Tascam CD-DJ1

stocky

stocky

Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn


http://www.tascam.de
http://www.tascam.de/cd-dj1.html

Co-designed by Mixwell and Tascam DJ, the CD-DJ1 is one of the smallest tabletop CD/MP3 players for professional DJs.

Although it may be small in size, it’s big on powerful features, including seamless loops, hot starts, master tempo and more. And with its low profile, ultra-compact size, there’s no need to lug a big, traditionally heavy tabletop CD player around.

The CD-DJ1 is also compatible with Tascam’s award winning TT-M1 Scratch Controller. Once connected to the CD-DJ1, you can use your existing turntable and any vinyl record to mix and scratch MP3s and CD audio without the need of any special audio hookups, coded vinyl or computer.

--------

Wer will so einen Mist kaufen? Die Zeiten, in denen Pitchfader von CD-Playern so kurz sein müssen, sind doch wirklich vorbei. Über dieses Pitchbend-Rädchen legen wir am besten sofort den Mantel des Schweigens. Das Konzept scheint in die Richtung "DJ-fähiger Discman" zu gehen, aber wozu soll das gut sein? OK, man kann das mit diesem TT-M1 über einen Turntable steuern, aber dann kann man sich auch direkt den 19" Doppelplayer oder diese Dinger von Vestax kaufen. Das da oben ist in meinen Augen eine Fehlkonstruktion.
 
Zuletzt bearbeitet:
Danny Who

Danny Who

Danny Wer?
Mitglied seit
9 Jan 2004
Beiträge
7.785
Reaktionen
243
Ort
Berlin
oh mann stocky auch noch wach. ja wer nachts so eifrig nach neuigkeiten aus langeweile sucht, muss mit sowas bestraft werden :D ;)
 
headshock

headshock

totally addict
Mitglied seit
8 Aug 2006
Beiträge
1
Reaktionen
0
Ort
Basel - Switzerland
Also ich hab einen davon mit dem TT-M1, verwende ihn nur um eigene Samples zu scratchen, denn ganzen schniggschnagg brauche ich nicht, und einen Vestax cdx05 zum beispiel wäre es mir nicht wert. bin zufrieden damit und habe so für 500.-sFr. das sind ungefähr 340.- euro also tiptop preisleistung für leute die eigene samples scratchen wollen.
ansonsten mixe ich mit platten.
 
Giova C

Giova C

Member
Mitglied seit
17 Sep 2006
Beiträge
14
Reaktionen
0
bossa

bossa

Moderator
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
25 Feb 2005
Beiträge
5.657
Reaktionen
219
Ort
Berlin
Ich finde das Gerät eigentlich auch recht interessant. So kompakte Ausmaße sind doch nett für mobile DJs. Ich liebäugele schon ne Weile mit dem Teil. Preis ist ja schließlich auch ganz in Ordnung. Außerdem bin ich von den Tascam-Mixern sehr hohe Verarbeitungsqualität zu wirklich vernünftigen Preisen gewohnt. Meiner Meinung nach auf jeden Fall sinnvoller als Reloop- oder Omnitronic-Geräte zum selben Preis. Wär natürlich toll wenn mal jemand nen Testbericht parat hätte, der was über die Langlebigkeit aussagt.
Ansonsten geb ich dir natürlich recht, wenn du sagst, dass man sich statt 2 von den Dingern auch einen Doppelplayer holen kann. Aber ich z.B. such momentan einen qualitativ ordentlichen, günstigen Player, den ich als Notlösung zum Laptop immer mitnehmen kann. Da scheint der mir schon recht sinnvoll...
Aber wie gesagt, n Test wär natürlich toll... :D
 
AreS

AreS

Well-known member
Mitglied seit
1 Aug 2006
Beiträge
158
Reaktionen
11
Ort
Zürich
Jo Testbericht her =)
Ach was
*in den nächsten djdiscount spazier*
*selber test*

Genau sowas könnt man fürs auto brauchen.
2 schmale cd player mit pitch und ein schmales 2 kanal mischpult.

was gibts geileres? :D
 
S

selecta_philos

New member
Mitglied seit
20 Okt 2006
Beiträge
1
Reaktionen
0
yo hat nen kumpel von mir im auto! :D is echt witzig!
 
bossa

bossa

Moderator
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
25 Feb 2005
Beiträge
5.657
Reaktionen
219
Ort
Berlin
hab mir jetzt einen bestellt und freu mich schon drauf....
 
bossa

bossa

Moderator
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
25 Feb 2005
Beiträge
5.657
Reaktionen
219
Ort
Berlin
tja, dem Bericht kann ich irgendwie nicht antworten, deshalb mach ich's hier:
also, mein cd-dj1 ist mittlerweile angekommen und ich bin soweit erstmal recht zufrieden.
Die Kompakten Maße halten was sie versprechen, der passt sogar in meinen kleinen CD-Koffer ;). Verarbeitung find ich für den Preis recht ordentlich. Du hattest im Test das Plastegehäuse angesprochen. Naja ich finds ganz ok so, spart gewicht. Und die CD-Klappe find ich übrigens schön stabil gelöst.

Die Funktionalität:
Ich war doch recht enttäuscht, als ich mitbekommen habe, das der zwar mp3s abspielen kann, aber auch nur ABSPIELEN kann. nix mit cue, pitch usw.
Auch sind die Searchtasten, der Pitchfader in ordentlicher Dunkelheit nich zu sehen, muss man seinem Gefühl trauen. aber ok, sooo dunkel ist es ja meistens nicht...
Dass man sich über dieses Jograd streiten kann versteh ich, aber ich muss sagen, ich kann mit dem Ding (übrigens auch mit dem kurzen Pitchfader und seinem 10tel-Bereich) eigentlich sehr sauber mixen. Na klar - is Gewöhnungssache.
Achso, die Mastertempofunktion hört sich sehr schön an (finde ich). hab da schon ganz schlimme Gegenbeispiele bei diversen DJ-Softwares erlebt.

Also um den Test vielleicht um eine Kaufempfehlung zu ergänzen:
Das Gerät ist ganz klar nix für Clubbetreiber, DJs, die ihre CD-Player nicht schleppen müssen, sondern immer zu hause haben und Leute mit viel Geld.
Attraktiv sind sie einerseits durch ihre geringe Größe für relativ mobile DJs und andererseits durch ihren, nicht billigen(!), sondern sehr angemessenen Preis (hab meinen neu für 247,- inkl. Versand bekommen) für DJs die qualitativ solide CD-Spieler suchen, und mit dem kleinen Rad klarkommen, bzw. den TT-M1 dazukaufen. (such den grad noch günstig...)
Aber wie gesagt, ich persönlich würde das kleine Rad absolut nicht als mixuntauglich abtun. Man sollte halt nur sehen, dass man (ich nenns jatzt mal "verwöhnten") DJs diesen Player nicht unangekündigt vor die Nase stellt, welche sich dann eventuell rümpfen könnte...

Aber ansonsten Danke für den schönen Test - Ein gutes Urteil hat der Player schließlich schon verdient.

Und die Idee das Teil ins Auto einzubauen ist doch mal richtig flammig! Das könnt ich mir auch noch mal überlegen... :D
 
jilt

jilt

ehemals ShooK
Mitglied seit
15 Dez 2004
Beiträge
486
Reaktionen
30
für mich ist der pitch zu ungenau zum arbeiten, ohne merhfaches nachkorrigieren ist da nichts, leider.
und das jog mir zu klein, aber ich bin eben den pioneer gewöhnt. aber vollkommen unbrauchbar ist er nicht. aber für den preis kann man ber eben nen axis kaufen...
aber stabil ist der player auf jeden fall, trozt plastik.

was mich aber wundert ist, dass du mp3 nicht pitchen kannst. das geht bei mir, ich habe extra ne probe-mp3-cd gebrannt. nur die hotcues und der loop gehen dann nicht.

besorg dir unbedingt den TT-M1! vorgestern ging bei ebay einer für 10 euro weg... ich halt mal die augen auf!
 
S

shuffle

New member
Mitglied seit
14 Nov 2006
Beiträge
2
Reaktionen
0
headshock schrieb:
Also ich hab einen davon mit dem TT-M1, verwende ihn nur um eigene Samples zu scratchen, denn ganzen schniggschnagg brauche ich nicht, und einen Vestax cdx05 zum beispiel wäre es mir nicht wert. bin zufrieden damit und habe so für 500.-sFr. das sind ungefähr 340.- euro also tiptop preisleistung für leute die eigene samples scratchen wollen.
ansonsten mixe ich mit platten.


hi!
mich interessiert eigentlich, ob mit mp3s & tt-m1 auch alles flüssig klappt?
habe da gegenteiliges gehört...
 
bossa

bossa

Moderator
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
25 Feb 2005
Beiträge
5.657
Reaktionen
219
Ort
Berlin
ups, da hab ich was verwechselt. klar pitch geht.
anleitung sagt: scrubben mit rad, cue, hot cue und loop funktioniert bei mp3 nicht...
aber letztendlich, mp3 leg ich dann eh lieber über laptop auf...

ein guter "kollege" von mir hat sich 2 axis geholt und die haben alle beide nach einigen monaten aussetzer gehabt. mittlerweile ist es so schlimm dass er sie nur noch im aüßersten notfall einsetzt, falls sein uralten pioneers mal abklappen..
aber naja, der versucht's auch immer wieder mit günstigen sachen (hat drei behr. djx 700 - 2 kuputte :D )
jetzt ertapp ich mich auch noch an schadenfreude... :rolleyes:

n ttm1 is derzeit für 39,- sofortkauf drin.... naja, ich wart mal noch aufn besseres angebot. hast mir ja mit den 10,- € hoffnung gemacht...

/EDIT/
So, jetzt hab ich auch den TT-M1 - für 30,-. Hätt ich nicht gedacht, dass der so sauber überträgt. Nur irgendwie krieg ich den noch nicht so richtig kalibriert. kann mir nicht vorstellen, dass der Plattenspieler zu ungenau läuft. Beim Stroboskop bleiben die "Punkte" exakt an gleicher Position... hoffentlich hat der tt-m nix an der waffel...
Jetzt läuft er erstmal ohne kalibrierung, geht, klingt aber an einigen Stellen ganz leicht leiernd...
 
Zuletzt bearbeitet:
bossa

bossa

Moderator
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
25 Feb 2005
Beiträge
5.657
Reaktionen
219
Ort
Berlin
VERDAMMT!

Da hab ich mir nun meinen zweiten CDDJ1 plus TTM1 für teures Geld vor einigen Monaten gekauft und nun DAS!

Thomann verkauft den CD-Player für lächerliche 188€. So eine verfluchte... So billig hätte ich das Ding auch gern gehabt...
 
jilt

jilt

ehemals ShooK
Mitglied seit
15 Dez 2004
Beiträge
486
Reaktionen
30
hat sich wohl gar nicht durchgesetzt...
schade. also ich kann jedem vinyl-puristen nur empfehlen, das mal zu probieren. für den preis sowieso...
 
bossa

bossa

Moderator
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
25 Feb 2005
Beiträge
5.657
Reaktionen
219
Ort
Berlin
Glaub auch.

Ich denke die anderen Händler werden früher oder später nachziehen mit dem Preis, bis das Ding ganz und gar vom Markt ist.

Lege mittlerweile immer mit beiden auf, wenn ich irgendwo unterwegs bin. Ist einfach super. Vor allem, dass man die Pitchgenauigkeit eines Technics auf den CD-Player direkt übertragen kann. Und mittlerweile gibt es auch keine Leseprobleme mehr. Laufen astrein die Dinger...

Lange wird's Tascam dann wohl nicht mehr auf'm Markt geben. Die ganzen Mixer sind ja schon lange nicht mehr zu haben. Nur noch die Doppelplayer halten sich tapfer. Schade eigentlich, ich halte viel von der Firma.
 
jilt

jilt

ehemals ShooK
Mitglied seit
15 Dez 2004
Beiträge
486
Reaktionen
30
ja schade. gehört ja zu teac und die haben auch eigentlich immer tolle qualität geliefert. aber das image war halt ein bisschen blass.

die verbindung mit mixwell hat wohl auch nicht den erhofften effekt gehabt.
schon verrückt, wenn man an reloop denkt. da zahlt sich die image-arbeit aus und wird sicher mehr verkauft als tascam, obwohl tascam deutlich besser ist, bei dem was ich in der hand hatte.

naja bleibt uns ein unkompliziertes, lustiges und seltenes nischenprodukt.

aber bei dem preis überleg ich mir echt auch noch einen zu holen.
 
bossa

bossa

Moderator
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
25 Feb 2005
Beiträge
5.657
Reaktionen
219
Ort
Berlin
Noch ein letztes Update zum Thema CD-DJ1. Hab ja meine nun schon ne ganze Weile. Hatte damals berichtet, dass die CD schön sauber sein sollten, damit der Player damit umgehen kann.

Wie ich mittlerweile mitbekommen (und mehrfach getestet) habe ist das gar nicht so problematisch. Der Laser ist ganz gut, nur die Entkopplung ist nicht die beste. Ich hatte die Geräte immer auf einer Komode zusammen mit meinen Monitoren.

Wie ich mit der Zeit rausfand, waren es doch die Vibrationen, die die Ausfälle verursachten

Habe mir mittlerweile selbst ein Case für die Geräte gebaut und halbe Tennisbälle drunter gepackt. Seit dem haben sie keinen einzigen Aussetzer gehabt (über Monate hinweg). Hab dann (hab ich mir früher gar nicht getraut...) mal richtig uralte gebrannte und völlig zerkratzte CDs reingepackt. Hat der ohne einen Aussetzer oder Skip oder sonstwas gespielt. Es geht also wirklich nur um eine anständige Entkopplung, dann ist alles super. Die Monitore stehen immernoch direkt daneben und ich kann sie problemlos kräftig aufdrehen...


Wollte also nur mal den Wind aus den Segeln nehmen. Bin nach wie vor (und jetzt noch mehr) der Meinung, dass dies ein hochwertiges (Nischen-)Produkt ist, das man in seine Überlegungen einbeziehen sollte, wenn man neue CD-Spieler haben will. Gerade jetzt, bei dem Preis. Und bitte den TT-M1 dazu nicht vergessen:cool:

Grüße
Maddin
 

Ähnliche Themen

Digital Bambule
Antworten
4
Aufrufe
3K
Lux Aeterna
L
Sg_Tom
Antworten
365
Aufrufe
52K
netentete
N
A
  • Gesperrt
Antworten
0
Aufrufe
1K
allein_zu_house
A
Dj_2bE
Antworten
54
Aufrufe
10K
MrPopmusik
MrPopmusik
 
Oben