Technics SL-1210 MK2 vs. MK5

J.C. Royce

J.C. Royce

Plattendreher
Mitglied seit
Nov 2004
Beiträge
246
Reaktionen
3
Ort
Fürth
Umstieg von Technics MK2 auf MK5???

Hallo,

ich bräuchte mal ne Experten Meinung. Momentan habe ich nen paar günstige Angebote fürn Technics MK5 gefunden (z.b. kostet er in einem Laden nur noch 469 Euro). Und ich bin schon am Überlegen ob ich meine MK2 verkaufe und mir neue MK5 hole. Meine Frage dazu. Lohnt sich der Umstieg von Mk2 auf Mk5? Oder ist es doch nur sinnlos rausgeschmissenes Geld?

Gruß J.C.
 
Lunatic

Lunatic

Analog
Mitglied seit
Nov 2004
Beiträge
321
Reaktionen
4
Ort
Erlinsbach / Schweiz
AW: Umstieg von Technics MK2 auf MK5???

Also so wie ich schon beide in der Hand gehabt habe muss ich sagen Stabil sind beide genau gleich auch die Technik ist die selbe mit der ausnahme das der MK5 jetzt Pitch Reset Button besitzt und die Anlauf Geschwindigkeit kann man einstellen.
(Korrigiert mich wenn ich das falsch sehe)

Lunatic
 
Flynn

Flynn

Audiomogul
Mitglied seit
Mrz 2003
Beiträge
1.119
Reaktionen
34
Ort
Borken / NRW
AW: Umstieg von Technics MK2 auf MK5???

sorry @ lunatic, die korrektur folgt auf dem fusse ;) ;

- man kann die anlaufgeschwindigkeit NICHT einstellen (wozu auch? wenn man dazu wenigstens noch die bremsgeschwindigkeit regeln könnte, würd's wenigstens annähernd einen sinn ergeben...)

- der mk5 verwendet bessere kabel (sowohl im tonarm, als auch das chinchkabel) und ein wesentlich verbessertes tonarmmaterial, welches masseärmer ist und somit ein verbesserter sound daraus resultiert

- mit dem pitch-reset-button hast du recht (hatten aber auch schon der mk2 ltd. und der m3d) und der pitch rastet (gott sei dank) eben nicht mehr am nullpunkt ein

ansonsten muss man selbst abwägen, ob man sich dafür entscheidet, wenn man eh schon einen mk2 besitzt...
 
Der Felix

Der Felix

...
Mitglied seit
Dez 2003
Beiträge
1.498
Reaktionen
117
Ort
bei Göttingen
AW: Umstieg von Technics MK2 auf MK5???

Flynn schrieb:
.... (wozu auch? wenn man dazu wenigstens noch die bremsgeschwindigkeit regeln könnte, würd's wenigstens annähernd einen sinn ergeben...).....

Öhm, die Bremsgeschwindigkeit kann man beim MK5 aber einstellen, oder meintest du was anderes?
 
lolo

lolo

Housetier
Mitglied seit
Aug 2004
Beiträge
4.561
Reaktionen
352
Ort
Offenburg
AW: Umstieg von Technics MK2 auf MK5???

also in meinen augen wäre es rausgeschmissenes geld.
was soll es bringen, nur wegen anderer kabel??? so ein blödsinn. die diversen änderungen mußte technics halt machen, um ein aktuelles gerät im sortiment zu haben.
ich hab schon mit allen technics typen (mk) aufgelegt. ich kam wirklich nie in versuchung meien 1210mk2 gegen ein modifiziertes model zu tauschen.
außer dem resetknopf , dessen sinn ich sowieso nicht verstehe, und dem rasterlosen pitches gibt es keine praktischen neuerungen.

und kommt mir jetzt nicht mit "durch die neue kabelführung ist der sound viel besser"....... bullshit, geldmacherei
 
Lunatic

Lunatic

Analog
Mitglied seit
Nov 2004
Beiträge
321
Reaktionen
4
Ort
Erlinsbach / Schweiz
AW: Umstieg von Technics MK2 auf MK5???

Hmmm sorry in dem fall ´mit der anlauf geschwindigkeit habe ich mich verhauen. Also ich Lebe ja in der Schweiz hier haben diverse Shops denn MK2 schon aus dem sortiment genommen der Grund ist einfach der MK5 kostet mehr! :mad:

Aber dann zahl ich lieber noch mals mehr für denn MK5 statt meine klaprigen Reloop rp 2000 zu verwenden.

Lunatic
 
BedroomDJ

BedroomDJ

Well-known member
Mitglied seit
Okt 2004
Beiträge
122
Reaktionen
2
Ort
Ruhrpott
AW: Umstieg von Technics MK2 auf MK5???

Sehe keinen Grund für einen Wechesl vom MK2 auf den MK5...

Soll man da einen hören?

Die Updates, die der MK5 hat kann man größtenteils auch in Eigenregie durchführen (siehe entsprechende Threads hier im Forum), anders farbige LEDs, Nicht-Einrasten des Pitches usw...

Statt Cinchkabel aus Silber zu nehmen, könnte man auch welche aus Gold nehmen... Wenn man schon auf den Putz haut, dann schon richtig... :cool:

Einen Wechsel von einem MK2 auf einen PDX oder den Numark TTX hätte ich eher nachvollziehen können (Ultrapitch, gerader Tonarm), denn da entscheidet die persönliche Präferenz aufgrund der wirklichen Unterschiede zu dem MK2...

Ich schwöre auf meine(n) MK2 und will gar keinen anderen / neuen Plattenspieler, ganz egal was auf einem Datasheet stehen mag...

Ciao

DAVID
 
howard

howard

Electro-Freak
Mitglied seit
Nov 2003
Beiträge
35
Reaktionen
0
AW: Umstieg von Technics MK2 auf MK5???

ich würde dir empfehlen wenn du umbedingt geld an panasonic (technics) loswerden willst und mk5-feeling brauchst dann kauf dir 2 mk5 oder m3d pitchfader und bau sie ein. dann hast du kein pitchlock mehr und hast weniger als 50 Euros bezahlt. die restlichen neuerungen wirst du beim auflegen eh nicht merken.
 
J.C. Royce

J.C. Royce

Plattendreher
Mitglied seit
Nov 2004
Beiträge
246
Reaktionen
3
Ort
Fürth
AW: Umstieg von Technics MK2 auf MK5???

howard schrieb:
ich würde dir empfehlen wenn du umbedingt geld an panasonic (technics) loswerden willst und mk5-feeling brauchst dann kauf dir 2 mk5 oder m3d pitchfader und bau sie ein. dann hast du kein pitchlock mehr und hast weniger als 50 Euros bezahlt. die restlichen neuerungen wirst du beim auflegen eh nicht merken.
Wenn man nen Pitchfader z.b. vom Mk5 einbaut, funktioniert da noch die LED am Nullpunkt?
 
BedroomDJ

BedroomDJ

Well-known member
Mitglied seit
Okt 2004
Beiträge
122
Reaktionen
2
Ort
Ruhrpott
AW: Umstieg von Technics MK2 auf MK5???

howard schrieb:
ich würde dir empfehlen wenn du umbedingt geld an panasonic (technics) loswerden willst und mk5-feeling brauchst dann kauf dir 2 mk5 oder m3d pitchfader und bau sie ein. dann hast du kein pitchlock mehr und hast weniger als 50 Euros bezahlt. die restlichen neuerungen wirst du beim auflegen eh nicht merken.
Jene kann man u.a. hier bestellen...:

12** Pitchfader MK5

Ciao

DAVID
 
Flynn

Flynn

Audiomogul
Mitglied seit
Mrz 2003
Beiträge
1.119
Reaktionen
34
Ort
Borken / NRW
AW: Umstieg von Technics MK2 auf MK5???

FT103 schrieb:
Öhm, die Bremsgeschwindigkeit kann man beim MK5 aber einstellen, oder meintest du was anderes?
du kannst bei jedem technics die bremsgeschwindigkeit einstellen - allerdings geht dies nur durch einen internen eingriff, indem man die dafür vorgesehene kleine justierschaube nachdreht - von aussen geht dies jedoch nicht, also mal eben so beim auflegen...

ich habe selbst einen m5g und das wäre mir wirklich neu!
 
T

taylor

progressive head
Mitglied seit
Mrz 2004
Beiträge
958
Reaktionen
87
Ort
Kölle
AW: Umstieg von Technics MK2 auf MK5???

Ich würd die MKIIs auf jeden Fall behalten, alles andere ist doch rausgeschmissenes Geld. Klar, wenn du zuviel davon hast(?), mach es. Dann nimm aber auch die Goldedition! ;)
Ich versteh ehrlich gesagt das ganze Theater um die besseren Kabel und den damit resultierenden besseren Klang nicht. Um diesen (vermutlich minimalen) Unterschied zu hören, müssen ALLE Wege, die das Audiosignal durchläuft, perfekt sein. Also müsste man das Non-Plus-Ultra an Amping, Boxen, und und und haben. Glaube, diesen Unterschied hört nur ein absoluter HiFi-Fetischist. Oder man sieht ihn auf nem Ozi.
Und ob du die anderen Neuerungen wirklich brauchst?!? Also: Back to the roots! Investier das Geld lieber in gute Musik!!! :)
Gruß Ben
 
Flynn

Flynn

Audiomogul
Mitglied seit
Mrz 2003
Beiträge
1.119
Reaktionen
34
Ort
Borken / NRW
AW: Umstieg von Technics MK2 auf MK5???

du kannst ja auch einfach deinen mkII "aufrüsten" ;

- du entfernst die nullrastung am pitch (steht auch hier irgendwo in diesem subforum)

- du baust dir eine led statt des birnchens ein

- du verlötest gute chinchkabel anstelle der originalkabel

bis auf den tonarm, die umrandung des start-stoppbuttons und den pitchreset-button (wer zum teufel braucht den?!?) haste dann auch einen "mk5" bzw. nenn ihn doch einfach mk4 (den gab's ja nur ganz kurz in japan) ;)
 
Der Felix

Der Felix

...
Mitglied seit
Dez 2003
Beiträge
1.498
Reaktionen
117
Ort
bei Göttingen
AW: Umstieg von Technics MK2 auf MK5???

@ Flynn: Ja das meinte ich auch das man die Bremsgeschwindigkeit mit der kleinen Schraube verstellen kann, von außen gehts natürlich nicht. Dann hatte ich dich falsch verstanden, klang so als wenn man das gar nicht verstellen konnte.
 
J.C. Royce

J.C. Royce

Plattendreher
Mitglied seit
Nov 2004
Beiträge
246
Reaktionen
3
Ort
Fürth
AW: Umstieg von Technics MK2 auf MK5???

jetzt habe ich nochmal eine frage.....Kann man einen Pitchfader von einem M3d bzw. Mk5 integrieren?

P.S.: Auf blaue LED´s sind die Plattenspieler schon getunt. :)
 
P

Propagator

Member
Mitglied seit
Dez 2004
Beiträge
6
Reaktionen
0
AW: Umstieg von Technics MK2 auf MK5???

hallo
ich hab da ne frage zu dem neuen pitch!
arbeitet denn überhaupt einer mit pitch jenseits 7% ?
oder kann man das überhaupt für irgendwas gebrauchen?
ist es nicht ein bisschen zu viel?
 
D'naught

D'naught

LTD OwnersClub member
Mitglied seit
Aug 2004
Beiträge
485
Reaktionen
23
Ort
Solingen
AW: Umstieg von Technics MK2 auf MK5???

Propagator schrieb:
hallo
ich hab da ne frage zu dem neuen pitch!
arbeitet denn überhaupt einer mit pitch jenseits 7% ?
oder kann man das überhaupt für irgendwas gebrauchen?
ist es nicht ein bisschen zu viel?
Ich versteh jetzt zwar nicht den genauen Sinn deiner Frage, aber nun gut. :confused:
Sicher kommt es mal vor, dass man in den Bereich über 7% kommt, was bei mir persönlich aber eher selten der Fall ist.
Deswegen kann man den Pitchbereich aber trotzdem gut gebrauchen. Wieso auch nicht? :confused:
Viel? Warum viel???
 
T

Thomas K.

+1600 Beiträge
Mitglied seit
Sep 2003
Beiträge
6.640
Reaktionen
288
AW: Umstieg von Technics MK2 auf MK5???

Warum sollte das zuviel sein?. Klar arbeitet man auch ab und zu damit. Hängt doch von der Platte ab. Pauschalaussagen sind so nur bedingt zutreffend. Je mehr man vom Nullpunkt man abweicht, desto unnatürlicher klingr es, wenn man von der Originalgeschwindigkeit des Tracks aussgeht.

Und wo ist der Pitch neu:confused: Meines Wissens ist nur der Fader "neu".
 
Zuletzt bearbeitet:
Audiojunkie

Audiojunkie

Well-known member
Mitglied seit
Jan 2004
Beiträge
385
Reaktionen
2
Ort
Norden
AW: Umstieg von Technics MK2 auf MK5???

10% Pitch können nicht schaden, finde ich auch...

Es gibt nun mal ab und zu Platten, die man gerne einbauen möchte aber es hapert dann am Pitch. Und desto mehr Spielraum der Pitch bietet, desto weniger Sorgen muß man sich machen, dass man Scheiben nicht einbauen kann, weil sie haarscharf an der Grenze zum Pitchende sind.

Ich fand den extra 50% Pitch am Vestax ganz geil, da ging auch mal was eigentlich "Unmixbares"...
 
P

Propagator

Member
Mitglied seit
Dez 2004
Beiträge
6
Reaktionen
0
AW: Umstieg von Technics MK2 auf MK5???

hallo

also ich habe die frage deshalb gestellt, weil ich auch vorhabe umzusteigen
naja, und da legt man diverse askete auf die waage
und ich wollte halt wissen ob 16% pitch die der mk5 bietet nutzbringend sind oder nicht
 
 
Oben