Technics Drehmoment Modifikation

R

Razor

MehrTon & Einklang
Mitglied seit
Jun 2006
Beiträge
1.479
Reaktionen
107
Ort
Berlin 44
Hmm was soll das bringen?

Mehr Gleichlaufschwankungen?
Der Nutzen wäre echt mal interessant.

Edit// die begründungen auf der page sind bissl ungenau..
 
G

Gast8586

Guest
Warum sollte man das machen? Ich glaube nicht, dass das so toll gelingt, denn um das Drehmoment effektiv zu erhöhen, müsste man meiner Meinung nach den Motor modifizieren und ob dann die Kiste nich afängt zu rauchen, naja!!!:eek: :confused:

Nem Technics außerdem so zuleibe rücken, ich glaub das mögen hier viele nicht!!!!:rolleyes: :rolleyes:


NO DISC, MORE RISC
 
Zuletzt bearbeitet:
audio_anarchy

audio_anarchy

drummbaaser
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
Jun 2003
Beiträge
4.163
Reaktionen
175
Ort
karlsruhe
erinnert mich irgendwie an tim taylor:p

wir brauchen mehr power grunz:D
 
karbon

karbon

Well-known member
Mitglied seit
Mrz 2006
Beiträge
1.069
Reaktionen
50
Ort
Hauptstrasse gerade aus, dann links
Nem Technics außerdem so zuleibe rücken, ich glaub das mögen hier viele nicht!!!!:rolleyes: :rolleyes:
Wenn du wüsstest, was hier mit nem Technics schon alles gemacht wurde.

Ob nach der Modifikation die Gleichlaufschwankungen grösser sind, weiss ja bisher keiner. Nutzen und zweck kann wohl jeder für sich selber entscheiden.
Mich würden erstmal ein paar Infos zu dieser Modifikation interessieren.

mfg
 
R

Razor

MehrTon & Einklang
Mitglied seit
Jun 2006
Beiträge
1.479
Reaktionen
107
Ort
Berlin 44
Ja die Infos sind bissl knapp..

Also für Leute die scratchen wäre es vielleicht sinnvoll.
Warum aber das Beatmatching schneller gehen sollte ist mir rätselhaft.

So lieber Kaype oder StachO, wo liegt das Geheimnis?
Erhöhung der Spannung um einen stärkeren Magneten zu erzeugen?
 
K

Kut-Spencer

Well-known member
Mitglied seit
Dez 2006
Beiträge
50
Reaktionen
1
der nutzen liegt sicherlich in der scratchtauglichkeit. der technics motor is in der "oberklasse" der turntbales schon recht untermotorisiert sag ich mal.

ich denke nich das durch die modifikation mehr gleichlaufschwächen auftreten.

wäre sicher mal ne überlegung wert das zu machen, aber ich denke nich dass mein bruder es zu lässt dass ich an seinenn technics rumschraube :D. ich habe selber vestax deswegen keine möglichkeit das zu machen, ich würds aber auch nich machen wenn ich technics hätte :D

PeacE
 
R

Razor

MehrTon & Einklang
Mitglied seit
Jun 2006
Beiträge
1.479
Reaktionen
107
Ort
Berlin 44
Mit einem Vestax erledigt sich doch das Problem von selbst..:D
 
Patrick

Patrick

ganz der alte
Autor/Editor
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
12.906
Reaktionen
448
Ort
Oberhausen
der nutzen liegt sicherlich in der scratchtauglichkeit. der technics motor is in der "oberklasse" der turntbales schon recht untermotorisiert sag ich mal.
Schon merkwürdig, daß da immer noch welche Weltmeister mit werden, mit einem untermotorisiertem Technics:rolleyes:

Wenn Jemand seinen Technics derart technisch verändert, dann braucht er sich nicht zu wundern, wenn er mal woanders auf fremdem Equipment auflegt, daß das Mixing dort nicht funzt. Ich würde mir nie Zuhause irgendwelche Sachen hinstellen, die evtl. in Bereichen, wo man auflegen könnte, nicht vorhanden sein könnten. Da ist man nie kompatibel.

Gleiches gilt für Mischpulte:
Man hat zu Hause ein Pult mit Effekten stehen und nutzt diese in seinem Set auch intensiv. Nun gehst Du in den Club und - ohweh, da steht ja ein ganz anderes Pult ohne Effekte! Was nun? Da kannst Du im Club nicht die Session abziehen, wie zu Hause. Das bringt unter dem Strich nix.
 
Zuletzt bearbeitet:
K

Kut-Spencer

Well-known member
Mitglied seit
Dez 2006
Beiträge
50
Reaktionen
1
Schon merkwürdig, daß da immer noch welche Weltmeister mit werden, mit einem untermotorisiertem Technics:rolleyes:

er ist keinesfalls untermotorisiert, aber im gegensatz zum neuen reloop, oder numark und vestax isser halt nen bissl schwach.

ich liebe den technics vom feeling her, deswegen bin ich auch recht bei meinem bruder drüben im zimmer zum cutten aber ich ahbe mich einfach für den vestax entschieden.

PeacE
 
Patrick

Patrick

ganz der alte
Autor/Editor
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
12.906
Reaktionen
448
Ort
Oberhausen
Da darf man aber auch nicht vergessen, daß es den Technics seit 1979 unverändert gibt. Er steht sogar damit im Guiness Buch der Rekorde.
 
B

Beero

Houseliebhaber
Mitglied seit
Dez 2003
Beiträge
272
Reaktionen
12
Ort
Hamburg
Schon merkwürdig, daß da immer noch welche Weltmeister mit werden, mit einem untermotorisiertem Technics:rolleyes:

...genau siehe Q-Bert und Co !

man sollte erstmal an seinen Fingerfertigkeiten Üben bevor man irgendwas modifiziert !

Manche Dinge sind einfach perfekt, vielleicht muß man sich an sein Equipment erstmal gewöhnen, sich damit einarbeiten, über Jahre hinweg eine feste, solide Beziehung aufbauen, die auch auf gegenseitigkeit beruht, der Dj sollte die "Maschine" bedienen, nicht andersrum !
 
karbon

karbon

Well-known member
Mitglied seit
Mrz 2006
Beiträge
1.069
Reaktionen
50
Ort
Hauptstrasse gerade aus, dann links
Schön das wir mal wieder den Sinn und zweck von unterschiedlichem Equipment geklärrt haben.

Aber wie sieht es denn jetzt mit der Modifikation aus?

mfg
 
Patrick

Patrick

ganz der alte
Autor/Editor
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
12.906
Reaktionen
448
Ort
Oberhausen
Schön das wir mal wieder den Sinn und zweck von unterschiedlichem Equipment geklärrt haben.

Aber wie sieht es denn jetzt mit der Modifikation aus?

mfg
Wenn er modifiziert ist, dann ist es anderes Equipment. Also muß man dann auch den Sinn von unterschiedlichem Equipment mit einbringen.
 
B

Beero

Houseliebhaber
Mitglied seit
Dez 2003
Beiträge
272
Reaktionen
12
Ort
Hamburg
Word !

nee jetzt mal echt: also ich hab nie was gutes von ner Modifikation gehört,
bloß das alle dann spürbare Gleichlaufschwankungen hatten !

...ich pers. würde die Finger davon lassen.

...oder du steigst auf Vestax um ?!
 
tesastick

tesastick

hardstyle amnesia
Mitglied seit
Feb 2006
Beiträge
189
Reaktionen
15
Ort
Bremen
wenn ich das richtig verstanden habe, geht es um ein höheres STARTmoment. ich weiss jetzt nicht, ob das drehmoment im laufenden betrieb ebenfalls stärker ist. und wenn doch - dann kannst du davon ausgehen, das dir die kiste über kurz oder lang abraucht. das höhere drehmoment kann nur über einen erhöhten strom im antrieb selber erzeugt werden, den die standard-komponenten der 12xx-serien nun mal nicht hergeben. das ic, dass für die motorsteuerung/regelung zuständig ist (Motorendstufe AN6675), ist todsicher NICHT für modfikationen dieser art ausgelegt. von spannungsregelung und trafo mal ganz zu schweigen. ich persönlich hätte am set keine ruhige minute mit so einem mod ! leider (oder aus gutem grund ?) wird nirgends angegeben, wie diese modifikation aussieht bzw wo sie eingreift.

ich würds an deiner stelle vergessen.

wenn man sich die restlichen mods auf der site ansieht, kann man auch nur mit dem kopf schütteln - zb.der reverse-mod, der schon etliche 12xx dahin gerafft hat :rolleyes: - hauptsache made in germany.
die anderen mods (pitch-klick/quarz-lock entfernen) die angeboten werden sind zwar nett und durchaus machbar - allerdings muss man dafür keinesfalls die horrenden preise, die dort angegeben sind, zahlen. das mach ich dir im paket billiger :D ...

wer mit dem drehmoment der technics nicht klarkommt, muss sich was anderes ausdenken. gibt halt viele, die ihr unvermögen nur mit gewalt ausgleichen können :D

gruß
tesa
 
karbon

karbon

Well-known member
Mitglied seit
Mrz 2006
Beiträge
1.069
Reaktionen
50
Ort
Hauptstrasse gerade aus, dann links
..und wenn doch - dann kannst du davon ausgehen, das dir die kiste über kurz oder lang abraucht. ...
gruß
tesa
Das dieser Mod nicht gut ist für den Turnie sollte eigentlich schon klar sein sonst wäre er viel viel weiter verbreitet.
Mit dem Drehmoment des Technics komme ich gut zurecht und er ist auch für mich komplett ausreichend daher will ich den Mod nichteinmal selber anwenden. Hätte keine Lust drauf das meine Technics abrauchen.
Wenn ich ein höheres Drehmoment möchte, dann wäre ich bei meinen vestax Turnies geblieben.
Daher geht es mir hier nicht drum zu diskutieren ob dieser mod denn sinnvoll ist und ob nicht, denn dann kann man auch drüber diskutieren ob blaue LED´s sinnvoll sind oder nicht.
Ich würde nur gerne wissen wie dieser Mod gemacht wird (hatte ich ja oben schon erwähnt)

mfg
 
Patrick

Patrick

ganz der alte
Autor/Editor
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
12.906
Reaktionen
448
Ort
Oberhausen
Das dieser Mod nicht gut ist für den Turnie sollte eigentlich schon klar sein sonst wäre er viel viel weiter verbreitet.
Die Aussage halte ich nicht für richtig.

Es kann durchaus Sachen geben, die sinnvoll sind, sich aber aufgrund der Nachfrage, des Preises und der Verbreitung eher in der Nische verirrt haben. Auf gut Deutsch: Tolle Sachen, die kaum Jemand kennt.
 
tesastick

tesastick

hardstyle amnesia
Mitglied seit
Feb 2006
Beiträge
189
Reaktionen
15
Ort
Bremen
Ich würde nur gerne wissen wie dieser Mod gemacht wird (hatte ich ja oben schon erwähnt)
über eine steigerung des motorstroms, der über die motorendstufe gebildet wird.

um es technisch zu machen: ich kann es dir nicht genau im detail erklären. allerdings gehe ich davon aus, das bestimmte bauteile geändert werden, um führungsgrössen bei drehzahlabweichungen zu erhöhen und so die motorendstufe zu übersteuern.

gruß
tesa

@stacho: grundsätzlich full ack, aber ich gehe davon aus, daß du diesen mod nicht mit einbeziehst ;) ?
 
karbon

karbon

Well-known member
Mitglied seit
Mrz 2006
Beiträge
1.069
Reaktionen
50
Ort
Hauptstrasse gerade aus, dann links
Grundsätzlich ist mir klar was geändert werden muss.
Was ich mich aber mehr frage ist ob die 0,6kg/cm Drehmoment überhaupt spürbar sind.

mfg
 
 
Oben