte selber übernimmt.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

SChrauber

Selbsternannte Forenhecht
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
1.427
Reaktionen
207
Ort
Hinter den Bergen
Anteil an Rechenleistung

wenn du die Hoffnung hast den Host-Prozessor bei nativen Plugs und VST-Zeugs zu entlasten…das geht so weit ich weiss nicht so einfach und da müsste man schon auf spezialisierte DSP-Karten oder TDM-Kram zurückgreifen, die dann auch zumeist auf spezifische Software beschränkt ist.
RME und Motu sind ansonsten eigentlich ganz brauchbar, Anschlüsse gibt’s inzwischen überall – na ja, und besser geht’s immer irgendwie, so dass man zunächst mal seine eigenen Ohren zufireden stellen sollte.
Zukunfstauglichkeit? Was soll man dazu sagen – Das erste Protools lief bei Mac auf NuBus und Session 8 auf ISA – inzwischen also ungefähr noch so brauchbar wie C-Netz Handys, Bandmaschinen und Lochkarten – das selbe Schicksal wird auch USB und Firefire irgendwann widerfahren.
Aber who cares – alles von der Steuer absetzbar.
 
N

Napstar

Well-known member
Mitglied seit
16 Dez 2004
Beiträge
75
Reaktionen
2
Hi.

wenn du die Karten unter Windows fahren willst würde ich an deiner Stelle die RME nehmen. Die Treiber sind einfach saustabil, Latenz ist nidrieg und CPU Belastung auch sehr gering. Ist bei meinem Digiscratchinterface von RME so und ist auch, da lt. RME gleiche Technik bei der 800er so.

Musst aber auch beachten das du dafür einen FW800 Anschluß hast. (Glaub ich zwar nicht das du es nicht weißt aber wer weiß)

Muss aber auch sagen das die Motu Karten nicht schlecht sind. Ein Kollege hatte ne 828MK2 und die lief auch stabil mit minimaler Belastung.

Bei Mac ist es glaub ich ziemlich egal welche du nimmst.
 
D

datnebu

Pioneer'raner und SAEler
Mitglied seit
7 Jul 2003
Beiträge
140
Reaktionen
0
Ort
L.E.
Generell sollte man wegen der Busbelastung bei USB lieber zu Firewire greifen. Zumal man da glaub ich USB 1.1 vorfindet.
 
F

flashmasterstar

Bandgesättigt
Mitglied seit
10 Mrz 2002
Beiträge
285
Reaktionen
12
Ort
wien
Bei Mac ist es glaub ich ziemlich egal welche du nimmst.

Bei RME soll der Mac support etwas Stiefmütterlich behandelt werden. Hab allerdings etwa 3 Monate auf einem G4 mit einer Hammerfall drinnen gearbeitet und eigentlich keine Probleme damit gehabt...
 
B

BeneG

Well-known member
Mitglied seit
11 Aug 2005
Beiträge
64
Reaktionen
4
Danke für die vielen Antworten,bin jetzt wieder etwas schlauer.
Werde die RME nehmen.
 
F

flashmasterstar

Bandgesättigt
Mitglied seit
10 Mrz 2002
Beiträge
285
Reaktionen
12
Ort
wien
endless-dial schrieb:
motu zickt gelegentlich

Also ich hab noch nie ein Motu am mac verwendet aber vom hörensagen kenn ich es nur andersrum...

Wahrscheinlich sind sie gleich stabil und diejenigen die Probleme hatten haben ein Montagsprodukt erwischt.... ka
 

Ähnliche Themen

 
Oben