Stanton RM 3S?

P

paolee

Member
Mitglied seit
Nov 2002
Beiträge
19
Reaktionen
0
Hi Leute!

Kennt jemand den Stanton RM 3S mixer?? Ist dieser Mixer für ca. € 280 zu empfehlen (als technomixer)?

Er hat 3 Kanäle und Kill-Switches (was ich im Technobereich als sehr hilfreich finde).

Man hat auserdem die Möglichkeit ein externes Effektgerät anzuschlißen!

Was haltet ihr von diesem Mixer? Danke für eure Posts!

http://www.stantonmagnetics.com/alpha44/mixers_rm-3s.asp

Greetz
 
M

Mandragor

Psychedelischer Mohikaner
Mitglied seit
Nov 2001
Beiträge
661
Reaktionen
3
Ort
Frankfurt/Deutschland
Ich schließe mich an. Für Techno gibt´s in dieser Preisklasse
eigentlich kaum was besseres. EQs und Fader sind gut, die Ausstattung kann sich auch sehen lassen. Der hat auf jeden Fall alles, was man für Techno braucht.
 
G

Gast30

Guest
Mit dem Stanton RM 3S machste mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit keinen Fehler, denn das Preis/Leistungsverhältnis ist nicht zu toppen ;)

MFG RED
 
G

Gast1490

Guest
Der UMX 9 ist auch tight, aber hat leider keine Effektwege :(, deswegen ist der RM 3S der bessere Mixer.
 
SuperBrill

SuperBrill

Freund der Rundheit:-)
Mitglied seit
Aug 2001
Beiträge
3.428
Reaktionen
107
Ort
Weilerswist
Also nachdem ich die Vor- und Nachteile des Mixers im Testbericht gelesen habe, erscheint mir dieses Gerät sehr unsympathisch.

- enge Poti-Anordnung
- rutschige Poti-Knöpfe

sind schonmal Gründe für mich als EQ-Süchtiger diesen Mixer nicht zu kaufen.

ist zwar cool, dass er ne Effektschleife hat, aber ist trotzdem kein Mixer, in den ich mich verlieben könnte.

MfG Brill
 
G

Gast1490

Guest
@SuperBrill:
Hehe, was meinst du warum ich den UMX hab :) , klar, nur weil ich kein Geld für nen FX-Gerät hab ;).
 
P

paolee

Member
Mitglied seit
Nov 2002
Beiträge
19
Reaktionen
0
Ist der IMQ Stageline MPX 480 empfehlenswerter? Bessere Qualität?
 
S

securepitti

Member
Mitglied seit
Dez 2002
Beiträge
7
Reaktionen
0
Ort
Seevetal, bei Hamburg
habe ne frage zu dem gerät:

wie mache ich das eigentlich mit den aussteuerungsanzeigen?
so wie ich das seh gibts keine für pfl

kann man mir da ein gute gerät in der preisklasse empfehlen?
aber nicht den umx
 
S.Hauser

S.Hauser

Well-known member
Mitglied seit
Nov 2002
Beiträge
719
Reaktionen
4
Ort
04319 Leipzig
naja der vmx 300 ist noch gut auch in der preisklasse.... oder der vestax der blaue aber der ist ja etwas teurer :)
 
S

securepitti

Member
Mitglied seit
Dez 2002
Beiträge
7
Reaktionen
0
Ort
Seevetal, bei Hamburg
hm nachdem ich jetzt so viele schlechte erfahrungsberichte gelesen habe will ich den nich ausserdem hat den mein kumpel schon und der sagt mir nicht so richtig zu



hat denn der rm 3s

auch eine pfl anzeige oder kann ich die anzeige so schalten das man pfl und main sieht?
 
Badtrans

Badtrans

N00b
Mitglied seit
Jan 2002
Beiträge
2.334
Reaktionen
28
Ort
Haiger
[quote author=securepitti link=board=13;threadid=5035;start=0#52941 date=1040325945]
hat denn der rm 3s

auch eine pfl anzeige oder kann ich die anzeige so schalten das man pfl und main sieht?
[/quote]

Das hat so gut wie jeder Mixer. Es kann allerdings sein, dass die Anzeige je nach Cue-Auswahl von Master auf PFl und andersherum umschaltet. Also wennein Cue Kanal ausgewählt ist, kann mal eine LED auf Cue stehn oder so und wenn keiner Ausgewählt ist auf Master oder was weiss ich. Auf jeden Fall bekommst Du bei fast allen Mischpulten die Cue-kanäle aussteuerungstechnisch irgendiwe optisch angezeigt ;)

[quote author=dj_redface link=board=13;threadid=5035;start=0#46857 date=1036496802]
Mit dem Stanton RM 3S machste mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit keinen Fehler, denn das Preis/Leistungsverhältnis ist nicht zu toppen ;)

MFG RED
[/quote]

Alter Stanton-Liebhaber ;)


[quote author=RubyDub link=board=13;threadid=5035;start=0#46999 date=1036593898]
Der UMX 9 ist auch tight, aber hat leider keine Effektwege :(, deswegen ist der RM 3S der bessere Mixer.
[/quote]

Gemini und Stanton produzieren in zwei verschiedenen Klassen, das scheinen vielen hier durch den ganzen UMX-Boom vergessen zu haben...

Das hat nichts mehr mit Fitschas zu tun, sondern mit Klang und Qualität der Elemente. Für mehr Geld bekommt man immer das bessere - das war schon immer so, jedenfalls im bereich Elektronik...
 
 
Oben