Traktor Pro 3 Demo

F

Frank61

Member
Mitglied seit
31 Okt 2020
Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo User. Ich hatte mir gestern mal die Demoversion von Traktor Pro 3 herunter geladen. Nun musste ich Feststellen das dort einige Dinge wie z.B. Lautstärkeregler oder Veränderungen an den Ordnern gar nicht passieren so wie es in dem Tutorial auf You Tube gezeigt wird. Jeetzt meine Frage. Hat das seine Richtigkeit oder stimmt da etwas mit meinem Laptop nicht. Bin nämlich auf der Suche nach ner neuen DJ Software. Vielleicht hat ja jemand hier jemand damit Erfahrungen.
Den Ling hab ich von Native Instruments. Hm

Schöne Grüße Frank
 
N

Netwizard

Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
12 Nov 2009
Beiträge
2.215
Reaktionen
197
Das Schöne an Traktor ist: man kann sehr viel selber konfigurieren.
Der Nachteil an der Sache ist oft: man muss sehr viel konfigurieren!

Soll heißen, wenn du keine Mixersektion siehst, dann hast du sie nicht aktiviert.
Das macht z.B. Sinn wenn du einen Controller verwendest oder in einem externen Mischpult mischst, dann hast du mehr Platz für wichtige Informationen.

Mit was steuerst du denn Traktor aktuell? Mit der Maus?
 
F

Frank61

Member
Mitglied seit
31 Okt 2020
Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo, erst einmal vielen Dank für die schnelle Antwort. Das mit dem Mischpult verbergen das kenn ich schon. Ich kann die Mixersektion schon sehen. Nur eben die Knöpfe nicht. Dem zufolge kann ich es auch nicht bedienen.
In dem Tutorial auf YouTube sind diese nämlich sichtbar. Aber Gut vielleicht hat man das ja bei der Demo weg gelassen. Im Moment benutze ich die Maus. Aber ich hab da noch ne Frage. Es wird ja in der Titelansicht einiges Angezeigt,
Genre; Titel, Artist usw. Was ich jetzt noch suche ist die Anzeige, Album. Den da hatte ich beim letzten Programm BPM, das alles so ein gegeben.

Schönen Sonntag Grüße Frank:)
 
N

Netwizard

Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
12 Nov 2009
Beiträge
2.215
Reaktionen
197
Das hört sich echt merkwürdig an, kannst du einen Screenshot posten wie dein Traktor-Bildschirm aussieht, ich kann mir das echt kaum vorstellen?
Wenn ich bei mir von intern auf extern umschalte verschwinden nur die virtuellen Faderkappen (was ja logisch ist wenn ich extern mixe), den EQ kann ich immer noch benutzen.

Die Anzeigeeinstellungen für die Trackinformationen ist bei mir (noch Traktor 2) in den Einstellungen unter "Track Decks".
Bei "Deck Header" hast du drei Zeilen zur Auswahl mit jeweils drei Informationsfeldern wo du per drop-down Liste auswählen kannst was angezeigt werden soll.
 
F

Frank61

Member
Mitglied seit
31 Okt 2020
Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo, jo das hört sich merkwürdig an,
Traktor 01.11.2020 21_45_38.png


Also ja vielleicht liegt es daran das in der Demo die Kappen extra nicht angezeigt werden. Ich hab heute Mittag mal gestöbert. Da gibt es ja auch die DJ Software von Serato. Da laß ich das der wohl schlecht oder gar nicht mit AMD Prozesoren zurecht zurecht kommt. Also ich hab hier einen Ryzen 3 3250 U 2.60 Ghz mit einer Radeon Grafik und 16Gb Arbeitsspeicher drin. Weiß jatzt nicht genau ob diese Configuratin überhaupt zu Programm passt. Als ich das gelesen hab war ich schon was z.B. die Software von Serato ist, schon echt erstaunt. Aber gut wir sind ja jetzt beim Traktor. Wie geschrieben es kan ja sein das die Demo ne kleine Macke hat. Na dann schau mal.
Grüße Frank
 
N

Netwizard

Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
12 Nov 2009
Beiträge
2.215
Reaktionen
197
Und hast du mal auf internes Mixing umgestellt? Ich hatte ja geschrieben, dass bei extern die Faderkappen verschwinden.
 
F

Frank61

Member
Mitglied seit
31 Okt 2020
Beiträge
5
Reaktionen
0
Also ich kann es ja immer nur etwa 30 min. benutzen. Ja das geht schon. Das mit den reglern hab ich jetzt gefunden. Es wird alles angezeigt. So Wie funktioniert den der Monitor. Also vorhören. Mehrkanalsoundkarte ist da und auch eingestellt.
Wieder vielen Dank für die Hilfe. Hm naja Traktor ist für mich Neuland😊
 
N

Netwizard

Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
12 Nov 2009
Beiträge
2.215
Reaktionen
197
Das ist der Punkt "Output Routing" bei extern und intern unterscheidet der sich etwas.
Bei dir ist ja intern die gewünschte Auswahl, dann hast du direkt drunter zur Auswahl:
"Output Monitor"
"Output Master"
"Output Record"
Da stellst du die gewünschten Kanäle deiner Soundkarte ein.
(Die Soundkarte hast du vorher bei "Audio Setup" oben in "Audio Device" ausgewählt.)
z.B. Kanal 1&2 für die Monitor / Kopfhörer und Kanal 3&4 für den Master.
Den Kopfhörerausgang deines Computers kannst du so nicht verwenden.
Nur die Mehrkanalsoundkarte.
Wie du an die einen Kopfhörer dranbekommst weiß ich nicht ich kenne die Soundkarte ja nicht.
Es gibt bei mir in Traktor 2 einen Preview Player, der geht direkt auf den Kopfhörer und am Kanal habe ich ein Kopfhörersymbol zwischen dem Key- und dem Pan-Poti.
Da ich Traktor nur sehr selten "intern" nutze muss ich da auch immer erst nachschauen, weil ich für diesen Fall ein Z-1 habe was ja dann wieder über die Hardware funktioniert.
 
F

Frank61

Member
Mitglied seit
31 Okt 2020
Beiträge
5
Reaktionen
0
Erst mal vielen Dank für Deine Hinweise. Also ich hab eine USB Soundkarte Namens" Maya EX 7.1. Die hab ich im Windows als Surroundkarte im Audio Setup eingestellt. Sonst funktioniert das nicht mit den 3 Kanälen. Also 1 und 2 oder 3 und 4 oder 5 und 6. An den Chinch Ausgängen hab ich dann das Mischpult angeschlossen wo ich dann drei Soundkanäle hab. Der eine Spielt die Musik an dem anderen kann ich über Kopfhörer vor hören und an dem dritten da hatte ich dann immer die Sampler drauf gelegt. So konnte ich alles drei Komponenten einzeln steuern. Das war sehr günstig wenn ich zB. eine Faschingsveranstaltung hatte. Jetzt muss ich nur erst noch noch wissen wo der Preview Player zu finden ist. Ja ich weis ist alles ein wenig kompliziert. Aber vielleicht finde ich ihn noch selber. Ich denke aber mal das Du einen Externen Mixer hast und dort vor hören kannst. Ja bislang hab ich mit reiner Software gearbeitet. Das hat auch immer gereicht. Ich hatte das BPM Studio und da war das Prima einzustellen. ;)
 
N

Netwizard

Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
12 Nov 2009
Beiträge
2.215
Reaktionen
197
Ja, BPM Studio hatte ich Ende der 90er mal.

Wenn du doch ein Mischpult hast, warum nutzt du dann nicht den externen Mixmodus?
Genau für so einen Fall ist der doch gemacht! Als Controller würde dir dann schon ein Native X1 reichen (leider ist Traktor da nicht mehr gleich dabei).

Also du stellst um auf "extern" und dann Deck A Kanal 1&2; Deck B Kanal 3&4; Deck C (Sample Deck) 5&6; Deck D (zum Vorhören oder 2. Sample Deck) auch 5&6; Preview Player auch 5&6.
Dann kannst du alle Kanäle am Mischpult vorhören und den EQ am Mischpult nutzen. Die Mixersektion und den Crossfader blendest du dann in Traktor aus, so hast du mehr Platz für das Wesentliche.

Die Soundkarteneinstellung in Windows interessiert Traktor übrigens normal nicht.

Der Preview Player ist in deinem Screenshot nicht zu sehen. Er wäre normalerweise (Traktor 2) über dem Suchfeld links bei deinen Ordnern.
Er ist unter "Browser Details" versteckt. Einfach Haken setzen und er ist da.

Nebenbei erwähnt setzte mal die Haken bei "Loading" und zwar "Reset all deck controls when loading track" und "Reset all mixer controls when loading track".
So vergisst du nicht z.B. den Pitch zurückzustellen oder irgendwas anderes wenn du ein neues Lied in den Player lädst.
 
Zuletzt bearbeitet:
 
Oben