Stanton RM 3, Gemini PS-676i, Behringer VMX300

Marcin_K.

Member
Mitglied seit
5 Mrz 2002
Beiträge
24
Ort
Hamburg
Hi Leute
Welchen dieser Mixer würdet Ihr mir empfehlen???????
(for Techno)

Wäre ganz nett, wenn Ihr mich ein bisschen beraten würdet

Danke
 
G

Gast30

Guest
Von denen Dreien ganz klar den Stanton RM 3S!!!

[glow=red,2,300]RED[/glow]
 

Samoht

Well-known member
Mitglied seit
31 Dez 2001
Beiträge
2.118
Bin auch für Stanton, kommt sogar für mich in Frage als nächster Mixer. Allerdings nur, wenn ich meinen heißgeliebten Pioneer 500 bzw. 600 nicht leisten kann bzw. will.

ScAsH
 

Mandragor

Psychedelischer Mohikaner
Mitglied seit
13 Nov 2001
Beiträge
661
Ort
Frankfurt/Deutschland
Eine gute Austattung haben alle drei.
Ich würde ich mich auch für den Stanton entscheiden.

Das ist aber auch eine Frage des Preises.
Der Behringer ist ein Stück billiger als die beiden anderen.
Wenn der Unterschied für Dich keine Rolle spielt, nimm den Stanton, der ist qualitativ am besten.
 

Mandragor

Psychedelischer Mohikaner
Mitglied seit
13 Nov 2001
Beiträge
661
Ort
Frankfurt/Deutschland
Da hast Du was verwechselt. +/- 12 Db ist beim RM3 S der Regelbereich des Mikrofonkanals. Der ist bei solchen Mixern immer kleiner ausgelegt als die eigentliche Klangregelung
für die Phono / Line Kanäle. Die EQs für die 3 Hauptkanäle
beim RM 3 S gehen von - 26 Db bis + 9 Db. Das ist für Techno normalerweise voll ausreichend ( Zum Vergleich: Der Regelbereich beim Pioneer DJM 600 geht auch nur bis - 26 Db).

Greetings

Mandragor
 

Samoht

Well-known member
Mitglied seit
31 Dez 2001
Beiträge
2.118
Hab mich in den letzten Tagen ziemlich in den Ecler SMAC 30 verliebt und würde dir sogar den an's Herz legen, wenn du noch bisschen mehr Geld (420 Euro) ausgeben möchtest.

Zu dem Mixer wurde in vielen anderen Threads schon etwas geschrieben und er hat vorallem von Mandragor sehr gute Kritiken bekommen.

Schau' dir doch einfach mal dessen Features an, vielleicht überzeugen die dich ja auch so wie mich.

ScAsH
 

Marcin_K.

Member
Mitglied seit
5 Mrz 2002
Beiträge
24
Ort
Hamburg
Wäre shon nicht schlecht so ein Ecler Smac 30
350 € ist schon meine Schmerzgrenze.
Kann leider nicht mehr ausgeben, weil ich mir noch zwei Technics zulegen möchte.
Ach und wo wir bei den Technics sind, welchen würdet Ihr mir empfehlen???????? Technics 1210 Mk II oder Technics M3D ???
 
G

Gast30

Guest
Bezüglich der Technicsfrage: Benutze doch bitte die Suchfunktion dafür und wenn es nicht anders geht, eröffnest du eben einen neuen Thread im "Turntablism" ;)

[glow=red,2,300]RED[/glow]
 

Samoht

Well-known member
Mitglied seit
31 Dez 2001
Beiträge
2.118
Naja will ja nicht so sein und auch meine Meinung zum Technics-Thema abgeben:

Ich selber habe zwei Technics 1210 M3D. Ich stand auch vor der Entscheidung, ob MK2 oder M3D und hab' ich letztlich für das neuere Model entschieden. Wirkliche Gründe warum ich nicht zum MK2 gegriffen habe gibt es eigentlich nicht.

Der einzige Grund war eigentlich ein wenig das Design, den auch wenn der Pitch-Reset-Knopf eigentlich nicht zwingend notwendig ist, macht er doch noch einen kleinen Zusatzpunkt in Sachen Design.

Trotzdem kann ich dir den M3D voll empfehlen, hat nen Mörderantrieb und Durchzug, welcher mindestens genauso gut ist wie bei den alten MK2. Es geistern allerdings noch einige Gerüchte durch die DJ-Welt, dass der M3D jetzt doch nen veränderten Motor haben soll. Ich glaube allerdings nicht, dass Technics wirklich den Hauptkaufgrund für einen MK2 verschlimmbessert. ;)

Im Endeffekt dürfte es wohl mehr oder weniger auf's gleiche rauslaufen ob MK2 oder M3D. Ich würde auch jetzt nochmal zum M3D greifen, weil man eigentlich davon ausgehen kann, dass dieser in einigen Jahren Standard werden wird, da der MK2 ja nicht mehr produziert wird.

ScAsH
 
G

Gast30

Guest
Tipp: Der M3D hat minimal bessere Gleichlaufwerte, ist vielleicht für dich also "Deschnodeejay" interessant ;)

[glow=red,2,300]RED[/glow]
 

Marcin_K.

Member
Mitglied seit
5 Mrz 2002
Beiträge
24
Ort
Hamburg
Hat sich schon geklärt mit den Technics aber wenn Ihr noch bock habt, könnt Ihr noch was zum Stanton Rm 3 S schreiben.

 

Mandragor

Psychedelischer Mohikaner
Mitglied seit
13 Nov 2001
Beiträge
661
Ort
Frankfurt/Deutschland
Da gibt´s eigentlich nicht mehr viel zu sagen. Wenn sich Deine
Wahl auf die drei angegebenen Modelle beschränkt, und Du nicht mehr ausgeben kannst, rate ich wie gesagt zum Stanton.
Der Gemini ist zwar auch gut ausgestattet, allerdings mit viel überflüssigem Zeug, das nur den Preis unnötig in die Höhe treibt ( wer braucht schon einen eingebauten 12 Sek. Sampler
dessen Tonqualität wie man weiss bei Gemini noch nie richtig überzeugen konnte ).
Der VMX 300 wäre meine Empfehlung wenn der Geldbeutel noch kleiner ist und man trotzdem auf nichts verzichten will.
Der Stanton hat in der Austattung keinerlei Schwachpunkte,
außer vielleicht dass man die Killswitches nur für 2 der 3 Kanäle verwenden kann, das ist bei vielen anderen Mixern
aber nicht anders. Ansonsten findet man als Techno DJ alles, was man braucht. Und die Qualität kann sich auch sehen lassen.

Mandragor



P.S.: Solltest Du Dich für den Stanton entscheiden, kannst Du ja mal einen Testbericht darüber schreiben. Der ist nämlich eines der meistgefragtesten Modelle hier und fehlt noch im
Testarea.
 
Oben