Tonarmhöhe nicht verstellbar...

K

kippe

Member
Mitglied seit
Sep 2004
Beiträge
5
Reaktionen
0
Ort
Jena
Moinsen.

Ich hab ein kleines Problem... Und zwar an meinem einen TT kann ich, auch wenn ich wirklich viel Kraft aufbringe, den kleinen Lock-Hebel für die Tonarmhöhe nicht lösen. Ich will ja nichts kaputt machen aber naja...kann halt irgendwie nichts dran verstellen.
Und an meinem anderen is das Problem, das der Lock-Hebel schon rumgelegt ist, also ich eigentlich durch drehen die Höhe verstellen könnte aber hier kann ich nich an diesem "Rad", wo der Tonarm drauf ist, drehen und also auch die Höhe nicht verändern. Hab echt kein Plan was ich da jetz versuchen soll.
Ne kleine Hilfe von euch wär nett. Thx leutz!

der kippe

achso sollte vielleicht erwähnen was für TT's ich hab. Sind zwei MKII.
 
V

Veto

Well-known member
Mitglied seit
Mai 2004
Beiträge
117
Reaktionen
2
Also das Problem das das Rad festsitzt hatte ich auch mal. Da die Höhe aber einigermaßen gepasst hat hab ichs einfach gelassen. 2 oder 3 Monate später ließ sich das Rad dann ohne Probleme drehen. Den Lock-Hebel hab ich natürlich am Anfang auch schon beachtet. Ich weiß nicht wieso aber jetzt geht es ohne Probleme. Hab auch 1210er mk2.
 
kaype

kaype

Housebesetzer
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
Jul 2004
Beiträge
5.104
Reaktionen
298
Ort
Bremen
Der "Lock" Hebel prest nur eine Metalschelle gegen den Rand der Tonarmgehäuses.

Versuch bei deinem 1. das einfach mal mit ner Zange den Lock hebel umzulegen, also nach links zu drehen. Das sollte ohne Probleme gehen, kaputt machen kannst du da eigentlich nichts.

Beim 2. wirds kniffliger, wenn der Hebel schon umgelegt ist kann eigentlich nur sein das s das Fett im Tonarm fest geworden ist, ab dem Punkt kannst es eigentlich so ziemlich vergessen, musst dafür den halben Tonarm zerlegen um das neu zu fetten. Ist mir allerdings noch nie untergekommen das ein Tonarm so fest ist.

grüsse... kaype
 
K

kippe

Member
Mitglied seit
Sep 2004
Beiträge
5
Reaktionen
0
Ort
Jena
hmmm...jo danke erstma.

also das bei dem, wo sich der lock-hebel nich umlegen lässt stimmt eigentlich die Höhe und von daher is das erstma egal.
Bei dem anderen is der Tonarm halt n bissl tief...aber wenn das so is...naja...

greetz from da kippong
 
K

kippe

Member
Mitglied seit
Sep 2004
Beiträge
5
Reaktionen
0
Ort
Jena
so!
Ich hab das jetzt an dem, wo nur den Hebel hing mal mit ner kleinen Zange probiert und siehe da: man konnte die Höhe butterweich einstellen.Alles bestens!
Nun hab ich mich mit der Zange auch ma am zweiten versucht und festgestellt, da geht der Hebel gar nicht erst wieder in die Lock Position zurück...hmm das heißt also da is wirklich irgendwie was festgewachsen... :confused:
tja vllt hat ja noch jemand ne idee, weil ich auch nich wirklich weiß wie ich dem Tonarm da einheitzen soll damit das Fett vllt warm wird...

man sieht sich...
 
Nik Wel

Nik Wel

Electro Swing
Mitglied seit
Sep 2004
Beiträge
750
Reaktionen
47
Ort
Hannover
Das Problem, dass sich die Tonarmhöhe nicht verstellen lässt (das Rad sitzt fest), habe ich auch...

Die Höhe steht jetzt auf 1, bei meinem anderen MK2 auf 0. Und das macht sich sogar soweit bemerkbar, dass ich auf dem Turntable, der sich nicht verstellen lässt, mehr Auflagegewicht brauche, damit die Nadel beim einpitchen nicht springt.
 
kaype

kaype

Housebesetzer
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
Jul 2004
Beiträge
5.104
Reaktionen
298
Ort
Bremen
Also man kann den gesmaten Tonarm bis aufs letzte Teil zerlegen mit mittelmässig geringem Aufwand ... nur mit Werkzeug sollte man halt umgehen können.

Andernfalls ... ausbauen und samt bestelltem TT tuning zu mir shcicken ;)

grüsse...
 
S

SuperTasche

SuperDeejay
Mitglied seit
Sep 2009
Beiträge
36
Reaktionen
0
Ort
NRW, Bonn
Tonarmhöhe lässt sich nicht einstellen (Technics sl1210)

Hey,

Habe folgendes Problem: Hab mir bei Ebay nen gebrauchten Technics SL1210 mk2 gekauft und der ist heute angekommen. Läuft auch alles wie geschmiert. Zumindest fast. Das Rad zur Einstellung der Tonarmhöhe lässt sich nämlich nicht drehen. Habe natürlich die Lock Funktion beachtet. Den Verkäufer habe ich auch schon angeschrieben und warte noch auf eine Antwort. Habt ihr ne Ahnung wieso das klemmt und wie man das beheben kann? Hab mich noch nicht getraut richtig feste zu drehen weil ich nichts kaputt machen will. Kann es denn auch sein das vielleicht der Lock-Mechanismus kaputt ist und jetzt dauerhaft auf Lock steht?
Hoffentlich hat jemand ein paar Tipps parat.

MfG,
SuperTasche
 
S

SoundFlash

Member
Mitglied seit
Mrz 2008
Beiträge
7
Reaktionen
0
Ort
Dresden
AW: nichTonarmhöhe lässt sich t einstellen (Technics sl1210)

Hatte auf den Punkt genau das gleich Problem neulich. Mit ganz viel Kraft ging es dann zu drehen. Aber normal kam mir das auch nicht vor, da hätt ich lieber n 50 kilo Klotz rumgetragen als das zu drehen xD. Kannst ja mal etwas fester probieren, aber bitte aufpassen dass du das Rad wirklich fest in der Hand hast und nicht abrutschen kannst, sonst kommst nachher irgendwo gegen.

Vielleicht gibt es ja auch noch ne andere Lösung wie man das einfacher drehen kann :D Bei meinem anderen Technics läufts nämlich auch einfacher^^
 
Pyro

Pyro

50% of wicked-Armageddon
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
16.468
Reaktionen
190
Ort
H
AW: nichTonarmhöhe lässt sich t einstellen (Technics sl1210)

  • Base ausbauen
  • Komplett zerlegen
  • altes Schmiermittel entfernen
  • neu schmieren
  • wieder zusammen- und einbauen
Frisst sich ganz gern mal fest, da hilft nur reinigen.
 
S

SuperTasche

SuperDeejay
Mitglied seit
Sep 2009
Beiträge
36
Reaktionen
0
Ort
NRW, Bonn
habe jetzt mit etwas mehr kraft das rad gedreht bekommen. wie ihr schon beschrieben habt muss man wahrscheinlich neu schmieren. zu dumm das jetzt zu diesem mangel ein wahrscheinlich defekter tonarm hinzukommt. werde das teil vermutlich zurückschicken müssen. -.- trotzdem danke für die antworten!
 
kaype

kaype

Housebesetzer
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
Jul 2004
Beiträge
5.104
Reaktionen
298
Ort
Bremen
Viel erfolg :)

Wenn privatverkauf dann muss der Verkäufer nix zurücknehmen ... ist leider so :(

grüße, Fabian
 
R

rolle

New member
Mitglied seit
Jul 2010
Beiträge
3
Reaktionen
0
hallo,
kommt drauf an was der Verkäufer in seinem Text stehen hatte.
Ich hatte vor kurzen auch etwas ähnliches, weil es stand in seiner Beschreibung das alles OK ist, dem war aber nicht so.
Habe ihn angeschrieben das der Artikel nicht seiner Beschreibung entspricht, und ich den Kauf rückgängig mache.
Ging ein paar Tage hin und her, er hat ihn dann aber zurück genommen.
Überprüfe seine Beschreibung, wenns nicht stimmt geb ihn zurück.
LG Holger
 
 
Oben