Stirbt Vinyl aus?

G
Gast19766
Guest
Hallo, ich seh immerwieder das die großen DJ's mit CD playern auflegen.

Woran liegt das? laufen diese wirklich soviel besser?, haben sie einfach keine lust tt's und mixer mit sich rum zu schleppen?

Wenn ich an einen DJ denke denk ich automatisch sofort an Vinylplatten.

Aber im Digitalen Zeitalter scheint das wohl alles vergessen zu sein:(


eure meinung wär net


mfg Electronical
 
T
Tobysun
Housler
Mitglied seit
18 Nov 2006
Beiträge
362
Reaktionen
41
Electronical schrieb:
Woran liegt das? laufen diese wirklich soviel besser?, haben sie einfach keine lust tt's und mixer mit sich rum zu schleppen?

ach CD DJ´s brauchen kein Mischpult? :) wieder was dazugelernt:D

und anstatt Turntable nehmen sie dann halt CD Player mit, wobei die "großen DJ´s" mit sicherheit gar nichst außer ihre platten bzw. CD´s mitnehmen


Denke aber nicht das Vinyl ausstirbt. Ich finde deshalb Platten besser, da man da noch was zum "anfassen" hat. Mit CD kann ich nicht viel anfangen.

Electronical schrieb:
Wenn ich an einen DJ denke denk ich automatisch sofort an Vinylplatten.

Ja so seh ich dass auch!! War es ja ursprünglich ja auch.


MFG

Toby
 
A
Aikio
Active member
Mitglied seit
15 Jun 2007
Beiträge
28
Reaktionen
0
ich bin mir nicht sicher weil ich noch nicht so viel erfahrung habe aber ich denke das dj´s nur mehr mit CD Spielern machen weil Cd´s einfach weniger platz wegnehmen.. oder sogar eine externe Festplatte.. da kann man fast unendlich Musik draufhaun und man kann die festplatte in der Hand mitnehmen ;)
 
_Nomo
_Nomo
Well-known member
Mitglied seit
27 Apr 2005
Beiträge
417
Reaktionen
17
Ort
Hannover
Tag,

jedes halbejahr der gleiche thread :rolleyes:
close?!
 
steki
steki
Berlin - Detroit
Mitglied seit
12 Mrz 2005
Beiträge
5.393
Reaktionen
418
Ort
Berlin
lol...
also erstmal schleppt man sein equipment nicht als dj zum gig, sondern nur die platten und seinen kopfhörer ;)
ausserdem stirbt vinyl nich aus :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Snaip
Snaip
Knöpfchendreher
Mitglied seit
3 Jun 2002
Beiträge
7.532
Reaktionen
308
Ort
Bielefeld
Stimmt die HipHopper brauchen es ja noch für Serato... :D
 
B
benni89
Well-known member
Mitglied seit
18 Jan 2004
Beiträge
212
Reaktionen
1
Ort
Erfurt
ehm is klar... wieso hiphopper für serato.. es gibt genug black dj´s die normal vinyls haben und es gibt auch electro dj-s mit serato...

also da würd ich mal net zuweit vorgreifen sorry!!
 
G
Gast13578
Guest
ehm is klar... wieso hiphopper für serato.. es gibt genug black dj´s die normal vinyls haben und es gibt auch electro dj-s mit serato...

also da würd ich mal net zuweit vorgreifen sorry!!

Glaub du hast da was falsch verstanden.. war auch sicherlich ein wenig Ironie mit dabei...

Fakt ist, dass sehr viele Black Djs trotz Serato zu Vinyls greifen, weil der legale Downloadmarkt in der Richtung noch nicht so viel hergibt. Anders bei House, Techno und co.

Also bleibt vielen Black Djs garnichts anderes übrig, als sich Vinyls zu kaufen und die dann zu digitalisieren..
 
gigs
gigs
gigs mix
Mitglied seit
27 Mai 2007
Beiträge
111
Reaktionen
13
Ort
Berlin & Leipzig
Die Vinyl stirbt nicht aus...ne ne, und wenn dann gibt es halt nur noch Timecode Vinyls :D

Spaß...

Die original Vinyl wird und muß es ewig geben...


...
 
B
benni89
Well-known member
Mitglied seit
18 Jan 2004
Beiträge
212
Reaktionen
1
Ort
Erfurt
ok danke dann hab ich das echt falsch verstanden
 
bossa
bossa
Moderator
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
25 Feb 2005
Beiträge
5.701
Reaktionen
239
Ort
Berlin
Am Vinyl gefällt mir immer besser, dass ich schneller sehe, wie weit ich mich im Track befinde. Da muss ich mich nicht immer über die CD-Player lehnen um die Zeitanzeige zu sehen, sonder sehe das auch noch von weitem, wenn ich grade in den Platten wühle, wo die Nadel grad sitzt.
Da kommen nur DJ-Programme mit relativ großer Track-Wave-Anzeige mit deutlich lesbarer Abspielposition ran. Aber die mag ich nicht ganz so...

Ich nutz Platten und CDs und sehe die Platten auch noch nicht soooo schnell aussterben. In 100 Jahren allerdings wird das Thema sicherlich recht interessant sein... Jetzt noch nicht allzu sehr..
 
LordCobra
LordCobra
...lange verschollen...
Mitglied seit
14 Jun 2006
Beiträge
3.004
Reaktionen
225
Ort
74523 SHA
Die Frage, OB Vinyl ausstirbt ist doch Blödsinn.
Eindeutige Antwort: JA!
Alles stirbt irgenwann aus...

Selbst die Dinos haben nach 160 Mio Jahren den Löffel abgegeben...
(haben sich musikalisch nicht wirklich weiterentwickelt,
da musste Gott halt irgendwann die Notbremse ziehen)

Frag lieber, WANN es aussterben wird. :eek:

Und wenn jetzt jemand meint, Vinyl sei doch viel praktischer oder sowas...
Vinyl wird dennoch aussterben, die entdecken sicher bessere, scratchfestere Polymere.
Aber bis dahin wird der digitale Markt längst die Oberhand haben.
 
Zuletzt bearbeitet:
steki
steki
Berlin - Detroit
Mitglied seit
12 Mrz 2005
Beiträge
5.393
Reaktionen
418
Ort
Berlin
1. cobra: der digitale markt hat jetzt schon die oberhand und hifi klingt heut leider richtig schei$$e im vergleich zu früher ;)
leider hat mp3 da einen großen anteil dran am verfall der akkustik
2. Tape und Band gibts auch noch...is auch noch nich tot :)
3. die frage ist eher, warum ziehen absolute audionerds analog IMMER vor?
antwort auf 3. ganz simpel, weil jede digitale wellenform nur ne annäherung ans analoge sein kann. aber da geb ich dir indirekt recht... es wird hoffentlich bald wieder mehr in richtung hochwertiges hören gehen bei den konsumenten und dann könnte digital auch attraktiver werden für den rest der welt...
erst dann kann vinyl und band aussterben :)

habb nochwas vergessen:
ein nachteil von analoger technik ist zweifelohne z.B. auch leider, das bestimmte transistoren, ics, röhren, widerstände usw. nicht mehr hergestellt werden und sich das in regelmäßigen abständen wiederholt. weshalb bestimmte studiogeräte heute einen gebrauchtmarktpreis jenseits von gut und böse haben. das fängt bei ner tb303 an und endet bei nem fairchild kompressor sicher noch lange nicht. :)
analoge technik wird aber auch weiterentwickelt, weil einfach höhere dynamikwerte beim produzieren möglich sind. da sind wir dann auch wieder indirekt bei der darstellung von wellenformen(sound halt) :)
aber das alles führt zu weit...wollts nur mal erwähnen, weil ja auch thomas meinte, hier soll mal was neues/altes stehen :D
darüber dikutieren ja gelehrte nich ohne grund schon seit über 20jahren...

beides hat halt vor und nachteile.

//EDIT:
wir könnten ja mal n anaog vs digital thread machen im producing sub :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Snaip
Snaip
Knöpfchendreher
Mitglied seit
3 Jun 2002
Beiträge
7.532
Reaktionen
308
Ort
Bielefeld
Naja wobei es ja heutzutage ohne Probleme möglich wäre DL in Studioqualität anzubieten. Das wäre dann wirklich im Sinne von HiFi! Da man auf das spezielle Mastern für CD oder Vinyl verzichten könnte, also Klang so wie er recorded wurde.

Und verallgemeiner doch bitte nicht so, das es auch wirklich sehr viel HighEnd HiFi im digitalen Bereich gibt. Ich denke das wir einen trench war im Sinne von Digital vs. Analog nicht wirklich schon wieder brauchen. Auch klingt heute Hifi nicht scheizze, sonder es ist sogar möglich ein gut klingendes System für wenig Geld zu bekommen, siehe zB Nubert. Das war vor 20 Jahren noch nicht so.
 
diefenwald
diefenwald
klangspion
Mitglied seit
20 Jul 2004
Beiträge
2.221
Reaktionen
231
ich halt jetzt lieber mei Goschal ......:D :D :D
 
steki
steki
Berlin - Detroit
Mitglied seit
12 Mrz 2005
Beiträge
5.393
Reaktionen
418
Ort
Berlin
ok, sorry mein "hifi" war auf consumer audio markt bezogen :)
und da leidet ja leider auch grade die musik durch 128er downloads,
die die Ü-30 generation(actung verallgemeinert) für das non plus ultra hällt.
eben auch weil mp3player im consumer bereich und hifi geräte nicht grade toll klingen wie etwa früher RFT oder sowas...und eben auch nur noch n bruchteil kosten, weil die firmen meist auch nichtmehr gewillt sind anständige schaltungen zu entwerfen um mitzuhalten(glaub ich) :)
 
F
Flipsen
...
Mitglied seit
26 Dez 2005
Beiträge
647
Reaktionen
92
Ort
Mannheim
Ich hab hinter mir noch nen Revox A77 Taperecorder stehen. Digitalisier die Bänder grad von meinem Vater:) . Aussterben bedeutet ja sowas wie nicht mehr existent sein und das wird noch ein ganzes Weilchen dauern. Lasst uns doch einfach sehen was die Zukunft bringt, statt uns immer die Finger wund zu tippen, wann Vinyl "ausstirbt". Keiner weiß es. ;)
 
Patrick
Patrick
ganz der alte
Autor/Editor
Mitglied seit
11 Jan 2005
Beiträge
13.123
Reaktionen
541
Ort
Oberhausen
aber da geb ich dir indirekt recht... es wird hoffentlich bald wieder mehr in richtung hochwertiges hören gehen bei den konsumenten und dann könnte digital auch attraktiver werden für den rest der welt...

Deshalb finde ich Traktor ja so gut. Er unterstützt 96kHz und 24bit. Mein BPM-Studio Pro unterstützt nur 48kHz und 16bit. Eigentlich reichen aber 48kHz mit 24bit.

Andersrum hast Du bei dem Digitalkram auf Festplatte nicht so den Suchfaktor wie bei Vinyl. Dort ist es doch schön, mal in der Plattenkiste zu wühlen und den nächsten Track rauszusuchen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Snaip
Snaip
Knöpfchendreher
Mitglied seit
3 Jun 2002
Beiträge
7.532
Reaktionen
308
Ort
Bielefeld
Um mal auf die Frage des Treadstellers eizugehen:

Viele Top DJs nutzen CDs weil sie leichter sind und CD Player Techniken ermöglichen die mit TTs zwar oft auch möglich wären aber in vielen Clubs sich nicht realisieren lassen. Zb das Loopen einer 4 Takt Passage, das wäre mit TTs möglich (wenn man genug übt) wenn man es aber in einem Übergang machen will, braucht man aber drei TTs die am besten sehr nah am Mixer stehen. Oder man nutzt einen externen Sampler.
Oder man spart sich all dies und benutzt die Loopfunktion eines CD-Players.
 
SilliBeat
SilliBeat
By Inspiration Of Sounds
Mitglied seit
25 Mrz 2007
Beiträge
166
Reaktionen
5
Ort
Isenbüttel
Also ich glaub ja das Vinyl nicht ausstirbt. Das ist wie bei Mini-DV's bei Camcordern.
Die Qualli bei Vinyls ist immer noch besser und das wird auch erst einmal so bleiben.
Schon alleine vom Feeling ist eine Platte viel viel besser :) und man kann mehr mit machen, einzelauflagen kann man viel besser anfertigen lassen und vor allem wer DJ sein will muss ja auch ein bestimmtes Kapital haben für Platten, TT's und für die Nadeln, wenn man alles über SD oder CD macht, kann ist bald jeder Hans und Franz DJ und stelt sich in die Disco und legt auf und lässt mit Sync. Programmen die Übergänge laufen.
 
G
Gast15453
Guest
@Tekkenstekis-tek :D : HIFI hat aber auch ein ROHS-konform Problem. Fast alle alte Geräte sind doch nicht ROHS-konform produziert worden und diese Bauteile sind alle eingestellt worden in der Produktion, so das es zwangsläufig dazu kommt, das du einzelne Bauteile irgendwann auch nicht mehr nachbekommen wirst. Die ROHS-konformen Bauteile mit eigentlich gleichen Werten, sind es aber meist nicht, wir haben bei uns @work in Bereich Prototypen Bau ganz schön damit zu kämpfen.

Persönlich habe ich erst vor kurzem ein Marantz Reciever gekauft :cool: pornöses Teil aus den 70igern.

Meine Abhöre wird definitiv analog bleiben und ich Nerd habe mir aus gleicher Serie dazu gleich ein Tape gekauft, wo ich auch immer schön Sets mitschneide, what a feeling.

Zum eigentlichen Thema:

Vinyl ist und wird bleiben, selbst wenn es nur noch ein Liebhaber dasein fristen wird wie z.B. die Schelllackplatte.

Grüße
 
steki
steki
Berlin - Detroit
Mitglied seit
12 Mrz 2005
Beiträge
5.393
Reaktionen
418
Ort
Berlin
hey darkwing duck :D
seit wann bist du wieder hyline???

weiss ehrlich grade nich was du mit "ROHS" meinst...
is das diese EU norm, nachdem die hardwarehersteller kein blei mehr benutzen dürfen? weiss ich von nem kumpel, der so hardware clone baut...der hat etwas probleme grade die geräte umzustellen auf den neuen stand :)
 

Ähnliche Themen

DJ AV
Antworten
0
Aufrufe
844
DJ AV
DJ AV
DJ AV
Antworten
0
Aufrufe
798
DJ AV
DJ AV
frei:stil
Antworten
180
Aufrufe
23K
FrankieFrank
F
 

Neue Themen


Oben