Technics geht automatisch auf 45 RPM

L

lenn1

Well-known member
Mitglied seit
Okt 2005
Beiträge
116
Reaktionen
2
Also.. mein Technics zeigte mir gerade eben 2x hintereinander ein sehr eigenartiges verhalten.

Er hat sich während dem laufenden Betrieb /Platte drauf nadel drauf Ton an
automatisch von 33 auf 45 RPM gestellt. oO

Ich bin mit sicherheit nicht ausversehen gegengekommen.weil ich gerade an der anderen seite zugange war....

Was ist jetzt los?

ich warte die ganze Zeit drauf, dass es wieder passiert aber es tut sich nix
Ja , ich habe mal LEDs eingebaut aber mit Sorgfalt. Die 33RPM LED is mittlerweile kaputt , 45 geht noch.. und eine LED im Strobolight hat sich auch Verabschiedet.
 
Kosty

Kosty

vinylistiker
Mitglied seit
Sep 2003
Beiträge
4.243
Reaktionen
177
Ort
Vienna [Austria]
Kurzschluss, Wackelkontakt, Fehler in der Elektronik ?!?

Die Besserwissen, werden dir schon eine genaue Antwort geben können ;)
 
drehtischonkel

drehtischonkel

Electrofunkateer
Mitglied seit
Aug 2006
Beiträge
636
Reaktionen
25
Ort
Ludwigsburg
Das Problem hatte ich auch schonmal an einem Club-TT. Nur das der sich von 45 auf 33 gestellt hat.

Ich würd den Technics zum Händler schicken oder jemanden hier im Forum (Kaype...) fragen, ob er dass in Ordnung bringen kann.
 
L

lenn1

Well-known member
Mitglied seit
Okt 2005
Beiträge
116
Reaktionen
2
also jetzt laeuft er schon seit ner halben stunde wieder ganz normal..
keine ahnung was da los ist..
Werd ihn eh demnächst aufschrauben um die LEDs gegen bessere zu ersetzen..
 
bandit_78

bandit_78

Vinyl Junky
Mitglied seit
Apr 2005
Beiträge
422
Reaktionen
40
Ort
Mainz
lenn1 schrieb:
ich warte die ganze Zeit drauf, dass es wieder passiert aber es tut sich nix
Ja , ich habe mal LEDs eingebaut aber mit Sorgfalt. Die 33RPM LED is mittlerweile kaputt , 45 geht noch.. und eine LED im Strobolight hat sich auch Verabschiedet.
wahrscheinlich warst du nicht vorsichtig genug...
vielleicht hat beim einbau doch elektronik gelitten...wenn die leds nach und nach kaputt gehen, scheint wohl irgendwo der wurm drin zu sein...normal halten die dinger ja ewig
 
drehtischonkel

drehtischonkel

Electrofunkateer
Mitglied seit
Aug 2006
Beiträge
636
Reaktionen
25
Ort
Ludwigsburg
bandit_78 schrieb:
wenn die leds nach und nach kaputt gehen, scheint wohl irgendwo der wurm drin zu sein...normal halten die dinger ja ewig
Ich vermute einen Wackelkontakt, der von Zeit zu Zeit nen Kurzschluss bei den LEDs, Birnen und Steuergeräten verursacht und die Dinger nacheinander zerstört.
 
Patrick

Patrick

ganz der alte
Autor/Editor
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
12.903
Reaktionen
446
Ort
Oberhausen
Ich denke mal, da klemmt die Taste. Das ist der Fall, wenn mal was reingelaufen ist.
Da hilft: Ausbauen. reinigen, einbauen. Dann funzt es wieder.
 
kaype

kaype

Housebesetzer
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
Jul 2004
Beiträge
5.104
Reaktionen
298
Ort
Bremen
Ohman ...

da fällt mir echt nichts zu ein ... es gibt echt genug leute die so einen umbau billig und in gut machen, mich eingeschlossen, ich raffs nicht das es immer wieder leute gibt die sich augenscheinlich was beweisen wollen und das mit halbwissen selbst zusammen pfuschen.

Ich will nicht sehen wie die Lötpunkte aussehen ...

Lass das vernünftig machen, dann hast du auch keine Probleme mehr ...

grüße... kaype ...
 
L

lenn1

Well-known member
Mitglied seit
Okt 2005
Beiträge
116
Reaktionen
2
kaype schrieb:
Ohman ...

da fällt mir echt nichts zu ein ... es gibt echt genug leute die so einen umbau billig und in gut machen, mich eingeschlossen, ich raffs nicht das es immer wieder leute gibt die sich augenscheinlich was beweisen wollen und das mit halbwissen selbst zusammen pfuschen.

Ich will nicht sehen wie die Lötpunkte aussehen ...

Lass das vernünftig machen, dann hast du auch keine Probleme mehr ...

grüße... kaype ...

Elektroniker für Geräte und Systeme in einer großen Mobilfunk Firma.
Ich weiß, wie man mit Elektronik umgeht und habe auch 3 Monate lang jeden Tag(ausgenommen Wochenende) 8 Stunden lang gelötet.

Die Lötpunkte sind in Ordnung so wie der Rest auch.

Tut mir leid, dass du nicht der einzige Mensch auf der Welt bist, der weiss wie man damit umgeht.
Hatte nur gehofft ein paar konstruktive Antworten von einigen Leuten zu bekommen, die das Problem vllt. schonmal hatten.
Bin nur noch nicht dazu gekommen reinzuschauen. Weil man bekannter Weise ein wenig mehr Zeit dazu aufbringen sollte.
Danke an die, die nicht gleich andere dumm anpampen und vernünftige Antworten schreiben



PS: Habe LEDs verwendet die DU hier irgendwo mal vorgeschlagen hast.
 
Zuletzt bearbeitet:
L

lenn1

Well-known member
Mitglied seit
Okt 2005
Beiträge
116
Reaktionen
2
Hab mittlerweile rausgefunden , was los ist. :D

Hab nen sehr großen schweren Pullover an.
Hab gerade im sitzen gemixt, und als ich links bremsen wollte bin ich drangekommen mit dem pulli...

Nochmal sorry an Kaype

aber kanns irgendwie nich leiden, wenn mir Leute hier was vormachen wollen, wovon ich selbst genug ahnung hab.
 
kaype

kaype

Housebesetzer
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
Jul 2004
Beiträge
5.104
Reaktionen
298
Ort
Bremen
Nichts für ungut, aber wenn du wirklich so extrem viel Ahnung hast ... warum sind die LEDs dann kaputt?

Ich benutz bei mir wirklich keine guten LEDs und kauf die im 1000er Pack ein ... und hatte noch nich eine einzige defekte (mal die aus den Nadellampen mit falschem widerstand ausgenommen).

Aber ist ja auch egal, wir sind hier alle froh das du das geregelt bekommen hast ;)

grüße, kaype
 
tesastick

tesastick

hardstyle amnesia
Mitglied seit
Feb 2006
Beiträge
189
Reaktionen
15
Ort
Bremen
lenn1 schrieb:
Tut mir leid, dass du nicht der einzige Mensch auf der Welt bist, der weiss wie man damit umgeht.
Hatte nur gehofft ein paar konstruktive Antworten von einigen Leuten zu bekommen, die das Problem vllt. schonmal hatten.
verdammt, kommt mir das bekannt vor ... :D

gruß
tesa
 
drehtischonkel

drehtischonkel

Electrofunkateer
Mitglied seit
Aug 2006
Beiträge
636
Reaktionen
25
Ort
Ludwigsburg
lenn1 schrieb:
Hab mittlerweile rausgefunden , was los ist. :D

Hab nen sehr großen schweren Pullover an.
Hab gerade im sitzen gemixt, und als ich links bremsen wollte bin ich drangekommen mit dem pulli...
Aber die LEDs sind doch immer noch kaputt, denke ich. Da muss mer nochma was machen...
 
L

lenn1

Well-known member
Mitglied seit
Okt 2005
Beiträge
116
Reaktionen
2
Die Leds waren ja n halbes Jahr in Ordnung...

PS: Istn neuerer Technics schätze Ende 2005 produziert.

Bei meinem 2. ist alles wie gehabt (älteres Modell)
 
drehtischonkel

drehtischonkel

Electrofunkateer
Mitglied seit
Aug 2006
Beiträge
636
Reaktionen
25
Ort
Ludwigsburg
lenn1 schrieb:
Die Leds waren ja n halbes Jahr in Ordnung...

PS: Istn neuerer Technics schätze Ende 2005 produziert.
LEDs halten Locker 5 oder noch mehr Jahre. Da muss sich irgend ein Fehler eingeschlichen haben
 
kaype

kaype

Housebesetzer
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
Jul 2004
Beiträge
5.104
Reaktionen
298
Ort
Bremen
Normal sind die schäbigsten LEDs die man so kaufen kann mit 10.000 mindest-Betriebsstunden angegeben :)

Egal ... das Thema ist durch ...
 
LorenzoDiNapoli

LorenzoDiNapoli

John Wayne
Mitglied seit
Jan 2006
Beiträge
1.089
Reaktionen
50
Ort
Nordbaden
lenn1 schrieb:
Ich bin mit sicherheit nicht ausversehen gegengekommen.weil ich gerade an der anderen seite zugange war....
lenn1 schrieb:
Hab mittlerweile rausgefunden , was los ist. :D

Hab nen sehr großen schweren Pullover an.
Hab gerade im sitzen gemixt, und als ich links bremsen wollte bin ich drangekommen mit dem pulli...
:rolleyes: :confused: :D
 
L

lenn1

Well-known member
Mitglied seit
Okt 2005
Beiträge
116
Reaktionen
2
ja weiss auch nicht.... :)
 
 
Oben