Suche Jobprofile bei Labels

Danny Who

Danny Who

Danny Wer?
Mitglied seit
9 Jan 2004
Beiträge
7.785
Reaktionen
243
Ort
Berlin
hi@all

ich bin zur Zeit in der 13. Klasse und werde wahrscheinlich im Juni mein Abitur in der Tasche haben.
Einige Bewerbungen als Mediengestalter Bild/Ton in Berlin habe ich abgeschickt, aber zumeist sind dies Absagen geworden. Ich möchte aber definitiv in die Musikbranche gehen und auch Labelarbeit finde ich interessant.
Was gibt es da für spezielle Berufe? Kennt ihr Labels, die ausbilden oder Praktika anbieten?

Danke

Danny
 
Mando

Mando

bin mal zigaretten holen
Mitglied seit
26 Nov 2004
Beiträge
3.050
Reaktionen
484
Danny:

Da Du aus Berlin kommst, lebst Du sozusagen im Paradies :)

MTV bietet Praktika an und auch alle Majorlabels in Berlin besetzen vierteljährig immer wieder Praktikumsstellen.

Bei den Indie-Labels einfach mal direkt anrufen und nachfragen, da auch dort gerne Praktikumsstellen besetzt werden.

Frag einfach mal direkt telefonisch nach und lass Dich bei den Majors zu den Personalabteilungen durchstellen.

Oftmals bieten die Labels nach einem Praktikum eine feste Arbeitsstelle an, wenn sie sehen, dass Du Deinen Job super gemacht hast oder mehrere Abteilungen durchgangen bist.

Beruflich kann man sowas nicht ausführen, da muss man hineinwachsen u. Erfahrungen sammeln, ausser Du willst im Management arbeiten (dafür wird ein Studium verlangt)

Ich habe damals meinen Job als Musikeinkäufer auch nicht erlernt, sondern nur durch gezieltes Wissen, Literatur, Seminare etc. angeeignet.

Grundvoraussetzung sollte schon ein fundiertes Wissen über Musik vorhanden sein.

ciao ciao

Armando
 
Zuletzt bearbeitet:
Mando

Mando

bin mal zigaretten holen
Mitglied seit
26 Nov 2004
Beiträge
3.050
Reaktionen
484
Caress:

Die Pop-Akademie bietet das aber nur in Mannheim an und leider nicht deutschlandweit.

Man muss also dann auch gezwungenermaßen nach Mannheim wohnlich wechseln.
 
caress

caress

hoax
Mitglied seit
14 Dez 2004
Beiträge
484
Reaktionen
20
Ort
fhain
das sollte es einem mindestens wert sein wenn man die chance erhält.
auch wenn monnem icht gerade der schönste fleck der erde ist..aber man kann ja nach ludwigshafen rüberschauen dann geht es wieder :D

jeder der angenommen wurde schwärmt ,gerade die direkt integrierung in labels wie four-music und universal ist wohl kaum aufzuwiegen von einem anderen anbieter auf dem gleichen gebiet.
..eine ganzheitlichere ausbildung wird ma nicht erhalten könenn in dland.
 
G

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
4 Sep 2001
Beiträge
11.127
Reaktionen
894
Erstmal Riesendank an Euch Drei. Danach hatte ich nämlich auch schon ein paar Mal gesucht!

Kleine Bemerkung am Rande: caress, editier mal den 2. Link: ü -> ue ;)
 
caress

caress

hoax
Mitglied seit
14 Dez 2004
Beiträge
484
Reaktionen
20
Ort
fhain
ich komme auch mit ü im link auf die seite :confused:
 
G

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
4 Sep 2001
Beiträge
11.127
Reaktionen
894
Echt? Bei mir geht's nicht...

Aber vielleicht liegt's ja am Internet Explorer... (Grüße an Maik-L More... :D)
 
Mando

Mando

bin mal zigaretten holen
Mitglied seit
26 Nov 2004
Beiträge
3.050
Reaktionen
484
caress schrieb:
jeder der angenommen wurde schwärmt ,gerade die direkt integrierung in labels wie four-music und universal ist wohl kaum aufzuwiegen von einem anderen anbieter auf dem gleichen gebiet.
Four Music ist nur im Vertrieb der Universal, die ihren Sitz in Berlin haben.

Es befinden sich nur noch die Produktionsstudios von Four Music dort, das Headoffice ist nach Berlin gezogen (da alle wichtigen Labels inzwischen ihre Head-Office dort haben).

Four Music Productions GmbH
Schlesische Straße 27/Haus 3
10997 Berlin

Um da reinzukommen, muss man schon verdammt gute Kontakte zur Rap-Scene haben u. selbst entsprechenden Background in dem Bereich aufweisen.

Nur zur Info, da es sonst so einen verfälschten einfachen Eindruck hinterlässt :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Skope

Skope

....... addicted freak
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
704
Reaktionen
44
Ort
berlin mittendrin
Madman schrieb:
Echt? Bei mir geht's nicht...

Aber vielleicht liegt's ja am Internet Explorer... (Grüße an Maik-L More... :D)
Ja liegt es defintiv. Seit ca. 1 Jahren ist möglich sogenannte IDNs (Internationalized Domain Names) für Webadressen zu benutzen, das ermöglicht Webadressen mit Umlauten oder Sonderzeichen wie zum Bsp. hebräisch oder japanisch. Das Ganze ist mehr oder weniger vom Unicodesatz abhängig. Die technische Umsetzung wird hier beschrieben.

www.studienführer.de wird dann zu http://www.xn--medienstudienfhrer-z6b.de/

Für den Internet Explorer gibt es ein Tool was den Umgang mit IDNs ermöglicht. Andere Browser bringen das von Hause aus mit. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
4 Sep 2001
Beiträge
11.127
Reaktionen
894
Öööhhmm..........ja. Wusste ich doch... :D :D :D

Ne, danke für den Hinweis. Werd ich wohl zu Hause mal installieren müssen. Auf Arbeit ist's nicht so gern gesehen, wenn man diverse Zusatzprogramme installiert... :D
 
 
Oben