Traktor DJ Studio - Vorhören?

G

Gast4655

Guest
HiLeute.

Hab jetz schön Traktor DJ Studio auf meinem MacBook installiert und nu stellt sich die Frage: Wie bekomm ich ne Master-Ausgabe auf den Boxen, ne Cue-Ausgabe auf den Phones hin?

Gibts ne Möglichkeit dazu oder kann ich das ohne externes Zubehör (das wahrscheinlich fast so viel wie das Notebook kostet) vergessen?

Schonma vielen Dank im Voraus!
 
Jebby

Jebby

großstadt is kommerz
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
374
Reaktionen
38
Ort
MK
ich zitire da ma einfach deine signatur: "Wer lesen kann ist klar im Vorteil", soll heißen, das ganze müsste im handbuch beschrieben sein..... falls nicht, dann Hier lesen: klick

aber wir wolln ja ma net so sein ;)

ohne eine 2. soundkarte, oder einer karte mit 2 separaten ausgängen wirst du da nicht viel machen können.... oder du stellst das ganze so ein das das mastersignal zb auf dem rechten kanal, und das vorhör signal auf dem linken kanal liegt. das problem hierbei ist dann aber das du beides nur als mono hast....

gruß
 
G

Gast4655

Guest
Ja das Master links, Cue rechts hab ich bereits getan, ist aber erstens witz- und zweitens nutzlos.

Gut, lassen wir das bis Turnie No. 1 und Mixer irgendwann ma da sind.
 
bassline8

bassline8

DJ Rentner
Mitglied seit
Sep 2006
Beiträge
2.612
Reaktionen
131
Bin jetzt eher ein PCler, aber soweit ich weiß gibt es beim Mac nur einen Line / Headphone Ausgang welcher das gleiche Signal trägt wie die Boxen. Und benötigen würdest du 2 Stereokanäle.
Ein einfaches USB Audio Interface würde bei dir schon genügen. Starten bei ganz billig 30 bis 100 Euro für einen Stereo Kanal.

Ne günstige Variante, bei der es aber manchmal Treiberprobleme gibt ist das ESI U46 DJ, das hat dann 2 Stereo Ausgänge (cool für einen ext. Mixer) und 2 Line Eingänge, die auch auf Phono umschaltbar sind. Da kannst du dann schon eher was mit Anfangen. Und zum Beispiel direkt Vinyl aufnehmen.

Am besten natürlich 200- 300 für ein gutes Firewire Interface investieren.
 
Jebby

Jebby

großstadt is kommerz
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
374
Reaktionen
38
Ort
MK
jo, die ESI U46 DJ kann ich auch empfehlen, kollege hat die auch an seinem "mix-pc" :) läuft alles super mit der
 
G

gin

Well-known member
Mitglied seit
Jul 2006
Beiträge
599
Reaktionen
28
Ort
Stuttgart
hab die esi auch um mit djdecks zu mixen d.h. für traktstor sollte sie so oder so reichen. das hat selbst meine popel 5.1 onboard AC97 karte getan ;)
 
CoarseBeat

CoarseBeat

---==>>BLUBB<<==-
Mitglied seit
Feb 2004
Beiträge
1.764
Reaktionen
51
welches traktor hast?
musst beim output routing einfach die kanäle angeben die du haben willst und shcon kommts da raus...
 
G

Gast4655

Guest
CoarseBeat schrieb:
welches traktor hast?
musst beim output routing einfach die kanäle angeben die du haben willst und shcon kommts da raus...
Ich sagte doch, dass ich das bereits getan habe. Aber ich habe nunmal nur einen Audio-Out und da es keine Möglichkeit gibt, den Line-In als Line-Out zu verwenden wird das wohl nix lol.
 
NiceOne1

NiceOne1

Well-known member
Mitglied seit
Sep 2006
Beiträge
499
Reaktionen
20
Du brauchst den ASIO Treiber.
Nachdem ich den installiert hatte gings bei mir auch. Haste dann bis zu 8 Kanäle zum auswählen statt 4 oder so.

http://www.asio4all.de/

weiss aber nich obs da auch einen fürn mac gibt. kenn mich da nich so aus.


gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast4655

Guest
Und wo schließ ich dann meine Kopfhörer an?

Auch ein Asio-Treiber ändert ja nix an der Hardware meines Macbook.

Ich hab eine 3,5mm-Buchse "Line Out" und eine 3,5mm Buchse "Line-In"


Würde es einge billige USB-Soundkarte (son stick wo quasi nur line-out und mic dran is) nich tun zum vorhören?

Oder kann mir jemand, da ich mich da absolut nich mit auskenne, ein günstiges usb- oder fw-audio-interface zeigen, das mac-kompatibel is?
 
NiceOne1

NiceOne1

Well-known member
Mitglied seit
Sep 2006
Beiträge
499
Reaktionen
20
hm ich denke nich dass es da was nützen würde. Hab ne gute Onboard karte(Kein Laptop) mit Surround system usw. Da is das kein prob.

Für nen Laptop würde ich dir die "ECHO Indigo DJ PCMCIA-Audiokarte" empfehlen.
Die wird meist im Bundle mit Traktor DJ Studio 3 angeboten. Ist aber mit nem Preis von um die 180€ nicht gerad die günstigste variante.
Ansonsten schauste einfach unter Google nach ner Asio fähigen PCMCIA Karte.
 
D

DamonWilder

New member
Mitglied seit
Mai 2009
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo Djays,

ich habe das gleiche Problem. Ich bin jetzt von analog auf digital umgestiegen und habe mir nach langem Rumstöbern Traktor DJ Studio 3 ausgesucht. Nachdem ein Vorhören mit meiner alten USB-Soundkarte nicht funktioniert habe, legte ich mir die Terratec Aureon 5.1 USB MKII zu.
Da kein ASIO-Treiber mitgeliefert wird, habe ich auch ASIO4All installiert und betreibe die Terratec jetzt in Traktor damit.

Aber leider funktioniert es nicht! Wahrscheinlich bin ich einfach zu blöd. Ich habe das Handbuch schon tausendmal gelesen und auch die Webeinführung mehrfach angesehen: Ergebnis = Null!

In den Audio-Einstellungen wähle ich den Asio-Treiber und ich bekomme bei den Output-Einstellungen auch acht verschiedene Möglichkeiten. Ich wähle die ersten beiden unter Monitor an und lasse die anderen frei (funktioniert auch nicht, wenn ich hier zwei weitere auswähle).

Ich habe insgesamt vier Ausgänge an der Soundkarte: Phones, C/Sub, Rear, Front.
Über Phones und Front bekomme ich zwar den Ton, aber niemals getrennt. Ich kann einfach nix vorhören und bin mittlerweile echt ratlos.

Kann mir von Euch vielleicht jemand sagen, an welcher Stelle ich mich zu blöd anstelle?

Ich danke schonmal!
 
d-a-f-f-y

d-a-f-f-y

Well-known member
Mitglied seit
Sep 2007
Beiträge
1.333
Reaktionen
20
Ort
Potsdam, Germany
du musst bei der karte im controlpanel erstmal 4.1 oder 5.1 sound aktivieren. sonst gibt die nämlich überall das selbe signal aus. das geht aber ganz fix in nem dropdown-menü im controlpanel der karte.

wenn du das getan hast, dann kannst du einen ausgang als master-out nehmen und einen anderen (center/rear/sub/whatever) für den kopfhörer. that's it. mehr gibts da nicht zu machen.
 
 
Oben