Streetparade 2003

Terdion

Terdion

Well-known member
Mitglied seit
23 Nov 2001
Beiträge
359
Reaktionen
11
Ort
Berlin
Moin!

Ich spiele im mom mit dem Gedanken zur Streetparade dieses Jahr zu fahren, allerdings war ich da noch nie und weíß net so recht, ob sich das wirklich lohnt. Weil von den DJs die da sind kenn ich recht viele nicht und auf so overdose-hardtrance-mucke hab ich auch keinen bock. Wobei es natürlich auch Stimmen gibt, die die Streetparade der Loveparade vorziehen. Was sagt ihr so zu Musik, Atmosphäre und einfach allgemein Streetparade? Oder kann jemand vielleicht aus Erfahrungs so'n bißchen berichten und mit Loveparade vergleichen?
Vielen Dank für alle Stellungnahmen! :)

cu,
Terdion
 
tossit

tossit

(w)Altmeister
Mitglied seit
23 Mrz 2002
Beiträge
3.170
Reaktionen
217
Ort
Praha, CZ
Interessant und positiv finde ich folgende Initiative der Streetparade:
Die Street Parade demonstriert seit Bestehen dafür, dass Lebensfreude überall auf der Welt zu den Grundrechten gehören muss. Rund um den Erdball gibt es immer noch viele Menschen, deren täglicher nackter Überlebenskampf keinen Gedanken an Lebensfreude zulässt. Sei dies in Kriegsgebieten oder in sogenannten Drittweltländern. Kinder und junge Menschen erlernen Härte und Bitterkeit statt Liebe und Hoffnung. Unsere Hoffnung auf Frieden wird aber nur Früchte tragen, wenn wir mit diesen Menschen unser Glück teilen und unsere Sonne auch für sie scheinen lassen. UNICEF hilft weltweit Kindern in Krisengebieten. Der Verein Street Parade Zürich stellt UNICEF kostenlos «Werbefläche» zur Verfügung. Dies in der Hoffnung, dass dort viele Spenden eingehen. Teilen wir unsere Lebensfreude, mit Taten statt Worten. Let the sun shine – auch für jemanden, der Dich braucht!
Quelle: Streetparade Pressemitteilung

Ich hoffe, dass die Aktion regen Anklang findet.

Generell muss ich sagen, dass die Streetparade zumindest in meinen Augen, immer ein bisschen "ehrlicher", verrueckter und symphatischer rueberkam als die Loveparade. Wer sich mal die Website genau anschaut, der wird auch feststellen, dass teilnehmende Wagen keine Werbung machen duerfen, und das die Startplaetze kostenlos sind.

Imho ist diese Parade auf jeden Fall einen Besuch wert.
 
Terdion

Terdion

Well-known member
Mitglied seit
23 Nov 2001
Beiträge
359
Reaktionen
11
Ort
Berlin
[quote author=tossit link=board=7;threadid=7873;start=0#78067 date=1058197539]
Generell muss ich sagen, dass die Streetparade zumindest in meinen Augen, immer ein bisschen "ehrlicher", verrueckter und symphatischer rueberkam als die Loveparade. Wer sich mal die Website genau anschaut, der wird auch feststellen, dass teilnehmende Wagen keine Werbung machen duerfen, und das die Startplaetze kostenlos sind.
[/quote]

Bringt halt aber alles nich' soviel, wenn die Musik nicht stimmt... :(

cu,
Terdion
 
P

Plattenhexe

Well-known member
Mitglied seit
13 Jun 2003
Beiträge
45
Reaktionen
0
Ort
64347
So bin wieder zurück von 3 Wochen Italien.. *tach*

Also da hier scheinbar niemand außer mir(?) auf der Streetparade war, schreib ich jetzt mal mein Feedback:

HAMMER! ;D

Auf der Lp war ich ja auch, aber die Streetparade war echt besser. Zürich ansich ist schon cool.
Was Tossit gesagt hat stimmt- ehrlicher, verrückter und sympathischer. Die Leute schienen besser drauf zu sein als auf der Lp, verrückter gekleidet auch. Und es waren definitiv mehr Besucher, bestimmt über ne Million.
Also vom musikalischen Aspekt her: Hauptsächlich House und Trance. Pau van Dyk war da, Johan Gielen, DJ Tatana, DJ Energy, Anthony Cartier (boaaa...), Hypetraxx, DJ Wag, Pascal Feos,... Bis auf Johan Gielen hab ich alle gesehen und gehört. Das lag daran, dass es mehrere Bühnen gab und somit die Trucks nicht unbedingt die Hauptrolle spielten. Warm-Up ab 13Uhr. Ich war eigentlich fast die ganze Zeit am Bürkliplatz, Trance-Bühne. Hab versucht den Wagen die um 15.15Uhr alle aus einer Richtung los fuhren entgegen zu gehen, aber war einfach viel zu eng. Dafür hatte ich dann Paule & Co 15m vor mir. :) 5 Vandit-Shirts gesehen, Tom.. ;)

Das einzig störende war, dass die Wagen an den Bühnen vorbei fuhren und somit jedesmal die Musik vom Truck übertönt wurde. *grr* Entsprechend war dann Paules Set.
Die Leute haben sich auch an die Regeln gehalten, sehr witzig.. Also nicht auf Laternen klettern, kaum Trillerpfeifen, kaum Wasserpistolen. Naja nur mit den Drogen gings wohl wieder ziemlich rund...

Jo soviel erst mal dazu! Also ich kann jedem die Streetparade fürs nächste Jahr ans Herz legen, auch wenn die Schweiz nicht gerade geschenkt ist.
 

Ähnliche Themen

slisystem
Antworten
0
Aufrufe
14K
slisystem
slisystem
 

Neue Themen


Oben