Techno mit Hardware produzieren.

schraube0207
schraube0207
Well-known member
Mitglied seit
8 Mrz 2009
Beiträge
427
Reaktionen
1
Hallo, ich wollte meine eigene Technomusik produzieren. Ich hatte Jahrelang die Maschine von NI aber die war mir im Workflow nicht so umgänglich. Von Ableton halte ich nichts. Ich mag lieber Potis ect,. Nun habe ich mir überlegt eine Drum Maschine von Roland ( TR-8 ) zu kaufen in Verbindung mit dem Synthi System 1, ebenfalls von Roland. Ist das was für den Anfang? Kann man damit schon was anfangen? Also für Drums+Melodien? Ein Mischpult und Studiomonitor sind vorhanden.
 
MrPopmusik
MrPopmusik
Vinylist
Mitglied seit
5 Feb 2011
Beiträge
1.383
Reaktionen
25
damit kann man genau so was anfangen, wie mit maschine oder ableton/cubase/logic/fl etc.
man muss nur drive genug haben und drann bleiben, egal mit was.

fühl dich bitte nicht aufn schlipps getreten !
aber wer die ausdauer/drive bei deinem genannten nicht hat, dem nützt auch ein austausch der hilfsmittel/stuff nix.
weil du auch bei nur hardware Diese proggen musst :p presetpattern sind ratzefatz ausgelutscht ;)
 
schraube0207
schraube0207
Well-known member
Mitglied seit
8 Mrz 2009
Beiträge
427
Reaktionen
1
Da triffst du es vielleicht auf den punkt.
ABER, ich fand es immer sehr umständlich mit Maschine ganze Tracks zu erstellen. Das ging mit Ableton viel besser.
Jedoch wollte ich das ganze besser in mein DJ Set integrieren und nicht immer mit dem Laptop arbeiten.
Jetzt, nach längerer Pause ist mir der Roland ins Auge gefallen und das ganze mit dem System 1 zu koppeln fand ich ganz interessant und auch für relativ "kleines" Geld. Das alles an mein DJM 900 zu basteln, war so mein Gedanke.
Aber vielleicht hast du Recht.

Danke für deine Antwort!
 
MrPopmusik
MrPopmusik
Vinylist
Mitglied seit
5 Feb 2011
Beiträge
1.383
Reaktionen
25
Schön, dass du es nicht krumm nimmst :cool:

Hatte ich auch mal, ne groovebox (rave-olution 309) mit im dj-set --- ging von groovebox zu platte gut, nur umgekehrt nicht (nur ganze bpm-schritte + kein bending möglich) :-( = frust

Aber kannst ja tracks/loops mit hardware/sw machen und übern player mit ins set nehmen ;-)
Mach ich mitlerweile och so :cool:
 
N
noxx92
Member
Mitglied seit
2 Nov 2016
Beiträge
9
Reaktionen
0
ich könnte dir die KORG volcas empfehlen! sind sehr preiswert und mit einem ganzen set kann man glaube ich schon einiges mit anfangen! :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Danny Who
Danny Who
Danny Wer?
Mitglied seit
9 Jan 2004
Beiträge
7.785
Reaktionen
244
Ort
Berlin
Schei$ auf Hardware, nimm Ableton.
BOMBE!

alter. lies.

Von Ableton halte ich nichts. Ich mag lieber Potis ect

was soll diese absolute nullhilfe von dir moe?
lern, dass leute geschmäcker haben, über die es nicht zu streiten lohnt und wenn du evtl. sogar argumente hast, dann bring sie wenigstens vernünftig auf den tisch.

ich bin auch mit ableton und controllern unterwegs, käme aber nie auf die schnapsidee, irgendwen überzeugen zu wollen. vorteile muss man bei so ner komplexen thematik in ruhe aufzeigen, wenns was bringen soll.
 
 

Neue Themen


Oben