Störung aus Mixtape bekommen ?

S

snowstorm

Well-known member
Mitglied seit
Okt 2006
Beiträge
58
Reaktionen
2
Hi hatte vor längern mal einen Mix erstellt der zimlich ( meiner Meinung nach ) Gelungen war. Allerdings hab ich anfangs nicht richtig aufgepasst und alles übersteuert aufgenommen :(

Meine Frage an euch gibt es ein Programm um so etwas aus einer mp3 Dateit zu filtern ?


Mfg christoph
 
Pyro

Pyro

50% of wicked-Armageddon
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
16.468
Reaktionen
190
Ort
H
Kannst versuchen mit nem Audioprog das Teil erstmal auf 0db zu normalisieren und anschließend mit nen Eq. einzelne Frequenzen ein wenig (raus-)filtern aber wirklich gut wird sowas meistens nicht da das Eingangssignal ja schon "vermurkst" ist
 
Patrick

Patrick

ganz der alte
Autor/Editor
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
12.903
Reaktionen
446
Ort
Oberhausen
Übersteuerungen bekommt man nicht kaschiert. Da hast du leider Pech gehabt.
 
S

snowstorm

Well-known member
Mitglied seit
Okt 2006
Beiträge
58
Reaktionen
2
ok danke für euere antworten.

dann muss ich das nächste mal 2x hinschauen wenn ich wieder einen mix mach :)
 
M

MC_Big_Tasty

Zauberer von OZ/WA
Mitglied seit
Feb 2006
Beiträge
79
Reaktionen
4
Stell dir halt nen laptop direkt neben das Pult und linse ab und zu mal aufn Bildschirm..
 
R

Rennsack

Endlos-Drehregler
Mitglied seit
Jul 2007
Beiträge
240
Reaktionen
38
Kannst versuchen mit nem Audioprog das Teil erstmal auf 0db zu normalisieren und anschließend mit nen Eq. einzelne Frequenzen ein wenig (raus-)filtern aber wirklich gut wird sowas meistens nicht da das Eingangssignal ja schon "vermurkst" ist
Wenns verzerrt ist liegt er eh schon bei der 0dB Grnze, was bitte soll da normalisieren bringen?
Und seit wann bekommt man "nicht lineare Verzerrungen" mit linearen Entzerrern weg?
 
Pyro

Pyro

50% of wicked-Armageddon
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
16.468
Reaktionen
190
Ort
H
Wenns verzerrt ist liegt er eh schon bei der 0dB Grnze, was bitte soll da normalisieren bringen?
Und seit wann bekommt man "nicht lineare Verzerrungen" mit linearen Entzerrern weg?
Du hast meinen entscheidenden Satz doch schon mitzitiert:
...aber wirklich gut wird sowas meistens nicht da das Eingangssignal ja schon "vermurkst" ist

Gut, aber sind wir spitzfindig heute, dann wird nicht normalisiert, (hast recht mit ist hier falsch), sondern der Pegel auf 0db gebracht.
Ist klar das das nur "Gesamtprodukt" leiser wird, Übersteuerungen aber natürlich in ihrem Ausmaß erhalten bleiben.
Wenn jetzt z.B die niedrigen Frequenzen weiterhin matschen könnte man halt probieren diese nochmal gezieht zu senken -aber wie StachO und ich schon eingangs geschrieben haben bringt das alles irgendwie nicht wirklich weiter denn wo man Hühnerschei*e reingibt kann nun mal kein Frikassee rauskommen -ist schon klar :)
 
 
Oben