Turntable ist total leise

DjRelis

Member
Mitglied seit
29 Apr 2002
Beiträge
12
Ort
Tarp bei Flensburg
hi,
kann mir vielleicht jemand helfen?
ich habe erade ein technics sl-q202 turntable von meinen eltern geschenkt bekommen! aber er ist ziemlich leise. kann mir vielleicht jemand sagen woran das liegt?
Mfg Dj Relis ???
 

Daywalker

DJ a.D.
Mitglied seit
10 Nov 2000
Beiträge
1.294
Ort
Weinheim
Da dürften wir das Problem dann ja schon haben - das Signal vom Plattenspieler muss nochmals verstärkt werden, deshalb gibt es an HiFi-Verstärkern oder Mischpulten für Plattenspieler immer eigenen Eingänge (Phono).

Such einfach mal über Google nach Phono-Verstärker oder Phono-Vorverstärker - da solltest du einiges finden, was dir weiterhelfen könnte.
 

Badtrans

N00b
Mitglied seit
13 Jan 2002
Beiträge
2.338
Ort
Haiger
Gibt es eigentlich auch Phono-Vorverstärker, die nicht entzerren, bzw. dies dem Mixer überlassen?
Ich suche nämlich etwas, das meinen TT nur lauter macht - jedoch möchte ich ihn am Phonoeingang hängen lassen.

MfG Badtrans
 

Badtrans

N00b
Mitglied seit
13 Jan 2002
Beiträge
2.338
Ort
Haiger
Hälst Du mich für so blöd?

NATÜRLICH, aber das bringt nichts. Bei vollem Gain hab ich -10 db
 

Vinylrocker

Member
Mitglied seit
17 Nov 2001
Beiträge
22
Ort
stuttgart
dann gäbe es noch die option sich das Shure M44-7, oder Orofon Scratch system zu kaufen. die haben viel mehr mv ausgangleistung als andere systeme  aber ob sich das lohnt wenn man nicht auf Turntablelism abgeht?
 

lol^^

Well-known member
Mitglied seit
1 Jan 2009
Beiträge
173
Hi,
Ich habe ein ähnliches Problem, nur das alles richtig angeschlossen ist.

Ich habe einen technics sl-1210 mk5 und seit eben kommt bei meinem Kanal nur noch sehr spärlich Musik an.
Wenn ich Serato verwende, arbeitet alles normal, aber sobald ich auf Vinyl Wechsel (Phono Eingang einschalte), kommt eigentlich gar nichts mehr.
An dem Serato Modul kann es nicht liegen, da der gleiche Fehler auch auftritt, wenn ich den TT direkt an den Mixer schließe.
Ebenfalls habe ich alle Kanäle durchprobiert, es funktioniert bei keinem.
Mein Anderer Ist jedoch tadellos.

Woran könnte das sonst liegen?
Haben die Technics ab und zu Kabelbruch oder andere solcher Probleme?
Und im gleichen Atemzug würde ich auch gerne fragen, was ein Austausch des Kabels kostet^^
 

kaype

Housebesetzer
Mitglied seit
13 Jul 2004
Beiträge
5.105
Ort
Bremen
kontakte im SME anschluss mit Q-Tipp und REINIGUNGSBENZIN säubern.

grüße...
 

Special Guest

Surfs up
Mitglied seit
15 Jun 2007
Beiträge
1.460
Ort
HH
da häng ich mich doch ma schnell mit ran.... haben auch nen TT der brutal leise ist, kontakte sind alle ok.

können system kaputt sein? wenn ich n anderes system an das ding ranhänge dann läuft er normal laut,.... nadelwechsel hingegen bringt es nicht.

mk5 mit pro system, an nem xone92

(wehe irgendwer schreibt jetzt was vom gain oder phono/line!)

frage ist also: kann son system kaputt gehen?! äußerlich siehts 1a aus.
 

vein

Funked Up
Mitglied seit
31 Aug 2010
Beiträge
4
sorry dass ich den thread wieder hochhole,hab aber im moment das selbe problem
ich hab mir einen stanton t62 besorgt (neu) und einige platten (auch neu)
da mir das geld für nen mixer noch fehlt,hab ich versucht den t62 an meinem mischpult per chinch anzuschließen (mackie 1402 vlz http://www.musik-service.de/Recording-Mischpult-Mackie-1402-VLZ-Pro-prx395260683de.aspx) und direkt über kopfhörer wiedergeben zu lassen
nun ist das signal trotz max gain extrem leise
mich würde interessieren,was ein phono amp anders macht bzw. warum das signal im mischpult nicht ausreichend verstärkt werden kann:confused:
das problem ist jetzt,da das mein erster tt erkenn ich schlecht ob jetzt vll der abnhemer bzw. die nadel defekt ist oder etc. oder liegt das nur am phono amp?
 
Zuletzt bearbeitet:

bossa

Moderator
Mitglied seit
25 Feb 2005
Beiträge
5.546
Ort
Berlin
sorry dass ich den thread wieder hochhole,hab aber im moment das selbe problem
ich hab mir einen stanton t62 besorgt (neu) und einige platten (auch neu)
da mir das geld für nen mixer noch fehlt,hab ich versucht den t62 an meinem mischpult per chinch anzuschließen (mackie 1402 vlz http://www.musik-service.de/Recording-Mischpult-Mackie-1402-VLZ-Pro-prx395260683de.aspx) und direkt über kopfhörer wiedergeben zu lassen
nun ist das signal trotz max gain extrem leise
mich würde interessieren,was ein phono amp anders macht bzw. warum das signal im mischpult nicht ausreichend verstärkt werden kann:confused:
das problem ist jetzt,da das mein erster tt erkenn ich schlecht ob jetzt vll der abnhemer bzw. die nadel defekt ist oder etc. oder liegt das nur am phono amp?
Nein, ohne Phono-Preamp geht es nicht. Aus einem Plattenspieler kommt ein extrem leises Signal. Nämlich nur so winzig, wie die µm-kleine Bewegung der Nadel es auf eine Spule induzieren kann. Da wird im Plattenspieler nix verstärkt. Deshalb kommt ja auch Ton aus deinem Plattenspieler, wenn du ihn gar nicht am Strom angeschlossen hast.


Jedenfalls muss dieses Signal extrem stark verstärkt werden. Was um die 20-60dB, mal mehr mal weniger, je nach Tonabnehmer. Und nicht nur das, es muss auch noch eine Tiefpassfilterung bekommen, da es hochpassgefiltert auf die Platte gepresst ist. Das dient der Rauschunterdrückung. Warum wieso weshalb kannste bei Interesse nachlesen.



Jedenfalls brauchst du Filterung UNG hohe Verstärkung. Das hast nur bei Phono-Preamps. Mit nichts anderem als einem (internen oder externen) Phono-Preamp wirst du zu einem auch nur irgendwie brauchbaren Ergebnis kommen.

Preamps kannste dir auch einzeln kaufen. Von 25 bis 4000€ ist da alles möglich.
 
Oben