Suche einen Designer Namen

Warp

Warp

House-Süchtig
Mitglied seit
Okt 2006
Beiträge
97
Reaktionen
2
Hi.

Ich habe hier immer sehr schnell und sehr qualitative Hilfe bekommen
und deshalb frag ich euch:

Ich designe und programmiere... ich habe im moment 5 Projekte am laufen und ich brauch nun mal einen Designer Namen oder so was in der art.

Auf den Homepages steht nun immer nur mein eigener Name drauf...

....währe cool wenn es irgent was mit "style" zu tun hat.

oder auch net is egal.

MfG und danke schon mal :D
 
Took

Took

Took
Mitglied seit
Nov 2005
Beiträge
202
Reaktionen
8
Ort
Berlin
Solche namen müssen spontan entstehen und vor allem müssen sie von einem selber kommen. Ansonsten fühlst du dich nie wohl mit dem namen. Meistens entsteht das ganze, wenn man überhaupt nicht damit rechnet oder vollkommen betrunken ist. ;)

Bis du noch keinen hast nimm deinen normalen Namen. Klingt meistens eh am besten!
 
Mando

Mando

bin mal zigaretten holen
Mitglied seit
Nov 2004
Beiträge
3.050
Reaktionen
484
LOL

jemand findet für dich den genialen Namen überhaupt und Du verdienst dann damit Geld ;) :p

Weisst Du, was eine Werbeagentur dafür Geld verlangt? ;)
 
Beak

Beak

Schumschumdidum
Mitglied seit
Apr 2005
Beiträge
782
Reaktionen
34
Ort
Wien
....hast eh nen coolen Nickname......
 
DennisMiller

DennisMiller

a?Di(n)(?Fij(n-1)+Fexti(n
Mitglied seit
Aug 2006
Beiträge
230
Reaktionen
12
Ort
Sin City
Also als Designer kannst du bestimmt auch nen Namen designen.

Nein Manic hat voll recht.
Da kann dir Niemand als herr Zufall selbst helfen.
 
24Carat

24Carat

Feingold
Mitglied seit
Jan 2006
Beiträge
262
Reaktionen
19
Ort
nähe Bielefeld
Ich denke mach mit deinen Freunden so richtig einen drauf! Im "Suff" entstehen fast "immer" die geilsten SACHEN!

Grüße Chris
 
doko

doko

mentation
Mitglied seit
Jul 2006
Beiträge
411
Reaktionen
21
Ort
Dreieich
Genau ordentlich die Birne wegballern ^^
Dann kommste bestimmt auf was Gutes.
 
T

trænq

weapon of choice
Mitglied seit
Apr 2006
Beiträge
2.770
Reaktionen
338
ein designer, der sich selbst keinen namen designen kann...

da sieht man mal wieder, was aus unserer gesellschaft von fachidioten geworden ist: da schimpft sich einer "designer", kann zwar hier und da 'n paar grafiken zusammenklatschen aber von wording versteht er nix. hehe :)

//tante edith sagt: "style" ist sowieso ein oyla-unwort. wieso rückst Du nicht mit ein paar links raus, damit wir die designs auch sehen können? dann kommen vielleicht auch realistischere tips als "geh mit Deinen kollegen einen saufen". obwohl der tip generell gar nicht mal so schlecht ist...
 
Zuletzt bearbeitet:
steki

steki

Berlin - Detroit
Mitglied seit
Mrz 2005
Beiträge
5.399
Reaktionen
418
Ort
Berlin
tranqui schrieb:
ein designer, der sich selbst keinen namen designen kann...

da sieht man mal wieder, was aus unserer gesellschaft von fachidioten geworden ist: da schimpft sich einer "designer", kann zwar hier und da 'n paar grafiken zusammenklatschen aber von wording versteht er nix. hehe :)
ganz genau diese idioten sind es dann auch die fürn appel und n ei ohne wirkliche vorkenntnis in grafik und design oder druckvorstufe die gesamte branche kaputt gemacht haben und das offensichtlich immer noch tun(@warp), weil sie einfach auch völlig mindere qualität abliefern, eben weil sie keine vorkenntnisse haben, und der kunde irgendwann auch keine lust mehr hat wirklich qualitative arbeit zu bezahlen! :mad:
 
AreS

AreS

Well-known member
Mitglied seit
Aug 2006
Beiträge
158
Reaktionen
11
Ort
Zürich
^
| Nicht schlecht gerappt :cool:

Nimm einfach einen Duden in die Hand und schlag ihn auf bis dir ein name gefällt. Ausserdem gabs hier mal n thread für künstlernamen, aber natürlich nicht designet.

Wie wärs mit Disegno (Dessaino ausgesprochen)
ist prägnant, etwas vornehm, hat mit stylen zu tun...

und erinnert mich an Toccadisco ^^

Idee: google sprachtools, erstes wort das mir mit designen einfiel -> design.
übersetzenlassen fertig.

Würde mich noch informieren als was man das wort 'design', alles interpretieren kann. fertisch
 
T

trænq

weapon of choice
Mitglied seit
Apr 2006
Beiträge
2.770
Reaktionen
338
s-tek schrieb:
ganz genau diese idioten sind es dann auch die fürn appel und n ei ohne wirkliche vorkenntnis in grafik und design oder druckvorstufe die gesamte branche kaputt gemacht haben und das offensichtlich immer noch tun(@warp), weil sie einfach auch völlig mindere qualität abliefern, eben weil sie keine vorkenntnisse haben, und der kunde irgendwann auch keine lust mehr hat wirklich qualitative arbeit zu bezahlen! :mad:
ganz so brutal wollte ich das nun nicht ausdrücken, aber wo Du recht hast, hast Du recht. trifft leider nicht nur auf möchtegern-designer, sondern auch auf möchtegern-deejays zu. aber so ist das nun mal - gut, dass man beides mit skill wegrocken kann :)

ich frage mich nur, wie es kommen kann, dass jemand, der mit photoimpact oder ähnlichen click-and-forget-tools gerade mal 'n paar bilder zusammenklatschen kann gleich denkt, er wäre ein designer. genau wie music maker-kunden denken, sie könnten guten sound produzieren - siehe auch tausend andere beispiele, die sich zur zeit in der on- und offlinegesellschaft manifestieren. es ist mir einfach unbegreiflich, wie man sich so maßlos überschätzen kann...
 
bassline8

bassline8

DJ Rentner
Mitglied seit
Sep 2006
Beiträge
2.612
Reaktionen
131
tranqui schrieb:
...der mit photoimpact oder ähnlichen click-and-forget-tools gerade mal 'n paar bilder zusammenklatschen ...
Sach mir nichts gegen mein geliebtes Photoimpact. Preis Leistung find ich unschlagbar. :mad:

Sollte jetzt nicht bedeuten, daß ich wirklich ahnung von Design habe oder Photoimpact für Druck oder professionelle Bildbearbeitung nutzen würde. :p

Der ambitionierte Amateur kann damit schon viel machen, aber es ist natürlich nicht Photoshop. Das habe ich zwar in einer älteren Version auch, aber ich finde es nicht so intuitiv.
 
T

trænq

weapon of choice
Mitglied seit
Apr 2006
Beiträge
2.770
Reaktionen
338
ich sag' nix gegen photoimpact - nur gegen leute, die mir erzählen wollen, man könne damit wirklich professionell arbeiten, und erst recht solche, die dann auch noch mit effekt-presets geld zu verdienen versuchen. da bin ich wirklich der gleichen meinung wie s-tek.

// ot: monty python - fan? :D
 
bassline8

bassline8

DJ Rentner
Mitglied seit
Sep 2006
Beiträge
2.612
Reaktionen
131
tranqui schrieb:
ich sag' nix gegen photoimpact - nur gegen leute, die mir erzählen wollen, man könne damit wirklich professionell arbeiten, und erst recht solche, die dann auch noch mit effekt-presets geld zu verdienen versuchen. da bin ich wirklich der gleichen meinung wie s-tek.

// ot: monty python - fan? :D
Na dann is ja gut... Wollte schon meine raketengetriebenen Granaten zur Hand nehmen :D

Zu OT: Fan nicht direkt, aber manchmal kann ich mich einfach super über die beömmeln. Ministry of Silly Walks Rumkörpern in Perfektion
 
Nicholas Vegas

Nicholas Vegas

Play to Win
Mitglied seit
Jan 2006
Beiträge
1.257
Reaktionen
101
Ort
InDaHousE
Ehrlich gesagt mir ist Photoshop zu schwerfällig, nehm das wirklich nur wenn sachen in Druck gehen, für die endkontrolle und den letzten schliff.
Ansonsten nehm ich Corel ( und es ist mir egal was die anderen über Corel denken )


Die Monty's heute
 
Zuletzt bearbeitet:
T

trænq

weapon of choice
Mitglied seit
Apr 2006
Beiträge
2.770
Reaktionen
338
Nicholas Vegas schrieb:
es ist mir egal was die anderen über Corel denken
na wenn's Dir egal ist... COREL IST SCHE1ßE!! :D

@bild: schon krass, wie alt die mittlerweile sind °_°
 
steki

steki

Berlin - Detroit
Mitglied seit
Mrz 2005
Beiträge
5.399
Reaktionen
418
Ort
Berlin
naja an corel ist eigentlich nur schei$$e, das die es in über 10jahren immer noch nicht gerafft haben, endlich mal ihre palette auch dem cmyk halbwegs farbecht anzupassen und die allgemeinen funktionen über das rudimentäre und consumerfreundliche hinaus für profis anzupassen...und deshalb hat corel auch nie den sprung in die oberen etagen von marketing und werbeagenturen geschafft ;)
dabei is der fehler ja schon eeewig bekannt :p

und deshalb, sagt ja zu: COREL is SCHEI$$E! :D

und was genau ist dir an PS gegenüber corel zu schwerfällig?
ich lerne ja gerne dazu :)
 
Nicholas Vegas

Nicholas Vegas

Play to Win
Mitglied seit
Jan 2006
Beiträge
1.257
Reaktionen
101
Ort
InDaHousE
@Tranqui:
War mir klar das da sofort ein
Designer-Taliban kommentar kommt ;)

Bild:
Tja die zeit bleibt halt nicht stehen,
die jungs sind ja seit "Flying Circus" 1969 dabei,
also fast 40 jahre :eek:

Was deinen Namen betrifft :
denk dir was aus was am besten überhaupt nix
mit design zu tun hat.

Kurz knapp & international gut klingen muss es.
 
Zuletzt bearbeitet:
T

trænq

weapon of choice
Mitglied seit
Apr 2006
Beiträge
2.770
Reaktionen
338
@s-tek: ein direktvergleich zwischen corel und ps ist irgendwie komisch, da das nicht die gleiche art programm ist... solange wir von draw! reden. ps ist primär pixelbildbearbeitung, draw! ist layout/vektorgrafik - brauch' ich Dir nicht zu erzählen. vielleicht könnte man photopaint mit ps vergleichen und draw! mit illustrator/indesign. aber wozu vergleichen - corel ist generell gay. allein das format geht mir auf den sack. und quark ist auch schon länger tot. adobes creative suite herrscht nicht umsonst :)

omg, ich <BIN> off-topic.
 
Nicholas Vegas

Nicholas Vegas

Play to Win
Mitglied seit
Jan 2006
Beiträge
1.257
Reaktionen
101
Ort
InDaHousE
@S-Tek:
Das mit der CMYK anpassung da geb ich dir voll und ganz recht, das ist wirklich der letzte dreck, für sowas nehm ich nehm ich (siehe oben) PS.

Was mich an PS nervt ist die arbeit mit den ebenen,
komme halt mit der objektorienierten arbeitsweise
von Corel besser zurecht.
 
 
Oben