[Übergang] Anfänger - Eure Tipps?

D

dreamwalker

Member
Mitglied seit
Okt 2007
Beiträge
18
Reaktionen
0
Hallo :)

Also ich bin ziemlich neu auf dem Gebiet und hab mal mit UltraMixer ein bisschen gespielt, und wollte nur mal von euch hören, wie ihr den übergang hier findet..

http://www.file-upload.net/download-556133/uebergang.mp3.html

Danke schonmal und ich hoffe, das ist hier richtig :)

Und bitte denkt dran.. Ich versuche mich an solchen Sachen erst seit 2 Wochen :)
 
G

Gast6282

Guest
Nicht so dolle, ist ein einfacher Fade. Das 2. Lied ist auch zu laut. Die Lieder passen auch nicht so richtig zusammen.

mfg
 
A

Atom

Banned
Mitglied seit
Jul 2007
Beiträge
1.541
Reaktionen
133
Ort
In Imsy
1. falsches Subforum!

2. kann ich mir grad nicht anhören (würds eventuell auch nicht machen, wenn's könnte)

3. Was willst du jetzt hören? Super, weiter so? Oder grausam, versuchs nochmal? Und willst du dann jeden einzelnen Übergang aufnehmen und hier posten?

Sorry, aber du wirst doch wohl einschätzen können, ob sich der Übergang gut anhört oder nicht. Ich gehe mal davon aus, dass du Interesse an Musik besitzt und somit auch schon Sets von professionellen DJs gehört hast.
Dann weißt du im Grunde genommen auch, wie sich ein Übergang anhören soll. Desweiteren kann hier niemand einschätzen, was du unter "mit UltraMixer rumgespielt" verstehst. Kann ja auch sein, dass du da ne SYNC-Taste gedrückt hast (wenn vorhanden) und dann einfach nur rübergefadet. Keine Ahnung.

Zu Fragen und Tips zu Übergängen bemühe bitte die Suchfunktion des Forums, das rate ich dir und wird dir auch jeder andere hier raten. Es gibt ausreichend FAQs und Tutorials zu diesem Thema, die sich im entsprechenden Sub dazu befinden. Und wenn du Fragen hast, hänge dich an einen älteren Thread mit derselben Thematik mit dran.

MfG
 
D

dreamwalker

Member
Mitglied seit
Okt 2007
Beiträge
18
Reaktionen
0
Hmmm..

Naja, also da ich eben neu auf dem Gebiet bin und ich eben noch nicht so wirklich viele ( unter viele versteh ich mehr wie 25 - 30 ) Sets angehört habe kann ich das eben nich niccht so wirklich genau einschätzen..

Hmm aber Danke trotzdem..

Ja das 2. Lied ist ca. 1/3 lauter, als das 2. und das war eigendlich auch so gewollt.. also als ich da rumgemixt hab war der Pegel vom Durchschnitt her immer so bei der Höhe von Numb.. Und dann hab ich halt Shadow of the Day ein bisschen leiser gemacht, weils ja auch ein ruhigerer Titel ist..

Just my 2 Yildrim

edit: Jaa also ich hab den 1. runtergepitcht, die Höhen und Tiefen angepasst und dann gefadet..

Viel mehr kann man ja mit UltraMixer auch nicht machen, oder? ( Oder doch und ich bin nur zu blöd?? :D )

lg dream
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast6282

Guest
Auf welche Art Musik willst du dich spezialisieren? Pop, Hip Hop, Techno oder etwas Anderes?
 
dj sizlack

dj sizlack

BremEr
Mitglied seit
Nov 2007
Beiträge
50
Reaktionen
4
Also meine meinung ist, einfach üben üben üben, ich hab ungefähr n halbes jahr mixe und remixe gemacht bevor ich das überhaupt freunden gezeigt habe.
Ich finde das bringt auch wenig seine ersten 300 übergänge online zu stellen am anfang denkt man oft, ui ist doch geil geworden!!, aber wenn ich mir jetzt meine übergänge vom Anfang anhören würde, würd ich die wohl alle (edit: ) *schlecht* finden.
ich denke dir bringt es mehr einfach viel, viel zu üben als einen übergang online zu stellen.


nur meine meinung dazu
lg fabian
 
D

dreamwalker

Member
Mitglied seit
Okt 2007
Beiträge
18
Reaktionen
0
Hmm, also üben tu ich ja schon, aber für richtiges Equipment hab ich schlichtweg kein Geld.. :(

Naja also normalerweise höre ich eigentlich ziemlich viel Rock und auch ein bisschen Hip Hop .. mit Techno hab ichs nicht wirklich so, aber manche Sachen gefallen mir schon auch..

Rock ist halt ein bisschen blöd, weil man damit nicht wirklich viel anstellen kann o_O

Achja, ich hab eben keine Ahnung was ich genau üben soll und wie ich die Beats abstimmen soll? Bei Virtual DJ hatte ich ja oben so ne Anzeige mit den Beats, aber bei UltraMixer?

lg Dream
 
G

Gast6282

Guest
Mit Ultramixer meinst du schon dieses Programm? http://www.ultramixer.com/index.php?c=aG9tZQ==

Mein Ratschlag: Stell dir mal eine Playlist mit Rock Liedern zusammen die dir gut gefallen. Probiere dann mal einen kleinen Mix zu erstellen, so ca. 20 bis 40 Minuten reichen für den Anfang. Dann kannst den Mix hier im Forum unter Deejay Sets online stellen, aber beachte die Regeln. Du bekommst dann sicher von jemanden Feedback und Tipps wie und was du verbessern könntest.

mfg

ps. Achja, beim Mixen nie auf irgendwelche Anzeigen oder BPM-Counter achten, verlasse dich auf dein Gehör!
 
D

dreamwalker

Member
Mitglied seit
Okt 2007
Beiträge
18
Reaktionen
0
Hm ja, werd ich machen :)

Aber ich hab da mal nur ne Frage..

Gibts da ein System, wie ich die Beats genau passend hinbekomm?

Also ich weiß schon wie der nächste Track ungefähr geht, aber ich weiß nicht, wo der gerde steht, wenn ihr versteht, was ich meine..

Also ich hör ja nur, was gerade gespielt wird, und hab keinen 2. Sound Ausgang, wo ich meine Earphones anschließen kann und es so überlagern kann..

Also wenn ich vom einen Track in den anderen fade, kann ich es ja gar nicht richtig abstimmen, oder geht das doch irgendwie??

lg dream :S

Achja danke noch für die Tipps :)
 
G

Gast6282

Guest
Ich habe keine Ahnung ob das mit dem Ultramixer funktioniert. Am Screenshot sehe ich einen Knopf mit "MON", ich denke damit könntest du dir den 2. Track auf die Kopfhörer legen. Voraussetzung ist allerdings eine Soundkarte mit 2 Stereo OUT Ausgängen, oder eine 5.1 Soundkarte oder wie auch immer man dazu sagt. DJing ist ein teures Hobby, und wenn du ernsthaft auflegen willst musst du auch etwas investieren. Wenn du nur mit PC auflegen willst rate ich dir zum Traktor DJ Studio oder Virtual DJ. Und nicht vergessen, auch die MP3 die du zum Mixen verwendest wollen legal erworben werden.

mfg
 
D

dreamwalker

Member
Mitglied seit
Okt 2007
Beiträge
18
Reaktionen
0
Äh also ich hab schon ne 5.1 Karte, aber wie ich das auf den Kopfhörer legen kann weiß ich nicht...

Werd' ich aber morgen mal nachschauen, bin jetzt dann mal auf ner Geburtstagsparty von nem Kumpel ;)

Aber ohne nen Kopfhörer gibts da wohl keine Möglichkeit, oder?:confused:

lg dream
 
G

Gast6282

Guest
Hast du Glück, dass mir langweilig ist wie Sau.

Das müsste normalerweise so funktionieren. Es gibt sicher irgend ein Menü oder so, wo man das Programm konfigurieren kann. Schau mal, ob du da eine Option findest mit Soundkarte oder Audio. Unter dieser Option kannst du dann z.B. sagen. Player 1 und Player 2 sollen dem Front Out auf deiner Soundkarte zugewiesen werden, und Monitor 1 und 2 dem Rear Out auf deiner Soundkarte.

Front out wird mit dem Verstärker oder deinen Boxen verbunden, und Rear out mit dem Kopfhörer. Müsste dann so sein: Crossfader ganz links, Track laufen lassen, Sound von Player 1 kommt über deine Anlage. Bei Player 2 auf MON drücken Kopfhörer auf, Sound von Player 2 kommt über Kopfhörer. Du kannst dann auch noch bei Player 1 auf MON drücken, dann hast du beide Songs am Kopfhörer. Wenn du den Crossfader dann nach rechts ziehst, vermischen sich die Audiosignale von Player 1 und 2 und das war dann dein Übergang.
Diese Beschreibung ist eher schematisch, es gibt keine Garantie ob es auch beim Ultramixer funktioniert. Bei den meisten professionellen DJ Programmen allerdings funktioniert das so wie ich es grob beschrieben habe.
So nun ist Feierabend und ich gehe nach hause.
Schönes WE
triple-M
 
D

dreamwalker

Member
Mitglied seit
Okt 2007
Beiträge
18
Reaktionen
0
Hehe :p

Vielen Dank für deine Tipps, ich hätte das aber schon noch im Inet nachgeschlagen, ^^

Wenn ich morgen Nachmittag irgendwann wieder nüchtern bin, werde ich mir das mal anschauen und ein bisschen üben :D

Vielen Dank euch allen, jetzt gehts dann weg :)

baii
 
A

Atom

Banned
Mitglied seit
Jul 2007
Beiträge
1.541
Reaktionen
133
Ort
In Imsy
Stehen solche Anleitungen und Einstellmöglichkeiten nicht im Handbuch?
 
Serkan

Serkan

Well-known member
Mitglied seit
Feb 2002
Beiträge
3.398
Reaktionen
202
Ort
Wilhelmshaven, NI
Hast du Glück, dass mir langweilig ist wie Sau.
Geil! :D

@dreamwalker:

Ich rate dir dringend zu einem kleinen 2-Kanal-Mixer (keinen Jaytec oder dergleichen, aber die kleinen Reloop sollten genügen... viel besser wäre ein Denon DN-X100, der allerdings nur noch sehr schwer zu bekommen ist).
Benutze je einen Ausgang deiner Soundkarte für die Kanäle des Mischpults und geh das ganze Mixing nochmal neu an.

Andere Möglichkeit: Du lässt es sein. Denn das was du derzeit machst bekommt auch Winamp ohne zusätzliche Plug-Ins hin.
 
D

dreamwalker

Member
Mitglied seit
Okt 2007
Beiträge
18
Reaktionen
0
Hmm, dafür hab ich wohl zur Zeit kein Geld, da Theorieprüfung für meinen PPL-C usw. anstehen..

Kacke sowas o_O...

Da meint man ein bisschen Talent für sowas zu haben ( Rythmus usw. ) und dann hat man kein Geld dafür..

Naja, ich werde mir das ganze in nem halben Jahr nochmal anschauen :rolleyes:...

Aber Danke mal für eure Tipps!!!
 
Oliver Dash

Oliver Dash

Well-known member
Mitglied seit
Sep 2007
Beiträge
321
Reaktionen
4
Ort
Oldenburg (NDS)
oh man ich kann mir garnich vorstellen wie man rock,pop mixen soll so das es noch geil klingt ;D

Also wenn du mal richtig schön mixxen willst und mal übergänge zaubern willst wo man den übergang kaum bemerkt empfehle ich dir house,dance,hardstyle ( elektr. musik eben, mit dem 4/4 Takt). Ist einfach geil zum mixxen, oder Hip Hop/rnb.

Aber son rock,pop kram,kann man das eigt wirklich gut mixxen:confused: Hab noch nie einen Mix gehört wo man das Hören könnte,kann ich mir eigt auch nich vorstellen,außer zu Cutten geht da wohl nich viel.
Belehrt mich eines besseren ;)
 
Serkan

Serkan

Well-known member
Mitglied seit
Feb 2002
Beiträge
3.398
Reaktionen
202
Ort
Wilhelmshaven, NI
Belehrt mich eines besseren ;)
Um Belehrung sollte es hier nun wirklich nicht gehen. Es ist doch egal ob dieser oder jener Style mixbar ist oder nicht. So lange die Leute ihren Spaß an ihrer Musik haben, können die von mir aus auch Schlager und Klassik mixen.
Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt, dem Geschmack sowieso nicht. Es geht nur um die Musik die man liebt, nicht darum, was einfach oder schwer zu mischen ist.
 
Pyro

Pyro

50% of wicked-Armageddon
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
16.468
Reaktionen
190
Ort
H
Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt, dem Geschmack sowieso nicht. Es geht nur um die Musik die man liebt, nicht darum, was einfach oder schwer zu mischen ist.
Ich bewerte doch jetzt nicht irgend nen Rotz, nur damit ich serkan erneut bewerten kann.... :rolleyes:


;)
 
Tyke

Tyke

bekennender SCP-Fan
Mitglied seit
Mrz 2006
Beiträge
5.525
Reaktionen
199
Ort
Selm
Um Belehrung sollte es hier nun wirklich nicht gehen. Es ist doch egal ob dieser oder jener Style mixbar ist oder nicht. So lange die Leute ihren Spaß an ihrer Musik haben, können die von mir aus auch Schlager und Klassik mixen.
Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt, dem Geschmack sowieso nicht. Es geht nur um die Musik die man liebt, nicht darum, was einfach oder schwer zu mischen ist.
Du musst erst......... :rolleyes:

Das is doch zum erbrechen, das man erst 50 andere Leute bewerten muss :D ;)
 
 
Oben