Statische Aufladung

mirage
mirage
www.lavazza.com
Mitglied seit
20 Okt 2002
Beiträge
232
Reaktionen
16
Ort
030
Hi @ all,

ich hoffe ich bin mit meinem Problem hier im richtigen Forum. Folgendes ist passiert:

Ich hab eine neue Platte bekommen. Soweit ja noch nichts besonderes. Aber jetzt kommts, die lädt sich beim abspielen dermaßen stark auf, das jedesmal das Slipmat beim abnehmen vom Teller unten "kleben" bleibt. Gestern passierte dann das Unglaubliche: sie war so stark aufgeladen (andere Erklärung hab ich nicht) das der Tonarm beim Abspielen einmal quer über die Platte gerutscht ist. Ich dachte ich seh nicht richtig. Ist nur bei dieser einen Platte so. Erdungskabel sitzen auch fest. Was kann man tun? Hängt das tatsächlich mit statischer Aufladung zusammen oder ist ein unsichtbarer Kobold am Werk ???

Vielen Dank für Tips

mfg
mirage
 
P
PaddY
Well-known member
Mitglied seit
18 Jan 2003
Beiträge
201
Reaktionen
0
Ort
Bremen
Sollen Slipmats nich eine anti-statische Wirkung haben ?
However.
Als das der Tonarm wegfliegt ( ?! ) finde ich irgendwie unrealistisch.
Nur durch die Statische Aufladung sone Kraft ? ???
 
S.Hauser
S.Hauser
Well-known member
Mitglied seit
1 Nov 2002
Beiträge
719
Reaktionen
4
Ort
04319 Leipzig
dann würde aber die slipmat liegen bleiben

zieh dir doch nen woll pulver oder so an und fass die platte an wenn du zuckst dann war sie geladen wenn net dann net ;)

oder nimm so ein swifver tuch und wisch drüber da merkt man auch ob geladen oder net
 
C
ccg
Well-known member
Mitglied seit
4 Sep 2002
Beiträge
656
Reaktionen
0
Ort
Saartown!
Also ich habe auch diverse Platten die ein wenig statisch geladen sind. Ich merk mir die Platten und lass sie dann durch meine Vinylwaschanlage durchlaufen. Danach sind sie in der Regel wieder Antistatisch. Für zwischendurch bewährt sich auch immer wieder eine Carbonbürste.
 
FlouXooom
FlouXooom
alias "Diagnose:Keks"
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
2.038
Reaktionen
51
Ort
Berlin
Ui mensch Sven...sowas hab ich ja noch nie gehört *staun* :eek: Wie soll denn der Tonarm wegen der Aufladung quer über die platte rutschen?? Sicher dass du da nicht mit dem Arm irgendwie angestoßen bist oder so? Kann mir nicht vorstellen, dass sowas von der statischen Aufladung kommt.
 
G
Gast30
Guest
Jupp, wenn die Dinger nur statisch aufgeladen sind, dann benutze ich auch wärend meines Sets diese Carbonbürsten ;)
 
mirage
mirage
www.lavazza.com
Mitglied seit
20 Okt 2002
Beiträge
232
Reaktionen
16
Ort
030
So glaubt mir doch, ich dachte ja selber sowas gibt es gar nicht, aber der Tonarm ist wirklich, ohne das ich ihn berührt habe, einmal quer über die Platte gerutscht.
 
P
PaddY
Well-known member
Mitglied seit
18 Jan 2003
Beiträge
201
Reaktionen
0
Ort
Bremen
[quote author=ccg link=board=14;threadid=6175;start=0#58376 date=1043932572]
Also ich habe auch diverse Platten die ein wenig statisch geladen sind. Ich merk mir die Platten und lass sie dann durch meine Vinylwaschanlage durchlaufen. Danach sind sie in der Regel wieder Antistatisch. Für zwischendurch bewährt sich auch immer wieder eine Carbonbürste.
[/quote]
Ich hatte auch sone Platte.
Ganz einfach.
Platte rausgenommen aus der dünnen Papierhülle und direkt einfach in das pappcover gelegt.
N bissl gewartet und dann war das gut ;)
 
Overhead
Overhead
iz picturizin'
Mitglied seit
12 Nov 2002
Beiträge
5.325
Reaktionen
205
Ort
Stuttgart/Strasbourg
Bei mir sind die neuen Platten oft statisch aufgeladen, bzw. laden sich nach einer Zeit auf...
 
S.Hauser
S.Hauser
Well-known member
Mitglied seit
1 Nov 2002
Beiträge
719
Reaktionen
4
Ort
04319 Leipzig
es kann aber schon sein das durch die ladung es zu abstoßen kommt zwischen ndel und pladde => sprung
 
grizto
grizto
is bored
Mitglied seit
7 Jun 2002
Beiträge
3.766
Reaktionen
138
Ort
Hunsrück, RhP
[quote author=M.I.R.A.G.E. link=board=14;threadid=6175;start=0#58384 date=1043933889]
So glaubt mir doch, ich dachte ja selber sowas gibt es gar nicht, aber der Tonarm ist wirklich, ohne das ich ihn berührt habe, einmal quer über die Platte gerutscht.
[/quote]

Das hat nur indirekt mit der statischen Ladung zu tun....
durch die Ladung sammlen sich nämlich mehr Staubkörner am vinyl und gehen auch schwerer ab, und dann sammeln die sich beim abspielen an der nadel und irgendwann rutscht die nadel dann in die mitte, weil sie halt keine nadel mehr ist sondern ein rutschiger staubkneuel, is mr schon paarmal passiert...


was man gegen diese platten machen kann, ich streiche einmal sanft mit der Hand drüber im set und irgendwie regelt sich das dann von selbst...

grizto
 
 

Neue Themen


Oben