Technics RP DJ 1200 vs. RP DJ 1210

zOmtec

zOmtec

... bi-fi, bi-fi!
Mitglied seit
Okt 2006
Beiträge
239
Reaktionen
16
Guten Abend zusammen,

Auf der Suche nach einem neuen Kopfhörer habe ich nun die Technics ins Auge gefasst, da der Sennheiser mir doch etwas zu kompromisslos ist, wenn ich beispielsweise entspannt am Rechner sitze und Musik höre / Filme schaue.

Bei genauerem Betrachten find ich allerdings keine nennenswerten Unterschiede zwischen dem Technics RP DJ 1200 vs. RP DJ 1210, außer Farbe (schwarz vs. silber) und Anschlusskabel (gerade vs. spiral).

Vielleicht könnt Ihr mir ja etwas auf die Sprünge helfen und mir verraten, worin genau der Unterschied von rund 15 Euro beim Straßenpreis begründet ist.
 
dj.pi

dj.pi

für mehr Clubkultur
Mitglied seit
Mai 2006
Beiträge
219
Reaktionen
2
Technics RP-DJ1210E-S
Übertragungsbereich: 5 Hz - 30 kHz

Technics RP-DJ1200
Übertragungsbereich: 8 Hz - 30 kHz

Beim Aufzug geguckt :rolleyes:
 
zOmtec

zOmtec

... bi-fi, bi-fi!
Mitglied seit
Okt 2006
Beiträge
239
Reaktionen
16
Ob das menschliche Gehör 3 Hz Unterschied sooo weit unten unterscheiden kann und das ganze auch noch 15 Euro kosten soll? Ich werd zum schwarzen greifen. Gerades Kabel sagt mir eh mehr zu ;)
 
benmuetsch

benmuetsch

Well-known member
Mitglied seit
Jul 2006
Beiträge
1.735
Reaktionen
72
Ort
Stuttgart City
Das Ohr nimmt nur bis knapp unter 20Hz wahr, unter 17Hz wirds gefährlich fürs Herz, aber natürlich nicht bei einem Kopfhörer :p
 
R

Re-Lex

Well-known member
Mitglied seit
Okt 2007
Beiträge
214
Reaktionen
8
Ort
Österreich, Kärnten
Mal ne Frage,

hat eigentlich jeder das Problem bei den Technics das sich die größenverstellung so leicht verschiebt und auf der linken Seite total locker ohne Wiederstand ist?

Ich war eigentlich immer zu faul auf die ganze Garantie sache und hab einfach ein papier dazwischen gesteckt, kumpel hat sich den selben geholt und hat genau das selbe Problem...

Gruß markus
 
Pyro

Pyro

50% of wicked-Armageddon
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
16.468
Reaktionen
190
Ort
H
Kenne ich noch vom dh-1200, Papier/Pappe zwischen und gut.
Bereits richtig erkannt und Problem gebannt. ;)
 
Maximoto

Maximoto

Zap!
Mitglied seit
Jan 2006
Beiträge
207
Reaktionen
1
Ort
Bayern
Hatte 1,5Jahre den RP DJ 1210, aber das Problem mit der Größenverstellung
ist nie aufgetaucht, geschweige denn irgendein Anderes. (Wurde 2-3 Mal die
Woche im Heimgebrauch benutzt inkl. pfleglicher Umgang)
 
Sprengkommando

Sprengkommando

ஜ▬▬▬▬▬ஜ&
Mitglied seit
Mrz 2009
Beiträge
4.413
Reaktionen
0
Ich habe gute 10 Jahre den RP DJ 1200 benutzt .. die Trümmer von ihm hab ich immer noch :D

In dieser Zeit musste der Kopfhörer mindestens 50 Stürze aus 1m auf harten Boden überstehen etliche Kabelreißer .. und was weiß ich ..

Das Einzige Problem was ich hatte, war die Bespannung vom Bügel .. diese hat sich an den Seiten gelöst .. bin aber damals zwei mal damit zurück in den M-Store, bis die mir das dermaßen bombenfest zusammengeklebt haben, dass es nie wieder abgehen konnte :d

Die gesamte Mechanik am Kopfhörer funktioniert bis heute einwandfrei ohne irgendwelche Beeinträchtigungen .. Zerstört habe ich ihn entgültig, nachdem ich mich draufgesetzt habe^^ .. außerdem hab ich es geschafft den rechten Treiber ins Nirvana zu schicken .. is aber meine eigene Schuld gewesen .. hätte auch kein anderer Kopfhörer überstanden ..

Damals war es so, dass der schwarze (ca. 269 DM) auf jeden Fall den höheren Kennschalldruck hatte und wie hier geschrieben einen anderen Frequenzgang .. der silberne (ca. 280 DM) wurde damals als der bessere beschrieben.
Ich sehe das anders und hatte mich nach ausgiebigen Tests für den schwarzen entschieden, weil er net so 'seidig glänzend' :d klingt und einfach mehr Druck macht.
Das hat sich im laufe der Jahre bei jeder Begegnung mit dem silbernen aufs neue für mich bestätigt. .. Ich würde –wenn– den schwarzen nehmen.

Heute hab ich den RP DH 1200 .. aber nur aus dem Grunde weil der DJ extrem stramm sitzt, was auf Dauer auch schon mal weh tat .. also entspanntes Fernsehschauen über Heady is damit nicht drin.


Da schreib ich hier nen Roman und der Post ist schon Jahre alt^^
 
Hammy

Hammy

digital understatement
Mitglied seit
Dez 2006
Beiträge
1.065
Reaktionen
11
Ort
Augsburg Land
ich benutze seite ein paar jahren den 1210S und habe das problem auch nicht bzw noch gar kein problem.
 
G

Gast8586

Guest
Hab seit Januar 1998 den Rp-Dj 1200, also 12 Jahre schon und muss sagen, der hält eigentlich ne Menge aus. Probleme wie lockere Mechanik oder gebrochene Halterungen hab ich noch nicht gehabt. Hab nur mal ein neues Kabel eingelötet, weil mir ein Honk das Original-Kabel zerrissen hat, aber sonst alles immer noch TOP!!!!

Will auch keinen anderen mehr, hoffe, der hält noch bis zur Rente! :D:d:d
 
Dj Devillin

Dj Devillin

bleibt zuhouse
Mitglied seit
Sep 2009
Beiträge
248
Reaktionen
0
Ort
Landshut
Same here, seid 1 Jahr n RP Dj 1210er, völlig problemlos. Alles fest, alles straff :d:d
 
R

Re-Lex

Well-known member
Mitglied seit
Okt 2007
Beiträge
214
Reaktionen
8
Ort
Österreich, Kärnten
O.k. dann muss man wohl damit leben und bei der papierlösung bleiben... :p

Es wird auch nicht später auftauchen wenn es bei euch bis jetzt noch nicht war, da es von anfang an so ist, ging wohl bissl was daneben... :rolleyes:

War aber immer zu faul die zurück zu schicken...

Ich hatte sie auch schon selber offen weil ich nachsehen wollte ob sich was machen lässt, aber man kann nix nachziehen oder so...

Aufjedenfall is es kein Einzelfall, hab mir nur gedanken gemacht da es bei den neuen von nem kumpel auch so is.
 
Hammy

Hammy

digital understatement
Mitglied seit
Dez 2006
Beiträge
1.065
Reaktionen
11
Ort
Augsburg Land
ähm noch ne frage... wie wechselt man eigentlich die ohrpolster aus... wollte das irgendwann mal machen... aber irgendwie trau ich mich nicht ran...
 
R

Re-Lex

Well-known member
Mitglied seit
Okt 2007
Beiträge
214
Reaktionen
8
Ort
Österreich, Kärnten
Einfach runternehmen...
Am besten innen reingraifen und einfach rausziehen, is nur dort wo das leder aufhört und der kunststoff anfängt hineingesteckt. ;)
 
Sprengkommando

Sprengkommando

ஜ▬▬▬▬▬ஜ&
Mitglied seit
Mrz 2009
Beiträge
4.413
Reaktionen
0
Is ne gute Frage :D .. wenn man die 'Gummideckel' außen abmacht kommt man auch nicht sehr viel weiter .. Es scheint aus zwei zusammengeclipsten Hälften zu bestehen die nicht verschraubt sind .. ich konnte sie minimal gegeneinander bewegen .. ich wilol ihn jetzt auch nicht unbedingt total zerstören für den Test ..

 

Anhänge

Sprengkommando

Sprengkommando

ஜ▬▬▬▬▬ஜ&
Mitglied seit
Mrz 2009
Beiträge
4.413
Reaktionen
0
Hammy

Hammy

digital understatement
Mitglied seit
Dez 2006
Beiträge
1.065
Reaktionen
11
Ort
Augsburg Land
sorry für noch ne blöde frage.... also gut das sitzt ja hammerstraf... kriegt man das auch wieder da rein? also vernünftig...?
 
 
Oben