Sync XTRM1 = Reloop RP-6000 MK5 ???

J

Jayday

New member
Mitglied seit
5 Mai 2005
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo Leutz,

Wer kennt die Unterschiede (falls es welche gibt) genau? Beim Sync wird in einem der Online-Shops noch angegeben, dass er einen LINE PHONO Ausgang hat, was das Massekabel ueberfluessig macht und wohl mehr Praezision beim Auslesen von TimeCodes gibt. Ueber den Reloop hab ich das nicht erfahren. Hat der auch den Line Phono oder nicht?
Das Ding ist, ich bin grad im benachbarten Ausland und kann hier nur den Reloop kaeuflich erwerben. Deshalb die Frage, ob es Sinn macht in good old Germany den Sync zu ordern oder ob abgesehen vom Schriftzug und vom Reloop Image unter DJs die Teile gleich sind. Weil dann waer es mir fast egal.

--> Bitte nur Antworten die diese beiden TTs betreffen. Hab schon genug im Forum herumgelesen und moechte nicht umgestimmt werden. Obwohl ich zugeben muss, das die Markendiskussionen doch recht amuesant sind.

Thx.

Ps: Was die Umlaute betrifft: Die gibt es auf meiner Tastatur hier nicht.
 
Napkin

Napkin

Well-known member
Mitglied seit
11 Mrz 2005
Beiträge
143
Reaktionen
4
Ort
Augsburg
ist doch der oem player.. ist genau baugleich mit dem bst 4.5k und dem einen omnitronic.. und eigentlich auch mit dem blauen stanton wenn nicht stanton dem ein schwereres gehäuse gegeben hätten..

also ist völlig egal welchen du kaufst.. die haben alle den line out.. glaub nur der bst hat den nicht..kannst dann halt direkt an den line in anstecken und musst nicht den phono in benutzen...

eigentlich ist der doch von americain audio oder so...

cu
 
draggi

draggi

Well-known member
Mitglied seit
6 Jul 2004
Beiträge
72
Reaktionen
1
Ort
Oberkirch BW
hi,
schau mal bei www.djservice.com vorbei da ist das ziemlich detailliert erklärt, ich glaub der synq hat noch irgendwie nen digitalen ausgang oder so... ich weis aber net wofür das gut ist...
Der BST PR 4,5K ist glaub ich auch der selbe, und wesentlich billiger als die anderen...

da ist auch nochmal der BST http://www.mediazero-shop.de/catalog/product_info.php/cPath/85_147_312/products_id/1088

und hier der omnitronic
http://www.mediazero-shop.de/catalog/product_info.php/cPath/85_147_258/products_id/834

eigentlich alles derselbe... und es gibt glaub ich auch noch mehr
 
J

Jayday

New member
Mitglied seit
5 Mai 2005
Beiträge
2
Reaktionen
0
Joah... Also den Reloop hab ich mir gerade zugelegt, Den Line-Phono oder wie auch immer hat er nicht.
 
D

DeeJay_Andy

Well-known member
Mitglied seit
16 Sep 2007
Beiträge
57
Reaktionen
0
aloah den Sync haben wir im Verleih und Privat habe ich die SL1210 MK2
also muss ehrlich gestehen ich nehme auf events öfters die Syncs mit die drehen schneller an und auch das drehmoment ist etwas heftiger !! und durch den Line Out hab ich auch meistens keine probleme egal wo ich mit den dingern hinkomme !!

also wenn ich mir jetzt nochmal die wahl zwischen technics und sync hätte würde ich den sync nehmen da er doch in der preißleistung top ist !! auch wenn sich technics seit jahren bewährt !!
 
cocoon

cocoon

Electro****er
Mitglied seit
8 Aug 2007
Beiträge
270
Reaktionen
4
Ort
Frankfurt am Main
die sync sind zu dem auch noch deutlich günstiger als die 1210/1200
mehr power und wie ich finde auch ein ticken stylischer
 
T

Tallah

Rocken!!!
Mitglied seit
31 Mrz 2008
Beiträge
32
Reaktionen
2
Ort
Berlin
Sync XTRM1 = Reloop 6000 MK6 = MIT LINE Ausgang
Reloop 6000 MK5 = American Audio HDT 4.5 Pro = Omnitronic DD5250 = OHNE LINE Ausgang

Die verschiedenen Marken kaufen das Gerät quasi beim Hersteller in Taiwan ein und versehen es mit Ihrem eigenen Logo.
Es steckt also in all diesen Playern die selbe Technik ... ist also völlig egal, ob Du den Sync kaufst, oder den Reloop. Von der Verarbeitung und Klangqualität gibts da keine Unterschiede.
 
Zuletzt bearbeitet:
De_capone

De_capone

Active member
Mitglied seit
5 Nov 2007
Beiträge
41
Reaktionen
3
Ort
nähe München
also ich habe auch 2 XTRM1 seit ca. einem halben jahr, und ich muss sagen ich bin bis heute von den TTs begeistert... Kann ich nur empfehlen...
 
S

Shorty84

Member
Mitglied seit
29 Mai 2008
Beiträge
17
Reaktionen
0
Kann ich zustimmen, hatte die auch mal bei ner Party zur Verfügung
 
DJ-ChuKy10

DJ-ChuKy10

.com -Finest Trance Music
Mitglied seit
13 Okt 2008
Beiträge
41
Reaktionen
0
Ort
Austria
und ich hab die rp6000 mk6 und bin ebenfalls begeistert davon. baugleich mit dem synq :)
 
bieg

bieg

lässt durchlaufen
Mitglied seit
30 Jul 2007
Beiträge
1.000
Reaktionen
4
Ort
Lörrach
das sei dahingestellt, tatsache ist dass ein timecode signal von diesen tts bestimmt auch nicht besser wiedergegeben wird als von welchen ohne line-ausgang...
 
Schlitzer

Schlitzer

Seelenbrecher
Mitglied seit
26 Aug 2008
Beiträge
707
Reaktionen
2
Ort
Leipzig
Bei mir läuft SSL auf Stanton 150ern mit Phono besser als Line...ka warum. Ist mir jedoch auch egal - hauptsache eins davon geht :)
 
C

candyman123

Well-known member
Mitglied seit
17 Dez 2006
Beiträge
166
Reaktionen
1
Also ich hab die Syncs jetzt auch schon ein Weilchen und sie laufen noch ohne Probleme.

Im Gegensatz zu den Reloop und andern OEM Spielern brauchen sie kein Massekabel, daher scheinen sie nur äusserlich baugleich zu sein.
 
lunyy1

lunyy1

Well-known member
Mitglied seit
19 Mrz 2009
Beiträge
57
Reaktionen
0
Ort
nähe nbg
die mk6 brauchen auch keins, nur die mk5
 
bossa

bossa

Moderator
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
25 Feb 2005
Beiträge
5.657
Reaktionen
219
Ort
Berlin
So wie all diese Geräte!....... :rolleyes:


Da hat mal wieder einer einfach nur drauf los gelabert....
 
Serkan

Serkan

Well-known member
Mitglied seit
13 Feb 2002
Beiträge
3.398
Reaktionen
202
Ort
Wilhelmshaven, NI
OEM bedeutet u.a. auch, dass man ein Grundgerüst (Gehäuse, Motor, Tonarm) hat, und sich die Dinger in einem gewissen Rahmen (Farbe, Lichter/Leuchten, Zusatzfeatures) selber zusammenbasteln kann.
Daher gibt es Modelle mit/ohne Nadelbeleuchtung, verstellbarem Drehmoment und eben Phono-Preamp.

Und über die 4 Jahre alte Aussage bzgl. der Präzision bei Timecode:
Das ist völliger Dünnpfiff, wenn man ein vernünftiges DVS hat. Und klanglich sind die verbauten Billig-Preamps auch schlechter als bei einem guten, durchschnittlichen Mixer.
 
Zuletzt bearbeitet:
 
Oben