[System] Ortofon Nightclub S

Badtrans

Badtrans

N00b
Mitglied seit
Jan 2002
Beiträge
2.334
Reaktionen
28
Ort
Haiger
So sieht's aus, das Ortofon Nightclub - wahlweise mit OM- oder Concorde Befestigung erhältlich:



Ich habe nur die Nadel und habe diese mal ausgiebig getestet.

Technical Data of Replacement Stylus Unit "Nightclub S":

Ausgangsspannung: 6 mV
Channel balance at 1 kHz: 1,5 dB
Frequency range at - 3dB: 20-22.000 Hz
Frequency response: 20-18.000 Hz + 3 / - 2 dB
Aufhängung: 7 µm/mN
Schliff: Sphärisch
Radius der Nadel: R 18 µm
Equivalent stylus tip mass: 0,5 mg
Auflagebereich: 2,0-5,0 g
Empf. Auflagekraft: 3,0 g (30 mN)
Stylus color: Yellow Neon
Cartridge weight with Concorde: 18,5 g

Ersteindruck:

Optik:
Mann, wie habe ich mich gefreut, als ich diese schmucken neongelben Nadeln erblickt habe. Die sehen auch auf meinen DJ S Trägern echt stilvoll aus.

Klang:
Selbst die ersten Töne der nicht eingespielten Nadel waren hammerhart. Sehr gewöhnunsbedürftig, diese Brillianz und schärfe, aber einfach genial! Man könnte denken, es reißt einem die Boxen entzwei.



Weitere Tests


Sound

Die Nadel klingt sehr scharf und differenziert. Ich kann mit diesem System auch bei leisem Kopfhörer die anzugleichende Platte sehr gut hören, weil die Mids und Trebles entsprechend laut wiedergegeben werden.
Man muss im Gegensatz zur DJ S allerdings schon das ein oder andere mal mit dem EQ nachregeln, weil die höhen einfach sehr stark rüberkommen, was bei manchen Platten stört.
Insgesamt jedoch hat diese Nadel einen phantastischen Klang, sehr präzise und brilliant.
Man sollte sich jedoch grundsätzlich nicht von Herstellerdaten leiten lassen - bei diesem Exemplar z. B. sagt die Frequenzangabe "20-22000 Hz" nicht viel darüber aus, was man wirklich hört. Es sind nämlich nicht diese hohen frequenzen >20khz, die so gestochen scharf zu hören sind (der Mensch nimmt nur Frequenzen bis maximal 17-19Khz wahr), sondern es ist die im 1-2Khz angehobene Frequenzkurve, die der Nedel einen solchen brillianten Klang gibt.
Die Basswiedergabe ist wie gehabt - habe noch keinen Vergleich zu Ortofon gehabt. Die Basswiedergabe der Ortofons ist meiner Ansicht nach im durchweg sehr gut.


Scratchtauglichkeit/Handling

Aufgrund der harten Nadelaufhängung, die biss 5 g zuläßt, kann ich "mechanisch" mit der Nichtclub sehr gut umgehen: Im Vergleich zur sehr weich aufgehängten DJ S knackt sie beim Aufsetzen auf die Platte meinsten fast nicht.
Scratchen kann man mit der Nightclub auch perfekt. Wegen der harten Aufhäüngung und dem geringen Radius der Nadel springt sie im vergleich zur DJ S weniger, jedoch, wie alle Ortofons erst bei entsprechender Auflagekraft. Es gibt Platten, bei denen man mit 2,7 g wenig Skipping hat, aber auch jene, bei denen man 4g braucht, die Nadel in der Rille hält.
Das betrifft jedoch hartes Scratchmixing und Turntablism - für den Mix-DJ, der nur cuet, ist das die Pefekte Nadel!
Allerdings würde ich keinem TTisten zu dieser Nadel raten, da sie den Ruf hat, sehr stark zu fräsen! Habe es noch nicht bemerkt, aber die Ortofons haben nunmal diesen Ruf!

Pros:
Brillianter Klang
Gute Rillenlage
Preis, zur Zeit ca. 20-25 EUR

Cons:
scharfer Klang, sehr starke Höhenwiedergabe



Fazit:

Klasse Nadel!
Jedoch ist der scharfe Klang sehr gewöhnungsbedürftig und dürfte nur in der House/Electro/Techno/Trance-Szene erwüscht sein. Für HipHop z. B. klingt sie einfach zu schrill!
 
 
Oben