suche professionellen 2 kanal mixer

S

strika

Bekanntes Mitglied
Dabei seit
7 Jan 2003
Beiträge
110
Reaktionen
0
hi leute!

vorweg: bin momentan besitzer von 2 reloop rp 4000 mk2 und einem gemini umx9.
ich habe leider auch den fehler gemacht und mir anfangs eher "billig" equipment gekauft.
zum geburstag hol ich mir nen technics 1210, zu weihnachten den anderen und spar mein geld nebenbei für nen neuen mixer, die alten sachen verkaufe ich dann.

ich will mit dem mixer halt nur zu hause arbeiten, allerdings will ich halt möglichst nur noch EINMAL einen mixer kaufen, also soll der auch dementsprechend gut sein... ausser den beiden tt´s wird nichts an den mixer angeschlossen werden, also brauch ich nur 2 kanäle. wichtig ist mir gute verarbeitung, qualität, viel arbeitsfläche und lange lebensdauer, jedoch sollte das design auch nicht das hässlichste sein :) auf effekte kann ich gerne verzichten, sowas brauch ich nicht...
wie schon erwähnt ist mir eine "große" arbeitsfläche sehr wichtig.
ich habe in der letzten zeit immer wieder threads über mixer gelesen, wo oft die ecler smac pro serie angepriesen wurde. der smac pro 20 ist mir aber irgendwie zu klein, sieht nicht toll aus und die arbeitsfläche könnte mir zu klein sein. der smac pro 30 fällt ja weg, da es 3 kanäle hat.
nun habe ich noch die ecler hak serie entdeckt, also 310 und 360. wie sind die im vergleich zur smac serie? ich lege nur trance auf. habe mal irgendwo gehört, dass hak´s hip hop mixer sind. was gibts ausser ecler noch interessantes?



mfg, strika
 
hör dich erstmal noch nen bischen um


die meisten 2-Kanal-Mixer sind vom Prinzip her Battel/HipHop/Scratch-Mixer; du kannst aber trotzdem in aller Regel mit denen auch gut anderer Sachen auflegen; insbesondere dann, wenn die Kurven der Linefader und des X-faders verstellbar sind

die Frage ist natürlich, ob das Geld so sinnvoll investiert ist, denn bei einem 2-Kanäler wie dem HAK 360 zahlst du viel für den sehr guten CF - und den brauchst du bei Trance wahrscheinlich wenig

vielleicht wäre dir als "Elekroniker" ein dritter Kanal wichtiger als ein magnetisch arbeitender CF und Hamster Switches

der UMX ist nicht so schlecht, wenn du was deutlich besseres haben möchtest, musst du schon ein bisschen ausgeben

- hol dir erstmal die Technics

wenn du bei dem 2-Kanal-Mixern bleiben willst: der beste ist nahezu unbestritten der Rane TT 56; der hat 3 berührungslos arbeitende Fader und dürfte damit praktisch ewig halten
 
Zuletzt bearbeitet:
Genau wie Junior sagt, für elektronische Musik, würde ich dir zu einem mindestens 3 Kanal Mixer raten.

Z.B. Vestax PCV-275
 
was hälst vom Vestax PCV-003

Vestax_PCV003_DJ_Mixer.jpg
 
Original geschrieben von Junior

der UMX ist nicht so schlecht, wenn du was deutlich besseres haben möchtest, musst du schon ein bisschen ausgeben

- hol dir erstmal die Technics


ja also die technics hole ich mir ja auf jeden fall, allerdings soll es auch ein neues mischpult sein. ausgeben würde ich 400-600 €
 
naja, wenn ihr jetzt sagt, dass 3 kanäle besser sind, dann will ich das mal glauben :) aber wie gesagt, habe im moment 3 kanäle, davon wurde einer fast noch nie gebraucht. und ich zahle ja für jeden kanal mit, deswegen dachte ich dass das geld besser in einen sehr guten 2kanal mixer investiert wäre
 
gute 2-Kanal Mixer in der Preisklasse sind eben, wie von dir genannt, Ecler HAK 360, Pioneer DJM 707;

der Rane 56 ist deutlich drüber; genauso wie der Pioneer DJM 909

die echten Top-3-Kanäler, das wären Rane Empath und Allen/Heath Xone 32, liegen auch über deiner Preisvorstellung
 
Dass man nur 2 Kanäle braucht, heißt ja nicht, dass man Pulte mit mehr Kanälen ausschließen muss. Wenn du noch 100 Euro drauflegst, bekommst du mit dem Dateq XTC ein wirklich professionelles und übersichtliches Teil. Die 100mm Fader finden zwar nicht immer Freunde, aber ich finde sie zum reinen Beatmixing besser, als diese Turntablism-Stummelfader.
 
@strike: Wie lange bist du denn schon DJ? Es hängt auch davon ab was du auflegst.
 
Original geschrieben von Ben-May
@strike: Wie lange bist du denn schon DJ? Es hängt auch davon ab was du auflegst.

wie ich erwähnte lege ich nur trance auf und das seit 2 jahren
 
Später wirst du vielleicht mal einen 3 oder 4 Kanal brauchen.
 
gut, habe nun eingesehen, dass 3 kanalmixer wohl die beste lösung ist. sollte aber eigentlich doch nicht mehr als 500€ kosten!
 
Ich bin beim Durchclicken im DJ-Laden noch auf die Rodec MixBox für 499,- gestoßen. Ich hatte irgendwie im Kopf, die wäre noch teurer. Da bezahlst du wirklich nur zwei echte Rodec Kanalzüge. ;)

www.rodec.be
 
Wie schon gesagt.

Vestax PCV-275 ist zwar 540 EUR
Stanton SMX-401
Stanton SMX-501
Viele sagen, das Ecler SMAC gut ist.
 
du kennst ja die offensichtlichen 3-Kanäler, Stanton SMX 401; Vestax 180/275 und Ecler Smac 30

ob die den Anspruch erfüllen, "dass du keinen, weiteren Mixer" mehr kaufen willst" , ist ne schwierige Frage
 
Original geschrieben von stocky
Ich bin beim Durchclicken im DJ-Laden noch auf die Rodec MixBox für 499,- gestoßen. Ich hatte irgendwie im Kopf, die wäre noch teurer. Da bezahlst du wirklich nur zwei echte Rodec Kanalzüge. ;)

www.rodec.be


hm, noch nie was von rodec gehört...
hat da jemand erfahrungen mit?
 
hm, jo sorry :/
aber dafür bin ich ja hier :)
wenn ich das ding kennen würde, hätt ich ja garnicht gefragt :p
 
also geld für ein xone:32 würd ich sicherlich auch noch zusammen bekommen. aus welchem jahr stammt das denn? ist das noch gut oder technisch schon wieder total überholt. ich weiss, dass es qualitativ natürlich super ist, aber sonst??
 
Ich denke mal aus dem Jahr 2001/ 2002. Mußte mal dem Slex eine PM schicken - der nennt ein Xone32 sein eigen und sollte das wissen. Die Technik ist definitiv nicht überholt - gehört mit zu dem besten, was man für unter 2000€ (92, Ctrl) bekommen kann.
 
Original geschrieben von strika
also geld für ein xone:32 würd ich sicherlich auch noch zusammen bekommen. aus welchem jahr stammt das denn? ist das noch gut oder technisch schon wieder total überholt. ich weiss, dass es qualitativ natürlich super ist, aber sonst??

Ohh... nichts überholt... kommste mal nach Ravensburg und schauste bei mir vorbei, da kannste den 32er testen ;)

Bin super zufrieden, hatte davor den UMX 7 von Gemini und hab den Gemini solange genutzt bis ich wusste, welchen Mixer ich will... nach langer langer Testphase griff ich zum Xone 32 von Allen Heath.

Duch meine Finger gingen Mischer wie: Vestax PCV 275,PCV 175, Ecler Smac Serie, Ecler Hak Serie... und viele andere...

Hab mich in den Xone verliebt - kannst ja mal den Testbericht hier im Forum lesen...

https://www.deejayforum.de/forum/showthread.php?s=&threadid=7587

Lohnt sich auf jeden Fall das Geld in nen Allen Heath zu investieren... bin voll zufrieden mit dem Mischer.

Greetz and night
Slex
 
danke slex!
bin gerade dabei deinen test zu lesen!
mittlerweile gibts das ding ja sogar schon für ca 750€
 
hm, worin besteht eigentlich der unterschied zwischen nem djm 500 und djm 600!

hab nämlich mal bei nem freund aufm djm600 aufgelegt und das pult war einfach der hammer....

ist ein djm 500 viel schlechter?
 

Ähnliche Themen

schraube0207
Antworten
11
Aufrufe
818
D'naught
D'naught
N
Antworten
15
Aufrufe
2K
Deleted member 75313
D
A
Antworten
10
Aufrufe
3K
spacemutant
S
N
Antworten
1
Aufrufe
2K
Mayely
M
Frank Forest
Antworten
2
Aufrufe
3K
Frank Forest
Frank Forest

Neue Themen


Zurück
Oben