Stanton DS4 Tonabnehmer


Tekpoint
Tekpoint
Well-known member
Mitglied seit
6 Mai 2010
Beiträge
532
Reaktionen
1
Ort
hinterm Maisfeld
Stanton hat mit den DS4 neues Concorde Modell für die Vinyls-Liebhaber auf den Markt geworden. Was mir nur aufgefallen ist ob das ein Schwestermodell des Numark CC-1 ist. Sehe komplett gleich aus und auch von den Datenblatt das gleich. Aber das neue Stanton System kostet gleich 30ig Euro mehr.

Aber schön das Stanton noch nicht von Markt ist und es erneut versucht gegen den Marktrevalen Orofon. War Früher mit den 500er von Stanton zufrieden. Mit den DS3 leider nicht, das ist wirklich nach 20h beim normalen abspielen auseinander gegangen (kam das Innenleben raus).

Was haltet Ihr so von den neuen System?
 

Anhänge

  • csm_Stanton_DS_4_01_b7193a5a21.jpg
    csm_Stanton_DS_4_01_b7193a5a21.jpg
    48,8 KB · Aufrufe: 16
metroplex2005
metroplex2005
alter sack
Mitglied seit
27 Mrz 2008
Beiträge
544
Reaktionen
91
Ort
hinter dir
Stanton ist vom Markt, gibt es als Unternehmen nicht mehr.

Das ist nur noch ein Markenname des inMusic Konzerns. Genauso wie Numark, Rane, Alesis, Denon DJ, usw.
Produziert wird wie bei den anderen Marken in den Werken von Hanpin, Yahorng oder anderen Auftragsfertigern aus Asien.
Das System ist nichts neues, siehe Stanton Trackmaster/Discmaster oder Numark CS/CC/CX-1Systeme, usw.
 
Tekpoint
Tekpoint
Well-known member
Mitglied seit
6 Mai 2010
Beiträge
532
Reaktionen
1
Ort
hinterm Maisfeld
Also wenn ich das jetzt richtig auf der Seite von inMusic gelesen und verstanden habe ist das so ähnlich wie VW AG Konzern, wo viele Marken zusammengefasst sind und gegenseitig voneinander profitieren, aber doch noch alle selbständig in Vertrieb, Kunden Optimierung und Design sind.
 
metroplex2005
metroplex2005
alter sack
Mitglied seit
27 Mrz 2008
Beiträge
544
Reaktionen
91
Ort
hinter dir
Technoid-Freak
Technoid-Freak
So mixte man damals
Mitglied seit
8 Jul 2005
Beiträge
2.033
Reaktionen
115
Ort
suburbs of Kiel
Stanton ist vom Markt, gibt es als Unternehmen nicht mehr.

Das ist nur noch ein Markenname des inMusic Konzerns. Genauso wie Numark, Rane, Alesis, Denon DJ, usw.
Produziert wird wie bei den anderen Marken in den Werken von Hanpin, Yahorng oder anderen Auftragsfertigern aus Asien.
Das System ist nichts neues, siehe Stanton Trackmaster/Discmaster oder Numark CS/CC/CX-1Systeme, usw.
Um das zu untermauern: Versuche mal eines der dort genannten Proddukte in 2021 zu bekommen.

Klick

Davon ist wirklich alles betroffen
 
Zuletzt bearbeitet:
metroplex2005
metroplex2005
alter sack
Mitglied seit
27 Mrz 2008
Beiträge
544
Reaktionen
91
Ort
hinter dir
Das 750er System gibts aktuell nicht mehr, das wurde vor ca. 3 Jahren, kurz nach Erscheinen eingestellt.
Und ist auch keine Eigenentwicklung, das 750er ist im Endeffekt ein Audio Technica VM.
Genauso wie das Pioneer PC-X10 die gefühlte eintausendste Reinkarnation eines Nagaoka MP/MM/DJ ist.

Die ST/R.150 M2 Plattenspieler waren im Vergleich zu den Vorgängern kostenreduzierte (kastrierte) Neuauflagen eines Hanpin SuperOEM.
Die Kopfhörer kommen auch aus dem Hanpin/Yahorng Baukasten.
Und Deckadance ist tot, InMusic treibt die Entwicklung ihrer eigenen Standalone Software (Engine Prime) voran. Und im Controller/DVS Segment ist ja alles bestens mit Serato als Lizenzprodukt abgedeckt.

InMusic gliedert sich mit den Marken derzeit folgend auf.

Denon: Clubmixer/-controller/CD-/Medienlaufwerke und Audiointerface im oberen Pro Preissegment
Numark: Controller, Mixer, Plattenspieler und weiteres Equipement im Einsteiger- und Mittelklassesegment
Rane: Mixer und Controller für den Pro Performance-/Scratchsektor
Akai: Midi-/Studiohard- und software

Stanton wird wohl früher oder später den Pro Turntablesektor repräsentieren. Der Denon VL12 (aus dem Yahorng Baukasten) wurde ja eingestellt und somit hätte die Marke Stanton eine Daseinsberechtigung mit Plattenspielern, Systemen und Kopfhörern.
Und schon wären alle InMusic Marken so aufgestellt, dass sie sich gegenseitig keine Konkurrenz machen und mit einer Rundumversorgung den maximalen Profit rauszieht.
 

Ähnliche Themen

 

Neue Themen


Oben