Tonabnehmer verzerrt bei lauten Elektronik-Platten


F
Farbton
Member
Mitglied seit
30 Okt 2021
Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo,

beim Ortofon Concorde R10 an meinem 1200MK7 verzerrt bei lauten Elektronik-Platten der Bass extrem, als wenn die Bass-Membrane vom Lautsprecher völlig im Eimer wäre. Der Tonabnehmer soll mit 1,6 - 2,0 g Auflagegewicht betrieben werden. Man muss das Auflagegewicht aber auf 3,0 g erhöhen, damit das Verzerren aufhört. Mit dem Nagaoka MP-110 dagegen klingt alles super, auch mit geringem Auflagegewicht. Wie lässt sich das erklären? Das Concorde müsste doch eigentlich gut zum 1200er passen. Hat jemand schon solche Erfahrungen gemacht? Ich hatte irgendwo schon mal was Ähnliches gelesen, finde es aber nicht mehr.
 
R
RAC
Well-known member
Mitglied seit
10 Dez 2011
Beiträge
675
Reaktionen
109
hast du, abgesehen vom gewicht, auch mal andere winkel versucht?
 
F
Farbton
Member
Mitglied seit
30 Okt 2021
Beiträge
5
Reaktionen
0
Da hätte ich nur die Möglichkeit, die Tonarmhöhe zu verstellen. Wenn das bei dieser Kombination nötig wäre, müsste ja etwas nicht stimmen, oder?

Inzwischen habe ich auch festgestellt, dass mit der Ortofon Nadel 20 alles einwandfrei läuft.
 
 

Neue Themen


Oben