TECHNICS SL-1210MK7R “Red Bull BC One Limited Edition”


Italiano Vero
Italiano Vero
Well-known member
Mitglied seit
6 Nov 2006
Beiträge
192
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

ich spiele mit dem Gedanken mir 2 Stk. der neuen MK7 RedBull Edition zu holen.

Aktuell habe ich die MK2 LTD zuhause aber leider funktioniert das Antiskating bei beiden nicht mehr korrekt.
Ich hab mir nun gedacht ich könnte mir eventuell die RedBull Edition holen und eventuell die Ltd verkaufen.

Vermutlich bekomme ich für die LTD noch einen Betrag mit wessen ich mir gleich die RedBull Edition holen kann.

Ich vermute das die RedBull edition nach einigen Jahren Betrieb praktisch zum Neuwert Preis verkaufen könnte da es sich auch um eine Limitierte edition handelt wie die LTD.
Was haltet ihr davon?

Oder soll ich meine LTD behalten?
Soviel mir bekannt ist gibt es für diese keine Ersatzteile mehr ausser ich ersetze den Tonarm mit einem normalen aber auf dieser weise verliert es den gesamten Wert.

Gruss
 
N
Netwizard
Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
12 Nov 2009
Beiträge
3.040
Reaktionen
442
Mit wieviel Auflagegewicht betreibst du denn dein System?
Welche Einstellung hast du beim Antiskating benutzt?
Woher weißt du, dass es nicht mehr (richtig) funktioniert?
 
metroplex2005
metroplex2005
alter sack
Mitglied seit
27 Mrz 2008
Beiträge
779
Reaktionen
154
Ort
hinter dir
Wenn’s (falls überhaupt) nur das Antiskating ist, auf gar keinen Fall die LTD gegen einen mk7 tauschen, egal welche Edition.
Es gibt viele Anbieter, welche auch die LTD oder GLD reparieren/aufbereiten.
Es gibt oder gab auch mal jemanden hier aus dem Forum (finde die Seite aber leider nicht mehr).
Weitere Beispiele aus Deutschland:
Und im restlichen Europa gibt es noch weitere Anbieter, einfach mal suchen, Kontakt aufnehmen und nachfragen.
Wenn’s aber unbedingt die Red Bull sein müssen, ich tausche gerne zwei brandneue gegen deine beiden LTD...
 
Bishop Benjamin
Bishop Benjamin
Say Whaaat
Mitglied seit
14 Okt 2009
Beiträge
214
Reaktionen
7
Ort
Bielefeld
1210berlin kann ich nur weiterempfehlen. Hatte mir vor fünf Jahren zwei generalüberholte 1210er dort gekauft. Läuft bis heute alles ohne Probleme. Ich überlege schon, ob ich meinen MK3 nicht nach Berlin schicken soll zwecks Entfernung der Einrastmechanik beim Pitch.
 
bossa
bossa
Moderator
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
25 Feb 2005
Beiträge
5.690
Reaktionen
236
Ort
Berlin
Antiskating is ne kleine Feder, die bei vielen rausrutscht. Ansonsten braucht man schon nen Hammer, um das ernsthaft kaputt zu machen. Kriegt mit Anleitung auch ein Laie wieder hin.

Ansonsten, solange ich auflege und nicht in Hifi-Vollendung höre (was weder mit DJ-Platten noch DJ-Tonabnehmern ein ernsthaftes Unterfangen wäre) ist das Antiskating bei mir sowieso auf 0, damit's halt nicht springt beim Backspin. 😉
 
D
Deleted member 75313
Guest
Ob es nun die Red Bull Edition ist oder nicht, der MK7 ist sehr zuverlässig und wäre meine erste Wahl. Hätte ich noch einmal die Wahl, würde ich mir die sofort holen, ob Sonderedition oder nicht (ist ja nur ein bisschen Farbe extra).
 
R
RAC
Well-known member
Mitglied seit
10 Dez 2011
Beiträge
668
Reaktionen
109
darum gehts ja gar nicht, sondern ob es sinn macht die limited zu verkaufen und durch die red bull zu ersetzen. und da ist die antwort ein klares "nein".
 
schraube0207
schraube0207
Well-known member
Mitglied seit
8 Mrz 2009
Beiträge
422
Reaktionen
1
Ahoi,

ich habe mir die MK7 Red Bull zusätzlich zu meinen 1210er MK2 gekauft und würde gern die Headshell verwenden, bisher hatte ich immer Ortofon Systeme. Welches System könnt ihr empfehlen? Ich Spiele hauptsächlich Techno und House Platten.

Sorry das ich den Threat missbrauche, wollte keinen neunen öffnen.

LG
 
N
Netwizard
Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
12 Nov 2009
Beiträge
3.040
Reaktionen
442
Wie wäre es mit dem gleichen System was du bisher verwendet hast als "Unterdeck"-Version?
Naja, falls es das noch gibt. Ortofon hat seine Range massiv umgekrempelt.
Das Q-Bert-System ist sehr beliegt gewesen wegen der hohen Ausgangsspannung.
Zur neuen "VNL" kann ich noch nichts sagen.
Wenn es das noch gäbe wäre meine Empfehlung Shure 44-7.

Warum willst du plötzlich Unterdecksysteme nutzen, diese müssen rel. aufwendig eingestellt werden, im Vergleich zum "Bananensystem" welches einfach nur aufgeschraubt wird bei TTs mit 52mm Überhang?
Außerdem könnte man bei elektronischer Musik über eine elliptische Nadel nachdenken, diese werden von Ortofon aber für Headshellvarianten nicht angeboten.
 
Zuletzt bearbeitet:
schraube0207
schraube0207
Well-known member
Mitglied seit
8 Mrz 2009
Beiträge
422
Reaktionen
1
Danke für deine Antwort, bisher hatte ich nur die Concorde Systeme, einfach draufschrauben, etwas am Gewicht einstellen und gut.
Der plötzliche Gedanke eine "Unterdeck-Version" zu nutzen hat eigentlich nur optische Gründe, wegen eben dieser Headshell.
Damit hatte ich mich in den 22 Jahren, wie ich meine 1210er schon benutze, nie beschäftigt.

Zurzeit nutze ich die blauen Concorde DJ.
 
Zuletzt bearbeitet:
N
Netwizard
Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
12 Nov 2009
Beiträge
3.040
Reaktionen
442
Das "DJ" als OM wirst du nur noch über Restbestände bekommen.
Deine "S" Ersatznadeln passen dann auf beide Systeme wenn du noch die alten hast und nicht die MKII.
Wie gesagt, ein Unterdecksystem musst du ordentlich "kalibieren" (anschrauben), damit es einwandfrei funktioniert.
Das ist z. B. nötig bei TTs mit geradem Tonarm, da diese einen anderen Überhang haben als die 1210er.
Die Ortofon Concorde Systeme sind tatsächlich nur für S-Tonarme mit einem Überhang von 52mm geeignet.
Deswegen kann man sie auch "einfach so" dafür benutzen.
Für die Einrichtung gibt es Schablonen, die man auf den Teller legt für die Einstellung.
Ist ein wenig Aufwand und Präzision notwendig.
 
 

Neue Themen


Oben