[TELEKOM] Werbeunterlassung & evtl. Tarifwechsel

alexxus

alexxus

Ideal Standard™
Mitglied seit
Okt 2004
Beiträge
950
Reaktionen
124
Ort
Berlin
Huhu Forum, :)

ich habe jetzt vor, meine Kundendaten der Telekom für Werbezwecke zu "sperren"... Ich will quasi ein Werbeverbot beantragen und bin mir nicht sicher, ob ich meinen Brief richtig aufgesetzt hab (hab das noch nie gemacht)... :confused:

Kann mal jemand drüberschauen und sagen, was ich ändern/hinzufügen/weglassen sollte? Danke!

ANTRAG / 01 / 15.01.2007
15. Januar 2007
Deutsche Telekom AG
T-Com
Kunden Niederlassung Nordost

Doberaner Str. 110
18057 Rostock




Sehr geehrte Damen und Herren,



Hiermit beantrage ich, dass meine Kundendaten zukünftig nicht, weder von der “Deutschen Telekom AG” und deren Tochterfirmen, noch von Fremdunternehmen, zu Werbezwecken genutzt werden darf. Ich wünsche also, in Zukunft keine Telefonanrufe seitens der “Deutschen Telekom AG” und deren Tochter “T-Mobile” zu erhalten und das meine Kundendaten keinen Fremdunternehmen ausgehändigt wird.




Mit freundlichen Grüßen,





XXXXXXX
Mir ist klar, dass ich noch meine Kundennummer hinzufügen muss aber die hab ich grad nicht zur Hand, die füg ich später hinzu... :) Das Layout ist auch "hübscher", als es hier rüberkommt... :p Ist ja auch egal... Ich will jedenfalls, dass mich die Säcke nimmer anrufen und mir neue Tarife aufquatschen wollen... :rolleyes:

Nächster Punkt:

Da ich meinen Festnetzanschluss einzig und allein habe, damit ich DSL bekomme, sehe ich nicht ein, jeden Monat ca. 20 € für etwas zu bezahlen, was ich praktisch nicht nutze. Ich habe irgendwo gelesen, dass es Studententarife gibt, die ca. 6 € gekostet haben, wenn ich mich recht erinner... Ich kann aber auf der Telekom HP nichts finden... Die günstigste Alternative würde mich 16 € kosten, was mir immernoch zuviel ist... :(

Kennt sich zufällig jemand damit aus? Wie heißt der Tarif? Was brauch ich, um den zu bekommen? Kann ich damit mein Internetanschluss weiter nutzen? Wie muss ein Tarifwechsel-Brief aussehen? :confused: :confused:

Ich suche seit über einer Stunde bei google, finde aber fast nur Werbung für Mobiltelefonanbieter... :( Plz helft mir!

Letzter Punkt:

Muss ich bei der Telekom beantragen, dass meine IPs nicht protokolliert werden oder muss ich das bei meinem DSL-Anbieter (1&1) machen? Das ist auch so ein Punkt, der mir überhaupt nicht passt... :)

Danke Danke Danke schonmal!
 
steki

steki

Berlin - Detroit
Mitglied seit
Mrz 2005
Beiträge
5.399
Reaktionen
418
Ort
Berlin
dein erstes problem ist, über 3 ecken ist 1+1 mit telekom verwandt ;)
dein nächstes problem, das auch so ziemlich jeder hat, JA du musst leider das telefon noch bezahlen, da die telekom auf den leitungen hockt und nunmal das monopol daf hat und eben nur diese packete anbietet. ich hatte da letztes jahr riesen ärger, da mir 1+1 sagte: "sie müssen ab november 05 keine telefonkosten mehr zahlen..." ich da nochma genau nachgefragt erklärte man mir, das ich für DSL ab sofort keine telefonleitung mehr brauche...ich also t-kom gekündigt :p
ja was war...3 wochen später war DSL wech und die perversen (hier würde jetzt mein berliner wort für geldabschneider stehen, das ich nicht mehr verwenden darf) Verbrecher von 1+1 haben mir dennoch weiter ihre DSL kosten berechnet obwohl ich das garnichtmehr nutzen konnte. befand mich da bis vor 2 monaten noch im streit mit 1+1...zum glück habe ich alles schriftlich aufbewahrt und man hat sich jetzt mit mir geeinigt. aber ich bin jetzt komplett zur t-kom gewechselt, da z.B. arcor(wo ich etwas günstiger kommen würde) hier keine leitungen hat und nur als zweitanbieter oben drauf wieder fungieren würde :(
man erzählt mir aber auch schon seit 2jahren bei der t-kom das das nun bald soweit sein soll, das man nur noch DSL hat...bin mal gespannt :p

übrigens...ich habe keine probleme mit anrufen der telekom...weiss nich warum...stehe aber auch nich im telefonbuch ;)
 
alexxus

alexxus

Ideal Standard™
Mitglied seit
Okt 2004
Beiträge
950
Reaktionen
124
Ort
Berlin
ansich habe ich ja kein problem mit einem obulus aber jeden monat 20 € für etwas, was ich nicht nutze, ist MIR zuviel... deren leitungen bezahl ich ja schon über 1&1, also weiß ich nicht, wofür das sein soll... weil ein techniker mal nen stecker in den verteilerkasten vor meinem haus gesteckt hat, damit meine wohnung damit verbunden ist? :rolleyes: :mad:

im telefonbuch stehe ich auch nicht aber ich bekomm desöfteren handyanrufe von t-mobile, die mir natürlich irgendwas aufschwatzen wollen... und weil ich ein höflicher mensch bin, hör ich mir erst deren ganzes gefasel an, bis ich den verklicker, dass ich kein bock hab und dafür fehlt mir die zeit... :D

ich will das gleich noch für meine family machen, weil die auch genervt werden...
 
G

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
Sep 2001
Beiträge
11.127
Reaktionen
894
Wende Dich für ein Werbeverbot an www.ddv.de!

Das ist der Deutsche Direktmarketingverband, bei dem Du einen totalen Werbestopp einreichen kannst! Dann hast Du sowohl vor Post, als auch vor Marketinganrufen Ruhe.

;)
 
alexxus

alexxus

Ideal Standard™
Mitglied seit
Okt 2004
Beiträge
950
Reaktionen
124
Ort
Berlin
auch als formloser brief? :confused:

aber danke schonmal... :)
 
G

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
Sep 2001
Beiträge
11.127
Reaktionen
894
Jap...Formlos!

Such Dir deren Adresse raus (ich könnte sie Dir auch heute Abend per PN senden) und schreibe denen, dann brauchst Du Dich auch nicht mit der Telekom rumschlagen.
 
CoarseBeat

CoarseBeat

---==>>BLUBB<<==-
Mitglied seit
Feb 2004
Beiträge
1.764
Reaktionen
51
@tim:
erzähl mal bitte ein bisschen mehr.

ist die ddv so eine dicke werbeagentur, die für fats alles und jeden Werbung macht? oder wie darf man das verstehen? Auf denen Ihrer Seite gibts eine Robinsonliste, denk dadrübe rgeht sicher was aber inwieweit is man da dnan sicher?
 
G

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
Sep 2001
Beiträge
11.127
Reaktionen
894
Also ich kann nur soviel sagen:

Mein Arbeitgeber verschickt sehr viel Werbung. Wir haben täglich Kunden, die sich darüber beschweren, was ich als völlig normal empfinde. Diese nehmen wir natürlich aus unserer eigenen Adressbank raus, wie jede andere Firma das auch macht.

Bei besonders hartnäckigen "Kunden" geben wir die Adresse des DDV raus, damit sie dort schriftlich ein Werbeverbot einreichen können.

Dieses Werbeverbot ist dann allgemeingültig und verhindert auch in Zukunft, dass Eure Adresse von sogenannten Adressbrokern "gefangen" und von dort aus weitervermietet wird.

Solltet Ihr dann mal umziehen, ist ein erneutes Schreiben unumgänglich!
 
steki

steki

Berlin - Detroit
Mitglied seit
Mrz 2005
Beiträge
5.399
Reaktionen
418
Ort
Berlin
aber jeden monat 20 € für etwas, was ich nicht nutze, ist MIR zuviel... deren leitungen bezahl ich ja schon über 1&1
öhhmmm...die leistung an 1+1 waren bei mir damals 19.99EUR für DSL-bereitstellung der t-kom darüber hinaus hab ich ganz normal den mindesttarif der t-kom zahlen müssen, von 13,49EUR(weil das eben das packet ist, das die t-kom nicht anders anbietet...du musst eben immernoch das telefon dazu nehmen, das ist aber auch genau das ding weshalb alle wie verrückt klagen gegen die t-kom...) ;)
wenn du mehr als 13,49EUR zahlst, würde ich heute noch anrufen und denen mal mitteilen das du nur den basis/mindesttarif möchtest, dann sparste schonmal wenigstens etwas mehr als 5EUR :)
 
Zuletzt bearbeitet:
alexxus

alexxus

Ideal Standard™
Mitglied seit
Okt 2004
Beiträge
950
Reaktionen
124
Ort
Berlin
Diese nehmen wir natürlich aus unserer eigenen Adressbank raus, wie jede andere Firma das auch macht.
[stichelpopichel]

hui, ihr seid aber mutig... wir nehmen die höchstens ausm verteiler aber wir löschen doch nicht gleich den ganzen kontakt... ;)

[/stichelpopichel]

Nein, Spaß bei Seite... :) Wäre nett, wenn du mir die Adresse schicken könntest, dann mach ich das nämlich heut fertig... :) Reicht denen denn die Unterschrift als Identitätsnachweis? Das mach ich denn nämlich gleich auch für meine Eltern...

@ s-tek

Joa ich weiß auch, dass es günstigere Tarife gibt (liest du überhaupt, was ich schreibe? :p ) aber ich weiß nicht, wie ich den Tarif wechsel... Auf der Telekom HP (ebenso T-Com HP) findet man nichts über Tarifwechseloptionen... :( Es gibt (ich wiederhole mich mal) nen Studententarif für 6 € oder so (hab ich gehört) und ich will wissen, was die dafür haben wollen... Vielleicht gehts ja auch mit Azubis...

Die nette Frau im T-Punkt hat mich da nämlich schön beschissen... ich hatte bei der Beantragung extra betont, dass ich den Anschluss lediglich für DSL brauche und deshalb das günstigste Tarifmodell haben will... Und der angeblich günstigste Tarif wurde dann geschalten... :mad: Ich hab das erst vor kurzem Erfahren, dass das garnicht der günstigste Tarif ist, weil ich der netten Dame natürlich vertraut hab... :rolleyes:
 
steki

steki

Berlin - Detroit
Mitglied seit
Mrz 2005
Beiträge
5.399
Reaktionen
418
Ort
Berlin
0800 33 0 1000 ;)
da anrufen und umstellen...fertsch! hab ich doch geschrieben einfach anrufen :)
 
G

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
Sep 2001
Beiträge
11.127
Reaktionen
894
Schau mal:

DDV
Deutscher Direktmarketing Verband e.V.
Hasengartenstr. 14
65189 Wiesbaden
Tel. 0611/97793-0
Fax 0611/97793-99
eMail: info@ddv.de

Kannst also auch erstmal ne eMail schreiben!
 
T

Thomas K.

+1600 Beiträge
Mitglied seit
Sep 2003
Beiträge
6.640
Reaktionen
288
Da ich meinen Festnetzanschluss einzig und allein habe, damit ich DSL bekomme, sehe ich nicht ein, jeden Monat ca. 20 € für etwas zu bezahlen, was ich praktisch nicht nutze.
eine splittung von dsl und telefon ist technisch möglich, rein rechtlich aber noch nicht. dieses soll zwar dieses passieren, auch auf druck der eu, allerdings sperrt sich die telekom dagegen permanent, und das seit jahren. hat eben alles wirtschaftliche gründe. daher musst du immer noch diese gebühr zashlen, ob du willst oder nicht.

du zahlst momentan eine feste gebühr für den "notwendigen" telefonanschluss 13,50€. imho wird der auch nicht rabattiert für schüler, azubis und/ oder studenten. bei der bestellung dieses anschlusses ist aber immer die wahl eines tarifes mit bei, der vorgibt, wie die telefonat abgerechnet werden. und nur da kannst du ansetzen, dies kosten, demnach 6,50€, zu senken, was ich aber glaube, sehr schwierig wird, da es meist nur noch irgendwelche packetpreise gibt. ich denke eher, das dies 6,50€ die 6€ sind, von denen du irgendwas irgendwann mal gehört hast.

zur ip-speicherung: es ist geplant, und das seit 2006, eine entsprechende gesetzesänderung vorzunehmen, das dann die ips nicht mehr gespeichert werden, bzw. nur unter bestimmten bedingung und nur für bestimmte zeit. wenn du einen zeit- oder volumentarif hast, dann wird die ip für einen abrechnungszeitraum gespeichert, da diese daten für die abrechnung gebraucht werden. wenn du eine flat hast, wird die ip nicht länger als notwendig gepeichert. diese aussage ist somit dehnbar. auch versteht darunter jeder was anderes. da 1und1 keine eigenen leitungen hat, gehen die veerbindungen über die server von der telekom, mediaways, telefonica usw.. jeder von den wird was anders unter "so lange wie notwendig" verstehen. du hast momentan auf privaten weg wenig chancen, die speicherung komplett zu verbieten, da, und das ist die crux am momentanen gesetz, es bei zuwiderhandlung keine vorgebenen strafen gibt. erst wenn das gesetz geändert ist, wird es auch da vorgaben gehen.
 
alexxus

alexxus

Ideal Standard™
Mitglied seit
Okt 2004
Beiträge
950
Reaktionen
124
Ort
Berlin
Hm ich aber gestern desöfteren gelesen, dass ein Privatmann erfolgreich geklagt hat, so dass seine IPs von der Telekom gelöscht werden mussten und nicht mehr gespeichert bleiben dürfen... Allerdings kann man sich nicht auf das Urteil berufen, weil das ein Einzelfall oder so... Man kanns aber Versuchen... Es stand auch irgendwo was, wie man das richtig Anstellt... :)
 
steki

steki

Berlin - Detroit
Mitglied seit
Mrz 2005
Beiträge
5.399
Reaktionen
418
Ort
Berlin
eine splittung von dsl und telefon ist technisch möglich, rein rechtlich aber noch nicht. dieses soll zwar dieses passieren, auch auf druck der eu, allerdings sperrt sich die telekom dagegen permanent, und das seit jahren. hat eben alles wirtschaftliche gründe. daher musst du immer noch diese gebühr zashlen, ob du willst oder nicht.
genau das war bei mir der knackpunkt...aber so musst du halt für was zahlen was du nicht brauchst und nicht nuzt...wie GEZ :D
 
Mando

Mando

bin mal zigaretten holen
Mitglied seit
Nov 2004
Beiträge
3.050
Reaktionen
484
Soweit ich noch im Hinterkopf habe, gibts eine deutsche Anlaufstelle, wo man sich aus den Spamlisten von Firmen herauslöschen lassen kann.

Müsste man mal Googlen, wie diese Stelle heisst.

Ich hab jetzt auf die Schnelle nur dieses Forum gefunden
 
TIM o.S.

TIM o.S.

Superfast Jellyfish
Mitglied seit
Aug 2005
Beiträge
2.511
Reaktionen
135
Ort
Friedberg (Bayern)
Hiermit beantrage ich, dass meine Kundendaten zukünftig nicht, weder von der “Deutschen Telekom AG” und deren Tochterfirmen, noch von Fremdunternehmen, zu Werbezwecken genutzt werden dürfen. Ich wünsche also, in Zukunft keine Telefonanrufe seitens der “Deutschen Telekom AG” und deren Tochter “T-Mobile” zu erhalten und das meine Kundendaten keinen Fremdunternehmen ausgehändigt werden.
Wundert mich, dass das noch keiner gesehen hat. Macht nen seriöseren Eindruck, wenn die Grammatik richtig ist. ;)

[klugschwätzermodus OFF]
 
alexxus

alexxus

Ideal Standard™
Mitglied seit
Okt 2004
Beiträge
950
Reaktionen
124
Ort
Berlin
guck einfach auf die uhrzeit von dem beitrag... :eek: :p
 
B

bndkt

HouseMeister *lol*
Mitglied seit
Jun 2006
Beiträge
135
Reaktionen
4
Ort
Süddeutschland
So, ich melde mich jetzt heir auch mal zu Wort

Erstmal bitte erschlagt mich et :D
Also ich jobbe gelegentlich beim T-Punkt.

Also heute heisst der neue Telefonanschluss ohne Extras(Freiminuten/Flat) "CallPlus" und mit ALTER MwSt. 15.95 €. Was es mit der neuen MwSt. kostet, müsste ich erfragen, wie gesagt, ich jobbe nur gelegentlich und bin nebenher Schüler. Die benannten 13,50 € sind auf der Rechnung OHNE Mwst.
(Könnte aber auch der T-Net sein)

Also nach www.t-com.de ist der CallPlus mit neuer MwSt. bei 16,37 €

Früher gab es noch einen Anschluss "T-Net" der hat auch ~ 15.65 € inkl. MwSt gekostet, der war ca. 30 Cent billiger als der alte (damals jobbte ich noch et dort), aber bei diesem Anschluss ging z.B. keine Ruf-Nr. Übermittlung.

Die 19,95 € ist der "CallTime" mit 120 Freiminuten.

Studententarif? Also erschlagt mich hier jetzt nicht, wenn ich jetzt sage:"Das habe ich noch nie für den Festnetzanschluss gehört" :D
Ich werde mich am Freitag im Geschäft erkundigen, aber ich bin mir sicher, dass es das nicht gibt. Evtl. in irgent einer Sonderform von Gebührenbefreiung.

Und wie gesagt, musst du einen Telefonanschluss haben, weil deine Telefonleitung mit dem Splitter in DSL und Telefonleitung gesplittet wird.
Wenn du jetzt keine Telefonleitung hast, kannst du sie auch nicht aufsplitten.


Wegem dem Dokumentieren der IP ist 1 & 1 dein Ansprechpartner.
Aber ich denke, dass das irgentwo in dem Vertrag auch drinnen steht, dass sie Zugangsdaten eine gewisse Zeit speichern.

Zu dem "1und1" sagte, man braucht diesen Telekomanschluss nicht mehr.
Ich hatte auch schon einen Kunden der behauptet hat, dass er diese Gebühr zu viel bezahlt und kündigen möchte. Wir haben es ihm erklärt und der wollte noch immer kündigen, weil er uns nicht geglaubt hat. Das geht aber nur schriftlich per Post, was er gemacht hat keine Ahnung.

Wegen deinem Tarifwechsel:
Also ich hätte jetzt gesagt, am besten im T-Punkt, aber nach der Geschichte... also bei mir hättest den für 15,95 € inkl. alter MwSt. gekriegt ;)


greez Bndkt

PS:

Bitte beachtet:
Also es kann sein, dass es statt x,95 € x,99 € sind, ich hasse diese ******* Cent beträge. Aber ich glaube es waren ,95 € bei Festnetzanschlüsse...
Und ich bin hier grad nicht auf der Arbeit.... ;)
Nach der Homepage sind es auch x,95 €
 
Zuletzt bearbeitet:
 
Oben