TTX und Technics in einem Set

eistee

eistee

Dr. House
Mitglied seit
12 Feb 2004
Beiträge
651
Reaktionen
26
Ort
Sauerland
Hey,
ich besitze nun seit einigen Tagen zusätzlich zu meinem TTX auch einen Technics M3D - und bin soweit sehr, sehr glücklich mit diesen TTs :)
Nun ist mir aber aufgefallen, dass ich auf dem Technics wesentlich länger brauche, um eine neue Platte einzupitchen.
Mir ist klar, dass ich mich erstmal an das ander Handling des Technics gewöhnen muss, aber mir kommt es subjektiv so vor, als ob der Pitch des TTX feiner arbeitet als der des Technics.
Wenn ich meine, dass die Platten synchron laufen und ich nur noch ein wenig "Feintuning" am Technics-Pitch vornehme läuft wieder alles auseinander.
Das mag auch am niedrigeren Drehmoment des M3D liegen, da er auf Schubser direkt an der Platte natürlich anders reagiert als der TTX.

Mich würde jetzt mal interessieren, welche Erfahrungen ihr mit dieser oder einer ähnlichen Zusammenstellung gemacht habt. Wie lange habt ihr gebraucht, um euch an den jeweils anderen TT zu gewöhnen.
Woran denkt ihr, liegt dieses Verhalten? Oder ist alles vielleicht einfach nur Einbildung :rolleyes:
 
BenJourno

BenJourno

Well-known member
Mitglied seit
4 Apr 2005
Beiträge
759
Reaktionen
44
Ort
Darmstadt
So in letzter Zeit hört man sowas in diese Richtung gerade im Vergleich zwischen TTX und Technics immer öfter.
So langsam aber sicher scheint es doch einige bessere TTs als die Technics zu geben :)
Freut mich ehrlich gesagt, Konkurenz belebt das Geschäft :)

Gruß
 
Danny Who

Danny Who

Danny Wer?
Mitglied seit
9 Jan 2004
Beiträge
7.785
Reaktionen
243
Ort
Berlin
ich habe einen freund, der den TT200 besitzt, dessen pitch nicht allzu unterschiedlich vom TTX sein sollte. er stand auch schon mehrere male hinterm technics.

er meint, dass der numark merklich ungenauer ist, weil der pitch leichtgängig ist und der technics durch die gewisse schwergängigkeit exakter einzustellen ist.

ansonsten liegt der unterschied auch noch im motor - ist logisch
 
Danny Who

Danny Who

Danny Wer?
Mitglied seit
9 Jan 2004
Beiträge
7.785
Reaktionen
243
Ort
Berlin
mOnOtOn schrieb:
S
So langsam aber sicher scheint es doch einige bessere TTs als die Technics zu geben :)

solange man hyline's ttx story hier noch nicht gelesen hat, glaubt man daran
:)
 
eistee

eistee

Dr. House
Mitglied seit
12 Feb 2004
Beiträge
651
Reaktionen
26
Ort
Sauerland
Naja, die Punkte die Hyline damals angesprochen hat konnten mich trotzdem nicht abschrecken, mir einen TTX zu holen ;)
Das einzige was mir jetzt im vergleich zum Technics wirklich negativ aufgefallen ist, ist der extrem wackelige Tonarm (ja alle Schrauben und Schnellverschlüsse sind angezogen ;) ).
Der macht mir beim Technics immer noch einen weitaus solideren Eindruck.
 
Zuletzt bearbeitet:
C

Chrisomatik

Oldschooler =)
Mitglied seit
6 Apr 2005
Beiträge
51
Reaktionen
2
Ort
Hildesheim
Danny_DJ schrieb:
ich habe einen freund, der den TT200 besitzt, dessen pitch nicht allzu unterschiedlich vom TTX sein sollte. er stand auch schon mehrere male hinterm technics.

Das glaube ich nicht. Der TT-500 ist ein abgespeckter TTX, sonst aber recht baugleich. Der TT-200 jedoch ist wohl die extrem Sparversion des TT-500, mit zu schwachem Motor etc....


Ich hatte zwar noch nicht beide unter den Fingern, aber dass man TTX und TT-200 vergleichen kann, halte ich für irrsinn :)

MfG
 
eistee

eistee

Dr. House
Mitglied seit
12 Feb 2004
Beiträge
651
Reaktionen
26
Ort
Sauerland
Seh ich auch so!
Kann mich über den Pitch am TTX nun echt nicht beschweren, da er, wie ich finde, sehr genau ist.
Genau aus dem grund würden mich aber noch andere Meinungen von Usern interessierenb, die dieses oder ein ähnliches Set besitzen.
Was habt ihr gemacht, um euch die Umgewöhnung etwas zu erleichtern - abgesehen von üben, üben, üben (das mach ich ja eh schon in jeder freien Minute ;) )
 
Kosty

Kosty

vinylistiker
Mitglied seit
12 Sep 2003
Beiträge
4.243
Reaktionen
177
Ort
Vienna [Austria]
Danny_DJ schrieb:
ich habe einen freund, der den TT200 besitzt, dessen pitch nicht allzu unterschiedlich vom TTX sein sollte. er stand auch schon mehrere male hinterm technics.

er meint, dass der numark merklich ungenauer ist, weil der pitch leichtgängig ist und der technics durch die gewisse schwergängigkeit exakter einzustellen ist.

ansonsten liegt der unterschied auch noch im motor - ist logisch

Möglicherweise sind die Pitch fader vom TT200 und vom TTX identisch,

ABER der Pitch vom TTX wird digital betrieben (der von TT200 und TT500 nicht !!).

Du kannst dehalb beide Pitchfader von der genauigkeit nicht unter einem Dach stecken, vom Feeling her vielleicht aber schon ;)
 
GambaJo

GambaJo

Maxi King alraaaight!!!
Mitglied seit
4 Aug 2005
Beiträge
967
Reaktionen
87
Ich bin an meine 2 Technics gewöhnt und komme auch so weit ganz gut klar mittlerweile. Zwischendurch war ich mal bei einem Kumpel bei dem ich TTX ausprobiert hab.
Als altererstes habe ich mir direkt die Fingerchen beim Abbremsen des Tellers verbrannt.
An sich macht der TTX einen guten Eindruck, hat ein paar Funktionen, die kein Mensch wirklich braucht.
Ehrlich gesagt, weiß ich aber nicht, wozu man ein so hohes Drehmoment braucht. Ob die Platte 0,3 sek schneller startet, ist in meinen Augen unerheblich. Wichtig ist mir die Gleichlaufgeschwindigkeit, und dafür ist Technics ja berühmt.

Trotzdem glaube ich, dass beide TT ebenbürtig sind, der Technics hat nur den Vorteil, dass er fast überall steht, so dass man sich nicht umgewöhnen muß.
 
Chimmy

Chimmy

PORN 2 ROCK !
Mitglied seit
26 Jan 2005
Beiträge
1.117
Reaktionen
78
Ort
Ulm
Hi!

Also es ist jetzt glaub ca. 1 Jahr her als wir meine TTX und die 1210er von einem Freund gemeinsam betrieben haben... Wir haben da an einem Geburtstag aufgelegt und er wollte partou nicht mit meinen TTX auflegen und hat so seine 1210er mitgebracht... Nach einiger zeit hat er sich dann doch getraut an dem TTX zu Kreieren und sein dummer Gesichtsausdruck hat schon alles gesagt...Mit dem TTX hat er nach eigener Aussage nichtmal 10-15 Sekunden gebraucht bis die Geschwindigkeit gepasst hat, mit dem 1210er hingegen hat er um ein vielfaches länger gebraucht...
Also ich habs glaub ich schon auch in anderen Threads erwähnt, auch wenns viele so nicht wahr haben wollen, aber durch das Displayer kann man eben immer direkt sehen wieviel man schon gepitcht hat und man kann sich darauf verlassen,dass dieser wert auch stimmt. Bei Technics ist es ja mittlerweile schon die Regel das die Pitch Fader ungenau sind, so geht man auf 4% und die Tatsächliche Geschwindigkeit ist aber entweder +3% oder +5-6%.


MfG MaXiMo
 
G

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
4 Sep 2001
Beiträge
11.127
Reaktionen
894
GambaJo schrieb:
Als altererstes habe ich mir direkt die Fingerchen beim Abbremsen des Tellers verbrannt.
Mensch Leute, nun übertreibt es aber mal nicht... :rolleyes:

@ MaXiMo

WORD @ DDD

Und ausserdem bin ich der Meinung, dass es wohl kaum an den TTs liegt, wenn man innerhalb von 10-15 Sekunden einpitchen kann. Dieser AHA-Effekt ist imho deutlich übertrieben, genauso wie das Statement oben.

Manchmal habe ich echt das Gefühl, dass hier manche maßlos übertreiben, um die Sachen, die sie sich (eventuell fälschlicherweise!?) gekauft haben, zu rechtfertigen.

Als nächstes erzählt einer, dass er sich am Tellerrand des TTX ne Kippe angezündet hat... :rolleyes:
 
GambaJo

GambaJo

Maxi King alraaaight!!!
Mitglied seit
4 Aug 2005
Beiträge
967
Reaktionen
87
@MaXiMo:
Die Skala auf dem TT sagt eh nichts aus. Mann kann sich den Pitch ja bei dem 1210 auf + 16% stellen: Klick mich.
Die Skala wird aber trotzdem nur max. 8 % anzeigen.

@Madman:
Verstehen Sie Spaß.
Natürlich habe ich mich nicht wirklich verbrannt. Trotzdem ist das eher ungewöhnlich, wenn man bisher mit 1,5kg/cm gearbeitet hat, und man dann plötzlich die Kraft von bis zu 5,0 kg/cm abbremsen muß. Am Anfang hatte ich echt Probleme, weil ich ganz einfach die Platten nicht so schnell abbremsen konnte, wie gewohnt, so habe ich fürs einpitchen länger gebraucht.
Andersrum kann ich mir gut vorstellen, dass derjenige, der an einen TTX gewöhnt ist, am Anfang an einem Technics die Platten fast bis zum Stillstand abbremst, weil er es gewohnt ist, dafür mehr Kraft aufwenden zu müssen.
 
Deckfreak

Deckfreak

DeckSurfer
Mitglied seit
15 Feb 2005
Beiträge
963
Reaktionen
121
Ort
Calgary / Blue River, Canada
MaXiMo schrieb:
Hi!
...Mit dem TTX hat er nach eigener Aussage nichtmal 10-15 Sekunden gebraucht bis die Geschwindigkeit gepasst hat, mit dem 1210er hingegen hat er um ein vielfaches länger gebraucht...
MfG MaXiMo

Hey dann ist der TTX sicher von einer DJ Fee geweiht worden oder so... ums dir mal zu erklären warum kein mensch innerhalb von 10 sekunden 2 Platten nicht gleichen inhalts matchen kann.

nehmen wir mal house... ja liegt so bei 120bpm (naürlich auch noch 130 iss aber nicht so doll zum rechnen)
das bedeutete du hast genau zwei Bassdrums in der Sekunde und wenn du glück hast dann noch 1 hiheat. dann such erstma den Anfang mit dem ersten beat mit glück sagen wir 2-3 Sekunden... dann wird sicher nicht gleich der erste schlag der laufenden platte kommen sonder es wird ca noch 2 Sekunden dauern dann sind wir schon bei 5 sekunden ohne das gepitched wurde. dann gehts los... man braucht sicher einen takt bzw 4 schläge um zu wissen ob die platte nach oben oder unten hin abweicht das wären dann noch mal 2 Sekunden so ... dann pitched du das erstemal ... und nochmal 4 schläge zur kontrolle ! also 9 sekunden und dann haste noch eine sekunde und um jegliche abweichung zu korrigieren ! ... naja für 1 bis max 2 Takte die übernanderlaufen sollen könnten 15 Selunden vielleicht mit viel viel klück und geschick reichen... aber für gescheites mixen, wo die unterschiede bei den platten bei 1-2 bpm liegen und du sie erst nach 2 Takten raus hörst da wirst du schon 30 - 60 sekund investieren mussen um gutes beatmatchen garantieren zu können.

Technics oder TTx ist dabei völlig egal ... natürlich wenn sich noch der Gleichlaufschwankungskobolt mit einmischt dann rechne noch mal 20 Sekunden dazu... also biste bei 1 minute zwanzig sekunden. und das ist dann auch gut!

vielleicht hat auch dein Kumpel zwei gleiche Platten gehabt und hat dank der Digital anzeige den null punkt schneller gefunden
:D :D :D
 
GambaJo

GambaJo

Maxi King alraaaight!!!
Mitglied seit
4 Aug 2005
Beiträge
967
Reaktionen
87
Oder er hat was flotteres aufgelegt
 
A

armless

New member
Mitglied seit
21 Feb 2006
Beiträge
4
Reaktionen
0
Ich habe vor, mir in kürze 2 tt500 er zu kaufen. Da ich die TTs nur zuhause verwenden werde bin ich mir sicher, dass sie qualitativ völlig ausreichend sind. Kauf mir die TTs sozusagen zum "Üben".

Jetzt würde ich gerne wissen, wie es mit Handlingunterschieden zw. 1210ern und den tt 500ern aussieht? (Pitch, Platte bremsen - beschleunigen, etc.)

Sind die Unterschiede so gravierend, dass ich mit den Technics Probleme bekomme, wenn ich mal bei einer Party auflege, oder ist der Unterschied zwischen den 2 TTs eh nicht so groß?

Vielleicht hat da jemand Erfahrung damit.
 
Snaip

Snaip

Knöpfchendreher
Mitglied seit
3 Jun 2002
Beiträge
7.534
Reaktionen
308
Ort
Bielefeld
Also ich habe bisher noch keinen erlebt der Technics gewohnt war und nicht mit TTX mixen konnte.
Ich mixe an TTX auch schneller (genauer) als an 1210er und denke das es am Pitch liegt.
 
P

PoliCja

HeadRuSh
Mitglied seit
24 Mrz 2005
Beiträge
110
Reaktionen
0
Ort
Hamburg, Hamburg
du wirst sicherlich beim ersten mal probleme haben,wenn du nicht zufällig n kollege hast, der auch technix hat! finde das feeling vom ttx is se hr einfach, würde sogar sagen, dass es dem reloop feeling ähnelt (nicht dem 6000er!). da is das feeling vom 6000er eher zum technix!naja denke andere sehen das anders, aber ich empfinde so. beim 1210er muss man härter rangehn als beim ttx,defintiv!aber 2 ma auflegen und dann passts:) übung..
 
eistee

eistee

Dr. House
Mitglied seit
12 Feb 2004
Beiträge
651
Reaktionen
26
Ort
Sauerland
Snaip schrieb:
Also ich habe bisher noch keinen erlebt der Technics gewohnt war und nicht mit TTX mixen konnte.
Ich mixe an TTX auch schneller (genauer) als an 1210er und denke das es am Pitch liegt.

Word!
Mitlerweile komme ich auch mit beiden TTs gleicht gut klar, aber am TTX bin ich immer noch etwas fixer mit dem Pitch.
Der gleitet einfach smoother als der des Technics :D
 
A

armless

New member
Mitglied seit
21 Feb 2006
Beiträge
4
Reaktionen
0
Danke für die schnellen Antworten.

Also, 2 Kumpels von mir haben 1210er auf denen ich auch mehr oder weniger regelmäßig auflege (1x pro Woche in etwa). Komm also ab und an dazu, auf Technics zu spielen.

Hab mir eigentlich eh gedacht, dass es keine größeren Schwierigkeiten darstellen sollte sich von TT 500er auf 1210er Umzustellen, wollte aber zur Sicherheit nochmal einen Meinung von jemandem, der persönlich damit Erfahrung gemacht hat.

Also Danke nochmal
 

Ähnliche Themen

 
Oben