Suche Midi Sequencer ... wie den von Reason!

P
Pete
shit in, shit out
Mitglied seit
25 Apr 2003
Beiträge
1.829
Reaktionen
102
Ort
Berlin
Hallo,

ich arbeite seit einigen Jahren mit reason und hab mich sehr an reason's [klasse] sequencer gewöhnt.

ich versuche mich nun seit 1 jahr krampfhaft in cubase einzuarbeiten. ist ja gar nicht so schlimm.
bloß ich brauch gar nicht so viel krims krams!!!
außerdem stürzt cubase sx immer ab auf'm notebook.

ich will einen ganz simplen midi sequencer der ähnlich wie reasons arbeitet um meine geräte ansteuern zu können.

mir sind loop funktionen sehr wichtig da ich ihn hauptsächlich zum live spielen benötige!

kennt jemand vielleicht ein sequencer der mir gefallen könnte?
haben vielleicht sogar'n paar freaks den sequencer von reason nachprogrammiert???

suche jetzt schon ewig im netz.
wäre euch wirklich dankbar für hilfe.


gruß,pete

[ahso, logic kenne ich auch, auch keine alternative. ;) ]
 
B
balthazar
turntable-rocker
Mitglied seit
1 Feb 2004
Beiträge
342
Reaktionen
4
Ort
Ried/Tr
vielleicht ableton live,... denke schon das man es so schreibt!
 
S
SChrauber
Selbsternannte Forenhecht
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
1.427
Reaktionen
207
Ort
Hinter den Bergen
Reason ist doch so ne art Pattern/Step dingens und das kann man doch mit mit jedem anderen grossen Seq. der Marke Cubase und so auch alles machen - wo ist da das Problem?

außerdem stürzt cubase sx immer ab auf'm notebook.

Ja da hast du wohl recht - Deshalb würde ich Logic, Protools, Cubase und so auch nicht empfehlen - denn: Das stürzt ja immer irgendwie alles ab, da ist nie ne Bedienungsanleitung dabei, Es kommt kein Ton raus, gibt weder Hamronieregler noch galaktische Bässe und auch keine Nackten Frauen.
 
Overhead
Overhead
iz picturizin'
Mitglied seit
12 Nov 2002
Beiträge
5.325
Reaktionen
205
Ort
Stuttgart/Strasbourg
lol der schrauber mal wieder... Kino.
Also wird wohl schwer nen Sequencer zu finden. Also ich finde den Logic sequencer eigentlich sehr nett, vielleicht sogar noch intuitiver. udn mit dem reason seq. hab ich auch ne zeitlang gearbeitet...
 
P
Pete
shit in, shit out
Mitglied seit
25 Apr 2003
Beiträge
1.829
Reaktionen
102
Ort
Berlin
@ schrauber:

mein problem steht im text oben!!

und deine ironische kacklaberei kannst du dir auch sparen!!! die bringt nämlich niemanden weiter! wenn das alles ist was du zu bieten hast dann schreib lieber nix, ist mir lieber!!!

wenn du diesen beitrag nun zensieren willst weil mal einer seine meinung sagt, bitte....

du kennst weder hintergrund noch grund warum cubase abstürzt,
ist auch nicht weiter wichtig. also befasse dich lieber mit meiner frage anstatt mit solchen kleinigkeiten wenn du was schreiben willst.

sonst seh ich den sinn in'nem forum nicht wenn nur solche posts kommen wie von dir!

@endless-dial:

jo, wenn ich soviel kohle hätte würde ich mir sofort'n powerbook dafür holen....

@Freakquenzy:
cool, danke. guck ich mir mal an.

gruß,pete
 
S
Steve Rotate
Well-known member
Mitglied seit
9 Sep 2002
Beiträge
2.180
Reaktionen
80
Ort
Saar / Lux
Also mich würde mal interessieren, was es an dem Keyeditor - ich mag dieses Frutiy Loops Wort "Pianoroll" nicht *g*- auszusetzen gibt?? Oder anderes gesagt: Was ist daran kompliziert oder unnötig?!
Gerade der in Cubase SX ist sowas von genial, also einfacher gehts nun echt nicht mehr! Oben gibst du deine Noten ein und unten in dem Fenster kannste für jede Note diverse Parameter grafisch bearbeiten. Dazu kommen noch die "Malwerkzeuge" mit diversen Wellenform Schablonen - wilde und regelmäßige Automationsfahrten lassen sich so super einfach gestalten.
Dumm ist nur die Auswahl der Plugin-Parameter! Leider kann man da nicht direkt auf die Parameter des VSTi bzw. der Kanalplugins zugreifen. Da MUSS Steinberg noch einmal nachlegen! Dann wür ich wunschlos glücklich..achso ja und die Shuffelfunktion müsste nicht so "versteckt" sein :D

Okay...für Live Sachen sicherlich nicht die erste Wahl.
Schau dir mal Ableton Live für sowas an.


Aber mal im Ernst:
Zähl mal auf, was dich daran stört, vielleicht gibt es ja auch eine Lösung in Cubase dafür??
 
P
Pete
shit in, shit out
Mitglied seit
25 Apr 2003
Beiträge
1.829
Reaktionen
102
Ort
Berlin
Hallo,

ok, mich stört erstens das Handling im Allgemeinen, ich weiß, dass ist sicher'ne gewöhnungssache!

der noteneditor ist meiner ansicht nach schrott. ich würde dem balken [erscheint ja bei gesetzter note] z.B. nie einen Schatten verpassen, dadurch ist es für mich nicht sofort 100%ig ersichtlich in welcher zeile [note] der ton sitzt.

das die controler direkt unter'm pianoroll sind find ich gut, ist ja bei reason auch so, aber auch dort fehlen mir die tools [vielleicht habe ich sie nicht entdeckt??] . [rubber, gerade ziehen,etc. ]

zweitens fehlen mir wirklich die loop funktionen!
ich brauch mehr als nur einen loop!!!

drittens fehlt mir ein wenig die übersicht in cubase.
cubase ist ja ein mächtiges programm. insofern man tracks darin arrangieren möchte bestimmt auch weltklasse. bloß für's live spielen ist es mir zu unübersichtlich!

wie gesagt läuft cubase auf dem benutzten notebook nicht sonderlich stabil und das mit super abgespecktem windows xp!


ich dachte live wäre ausschließlich ein audio sequencer.

ich dachte nur das es anderen leuten evt. genau so ging wie mir und jemand'n guten midi sequencer kennt.


gruß,pete
 
P
Pete
shit in, shit out
Mitglied seit
25 Apr 2003
Beiträge
1.829
Reaktionen
102
Ort
Berlin
Sorry für den Doppel-Post, ich wollte bloß noch'n Bild anhängen.

Wie gesagt: Im Anhang ein Bild des Reason Sequencers.

Da ist mir gleich noch was aufgefallen was mich an Cubase stört:
Wenn man einen Noteneditor geöffnet hat und noch einen anderen öffnen mochte, muss mann immer erst den aktuell geöffneten schließen oder minimieren um dann an die Spur heranzukommen über die man den Anderen öffnen kann!

Im allgemeinen stört mich diese ganze Fensterhektik.
Ich finde das sehr unpraktisch und für die Liveanwendung eher praxisfremd!


Gruß,Pete
 

Anhänge

  • seq.jpg
    seq.jpg
    88,9 KB · Aufrufe: 209
S
SChrauber
Selbsternannte Forenhecht
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
1.427
Reaktionen
207
Ort
Hinter den Bergen
Pete schrieb:
und deine ironische kacklaberei kannst du dir..und so weiter

Also erstmal Pete tut es mir natürlich leid. Ich wollte dich ja nicht gar nicht provozieren und dachte, dass du den Sinn hinter solchen polemischen Antworten vielleicht verstehst.

wenn das alles ist was du zu bieten hast

;)

wenn du diesen beitrag nun zensieren willst weil mal einer seine meinung sagt, bitte....

da gabs schon härteres und eine Zensur fand und findet nie statt.

sonst seh ich den sinn in'nem forum nicht wenn nur solche posts kommen wie von dir!

https://www.deejayforum.de/forum/search.php?s=&action=showresults&searchid=7834
hier steht was ich sonst ich so poste, wenn dich das wirklich interessiert.


Aber trotzdem erkläre ich dir jetzt noch einmal ganz genau, was ich oben ausdrücken wollte.
Im allgemeinen lässt sich der Reason-Sequenzer als eine reduzierte Form der grossen Software-Seq. Wie Logic und Cubase betrachten. Sicherlich gibt’s an ein paar Ecken noch ein paar Features, die auf eine spezifische Zielgruppe zugeschnitten sind, aber dennoch gibt’s meiner Meinung nach nix, was man mit Reason machen kann ,was nicht auch mit ner entprechenden Logic/Cubase Konfiguration machbar ist.
ich versuche mich nun seit 1 jahr krampfhaft in cubase einzuarbeiten. ist ja gar nicht so schlimm.
bloß ich brauch gar nicht so viel krims krams!!!
Ja geil – Da musst du dir eben den Vorwurf gefallen lassen, warum du eine solche Software versuchst zu benutzen ohne dich vorher zu informieren, ob sich die Investition lohnt.
Grosse Sequenzer Programme sind so gebaut, dass sie auf alle Eventualitäten vorbereitet sind. Man konfiguriert sich die Programme mittels Shortcuts und Screensets eben so, dass sie den eigenen Bedürfnissen entsprechen.

außerdem stürzt cubase sx immer ab auf'm notebook.

Das sind Aussagen, die ich persönlich in so einem Forum einfach störend finde. Ich kenn haufenweise Leute, die mit Cubase, etc…auf Notebooks arbeiten – und es stürzt eben nicht immer bei allen ab, wie du das implizit in deiner Aussage darstellst.
Was deine subjektiven Erfahrungen betrifft: Is ja klar das du dich damit ganz straight in die Ecke der warezer und galaktischen Hamronieregler manövrierst und die entsprechenden Reaktionen herausforderst.
 
F
Freakquenzy
Banned
Mitglied seit
2 Feb 2004
Beiträge
323
Reaktionen
0
Ort
Magdeburg
@Pete

gern geschehen hast du dir den link mal angeschaut?
Und wenn ja was sagst du dazu?
 
P
Pete
shit in, shit out
Mitglied seit
25 Apr 2003
Beiträge
1.829
Reaktionen
102
Ort
Berlin
Mensch Schrauber,

es geht nicht darum ob Cubase nun gut läuft auf meinem Notebook oder nicht,
dass hatte ich nur als weiteren Grund erwähnt warum ich Cubase nicht mehr verwenden werde!

Ist mir auch egal was man mit Cubase alles machen kann, ist ja alles schön! Brauch ich doch gar nicht.
Seh das einfach mal ein, ich brauch keinen tollen Mehrspur Audio/Midi Sequencer mit Aufnhamefunktion und blaaa... [du weißt wahrscheinlich besser was Cubase alles kann].. .
Diese ganzen Fuktionen unterzubringen ist schwierig, dadruch ist Cubase recht komplex und bietet mir nicht das was ich brauche.
Frag nicht was ich brauche, steht oben!

Meine Frage war einfach ob jemand einen schlanken Midi-Seqeuencer kennt der vielleicht sogar zufällig dem von Reason ähnelt! Ist das so schwer???
Warum endet das jetzt in einer Diskussion über Cubase???

Deswegen beantworte oder kommentiere ich jetzt deine anderen Fragen bzw. Aussagen nicht, weil es schlichtweg nicht zum Thema passt!

"Was deine subjektiven Erfahrungen betrifft: Is ja klar das du dich damit ganz straight in die Ecke der warezer und galaktischen Hamronieregler manövrierst und die entsprechenden Reaktionen herausforderst."

Ahso, versteh schon, weil Cubase auf meinem Notebook abstürzt bin ich'n Warezer und eh'n schlechter Mensch!

Bei allem Respekt, ich weiß nicht wie man so ein ****** schreiben kann !!


Mit Freundlichen!!
Pete

PS:

"Also erstmal Pete tut es mir natürlich leid. Ich wollte dich ja nicht gar nicht provozieren und dachte, dass du den Sinn hinter solchen polemischen Antworten vielleicht verstehst.
"


Schön , bloß "solche polemischen Antworten" gehen mir echt tierisch auf die Eier!
Spar dir so'n Quatsch doch einfach und schreib was du sagen willst!Bringt doch keinen weiter und lustig ist es auch nicht wirklich! Wie gesagt, meine subjektive Meinung.
Außerdem, finde ich, wirkt es auch noch ziemlich überheblich.

Fast vergessen:
@Freakquency:
Saug das Programm mal, schreib dir dann wenn ich's getestet habe. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
F
Freakquenzy
Banned
Mitglied seit
2 Feb 2004
Beiträge
323
Reaktionen
0
Ort
Magdeburg
@Pete

Jo mach das mal ich wollte es auch schonmal testen bin aber bis jetzt noch nicht dazu gekommen!
Soll auf alle Fälle ne gute Alternative zu Cubase und Co. sein!
 

Ähnliche Themen

D
Antworten
3
Aufrufe
3K
wirthadelic
wirthadelic
S
Antworten
17
Aufrufe
2K
captain_coma
C
 

Neue Themen


Oben