Stimmen veränderungs software rofl

T

toshi

Well-known member
Mitglied seit
16 Apr 2004
Beiträge
67
Reaktionen
4
sorry für den lamer titel aber ich hab voll keine ahnung wie sowas heißt - weiß jedoch es existiert. Ich hab nen zeichentrick film gemacht und würde gerne die synchronisierten stimmen verändern, aber nicht hoch oder runter pitchen sondern richtig ändern. Ich hoffe ihr wisst was ich meine.

thx
 
Kosty

Kosty

vinylistiker
Mitglied seit
12 Sep 2003
Beiträge
4.243
Reaktionen
177
Ort
Vienna [Austria]
du kannst dir ja n effektgerät holen der die pitch shift funktion unterstützt !

sonst gabs früher bei den creative soundkarten so ein tool dabei womit du die stimme männlich -> weiblich und weilblich -> männlich machen kannst
 
0

0FFB1T

Banned
Mitglied seit
2 Dez 2002
Beiträge
127
Reaktionen
1
Ort
Wiesbaden
Mit den gängigen Wave-Editoren (WaveLab, Soundforge und Konsorten)
solltest Du schon die Stimmen sehr stark verfremden können.
 
G

Gast110

Guest
probier's mal mit Goldwave, der hat einige solcher Effekte drin, z. B. Mechanize (klingt wie Roboterstimmen) oder Flanger (erzeugt schwebende Klänge). Mit Wavelab ist aber auch viel machbar.

DJ Nameless
 
A

A.D.

Well-known member
Mitglied seit
22 Apr 2003
Beiträge
128
Reaktionen
0
Ort
Hamburg
ich glaub er meint einen voice formant, naja auf jedenfall wirds nicht soo billig
 
0

0FFB1T

Banned
Mitglied seit
2 Dez 2002
Beiträge
127
Reaktionen
1
Ort
Wiesbaden
voice formant??? :confused:

Hab ich noch nie gehört.
Schreib mal kurz, was der macht.
(Man lernt halt nie aus ;) )
 
A

A.D.

Well-known member
Mitglied seit
22 Apr 2003
Beiträge
128
Reaktionen
0
Ort
Hamburg
für eine genauere definition müsstest du mal suchen, aber mit einem voice formant kann man z.b. den charakter der stimme verändern, so eine männliche in eine weibliche, etc...
 
S

Steve Rotate

Well-known member
Mitglied seit
9 Sep 2002
Beiträge
2.180
Reaktionen
80
Ort
Saar / Lux
welch anregende gesprächsrunde :rolleyes:
 
Badtrans

Badtrans

N00b
Mitglied seit
13 Jan 2002
Beiträge
2.334
Reaktionen
28
Ort
Haiger
das lustige ist: selsbt auf dem selben Level der Ahnungslosigkeit kann man eine solche Konversation anregender gestalten. Das geht wirklich!
 
P

Pete

shit in, shit out
Mitglied seit
25 Apr 2003
Beiträge
1.829
Reaktionen
102
Ort
Berlin
Von Waves gibt es ein Plug das "Morphoder" heißt.
Das solltest du mal ausprobieren, wir aber auch teuer.
Besorg dir'ne Demo wenn du eine findest.

http://www.waves.com/

Ansonsten suche mal nach Vocodern bei Google, da wirst du einiges finden.



Gruß,Pete
 
Zuletzt bearbeitet:
S

SChrauber

Selbsternannte Forenhecht
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
1.427
Reaktionen
207
Ort
Hinter den Bergen
Formanten sind charakteristische Obertonbereiche bei akustischen Klangerzeugern.
So gibt’s ist halt bei jeder menschlichen bestimmte Obertonbereiche die mehr oder weniger stark ausgeprägt sind und Stimmen unterscheidbar machen.
Bei einer Totaltransposition wird sowohl der Grundton als auch die Formanten transponiert, wodurch man Darth Vader oder Mickey Mouse kriegt.
Will man aber den eigentlichen Charakter erhalten oder nur diesen Verändern so muss man die Formanten getrennt von dem Grundton einer Stimme betrachten.
Mitte der 90 er wars erstmalig möglich mit entsprechender Rechenleistung ein Pitchshifting vorzunehmen, ohne den Charakter zu verändern (erste Logic für Mac Variante)

Das wurde aber schon in anderen Threads behandelt.
-> Mülltonne
 
S

Snoogie

Well-known member
Mitglied seit
24 Mrz 2004
Beiträge
49
Reaktionen
1
Da hat aber einer ein Lexikon gefressen! ;)
Respekt!
 
S

SChrauber

Selbsternannte Forenhecht
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
1.427
Reaktionen
207
Ort
Hinter den Bergen
Da hat aber einer ein Lexikon gefressen!

Allgemeinbildung Tontechnik.

Produzieren und wissen was Formanten sind ist in etwa das selbe wie Schriftsteller sein und Lesen/Schreiben können.
 
Lemieux66

Lemieux66

Well-known member
Mitglied seit
12 Feb 2003
Beiträge
168
Reaktionen
1
Original geschrieben von DJ Nameless
Mit Wavelab ist aber auch viel machbar.
DJ Nameless

Mit meiner Kaffemaschine ist auch viel machbar.
 
0

0FFB1T

Banned
Mitglied seit
2 Dez 2002
Beiträge
127
Reaktionen
1
Ort
Wiesbaden
Ich find es Klasse, dass es hier im Forum
Leute gibt, die sehr viel Ahnung von
Studiotechnik, Audiodesign und Musik
im Allgemeinen haben.

Noch toller wäre es natürlich, wenn man
das Wissen dann für hilfreiche,
konstruktive Posts nutzt, anstatt sich
gegenseitig verbal auf die Schulter zu
klopfen und die anderen nieder zu machen.
:)

-----------

@toshi: vielleicht schreibst Du mal auf
welche Art Du die Stimmen verändern
willst. Dann kann man bestimmt
wesentlich konkreter sagen, welche
Tools das können und welches am Besten
dafür geeignet ist.
 
P

Pete

shit in, shit out
Mitglied seit
25 Apr 2003
Beiträge
1.829
Reaktionen
102
Ort
Berlin
och gott,
wozu ist denn ein forum da?

wenn du keine lust hast anderen zu helfen, dann mach es doch einfach nicht.

immer diese nörgelposts, geht mir langsam tierisch auf die eier.
ich erkenne ja an das du viel ahnung hast, aber solche posts kommen echt dumm rüber!

kann ein newbie nicht einfach mal eine frage stellen ohne das ihm gleich vorgeworfen wird das er dumm ist und nur das wissen anderer schmarotzen will.

vielleicht hat dieser newbie gar kein bock schulen zu besuchen und dicke bücher zu lesen. weil er sich auch sonst nicht dafür interessiert.

vielleicht will er einfach nur mal diese eine sache machen und fragt dann eben wie's funktioniert!

gruß,pete
 
A

A.D.

Well-known member
Mitglied seit
22 Apr 2003
Beiträge
128
Reaktionen
0
Ort
Hamburg
ich kann da endless nur zu stimmen, eine sache, die man sich selber beibringen kann, sollte man sich dann auch selber beibringen, das stichwort einfach in google eingeben, und mal ein bischen zeit und köpfchen einsetzen kann eigentlich jeder, der ernsthaft daran gehen will

ich war auch mal ein noob, bzw bin noch einer, aber ich versuch mich ständig zu verbessern, indem ich mir selber immer neue informationen suche
 
S

SChrauber

Selbsternannte Forenhecht
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
1.427
Reaktionen
207
Ort
Hinter den Bergen
wozu ist denn ein forum da?
Zum Diskutieren?

De ganze Thread ist doch für die Tonne:
Das ganze Thema „Stimmen bearbeiten“ ist doch so komplex und vielschichtig, dass man kaum mal so eben eine schnelle allgemeingültige Antwort geben kann.
Anscheinend weiss der Fragesteller entweder noch nicht mal selber was er machen will, noch schafft er es den anderen zu vermitteln wie es klingen soll.
aber nicht hoch oder runter pitchen sondern richtig ändern. Ich hoffe ihr wisst was ich meine.
Wohl kaum…Formanten? Distortion? FM? AM? Stretchen?

Der Spass an der Sache ist aber immer wieder, dass es dann zu einer etwas unglücklichen frage, auch gleich noch haufenweise sinnlose Antworten a la „nimm mal die und die Software“ gibt.
Das ist wie:
Wie kann ich ein Buch schreiben? Kauf nen Stift
Wie kann ich ein Bild malen? Nimm mal Photoshop
Wie komm ich nach Frankreich? Kauf ein Auto und fahr nach Süden.


Der eigentliche Spass an der Sache ist aber, dass es hier noch nichtmal um grossartiges Geheimwissen geht. Man braucht nur mal in eine schrottige Audioshareware reingucken, und ne Stunde rumgooglen, um sich die Funktionsweise der Möglichkeiten reinzuziehen.
 
stocky

stocky

Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
Hach, da fühlt man sich doch gleich wieder wie zu Hause. Ein paar Ahnungslose versuchen sich gegenseitig in ihrem Halbwissen zu übertrumpfen und sobald sie auf den Boden der Tatsachen geholt werden, geht die älteste Diskussion des Forums mal wieder von vorne los. *rofl*
 
grizto

grizto

is bored
Mitglied seit
7 Jun 2002
Beiträge
3.766
Reaktionen
138
Ort
Hunsrück, RhP
weil die moderatoren im producing sektor sehr lasch durschgreifen, imho
 

Ähnliche Themen

T
Antworten
11
Aufrufe
1K
Dewitt
D
stocky
Antworten
12
Aufrufe
6K
KRISTALIN
K
 
Oben