[Turntable] Gemini PT-2400

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

kaltekuh

Well-known member
Mitglied seit
4 Mai 2000
Beiträge
599
Ort
Friedrichshafen
Gemini PT-2400

Da der DaZe nen Test verlangt hat soll er auch einen kriegen...  :D

Bin selbst Techno- DJ, deshalb ist der Testbericht eher aufs mixen ausgelegt als aufs Scratchen. Sollte vielleicht noch ein Hip- Hopper nen Ehrfahrungsbericht beisteuern...

Erstmal die Technischen (Papier-) Daten:

- High Torque 2,2Kg/cm (Drehmoment)  Direkt Antrieb
- Höhenversztellbarer Tonarm zur System Optimierung!
- Non Resonanz Teller mit 1,25Kg Masse!
- +-10% Pitch Range
- Reverse Funktion sowie 78 rpm Abspiel Geschwindigkeit
- Pitch Bend Tasten
- Silbernes MK1200MKII Replica Optik
- 12 Kg Gewicht
- Ausfahrbare Nadellampe
- Quarzlock
- Auflagegewicht & Antiskating bis 7g einstellbar
- Inklusive spezielle Neopren-Slipmat
- inklusive Staubschutzhaube
- Gehäusefarbe silber (gibt aber auch in transparent-blau als PT 2410! Kostet aber Aufpreis...)

Und kosten tut der einer um die 400 € neu, gebraucht gibts kaum welche (alle sind zu zufrieden mit ihrem... ;-) ) aber da würd ich mal so auf 250-300 € pro Teller schätzen.

Erfahrungen:
Aaaalso... der Gemini ist einer der wenigen Turnies wo die Papierdaten nicht zu viel versprechen: Der Teller zieht wirklich stark durch und hat sehr gute Start/Stopzeiten. (so etwa wie ein Technics, nicht wie Vestax!) Es kommt schon Technics-feeling auf wenn man an ihm ist, nicht zurletzt durch den schweren Plattenteller und durch den astreinen Gleichlauf! Nur leider isser nicht 100% wie nen Technics da der Teller etwas 'träge' reagiert; wenn ich ihn anschubsche dann brauch er so etwa ne 3/4 sekunde bis er wieder auf normal Geschwindigkeit ist, wos beim Technics fast sofort bis max. 1/4 sek wieder auf normal ist! Wenn man den Teller anhält ists nicht ganz so schlimm, dort dauerts nur etwa 1/2 sekunde. (Wer meint das er diese kleinen Zeitdiffernzen nicht bemerkt der soll mal aufn Technics und aufn Gemini nebeneinander auflegen! Dann merkt mans schon recht krass...) Man kann sich aber daran recht gut gewöhnen und mitm bisschen Übung klappt alles so wie aufn Technics.
Weiterhin ist der Gemini auch Party-tauglich das keine Rückkopplungen durch den schweren Teller mit de Gummimatte drunter gibt! Die anderen Features, ala Reverse, 78 rpm und Pitch Bend Tasten brauche ich aber kaum. Nadel springen tuts bei mir auch net oft zum einen durch die grosse Höchstmögliche Gramm Einstellung (7g!) und durch den höhenverstellbaren Tonarm, der auch gleich noch ein wenig die Platten schont. (Nadelspringen wurd an ner Ortofon Concorde und DJ S getestet und  nur einfaches back-cuing!)
Das kleine Display ist wohl auch eher nur nen Gimmik damits gut ausschaut denn brauchen tuts auch keiner... Was mich noch ein wenig störte war das das ganze Teil nur aus Plastik war. (Bis auf Tonarm, Plattenteller) Hat nicht gerade nen edlen oder stabilen Eindruck im Vergleich zum Technics, aber die Verarbeitung stimmt, gab bisher noch keine Probleme. Tonarm wackelt nicht und scheint sonst auch alles solide verarbeitet zu sein. (im krassen Gegensatz zu manchen Reloop-Dingern...)

Positive Merkmale:
+ Sehr guter Gleichlauf
+ Teller benimmt sich fast wie ein Technics
+ Kaum Rumpeln
+ Gut verarbeitet
+ 7g Gewicht
+ 3 Jahre Garantie
+ Preis

Negative Merkmale:
- Teller reagiert ein wenig träge im Vergleich zum Technics
- viele Features die man kaum braucht
- sieht nicht besonders edel und stabil aus

Fazit:
Gemini hat hiermit wirklich den besten Nachbauplayer entwickelt der die erste Wahl ist für alle die nicht das Geld für einen Technics haben aber trotzdem professionell starten wollen. Einsteiger werden sich nicht über schlechte Tonärme, und niedrigen Drehmoment ärgern müssen, wohingegen Fortgeschrittene sich über den schweren Teller freuen werden. Profis die jedes WE hinter den Decks stehen werden sich wohl Technics anschaffen da sich halt nichts so verhält wie ein Technics... und das umgehwöhnen ist nervig und zeitraubend.
Da das Preis/Leistungsverhältnis absolut stimmt gibts von mir

                                *****/*****
                                   5  von  5    
                                    Sternen

Zum Ende noch nen kleiner Tip:
Wenn ihr den Gemini neu gekauft habt und ihn auspackt achtet auf einen kleinen weissen Pin der irgendwo in der Packung ist! Der ist !KEIN! Müll sondern muss unter den Plattenteller an eine 'Dorne' dran! Dann den Teller auf den Motor setzen. (beachtet noch eventuelle Hinweise auf dem Motor/Teller!)
Das spart euch nen paar Minuten Schrecken und einen Anruf...


(de) kaltekuh
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
 
Oben