Störgeräusche


G
Gast2776
Guest
Moin,

wollte mit dem Notebook mal nen kleines set aufnehmen. Da gab es dann allerdings störgeräusche. Hier im forum hab ich nen paar threads dazu gefunden, aber alle waren darauf gerichtet, wenn man mit der internen soundkarte des ganze versucht aufzunehmen. Da ich eh nur nen mic-eingang besitz, habe ich mir ne externe Soundkarte mit USB-Anschluß geholt. Die Störgeräusche, z.b. wenn der Rechner arbeitet sind aber immernoch da. Des dürfte doch aber gar nicht der fall sein, wenn der sound praktisch gar nicht im PC verarbeitet wird sondern von der externen soundkarte oder??
 
Badtrans
Badtrans
N00b
Mitglied seit
13 Jan 2002
Beiträge
2.330
Reaktionen
28
Ort
Haiger
a) Störgeräusche nur beim abspielen oder bei der aufnahme?

b) Störgeräusche (sowohl i als auch O) lassen sich theoretisch mit dem Kauf eines externen Interfaces in den Griff bekommen. Aber wenn Du das ja schon hast...

c) Störungen bei der Wiedergabe:
oft is es noch viel einfacher...IRQ-Konflikt.
Die Karte teilt sich mit anderen Systemkomponenten eine IRQ... und da kommen synaestetische (haha! gibts auch bei Menschen ;)) Störungen auf, im Sinne vom Überspringen der Informationen zwischen den Komponenten.
Da muss man sich aber mit dem IRQ-Kram auskennen und das kann ich von mir nich behaupten. Oder einfach neue Karte holen und hoffen, dass es passt *g* hab ich so gemacht ;)
 
G
Gast2776
Guest
Störungen waren, als ich des ganze mit dem mic-eingang aufgenommen hab nur bei der wiedergabe. wenn ich des stück denne auf cd gebrannt hab waren diese nicht mehr existent.
Nun ist des aber so, daß bei einer Aufnahme die Störgeräusche irgendwie mit aufgenommen werden. Sprich brenn ich des Ding sind die Störgeräusche mit dabei.

IRQ und sonen Zeugs sagt mir übrigends auch nix und dieses I/O dingens da ebenfalls nicht.
 
Badtrans
Badtrans
N00b
Mitglied seit
13 Jan 2002
Beiträge
2.330
Reaktionen
28
Ort
Haiger
I = In (Aufnahme)
O = Out (Wiedergabe)


Hmm, keine Ahnung, check mal alles durch, mach mal eine Neuinstallation des Betriebssystems.

Hmm, aber "vorher nicht, jetzt schon" riecht nach Softwareproblemen.

Hier ist mein Wissen zu Ende.


EDIT

Check mal genau, wann die Geräusche auftreten (Festplattenaktivität, CD-Rom-LW-Aktivität, Mausbewegung... oder ständig, Rauschen oder so?)

Oder hast Dir ne Brummschleife gebaut... Steckdosen und Kabelverbindungen tauschen bzw. anders verlegen; wenn man keine Ahnung hat, eben nach Trial & Error.
 
Zuletzt bearbeitet:
S
Steve Rotate
Well-known member
Mitglied seit
9 Sep 2002
Beiträge
2.174
Reaktionen
80
Ort
Saar / Lux
IRQ Konflikte kannst Du auch manchmal lösen, wenn du einfach mal den PCI Platz im Rechner wechselst.
Grundsätzlich schadet es nie die "Soundkarte" möglichst weit weg von den anderen Komponenten einzubauen.

Störgeräusche können auch auftreten, wenn der "CD Player" im Windows Mixer aktiv ist.
Schalte einfach alles ab was du nicht brauchst.
 
G
Gast2776
Guest
Ist alles abgeschaltet, was nicht notwendig ist zum Zeitpunkt der Aufnahme. Soundkarte umstecken geht leider nicht, da notebook. Hab gestern nen Informatiker mal gefragt was man da machen kann und der hat nur kurz überlegt und jesacht "arschkarte, geht nix" :(
 
Bruce
Bruce
Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
1.605
Reaktionen
156
Ort
vom Dorf
Wenn denn IRQ-Konflikte die Ursache sind:
Kann man nicht im Bios die automatische IRQ-Erkennung ausschalten und den Geräten (bzw. PCI-Slots) manuell die IRQs zuweisen?
Weiß es nicht genau, hatte damit das letzte Mal mit Dos 6.22 Probleme :) Also "damals" ging das auf jeden Fall bzw. wurden IRQs auch Hardwaremässig auf der Karte oder im zugehörigen Treiber eingestellt ...

mfG Bruce
 
G
Gast2776
Guest
So, aus anderen threads hab ich nu noch gelesen, daß man die Erdung vom Netzkabel irgendwie abkleben soll. Ich als technische Oberniete, wasn da genau die Erdung??? Diese 2 Schleifkontakte da?? Oder jagt mir des denne dann des Gerät inne Luft??
 
 

Neue Themen


Oben