Trance-Frustration

JohnD

JohnD

trance-mission
Mitglied seit
Jul 2002
Beiträge
848
Reaktionen
5
Ort
Hamburg
Ich wollte mich einfach mal ein wenig ausweinen:

Irgendwie finde ich in Trance/progressive nicht mehr so die Erfüllung, wie es noch vor ein paar Jahren war. Kaum habe ich mir eine neue Platte gekauft, kann ich sie schon bald nicht mehr hören. Ich finde, dass die Tracks mich nicht mehr so mitreißen und erscheinen mir nicht anspruchsvoll. Zudem kann ich die neueste Coverversion auf den Song X aus den 80ern nicht mehr hören. Jedesmal denke ich nur, nein, nicht noch das Lied... Es gab da so schöne, die man aber nicht nochmal verschlimmbessern muss.

Tja, und dann habe ich einige Housplatten entdeckt, die mich total glücklich machen - z.b. ELB'S "Heartbeat"... Nur leider kann man kaum irgendwo sowas spielen, weil damit wahrscheinlich keiner was anfangen kann.

Damit kommen wir schon zum letzten Punkt. Hier in Hamburg stehen die Jungs auf HipHop und die Mädels auf R&B. Wenn man auch nur ein kleinwenig in eine andere Richtung geht, wird man als DJ schon ausgebuht. Ich habe allerdings auch keinen Bock darauf, R&B aufzulegen, weil ich davon depressiv und müde werde. Tja, es ist schwer als einziger in einer Masse von anders denkenden zu stehen...
Falls jemand eine gute Adresse für House kennt, bitte mal bescheid sagen. Nachdem ich den Style für mich entdeckt habe, bin ich jedenfalls für meinen Teil wieder musikalisch glücklich... (Ansonsten hat ja alles, was in Hamburg mit House zu tun hat pleite gemacht, bzw. nur noch einmal in der Woche (in der Woche) offen...)

Geht es euch Trance-DJs ähnlich, oder freut ihr euch immer noch über die neuesten Platten...???

JohnD.
 
D

Darktrancer

Teh'leth
Mitglied seit
Nov 2000
Beiträge
1.008
Reaktionen
1
Ort
MHL (Thüringen)
Ich kann das schon teilweise nachfühlen. Hier in Thüringen fühl ich mich auch öfters mal als einzigster Trancer (also jetzt echter Trance - nix mit Coverversion oder Kommerz, ok?). Frag mal den Stormjunkie. Der hat in seinem Plattenladen wohl nur noch für mich nen Trance-Fach *ggg*.

Aber das mich Trance-Platten jetzt weniger kicken als früher würd ich nicht sagen. Ich freu mich immernoch über jede neue GUTE Trance-Platte die rauskommt. Ich find, an guten Trance ist schwerer ranzukommen als früher, aber troztdem gibts immernoch verdammt gute Platten mit denen ich mich auch heute noch identifizieren kann - und zwar obwohl an "Trance" hier in Deutschland doch irgendwie der poppige, kommerzige Beigeschmack hängt.

Ich denk, solang ich Trance liebe, werd ich das auch weiterhin hören und auflegen. Auch wenn ich der letzte Trancer hier bin.

greetinx,
Darktrancer
 
Badtrans

Badtrans

N00b
Mitglied seit
Jan 2002
Beiträge
2.334
Reaktionen
28
Ort
Haiger
Hey, ich dachte, Trance sei voll IN. Vergangenes Jahr waren so Sachen von JamX, Ferry Corsten usw (Hardtrance?) doch ziemlich weit oben...
Hab ich mich wohl getäuscht.

Mir geht es bei meiner Musik auch so, dass ich mir immer vorkomme wie der einzige der "SOWAS" hört. Bei uns hier stehn fast alle Freaks auf analoge Mucke iieeehbaäääh!
Hab mich jetzt auch auf House und desweiteren fast alles rund um die 130 BPM "spezialisiert".
Scheint aber auch, wieder im Kommen zu sein.

Nunja, es geht wohl mit jedem Musikstil mal hoch, mal runter. Aber wer da jetzt hinterherlaufen möchte, muss sich eben überlegt haben ob er das will, oder bei seinem Stil bleiben möchte. Geschmackssache - das ist das wichtigste: Jeder soll das hören, auflegen, was er mag.

Gruzz, Badtrans
 
C

CAINAM

Well-known member
Mitglied seit
Jul 2002
Beiträge
75
Reaktionen
0
Ort
Krumpa
@badtrans: jamx, de leon (zusammen dumonde), talla, ferry corsten, tillmann uhrmacher, pulsedriver, djs @ work, rocco und wie sie alle heißen mögen. die bringen's sicher auch nächstes jahr wieder...

ok! sind zwar als "kommerz" verschrien, aber was können die dafür, daß sie gute musik machen und darum gut verkaufen?

aber house hat hier in der gegend dieses jahr echt ein hoch erlebt. hab noch nie so viel house im radio gehört. vor allem: sogar die als "omi-sender" verschrienen haben happy-house-sachen á la milton <"i can see it in your eyes"> oder sowas gespielt...

@johnD: dein problem ist nicht deine geschmack oder dein style, sondern das hier: wo kommt's gut an, was du auflegst und wo nicht?

klar, daß man in ner "hiphop-disse" damit nur buh-rufe einfängt. ich würd deshalb aber nicht meinen style ändern, weil die leute hiphop hören wollen. nö! da wird woanders aufgelegt. mach mich ja nicht zum appel mit mucke, die ich selber mist finde... ;-)
 
N

NetVampir

Well-known member
Mitglied seit
Mrz 2002
Beiträge
107
Reaktionen
1
also ich kann das alles verstehn, ich glaub auch oft, hört denn niemand meine musik? entweder hörn alle hiphop, oder diesen "party-trance" à la dj nordkurve, zu denen ich fast alle cover zähle! meiner meinung nach ist guter trance allerdings nach wie vor nicht schwer zu finden (zumindest mein geschmack nicht ;) ) kann mir allerdings vorstellen, dass der trance momentan ne durststrecke durchmacht, da viele andere musikrichtungen den deutschen markt erobern!
 
PhoneX

PhoneX

Atmosphärenelektroniker
Mitglied seit
Feb 2001
Beiträge
2.562
Reaktionen
22
Ort
bei Aachen
hmmmhmmmhmmm... also Caiman, ob ich Corsten in einem Atemzug mit DJs@work nennen würde!?
Ist für mich schon einige ganz andere Klasse und musikalisch sicherlich auch ein "anderer" trance als der der anderen.
Ich meine, Corsten ist sicherlich stiltechnisch noch einer der NL Fraktion, den man am ehesten in die "Kommerzecke" drängen könnte, aber meiner Meinung nach wie gesagt nicht da, wo DJs@work sind...
Aber sag mir, welcher Corsten Track hier schonmal in den charts war, so wie ein sylver track oä... wer von unseren Dissen-Kindern kennt den hier überhaupt?!

...vielleicht sagt der Darky Dir nochmal nen bissel dazu, er ist da tiefer drin als ich :)
 
D

Darktrancer

Teh'leth
Mitglied seit
Nov 2000
Beiträge
1.008
Reaktionen
1
Ort
MHL (Thüringen)
Na, soviel sag ich da nix mehr zu, Spawny ;o)

Ich mein, wie es in Sachen Trance hier in Deutschland aussieht, dürfte ja bekannt sein. Dazu hab ich hier in verschiedenen Threads schon was geschrieben. Das man Cover-Version, Dancefloor-Mukke und chartorientierte Musik nicht in einen Topf werfen sollte mit "echtem Trance", wozu ich Ferry Corsten samt seiner ganzen Projekte zweifelsohne zähle, dürfte eigentlich auch klar sein.

Fakt ist, dass wenn man sucht auch heute noch sehr gute (!) Trance-Platten bekommt - auch wenn man sie zur Not aus NL und UK importieren muss. Von "Trance-Frustration" (siehe Thread-Titel) kann also eigentlich überhaupt keine Rede sein.

greetinx,
Darktrancer
 
PhoneX

PhoneX

Atmosphärenelektroniker
Mitglied seit
Feb 2001
Beiträge
2.562
Reaktionen
22
Ort
bei Aachen
..ich finde komischerweise im Schnitt im Monat auch noch 10-15 reine Trance Platten, die mir so gut gefallen, dass ich sie noch zusätzlich zu meinem progressiven Style kaufe!
Joker Jam, einer der in letzter zeit zB sehr gute Sachen produziert hat, die man sehr wohl, als guten Trance bezeichnen kann.
Gibt noch einige mehrere Beispiele, aber wirklich gute Trance Platten finden sich schon noch... aber natürlich zu 90% aus UK, das ist wohl wahr!
 
IloveTechno

IloveTechno

Gimme a funky groove
Mitglied seit
Okt 2002
Beiträge
1.173
Reaktionen
5
Ort
Darmstadt
hm also das problem kenn ich persöhnlich ned, leg techno uf!
aber verstehen kann ich dich vollkommen! :>
scheiss drauf was andere hören oder hören wollen. du legst das auf was dir am besten gefällt! und deinen wechsel von trance in die house richtung sehe ich als eine weiterentwicklung an.
was ich ned so ganz raffe: in hamburg gibt es doch house läden!! du wohnst doch nich auf dem land, sondern in ner tollen grosstadt. vielleicht solltest du dich mehr in der club szene umsehen, als in diskotheken.
lange rede kurzer sinn: mach wat dir am besten jefällt ;)

gruss!
 
C

CAINAM

Well-known member
Mitglied seit
Jul 2002
Beiträge
75
Reaktionen
0
Ort
Krumpa
[quote author=Spawn link=board=20;threadid=5241;start=0#50491 date=1038793083]Aber sag mir, welcher Corsten Track hier schonmal in den charts war, so wie ein sylver track oä... wer von unseren Dissen-Kindern kennt den hier überhaupt?![/quote]

ja schon, djs@work und corsten sind meilen auseinander, aber für mich sind das halt namen, die (zumindest in meinem auflegestyle) vorkommen. außerdem muß nicht überall corsten draufstehen, wo corsten drin ist. die ersten beispiele, die mir dazu einfallen, wären:
das projekt system f oder
der vocal-club-mix zu "catch" von <zack! hat der cainam den namen vergessen>.

laß mich lügen, aber das waren 2001 top-ten-hits in den DDC :)


aber nochmal zum thema: ich bin (und bleibe) der meinung, daß man entweder seinem style treu bleibt, oder sich anpaßt. mehr möglichkeiten gibt's nicht. und darum mach ich das bei bookings immer im vornherein klar...

cainam wird als trance-dj angekündigt und auch so behandelt. wenn jemand mit meinem lieblingssatz "kannste mal hiphop spielen?" kommt, kriegt er flyer/poster oder sonstwas unter die nase gehalten, wo draufsteht "cainam = trance/techno" ... keine fragen :)
 
PhoneX

PhoneX

Atmosphärenelektroniker
Mitglied seit
Feb 2001
Beiträge
2.562
Reaktionen
22
Ort
bei Aachen
ja, klar, dass corsten unter system F produziert (hat). Aber dieser Name ist ja noch weniger Leuten bekannt, als Corsten an sich :)
Aber dann bin ich ja beruhigt, wenn Du da doch noch einen Unterschied zu anderen "Projekten" der deutschen Szene(schimpfen die sich glaub ich immer total gerne, oder?! Will jetzt keinem zu Nahe treten ;) )

Es gibt soooooo genialen Trance... aber zumeist eben aus NL, Belgien und UK.
Zumeist gar nicht so flott, und einen etwas wummernden Bass anstatt dieses 140bpm-fruity-Gebretter ;) (ich weiß ich weiß, die Leute sind weit entfernt von fruity, bitte jetzt nich ausweiten, ich mag halt irgendwie mehr diese deeperen Bässe *g*)

Aber dem restlichen Teil Deines post kann ich nur zustimmen!! Der eigene Style sollte schon in gewisser Weise gepflegt werden. Und das greift auch wieder den "Disko-Club" thread etwas auf. Sowas würde Dich in einem Progressive/TechHouse Club niemand fragen kommen, ob Du mal eben HipHop spielst :) Das ist immer diese extreme Floor-Vermischungsaktion in den riesen Diskos, die solche Geschöpfe an den Tag bringen *g*

ok, aber nich, dass ich zu sehr off werde hier.

mein finaler Satz: von Frustration kann selbst ich als Nebenjob-Trancer nichtmals sprechen... sind sogar die tracks, die mir meistens die Gänsehaut und das Kribbeln geben.
 
C

CAINAM

Well-known member
Mitglied seit
Jul 2002
Beiträge
75
Reaktionen
0
Ort
Krumpa
ich hake da nochmal schnell ein mit nem offtopic: im grunde ist ja das, was heutzutage als "trance" bezeichnet wird, eigentlich das, was um 1995 herum noch als dancefloor bezeichnet wurde. aber biete heute mal jemandem den begriff dancefloor an ... der denkt, du spielst dj bobo mit "there's a party" :)

der trance (der heutzutage unverständlicherweise sogar echt als house *ich dacht ich hör nicht richtig* verschrien ist) á la väth, taucher, wie sie alle heißen, findet logischerweise abseits der charts statt...

den holland/italo-house von damals kann man heutzutage ja eigentlich in jede sparte stecken. für die druffies isses eh alles "mucke" :)



ende vom lied: das spielen, was wir am liebsten spielen ... und zwar da, wo's die leute hören wollen. pünktchen :)
 
PhoneX

PhoneX

Atmosphärenelektroniker
Mitglied seit
Feb 2001
Beiträge
2.562
Reaktionen
22
Ort
bei Aachen
exakt!! (tiesto, rank1 etc nicht zuvergessen ;) )

*pünktchendickermach* :)
 
C

CAINAM

Well-known member
Mitglied seit
Jul 2002
Beiträge
75
Reaktionen
0
Ort
Krumpa
du hast übrigens cainam vergessen ... der paßt eigentlich auch recht gut da rein ;-)

*punktbiszumplatzenandickt* ;D
 
S

Samoht

Well-known member
Mitglied seit
Dez 2001
Beiträge
2.118
Reaktionen
50
Und du hast natürlich auch ScAsH vergessen... :)

*punktkurzvorderexplosionsteht*
 
JohnD

JohnD

trance-mission
Mitglied seit
Jul 2002
Beiträge
848
Reaktionen
5
Ort
Hamburg
naja, in HH haben eigentlich alle reinen House Läden zu gemacht... und in Clubs wird eigentlich fast nur diese Tunnel Trance Mucke gespielt... Wenn du da mit Ferry C. ankommst, kannst du gleich wieder einpacken...

JohnD.
 
JohnD

JohnD

trance-mission
Mitglied seit
Jul 2002
Beiträge
848
Reaktionen
5
Ort
Hamburg
nach echt langer Zeit hatte ich heute mal wieder richtig Spaß beim Auflegen. Habe, wenn auch nicht mehr so ganz aktuelle Platten gespielt, die mich echt wieder aus dem Kakao gezogen haben.

Jedenfalls - und da stehe ich nicht alleine da/so denkt auch ein Kumpel von mir - kommt in letzter Zeit wirklich richtig viel Ausschuss in die Plattenläden. Habe ja auch von euch schon das eine oder andere Kommentar in diese Richtung gelesen...

JohnD.
 
Themen-Starter Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
G Electronic Music 1
X Electronic Music 2
Sixto Electronic Music 0
Amp-UT Electronic Music 0
U Electronic Music 3
 
Oben