Umstieg auf Denon DN 9000 bzw. DN D6000?!

L

LeoVince

Well-known member
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
47
Reaktionen
0
Ort
Köln
hallo zusammen,
also ich soll silvester groß house und trance auflegen! erwartet werden rund 2500 leute...nun gut, jetzt soll ich da aber mit den doppel cd playern von denon arbeiten, einer von den beiden genannten wirds wohl sein! und ich mein deswegen umstieg weil ich privat wie auch normalerweise bei der arbeit mit Pioneers CDJ 1000 auflege samt dem mixer DJM 500...
is das ein großer umstieg? hab keine lust vor 2500 leuten zu stehen und nicht zu wissen was ich tue! :) (naja, wenigstens darf ich meine eigenen kopfhörer mitnehmen)

Gruß, Torsten
 
Johnny

Johnny

Troll-Detector
Mitglied seit
25 Apr 2005
Beiträge
457
Reaktionen
95
Ort
Köln Süd-Ost
Du solltest schon vorher mindestens zweimal mit dem Player gearbeitet haben, damit die Basic-Funktionen klar und die "Killer"-Tasten bekannt sind. Den Rest bekommst Du locker hin. ;)
 
L

LeoVince

Well-known member
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
47
Reaktionen
0
Ort
Köln
oh, ein ratinger!! ;) sind bei den dingern die mixer integriert oder gibts da wenigstens ein optionales mischpult??? ich hoffe doch!
 
Johnny

Johnny

Troll-Detector
Mitglied seit
25 Apr 2005
Beiträge
457
Reaktionen
95
Ort
Köln Süd-Ost
Ups - das mit den "Killer"-Tasten war nicht auf einen evtl. integrierten Mixer bezogen - eher auf den "Bitte drücken Sie nicht nochmal auf diesen Knopf"-Effekt, den man während des Gigs nur allzu gerne umgeht. ;)
 
L

LeoVince

Well-known member
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
47
Reaktionen
0
Ort
Köln
danke für den tip mit den handbüchern!

mit dem vorher fummeln dürfte eigentlich hinhauen! die organisatorin der party is die mutter meiner freundin, von daher! ;)
 
D

dj dario

Well-known member
Mitglied seit
2 Aug 2005
Beiträge
187
Reaktionen
3
wenn du dir solche sorgen machst nimmst du einfach deine eigenen player
ich kenne kein veranstalter der das verbietet
naja wenns anders nicht noch ein kleiner tipp
finger weg von tasten die du nicht kennst
 
Vitorio

Vitorio

Brummschleife
Mitglied seit
25 Mrz 2005
Beiträge
284
Reaktionen
28
Ort
Wittlich
Hallo!
Ich bin eigentlich Doppel-CD player gewöhnt. Sollte aber neulich in einem Club auflegen, wo Pioneer 1000er standen. Ich habe mir das Manual runtergeladen und die wichtigsten Sachen durchgelesen (cue Punkt setzen, pitchen,...). *

Allerdings hatte ich keine Zeit die Dinger vorher auszuprobieren und es wurde mit dem pitchen etwas problematisch. Also, am besten wirklich vorher mal ausprobieren und wenn möglich, eine halbe Stunde lang probemixen.

*Gott sei Dank habe ich das getan! Der "Resident" hat mir die Funktionsweise des Geräts auf brilliante weise erklärt: abwechselnd ne Taste drücken und mich schweigend angucken - ist ja alles ganz logisch... :D

Vik
 
Johnny

Johnny

Troll-Detector
Mitglied seit
25 Apr 2005
Beiträge
457
Reaktionen
95
Ort
Köln Süd-Ost
LeoVince schrieb:
mit dem vorher fummeln dürfte eigentlich hinhauen! die organisatorin der party is die mutter meiner freundin, von daher! ;)
Schön, dann pass aber auf, dass Du nicht an der falschen Sache rumfummelst.
 
Danny Who

Danny Who

Danny Wer?
Mitglied seit
9 Jan 2004
Beiträge
7.785
Reaktionen
243
Ort
Berlin
primär wichtig ist, dass denon und pioneer den cue unterschiedlich setzen.

pioneer (kennste):
- pause modus
- ggf zu nem punkt suchen, den de haben willst
- cue drücken, cue ist gesetzt

denon
- pausieren
- ggf zu nem punkt gehen den de haben willst
- wieder play drücken, cue ist nun gesetzt

bei denon find ich isses ein gewisser vorteil, da man irgendwo (also nich aufm cue) pausieren kann und mit CUE druck auf den cue punkt zurück kommt. bei pioneer würde die aktion nen ungewollten neuen cuepunkt ergeben.
bei pioneer müsste man bei selber ausgangssituation erst wieder starten und kann dann cue drücken, um zum cue punkt zu kommen. denon spart 1 knopfdruck.
beim hotcue spart denon sogar 2 knopfdrücke.
denon: A1 drücken und fertig gesetzt isser
cdj 1000: record, hotcue drücken, wieder records.
 
L

LeoVince

Well-known member
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
47
Reaktionen
0
Ort
Köln
@ Johnny: nee du, keine sorge, ich kann privat von beruf trennen...und falls du die mutter meinst, an der schraube ich bestimmt nich rum! aber lassen wir das ma lieber! ;)

@ Vitorio: wie is das denn mit dem wheel? muss man durch den kleineren radius als bei nem "normalen" cd player mehr drehen? und kommt man mit den teilen auch über 8 std zurecht?? solange is nämlich der gig!
 
Vitorio

Vitorio

Brummschleife
Mitglied seit
25 Mrz 2005
Beiträge
284
Reaktionen
28
Ort
Wittlich
LeoVince schrieb:
@ Vitorio: wie is das denn mit dem wheel? muss man durch den kleineren radius als bei nem "normalen" cd player mehr drehen? und kommt man mit den teilen auch über 8 std zurecht?? solange is nämlich der gig!

Ich kann dir jetzt nicht sagen ob man mehr oder weniger drehen muss. Die Geräte sind ja von verschiedenen Herstellern und, wie Danny beschrieben hat, auch unterschiedlich in der Handhabung.

Ich persönlich bin nicht so der Fan von Jog-Wheels. Habe bisher eigentlich fast ausschließlich mit doppel-CD playern aufgelegt und dabei meistens nur die pitch-bend Knöpfchen benutzt. Das habe ich mir irgendwie so angewöhnt (vielleicht auch weil ich früher mit software gemixt habe).

Ich denke schon, dass du das überstehst! Wichtig ist halt, dass du dich vorher ein bisschen mit dem Player vertraut machst. Du hast ja noch Glück mit dem Denon. Ich hatte da schon viel schlimmes Zeuch von Omnitronic, Reloop und Co unter den Fingern. Da drückt man auf den Play Knopf und wartet bis was kommt...

Achja, wenn es so schlimm ist, kannst du mich gerne Anrufen und ich komm vorbei und helfe dir! Als früherer Trancer und jetzt Houser pass ich sogar ins Konzept! :p

Ciao!

Vik
 
L

LeoVince

Well-known member
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
47
Reaktionen
0
Ort
Köln
zum thema handbücher...wo bekomme ich die dinger her? hab bei google schon alles mögliche eingegeben...kamen aber nur testberichte bei raus!
 
L

LeoVince

Well-known member
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
47
Reaktionen
0
Ort
Köln
sehr gut, danke!!
 
L

LeoVince

Well-known member
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
47
Reaktionen
0
Ort
Köln
k, hab mit der "organisatorin" abgesprochen, dass der dj vom letzten jahr mir alles ma genau erklärt und mich da wie in einzelhaft allein üben lässt! habt ihr vielleicht ein paar tipps, was auf was ich bei dem seinem gebrabbel genau achten soll?

Gruß, Torsten
 
Johnny

Johnny

Troll-Detector
Mitglied seit
25 Apr 2005
Beiträge
457
Reaktionen
95
Ort
Köln Süd-Ost
Wenn es der 9000 sein sollte: Genau hinhorchen bei der Alpha-Track-Funktion und daran denken, dass Dir 4 statt nur 2 Kanalzüge zur Verfügung stehen.

Was die Funktionen und Modi des Jogs angeht: Entscheid Dich für einen "Lieblingsmodus" und lass Dir erklären, wie Du am schnellsten in diesen Modus zurückkommst, wenn Du dich mal verdrückt haben solltest.

Die eingebauten Effekte sind m. E. am ehesten zu vernachlässigen.
 
Danny Who

Danny Who

Danny Wer?
Mitglied seit
9 Jan 2004
Beiträge
7.785
Reaktionen
243
Ort
Berlin
dan alpha wird er sowieso nich benutzen, da er zu komplex ist, um ihn in dieser "scherecksituation" zu nutzen
 

Ähnliche Themen

 
Oben