[Turntable] Technics SL-1210 MKII

G

Gast30

Guest
Technics SL-1210 MKII

So da sich keiner traut, schreibe ich einen Testbericht über den 1210er ;)

Hier die relevanten Technischen Daten:

Leistungsaufnahme: 16 W
Gewicht: 12,5 kg
Typ: Manueller Quarz-Direktantrieb
Motor: Kollektorloser Gleichstrommotor
Plattenteller: Aluminium-Spritzguß, Durchmesser 33,2 cm, Gewicht 2 kg
Anlaufdrehmoment: 1,5 kg/cm
Drehzahl-Hochlaufzeit: 0,7 sek.
Bremssystem: Elektronische Bremse
Gleichlaufschwankungen: 0,01 WRMS (Bauteil mit Plattenteller) bzw. 0,025 WRMS (JIS C5521)

Ein Bild spare ich mir an dieser Stelle, denn ihr wisst sowieso alle wie der Technics aussieht ;D

Mein Erfahrungsbericht:

Der Plattenspieler hat eine gute Durchzugskraft und einen guten Gleichlauf. Der Plattenteller ist mit einer Resonanzdämpfung versehen und durch sein hohes Eigengewicht wenig anfällig gegen Gleichlaufschwankungen. Der Tonarm ist höhenverstellbar von 0-6 mm und Stellt derzeit noch den meiner Meinung nach Besten Tonarm auf dem Markt dar. Bei meinen Auflegeversuchen haben mich meine 1210er nie im Stich gelassen, sofern sie in Ordnung waren!!! Scratchen kann man auf diesen Kultteilen auch sehr gut, da man einen Referenzantrieb vorfindet. Der Plattenteller bleibt nur stehen wenn man mit hohem Kraftaufwand daraufdrückt, bei normalem Gebrauch und Backspins läuft er aber wie eine Eins weiter!!! Sonst wüsste ich nicht was ich über den Turntable großartig erzählen soll ...

+ Referenz seit 20 Jahren
+ Kult
+ Tonarm
+ Freie Systemwahl
+ Antrieb
+ Plattenteller
+ Gute Ersatzteilversorgung
+ Design
+ Abdeckhaube im Lieferumfang enthalten

- 45 RPM-Adapter
- Phonokabel nicht gesteckt
- Keine Weiterentwicklung (siehe M3D)
- Keine steckbare Nadellampe
- Pitch rastet am Nullpunkt ein

Preislich liegt der MK II so bei ca. 500,- €uro
 
 
Oben