Traktor vs. MixVibes vs. BPMstudio [für alle, die noch selber beats angleichen]

Welches Programm findet ihr für den (semi-)professionellen Gebrauch am besten?


  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    79
timmey

timmey

// R fahrenheit
Mitglied seit
23 Nov 2005
Beiträge
43
Reaktionen
1
Ort
Kaiserslautern
Hi Leute!
Also ich hab fast alle DJ Software die ich gefunden hab getestet (BPMstudio fehlt mir noch, da funzt die Demo-Installation nich bei mir).

Und ich bin zu dem Fazit gekommen, dass für Leute die:
- selber beats syncen wollen
- nicht auf Qualität verzichten wollen
- auch "professionell" (is ja etwas Auslegungssache) arbeiten wollen
diese 3 Programme als einzige "echte" Alternativen übrig bleiben. (von BPMstudio hab ich halt gutes gehört)

Bei mir hat Traktor den besten Eindruck hinterlassen, da ich das Interface einfach benutzerfreundlich finde und ich definitiv den 16-Decks-"Vorteil" von MixVibes nicht brauche.
Jetzt würden mich eure Erfahrungen (besonders zu BPMstudio) interessieren! Soundtechnisch konnte ich noch keinen großen Unterschied feststellen also bringt euch ein!

UND BITTE KEINE KOMMENTARE ZU AUTO-BEATSYNCHRONISATION! WER SICH DAFÜR INTERESSIERT IST IN ANDEREN THREADS BESSER BEHOLFEN!

Danke!
//timmey
 
D

d´birch

Master of ceremonies
Mitglied seit
10 Mrz 2004
Beiträge
505
Reaktionen
26
hi,

ich hab jetzt mal "kommt doch eh auf´s selbe raus" angehakt. Eigentlich müsste es besser heissen "das muss jeder für sich entscheiden".

Für mich persönlich ist Traktor auch am besten geeignet. Aber die anderen beiden Kandidaten haben durchaus Ihre daseinsberechtigung. Wenn man z.B. einen Controller braucht, der wie ein CD Player Bedienteil aussieht, dann ist u.U. BPM Studio geeignet da es dafür Controller gibt, welche von der gleichen Firma kommen und die Parameter auf das Display wiedergeben (nicht jeder kann am pult nen Monitor brauchen). Mann könnte zwar auch die DAC (eigentlich für PCDJ konzipiert) mit Traktor verwenden aber das Display dann nicht nutzen.

Mir persönlich reicht die BCR2000 als Controller aus (bis die BCD2000 erscheint) aber für andere könnte das durchaus ein Argument darstellen.

Meiner Meinung nach muss das daher jeder für sich bzw. seine Ansprüche entscheiden.

Christian
 
timmey

timmey

// R fahrenheit
Mitglied seit
23 Nov 2005
Beiträge
43
Reaktionen
1
Ort
Kaiserslautern
Ich würd BPM so gerne mal testen! Aber auf der Herstellerseite hat die demoversion nen Trojaner und gibt Fehlermeldung beim Installieren. Man kann dann die .exe zwar ausführen, aber er will email-addy und n Passwort das welches ich trotz mailinglisten-Eintragung nicht erhalten hab :/
 
G

GunPowda

socamaniac
Mitglied seit
16 Jul 2005
Beiträge
467
Reaktionen
5
Also ich muss gestehen, dass ich FS2 und DigiScratch nicht getestet habe, bin aber seit ner Zeitlang MixVibes Besitzer und muss sagen, dass bei mir keine Wünsche offen geblieben sind. Wer einfach nur "auflegen" will muss nicht unbedingt $$$$ drauflegen und FS2 oder DS holen... MixVibes funzt perfekt. Und das sogar mit ner einfach und billigen Maya44 USB. Soundqualität reicht meiner Meinung auch aus (hängt natürlich von den Files ab).
 
kai_s

kai_s

Hey DJ!
Mitglied seit
12 Aug 2004
Beiträge
382
Reaktionen
5
Habe Mixvibes DVS und Digiscratch 2. Letzteres wirkt ein Stückweit professioneller, aber ich benutze je nach laune beide noch. Haben alle vor und nachteile.

Aber die DigiscratchBox ist hammer (RME Hammerfall RPM baugleich)! Besser als jede andere DJ Soundkarte und auch als die Teile von Rane und Stanton.

Würde dir ein schönes Bundle mit Digiscratch2 empfehlen, wirst es nicht bereuen...
 
eno

eno

Gernot Hassknecht des DJF
Mitglied seit
5 Jan 2005
Beiträge
1.932
Reaktionen
94
Hab zur Zeit noch Mixvibes 4 demo. Werd mir aber bald die aktuelle 3 dex Version holen. Traktor reizt mich schon, is aber leider zu teuer. Bekannter hat mir BPM studio empfohlen, aber der sagt auch Reloops sind besser als Pioneer CD-Player.
 
M

mfshva

Well-known member
Mitglied seit
25 Jun 2004
Beiträge
507
Reaktionen
8
Ort
Halle-Neustadt
Also ich habe in den letzten 3 Jahren wohl so ziemlich jede DJ-soft getestet auch im professionellen Einsatz. Selber gekauft habe bzw. besitze ich FS1, Traktor, Mixvibes DVS, Digiscratch2, Djdecks als Soundkarten kamen der FS1 Scratchamp, Maya44 USB, RME Hammerfall zum einsatz.

Und diese Reihenfolge spiegelt meiner Meinung nach auch die Qualität bzw. Möglichkeiten wieder. Eine eierlegende Wollmilchsau gibt es noch nicht aber djdecks kommt nah ran. Folgende eindrücke führen zu dieser Reihenfolge.

FS1: ja damit fing alles an und als grenzen bzw. negativ Punkte entpuppten sich schnell:
- miese Soundqualität
- keinerlei kreative möglichkeiten wie loops usw.
- nicht sehr zuverlässig

Traktor2.5 der Wechsel darauf brachte mich um die Vinylcontrolle aber immerhin waren Sound und kreative möglichkeiten weit besser

mixvibesDVS2 der traktor war nciht schlecht aber das mausgelege passte vielen Clubbesitzern garnicht und man verlor Interesse am auflegen da es mit vinyl einfach mehr Spass machte also DVS gekauft und absolut happy :) alle Traktor möglichkeiten aber noch dazu mit vinyl aber auch heir stellte sich langsam die Grenze heraus vorallem wenn man die RME Hammerfall als Interface mal gehört hat
- anfangs (bis version 6.17 etwa) recht unstabil
- schlechter bypass mit der maya usb und latenz um die 6ms rum
- kein externes bezahlbares bedienteil

Jetzt wollte ich in die Oberliga aufsteigen also eine Highend Soundlösung und externes bedienteil und Vinylsteuerung und Effekte usw... das alles bei Hammersound also FS2 und DS2 verglichen beim FS2 gefiel mir die performance nicht wirklich auf meinem System und was anderes als nen 12"er wollte ich nicht mehr in die Disse schleppen auf gut deutsch die latenz beim FS2 ist doch spürbar gegenüber DS2 und der traktor läuft gegen DS2 sehr lahm.

Digiscratch2: voll happy Hammerlatenz 1,5ms loops funzen und genialer bypass mode auf tastendruck ohne 4 kabel wie beim FS2 also voll zufrieden, nur im Hinterkopf naja manchmal (bowlingbahn, zuhause, in kleinen Discos) möchte man gerne ein externes bedienteil haben und jetzt wo man auch mal mit vst plugg-ins usw. zu tun hat wäre sowas schön.

djdecks also auch wenn alle Programme ihre Aufgabe erfüllen und nicht wirklich schlecht sind die fast eierlegende Wollmilchsau ist wirklich djdecks da kommt kein traktor , mixvibes , ds2 oder sonstwas mit.
steuern tue ich es je nach anwendung mit der djconsole wobei alle Tasten funzen und sogar die led´s genutzt werden oder mit FS2 bzw. Serato SSL Vinyls so eine Flexibilität bietet kein anderes programm das ganze läuft auf meiner Hamemrfall mit 1,5ms latenz und mit 96khz klingt es einfach nur geil und warm (analog) obwohl er hochsampelt. Neudings gehen sogar vst plugins habe aber noch keine getestet und das ganze für knapp 31€ :eek: ich wollte und konnte es am anfang nicht glauben.

Verwende nix anderes mehr....
P.S : vergiss BPM Studio dieses ist zwar stabil bietet aber gegenüber seinen Konkurrenten nur altbackenes und noch nichtmal wavedisplays, vernünftiges mastertempo, effekte oder ähnliches
 
G

Gast7745

Guest
Ich würde mir einen Mix aus diversen Programmen wünschen:

- Tonqualität von Foobar2000 (Kernel Output, ReplayGain(!))
- Benutzeroberfläche von BPM Studio 4 Pro
- einfache und schnelle Loopfunktion von Traktor DJ mit Wavedisplay
- Bedieneinheit wie von BPM Studio, aber preisgünstiger
- Support von Alternativformaten wie Vorbis, FLAC, MPC etc.
 
M

mfshva

Well-known member
Mitglied seit
25 Jun 2004
Beiträge
507
Reaktionen
8
Ort
Halle-Neustadt
die bpm oberfläche ist doch wirklich verstaubt und hat nichtmal wavedisplays aber wenn du auf einfaches stehst probier mal djecks mit dem pvdh skin da hast du bis auf den kernel output alles genannte dabei
 
G

Gast7745

Guest
Thx, mit deinem Alternativskin sieht das doch schon viel besser aus :D
 
eno

eno

Gernot Hassknecht des DJF
Mitglied seit
5 Jan 2005
Beiträge
1.932
Reaktionen
94
*denaltenThreadnochmalrausbuddelt*

Sagt mal, hat die aktuelle 3dex Version eigentlich Pitchbend also manuelles Beatmatching und dieses lustige Beatdisplay (siehe Bild). Hab schon einige Shops und auch mixvibes homepage besucht, hat mir aber nicht viel geholfen.

Greetz.
 

Anhänge

  • bild.jpg
    bild.jpg
    11,8 KB · Aufrufe: 317
eno

eno

Gernot Hassknecht des DJF
Mitglied seit
5 Jan 2005
Beiträge
1.932
Reaktionen
94
Komm mir grad vor, wie der absolute Ober-N00B. Was solls.

new-one schrieb:
*denaltenThreadnochmalrausbuddelt*

Sagt mal, hat die aktuelle 3dex Version eigentlich Pitchbend also manuelles Beatmatching und dieses lustige Beatdisplay (siehe Bild). Hab schon einige Shops und auch mixvibes homepage besucht, hat mir aber nicht viel geholfen.

Greetz.

-PUSH-

edit: Grad gesehen. beat offset visu hats. Aber Pitch bend?
 
M

mfshva

Well-known member
Mitglied seit
25 Jun 2004
Beiträge
507
Reaktionen
8
Ort
Halle-Neustadt
hats natürlich auch es hat genau die selben funktionen wie DVS ausser der Timecode CD / vinyl Kontrolle

Was haltet Ihr eigentlich hier von:




ist VirtualDJ 3 habe es am Wocheende mit meiner djconsole genutzt und muss sagen es funzt hammergeil mit effekten, loops und allem drum und dram
Nur die Timecodevinyls habe ich noch nicht wenn das auch noch geht ein sher schönes komplettpaket.
Verwendet oder hat verwendet hier irgendjemand virtual dj mit timecodevinyls oder CD´s???
 
Zuletzt bearbeitet:
Dj Christstolle

Dj Christstolle

Plattenkratzer
Mitglied seit
20 Dez 2005
Beiträge
6
Reaktionen
0
euh ja ich habs mal ausprobiert. also begeistert war ich nicht :p aber gut das muss man wirklich selber sehen ob einem das liegt :)
 
eno

eno

Gernot Hassknecht des DJF
Mitglied seit
5 Jan 2005
Beiträge
1.932
Reaktionen
94
Danke für die Info. Nur laut Deejayladen hat DVS auch kein PitchBend. hmz
 
M

mfshva

Well-known member
Mitglied seit
25 Jun 2004
Beiträge
507
Reaktionen
8
Ort
Halle-Neustadt
Dann haben sie ihn wohl noch nicht gefunden der pitchbend ist da und funktoniert!!!!

@dj christst.... Was hat dir nicht gefallen gab´s am vinylfeeling was zu meckern???
 
dj_mike-dmc

dj_mike-dmc

digital.rocker
Mitglied seit
20 Feb 2003
Beiträge
194
Reaktionen
2
Ort
Regensburg
hallo

hätte noch ein paar frage an mfshva:

- hast du djdecks auch mit der maya karte probiert ?
wenn ja wieviel latenz hattest du ?

- meinst du mit djconsole die von hercules ?

gehen diese ganzen timecodeprogramme eigentlich nur mit asio oder auch mit anderen treiberstandarts und hat schon jemand probiert ne timecodelösung über asio4all laufen zu lassen.
hab nämlich festgestellt das man da die buffer ganz ausschalten kann.
 
kai_s

kai_s

Hey DJ!
Mitglied seit
12 Aug 2004
Beiträge
382
Reaktionen
5
Vergiss Asio4all mal ganz schnell wieder zum auflegen. Ist eher für producing programm sinnvoll die asio haben wollen, wenn man nur ne soundblaster oder ac97 hat...

DJ Console vergessen wir auch mal ganz schnell. ;-)

Die Maya hatte ich auch mal, Latenzen und Sound ist Ok (halbwegs guten rechner vorrausgesetzt), kann aber natürlich nicht mit meiner RME Hammerfall mithalten :)
 
eno

eno

Gernot Hassknecht des DJF
Mitglied seit
5 Jan 2005
Beiträge
1.932
Reaktionen
94
So hab mir jetzt mal die 3dex demo gezogen. Hat alles was man braucht. Auch Bend Funktion, allerdings ist die Tastenbelegung dafür gewöhnungsbedürftig wenn man vorher MixVibes4 benutzt hat. Werd mir jetzt mal die Vollversion holen, da kann man das bestimmt einstellen.
 
dj_mike-dmc

dj_mike-dmc

digital.rocker
Mitglied seit
20 Feb 2003
Beiträge
194
Reaktionen
2
Ort
Regensburg
Kai Scharwies schrieb:
Vergiss Asio4all mal ganz schnell wieder zum auflegen. Ist eher für producing programm sinnvoll die asio haben wollen, wenn man nur ne soundblaster oder ac97 hat...

würde mich noch interessieren:

warum ?
 

Ähnliche Themen

 
Oben