Suche geeignetes DJ Notebook

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
N

nos007

New member
Mitglied seit
Jul 2007
Beiträge
0
Reaktionen
0
hallo

ich bin auf der suche nach einem geeignetem notebook für mich ..ich selber mache musik mit ableton live und m-audio dj-equipment ...musik richtung liegt bei techno minimal/electro...

die hauptarbeit erledige ich zu hause am pc(samples einspielen und so ) nun brauch ich noch ein book für unterwegs ... ich habe gesehen das macbooks gut geeignet sein sollen aber ich stell mir kein 2000€ book in einen bunker das fällt auf jedenfall erstmal ganz flach ... mir würde eigentlich ein gebrauchtes voll ausreichen ...es sollte nur genug ghz und ram haben und zudem eine gute soundkarte

es sollte auch aufjedenfall gut laufen auch von er hardware her ... was könnt ihr empfehlen ? macbooks fallen aufjedenfall aus der reihe ....

bin für jede hilfe dankbar

mfg
 
Iceman2601

Iceman2601

Mitglied seit
Feb 2005
Beiträge
319
Reaktionen
23
Ort
Kassel
ein macbook kostet doch nur 950 euro... (www.unimall.de)

erst ein macbook pro kostet ca. 2.000
 
Y

Yep

Banned
Mitglied seit
Jul 2007
Beiträge
97
Reaktionen
10
Hallo nos007,

geht es nur ums Musikmachen, dann reicht doch im Grunde „das Billigste“. Dell bietet aktuell ein Inspiron Notebook für 600 € an: 1 GB Ram, Vista Home Premium, WLAN, 120 GB HD, Radeon Xpress 256 MB, Breitbild TFT, DVD-RW-LW. Würde da für 11,90 € statt AMD Athlon auf AMD Turion aufstocken.

Was man mindestens braucht:

a) P-IV ab 1,8 GHz oder Pentium M ab 1,5 GHz oder entsprechende AMD
b) 524 MB bei XP und 1 GB bei Vista

Preiswerte Geräte bekommt man gebraucht bei Ebay schon für unter 300 €.

Warum eigentlich ein Notebook? Ich bin nicht so ein begeisterter Notebook-Nutzer. Meine Notebooks benutze ich fernab jeder Musik rein beruflich.

Was ich gegen Notebooks habe:

a) Sehr schlechte Performance der Festplatte.
b) Magere Festplattenkapazität.
c) Vergleichsweise hoher Preis.
d) Magere Leistung von Grafik und RAM.
e) Sehr beschränkte und wenn, dann teure Erweiterungsmöglichkeit.
f) Deutlich schneller als ein Desktop veraltet.
g) Hoher Konfigurationsaufwand, um die mobilitätsspezifischen Funktionen vom Hals zu bekommen.
h) Eingebaute Tastatur und Maus sind Murks.
i) Display lässt sich oft nicht so ausrichten, dass es vernünftig ablesbar ist.
j) Tastatur und Display starr miteinander verbunden. Sehr unergonomisch!

Alternativ: einen (Mini-) PC mit 15“ oder 17“ TFT.

Gruß

Yep

P.S.: die "gute Soundkarte" kannst bei allen Laptops vergessen.
 
Zuletzt bearbeitet:
LSC

LSC

bye bye
Mitglied seit
Apr 2006
Beiträge
6.565
Reaktionen
192
Ort
süden
falsches sub, tausendmal besprochen (auch mit aktuellen produkten)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
 
Oben