Strobe-Controller erden?

DJ_Fruchtzwerg

DJ_Fruchtzwerg

NEU ohne Kristallzucker
Mitglied seit
9 Feb 2003
Beiträge
809
Reaktionen
3
Ort
Berlin
Hey Kollegen!

Wie manche von euch wissen, hab ich mir vor ein paar Tagen ne Strobe-Lichtanlage (2 Strobes + Controller) zugelegt und war bisher auch SUPER zufrieden damit!

Jetzt hab ich aber gestern beim Mixen 3 x vom Strobe-Controller so richtig eine gewischt bekommen! Als ich das DIng dann vom Netz getrennt hatte, ist mir aufgefallen, dass das Ding auf der Unterseite eine Erdungsschraube hat. Jedoch wird diese in der Bedienungsanleitung gar nicht erst genannt! Nun meine Frage:

Hilft mir die Erdungsschraube was? Wo soll ich die anschließen? Nicht dass ich die an mein Mischpultklemme und das gleich mit unter Strom steht!!!

Liebe Grüße, Der Fruchti
 
jenz

jenz

.....:::::.....
Mitglied seit
18 Aug 2003
Beiträge
2.098
Reaktionen
108
Ort
KH/AZ/MZ
Was is denn für ein Stecker dran, ein dicker runder oder ein flacher Stecker?
 
DJ_Fruchtzwerg

DJ_Fruchtzwerg

NEU ohne Kristallzucker
Mitglied seit
9 Feb 2003
Beiträge
809
Reaktionen
3
Ort
Berlin
An der Erdungsschraube ist gar kein Stecker dran! Der Netzstecker ist ein ganz normaler abnehmbarer Kaltgerätestecker, sowie die Stromstecker von Druckern, PC Monitoren...etc!
 
jenz

jenz

.....:::::.....
Mitglied seit
18 Aug 2003
Beiträge
2.098
Reaktionen
108
Ort
KH/AZ/MZ
habe den Netzstecker gemeint, Naja dann müsste das Teil schon geerdet sein. Evtl defekt, kenne mich nicht gut genug aus, aber es dürfte niemals Saft auf dem Gehäuse sein, wenn alles in Ordnung wäre. Die Erdungsschraube ist auch ganz sicher eine? Die ist vielleicht im gerät schon angeschlossen
 
DJ_Fruchtzwerg

DJ_Fruchtzwerg

NEU ohne Kristallzucker
Mitglied seit
9 Feb 2003
Beiträge
809
Reaktionen
3
Ort
Berlin
Naja, also neben der Schraube ist son absolut typisches Edrungsklemmensymbol! (Sieht aus wie ne Sendemastantenne!) Der Controller ist grad mal ein paar Tage alt, daher könnte es nur ein werksdefekt sein! Hmmm...was soll ich tun? Woran könnte ich den Controller denn erden?
 
jenz

jenz

.....:::::.....
Mitglied seit
18 Aug 2003
Beiträge
2.098
Reaktionen
108
Ort
KH/AZ/MZ
Naja an die Steckdose natürlich (an die Metallklemmen an der Seite) wenn dann die Sicherung fliegt, is was in dem Gerät kaputt
 
stocky

stocky

Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
Ich würde wetten, dass an der Schraube intern die Erdleitung von der Kaltgeräte-Buchse angeschlossen sein sollte. Mir ist kein in Deutschland zugelassenes Gerät bekannt, an welches man nachträglich eine Erdung anschließen muss. Es geht dabei ja nicht, wie beim Plattenspieler um den Ausgleich geringer statischer Ladungen, sondern um eine Vorsichtsmaßnahme, falls durch einen Defekt im Gerät die Netzspannung am Gehäuse anliegt. Ist diese Erdung nicht korrekt (gar nicht, oder laienhaft) ausgeführt, kann es lebensgefährlich werden.
-> Umtauschen!
 
DJ_Fruchtzwerg

DJ_Fruchtzwerg

NEU ohne Kristallzucker
Mitglied seit
9 Feb 2003
Beiträge
809
Reaktionen
3
Ort
Berlin
Danke @ stocky! Habe das Gerät heute zurückgebracht und gegen ein neues getauscht! JETZT BEKOMM ICH AUCH KEINE MEHR GEWISCHT! *freu* :)
 
S

Steve

Elektro-Technologiker
Mitglied seit
28 Feb 2004
Beiträge
2.535
Reaktionen
107
Ort
255.255.0.0
wars ein Strobecontroller von EUROLITE oder BOTEX ?
(da kennt man solche Fehler nämlich)

mfg
 
DJ_Fruchtzwerg

DJ_Fruchtzwerg

NEU ohne Kristallzucker
Mitglied seit
9 Feb 2003
Beiträge
809
Reaktionen
3
Ort
Berlin
Der defekte Controller war von EUROLITE, ja! Hast du da Erfahrungen @ TT-Rocker?
 
DJ_Fruchtzwerg

DJ_Fruchtzwerg

NEU ohne Kristallzucker
Mitglied seit
9 Feb 2003
Beiträge
809
Reaktionen
3
Ort
Berlin
Boah, ich könnte k*tzen! Da hab ich grad wieder den neuen Controller laufen gehabt und was passiert? Ich stütz mich auf mein Mischpult, will das Ding einschalten und "ZUCK", krieg ich schon wieder nen Schlag! Ey, das nervt mich ja sooooo krass! Soll ich jetzt schonwieder zu Conrad laufen? ODER HAT JEMAND VON EUCH NEN PLAN?

Achja, hab das Teil grad mal aufgeschraubt, soweits möglich war, ohne die Aufmachsicherung zu beschädigen! Also diese Erdungsschraube ist von der Innenseite mit nem Draht verschraubt! ABER WIESO STEHT DAS GEHÄUSE DANN NOCH UNTER STROM?
 
F

f_fwd

Advanced User
Mitglied seit
5 Feb 2004
Beiträge
144
Reaktionen
1
Ort
2xxxx
hey Fruchtzwerg,

haben die netten conrad jungs "Nur" das gerät getauscht. oder alles mit allen leitungen? et besteht ja noch die möglichkeit das das versorgungskabel gebrochen ist..... und zufälligerweise nur der schutzleiter. wenn du die moglkichkeit hast miss doch mal von deiner erdungsanschlussschraube zu einen schutzleiterkontakt in deiner steckdosenleist. falls keine verbindung besteht. kann ich dir sagen warum du welche gefetzt bekommst.

da du das gerät ja in deutschland gekauft hast gehe ich davon aus das doch am anderen ende der leitung ein schutzkontakt (auch schuko) stecker verbaut ist, oder?

du betreibst aber deine geräte nicht über irgendwelche einrichtungen wie usv, trenntrafo oder ähnliche sondern direkt über eine steckdose in deinem haus/wohnung oder?

mfg f fwd
 
DJ_Fruchtzwerg

DJ_Fruchtzwerg

NEU ohne Kristallzucker
Mitglied seit
9 Feb 2003
Beiträge
809
Reaktionen
3
Ort
Berlin
Hey f_fwd :

Habe nen ganz neuen Controller bekommen! Betreibe das Strobe DIREKT an einer 8'er Verteilerdose, wo auch meine Turnis, Mixer und co. dranhängen!

Ist natürlich auch ein Schuko-Stecker dran, da es ja ein Deutsches Teil ist.

Womit soll ich messen, ob eine Verbindung besteht? Hab keine AHnung, was ich da für ein Gerätbrauche!

Gibts denn keine Möglichkeit, den Strom, der am Gehäuse anliegt, abzuleiten?
 
F

f_fwd

Advanced User
Mitglied seit
5 Feb 2004
Beiträge
144
Reaktionen
1
Ort
2xxxx
Original geschrieben von DJ_Fruchtzwerg
Hey f_fwd :

Habe nen ganz neuen Controller bekommen! Betreibe das Strobe DIREKT an einer 8'er Verteilerdose, wo auch meine Turnis, Mixer und co. dranhängen!

Ist natürlich auch ein Schuko-Stecker dran, da es ja ein Deutsches Teil ist.

Womit soll ich messen, ob eine Verbindung besteht? Hab keine AHnung, was ich da für ein Gerätbrauche!

Gibts denn keine Möglichkeit, den Strom, der am Gehäuse anliegt, abzuleiten?

gut da du deine gerät an ner verteilerdose hast. sollte das gerät schonmal von sich aus geerdet sein.

ähm controller heist also "gerät mit fester anschlussschnur" oder wie verstehe ich das jetzt.

um festzustellen ob die verbindung vom gehäuse zur erde in diesem fall erstmal den schutzleiter besteht, müsste man mit z.b. einem durchgangsprüfer oder auch pipser die verbindung mal überbrücken sprich gehäuse bis zur zum schutzleiter.

du konntest auch versuchsweise einen einfachen draht von deinem gerät, zb. von der schraube, an den schutleiter fummeln. fall du dann keine probleme mehr hast würd ich mir sorgen um die qualli des gerätes machen.

f fwd
 
DJ_Fruchtzwerg

DJ_Fruchtzwerg

NEU ohne Kristallzucker
Mitglied seit
9 Feb 2003
Beiträge
809
Reaktionen
3
Ort
Berlin
Also das Teil ist ein ganz normaler Strobe-Controller! Hat nen Ein-/Ausschalter, ne LED, die die Blitzrate zeigt und ein Drehpoti um die Geschwindigkeit einzustellen! Angeschlossen werden die Strobes über einen 6,3 mm Klinkenstecker! Der Kaltgerätenetzstecker ist im übrigen auch vom Gerät abziehbar!!!

Der original Kaltgerätestecker, der dabei war, war mir jedoch zu kurz, sodass ich ihn gegen einen anderen, den ich vom meinem alten Drucker noch habe, ausgetauscht habe! KÖNNTE ES VIELLEICHT AN DEM STECKER LIEGEN?
 
F

f_fwd

Advanced User
Mitglied seit
5 Feb 2004
Beiträge
144
Reaktionen
1
Ort
2xxxx
...mir ist gerade noch ne idee gekommen: also falls deine lichtgeschichte also der controller mit deinem mixer verbunden ist (müsste es ja irgendwie, ne) besteht die möglichkeit das sich elektronische beuteile aber diese verbindung entladen wenn du den mixer ausschaltest.

also mixer aus, bauteile noch voller energie und die will weg. energie sieht eine tolle leitung die noch besteht und das ist deine in richtung controller!? ob das wirklich bei dir der fall stell ich mal in den raum aber du kannst ja mal probieren ob da gerade dann stärker einen gefetzt bekommst.

und noch was: wenn du amfasst, fass ganz schnell an, denn um so kurzer ist der funke und umso weniger spürtst du es bzw tut es dir weh :)

f fwd
 
DJ_Fruchtzwerg

DJ_Fruchtzwerg

NEU ohne Kristallzucker
Mitglied seit
9 Feb 2003
Beiträge
809
Reaktionen
3
Ort
Berlin
*lach* Der mit dem "FASS GANZ KURZ AN" ist echt gut! *grins*

Nee, mal im Ernst, mein Mixer ist nicht mit dem Controller verbunden! Der Controller ist nur mit der Steckdose und den 2 Strobes verbunden!!!
 
F

f_fwd

Advanced User
Mitglied seit
5 Feb 2004
Beiträge
144
Reaktionen
1
Ort
2xxxx
Original geschrieben von DJ_Fruchtzwerg
*lach* Der mit dem "FASS GANZ KURZ AN" ist echt gut! *grins*

... nicht kurz sondern schnell damit die verbindung controller <-> körper sofort besteht. dann tut weniger weh ;)

tja wenn du sonst keine verbindungen hast musst du wirklich mal die verbindung messen/messen lassen. aber falls strom am gehäuse anliegt (230V) würdest du nicht aua sagen sondern umfallen und der schutzleiter hätte schon lange abschalten müssen....
hmm das könnte auch noch sein dass dein schutzleiter nicht richtig angelegt ist und deine steckdose nur noch phase und nullleiter hat. in dem fallsoltest du nen elektriker zu rate ziehen.

aber versuch sonst doch mal ne verbindung von deinem gehäuse an eine blanke stelle deiner heizung zu legen. die müssen auch immer geerdet werden. wäre denke ich noch mal die günstigte möglichkeit.

f fwd
 
 
Oben