Stanton Dj Pro 3000

mausi1blau

mausi1blau

Member
Mitglied seit
25 Aug 2005
Beiträge
13
Reaktionen
0
Hallo,

da ich mittlerweile soviele unterschiedliche Meinungen von diesem Kopfhörer gehört habe, möchte ich gerne von Euch wissen, was Ihr von diesem halten.

Positives,negatives?

Würde mich freuen, so viele Antworten wie nur geht zu erhalten, weil ich vor der Qual der Wahl stehe, ob Stanton, Techniks oder Sony....


Danke!
 
mausi1blau

mausi1blau

Member
Mitglied seit
25 Aug 2005
Beiträge
13
Reaktionen
0
Das ging ja fix!
perfekt!

Vilen Dank!
 
D'naught

D'naught

LTD OwnersClub member
Mitglied seit
5 Aug 2004
Beiträge
486
Reaktionen
23
Ort
Hennef
mausi1blau schrieb:
weil ich vor der Qual der Wahl stehe, ob Stanton, Techniks oder Sony....

... und was ist mit Sennheiser?
Schon mal die HD25 aufgehabt und ein wenig gelauscht?
 
mausi1blau

mausi1blau

Member
Mitglied seit
25 Aug 2005
Beiträge
13
Reaktionen
0
Hi,

was mich an diesen reizt ist neben dem sehr guten Sound und dem leichten Gewicht folgendes:

-passive High- und Low-Pass Filter

Sollte doch bei manchen Stücken die viel Höhen haben, den Übergang erleichtern oder?

Mich erstaunt halt nur die Umfrage, ist Stanton kein gutes Brand?

Gruß
 
T

Thomas K.

+1600 Beiträge
Mitglied seit
6 Sep 2003
Beiträge
6.640
Reaktionen
288
stanton hat einfach in diesem bereich in erster linie nicht das image wie andere hersteller, was die sache zusätzlich schwer macht. da greift der user doch lieber zu von vornherein bekanntem und bewährtem. man muss einfach testen, wenn man die möglichkeit hat, oder eben davon abstand nehmen und auf sicherheit gehen und zu sennheiser z.b. greifen.
 
mausi1blau

mausi1blau

Member
Mitglied seit
25 Aug 2005
Beiträge
13
Reaktionen
0
Image hin oder her....jeder fängt Mal klein an und das 2000ér Model war meines achtens nicht schlecht.

Aber wie gesagt das ist Geschmackssache, mir gehjts hier nur um negative/positive Eigenschaften wie z.B.Materialeigenschaft, Klang,Lautstärke usw.

Gruß
 
T

Thomas K.

+1600 Beiträge
Mitglied seit
6 Sep 2003
Beiträge
6.640
Reaktionen
288
leider ist image oftmals alles, um dem kunden auch mieseste qualität als spitzenprodukt verkaufen zu können, und der kunde glaubt und aktzeptiert das dann entsprechend auch. was aber ersichtlich wird, das im rahmen dieser umfrage dein favorisierter heady nicht wirklich verbreitet ist. und das kommt nicht von ungefähr, was aber nicht gleichzusetzen ist mit nicht guter qualität. ich habe diesen heady nicht und habe ihn noch nie besessen. aber wenn man mal durch die clubs tingelt sieht man auch als gast was verbreitet ist. und beim heady bekommt man eine schwäche gleich postwendend mitgeteilt.

hast du denn keine möglichkeit diesen irgendwo anzutesten?
 
mausi1blau

mausi1blau

Member
Mitglied seit
25 Aug 2005
Beiträge
13
Reaktionen
0
ich werde gleich Mal versuchen, es bei MM oder Saturn zu testen, habs bloß leider online schon bestellt.... :(
 
jilt

jilt

ehemals ShooK
Mitglied seit
15 Dez 2004
Beiträge
486
Reaktionen
30
Hi! Du hast je bestimmt den Testbericht zum Kopfhörer gelesen und ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass der wirklich schlecht verarbeitet ist.
Beim mir ist genau dasselbe passiert: beide Halterungen abgebrochen! und das für einen Preis von 149.-Euro! Obwohl er technisch echt tadellos ist...

Wenigstens ist Stanton sehr kulant was Gewährleistung angeht. Trotzdem würde ich dir abraten.

Falls du ihn aber unbedingt haben willst - ich bekomme dieser Tage eine neuen zugeschickt, da der alte wie gesagt Bruchstellen hatte. Da ich jetzt aber auf den Sennheiser umsteigen will (Maximo haben mich überzeugt) kann ich dir meinen dann verkaufen zum Vorzugspreis. ca. 100 E`s
 
mausi1blau

mausi1blau

Member
Mitglied seit
25 Aug 2005
Beiträge
13
Reaktionen
0
So, nur zur Info, ich habe eine Entscheidung gefällt:

The Winner is:

Technics RP-DH-1200

Ich hoffe, das es die Richtige Entscheidung ist :rolleyes:
 
EyeBeeM

EyeBeeM

House/Techno
Mitglied seit
21 Jul 2005
Beiträge
36
Reaktionen
2
Ort
Stuttgart und Radeberg
Stanton als Marke finde ich schon nicht schlecht, habe selbst die Trackmaster Systeme, hatte schon Stanton Mixer und die 150er TTs sind absolute Spitze. Auch die Pro 2000 Kopfhörer sind empfehlenswert, aber die 3000er sind einfach nur schlecht. Hab in meinem Equipmentladen mal nachgefragt und da hieß es, dass die sich ziemlich schlecht verkaufen und, dass denen mal einer runtergefallen ist, vom TT auf den Fußboden, da ist gleich eine Ohrmuschel gebrochen und es kuckten Kabel raus. Entweder ist der wirklich sehr sehr ungünstig gefallen oder einfach nur schlecht verarbeitet. Ich Tippe eher auf Letzteres.

Mit dem Technics hab ich mal aufgelegt und mir machte er einen sehr guten Eindruck. Auch hier im Forum sind einige überzeugt von den Technics Headphones, wenn er dir gefällt machst du da sicherlich nichts falsch.
 
mausi1blau

mausi1blau

Member
Mitglied seit
25 Aug 2005
Beiträge
13
Reaktionen
0
Danke für Eure zahlreichen Beiträge!

Ich denke, die Finger von den Stanton Pro 3000 gelassen zu haben, ist die Richtige! Entscheidung gewesen.

Was natürlich nichts über die Soundqualität aussagt.

Schade finde ich es nur, das man heutzutage bei unseren Händlern die Kopfhörer nicht ausprobieren kann (Hygjeneartikel).

Das sind ja nun weissgott keine geringen Summen, welche ich ausgebe und die Katze im Sack zu kaufen....

Da hift mir natürlich ein Forum wie dieses umsomehr!!!

Vielen Dank für die Hilfe, sobald ich meine Neuen habe, werde ich ein kurzes Feedback geben.

Gruß :)
 
N

noa-dd

dangermovement.com
Mitglied seit
10 Jun 2006
Beiträge
155
Reaktionen
5
Ort
Dresden
Also ich poste hier mal meine Meinung zum Stanton:

Ich habe ihn vor ca. einem halben Jahr voll funktionstüchtig auf ebay ersteigert für einen seeehr guten Preis. Nach ca. 2 Monaten ist die Halterung an der einen Seite gebrochen, und das sogar ohne direkten Grund sondern einfach nur vom auflegen und ich gehe eigentlich relativ vorsichtig mit meinen Headis um!

(rot makrierte Stelle)
Naja, bissl Tesa-Band drüber und es ging erstma wieder....
Letzte Woche hab ich sie wieder mit auf Party genommen.... 2:30h aufgelegt und genau beim letzten Übergang: *krack*, andere Seite auf genau die gleiche Art und Weise an genau der gleichen Stelle (!!) gebrochen.

Im großen und ganzen bin ich also ziemlich enttäuscht, hätte für den Neupreis etwas anderes erwartet (bei dem Betrag, den ich bezahlt habe ist es zum Glück nicht ganz so schlimm).
Soundtechnisch und vom Tragekomfort her allerdings klasse Kopfhörer!

So, nun stehe ich vor einer Neuanschaffung und möchte meine ESI gegen einen Kopfhörer tauschen (-> Marktplatz). Mir wurde ein Sony MDRV-700 angeboten. Da dieser ja (fast) Baugleich mit dem Stanton ist- ist der Sony genauso anfällig? Hatte ihn im Equipmentstore schon paarmal auf, gefällt mir eigentlich sehr gut (wie der Stanton vom Ersteindruck allerdings auch).

Hat jemand (der vielleicht sehr rabiat damit umgeht ;) )schon Langzeiterfahrung mit dem Sony und kann über ähnliche Probleme wie mit dem Stanton berichten?

mfg noa-dd
 
DJ Rob-B

DJ Rob-B

Well-known member
Mitglied seit
10 Aug 2006
Beiträge
158
Reaktionen
5
Ort
Frankfurt
Hallo,

ich hatte das Problem auch gehabt und habe mich bei Stanton beschwert.Die sagten mir, dass das Problem behoben ist und der Kopfhörer einer Überarbeitung unterzogen wäre. Nach dem regulären Garantieaustausch habe ich keine Probleme mehr gehabt und benutze Ihn jetzt schon seit 3 Monaten regelmäßig jedes Wochenende. Vom Sound her ist das Teil top und der eingebaute Filter
schont bei so manchem Track mit extremen Höhen das Gehör.
 
Alpha-Stylez

Alpha-Stylez

Well-known member
Mitglied seit
10 Dez 2006
Beiträge
62
Reaktionen
3
ich hab den Pro 3000 und bin ganz zufrieden damit. Nur das kabel ist schon 2 mal kaputt gegangen, aber lässt sich ja austauschen.
 
D

Dj-Dizzy

Super Dj
Mitglied seit
12 Mrz 2006
Beiträge
93
Reaktionen
4
Ort
Dülmen
Da fällt mir gerade ein, dass meine Dj Pro 2000s auch drohen auseinanderzubrechen! Scheint bei Stanton öfter mal vorzukommen...die 3000er von einem Kumpel sind am Bügel auch ziemlich angeknackst...
 
 
Oben