Universales Effektgerät

DjKeeper

DjKeeper

Well-known member
Mitglied seit
Aug 2001
Beiträge
774
Reaktionen
73
Ort
Schleswig Holstein
Hallo!

Ich habe hier ein RFX-2000. Da es aber mein erstes effekt gerät ist, kann ich es nicht beurteilen. Ich bin von dem gerät natürlich hell begeistert  ;)
Das mitgelieferte programm zur ansteuerung über MIDI ist aber SEHR SCHWACH. es funtioniert, ist aber unkomfortabel zu bedienen und bietet kaum mehr funktionen die man nicht auch am gerät direkt einstellen könnte. die filterfunktionen sind in ordnung, ich kann dir höchstens anbieten, mal was aufzunehmen... das gerät hat ja auch ringmodulator & vocoder...
Das gerät bietet im echo keine endlos schleife, und beim verstellen der feedback zeit sind "kratzer" zu hören. Also ein echo das langsam von 500ms auf 0ms hochgeht kann man richtig vergessen :(

greetz
DK
 
G

Gast30

Guest
Will mir als nächstes auch so´n Teil holen !

Es gibt ja mittlerweile Effektgerät und Kompressor in einem ,glaub ich !

Hat da jemand so ein Teil oder kann mir da jemand etwas gutes empfehlen ?? Am besten natürlich ein Multiband-Effekt-Kompressor ....oder so !

Mfg Luis :)
 
DjKeeper

DjKeeper

Well-known member
Mitglied seit
Aug 2001
Beiträge
774
Reaktionen
73
Ort
Schleswig Holstein
der rfx-2000 hat einen dreiband kompressor den du per software kontrollieren kannst.
ich kann keinen unterschied hören, egal was ich mache. desshalb habe ich mir das gerät aber auch nicht gekauft.
 
G

Gast30

Guest
Kann das sein das,das Gerät defekt ist oder du es nicht eingeschaltet hast oder so ......... ???....*lol*

Luis  :)
 
S

SChrauber

Selbsternannte Forenhecht
Mitglied seit
Jul 2002
Beiträge
1.427
Reaktionen
207
Ort
Hinter den Bergen
Naja. Kompressoren gehören wohl mit zu den komplexeren Geräten, die sehr anspruchsvoll in der Bedienung sind - Anschalten und alles klingt toll gibts da eh nicht...da braucht man einigermassen trainierte Ohren und ein wenig Erfahrung.
 
DjKeeper

DjKeeper

Well-known member
Mitglied seit
Aug 2001
Beiträge
774
Reaktionen
73
Ort
Schleswig Holstein
das war nicht böse gemeint, holloway. aber es ist ja allgemein bekannt, dass du nicht fragst weil du etwas wissen willst.

wenn ich mir deine postings im thread "Ideen genau umsetzten oder drauflos frikeln?" durchlese, bin ich von uns beiden nicht derjenige, der die bedienungsanleitung durchlesen muß bevor er ein gerät angeschlossen und eingeschaltet bekommt.
ich weiß, hinter deiner aussage stand ein "*lol*", mir ist schon klar wie du das gemeint hast.

die ersten fünf worte dieses postings.
greetz
 
S

scuzz

Member
Mitglied seit
Jul 2002
Beiträge
16
Reaktionen
0
Ich bin auf der Suche nach einem relativ preiswerten, aber vielseitigem Effektgerät für meine Eigenproduktionen.
Ich hab mich mal umgesehen und da ist mir das Zoom RFX-2000 ins Auge gefallen. Das scheint ganz schön was zu können, aber wie sieht es mit der Qualität und den Variationen der Filter aus???
Falls jemand das Gerät einsetzt, wäre ich froh darüber mal einige Meinungen zu hören.
Könnt Ihr mir Alternativen im Preisbereich bis 800 Mark nennen. Welche Effektgeräte setzt ihr überwiegend bei euren Produktionen ein???

c'yAa

scuzz
 
S

SChrauber

Selbsternannte Forenhecht
Mitglied seit
Jul 2002
Beiträge
1.427
Reaktionen
207
Ort
Hinter den Bergen
So ziemlich alle größeren Hersteller von Effektgeräten  haben auch recht preiswerte Geräte im Angebot: Yamaha, Alesis, Boss/Roland. Aufgefallen ist mir neulich noch der Behringer Modulizer – auch ein Gerät der Kategorie Multi-Effekt-Fun-Gerät.
Damit lassen sich auf jeden Fall schon sehr witzige Sachen machen. Generell klingen diese Geräte eigentlich nicht schlecht, sind aber natürlich nicht mit den wesentlich teureren Geräten zu vergleichen, die im professionellem Bereich zum Einsatz kommen. Wenns um eher kranke Effekte geht lohnt es sich oft auch mal bei der Gitarrenfraktion vorbeizuschauen. Die berüchtigten Bodentreter klingen oft besser als so manches 19“ Teil und kosten kaum was. Wenn es allerdings um gute Hallgeräte geht, dann kann ich nur immer wieder empfehlen etwas mehr zu investieren und sich einen Lexicon oder TC zuzulegen...Bei Effektgeräten machen sich die Unterschiede in der Qualität hier doch sehr bemerkbar.
Einfach mal ein paar Geräte antesten, am besten ausleihen und den persönlichen Geschmack entscheiden lassen, denn oft gibt es auch einen gewissen „Herstellerspezifischen Sound“
Wenns dir speziell um Filtereffekte geht...Waldorf hat da einen ganz interessanten Stand-Alone-Filter im Angebot, mit dem sich auch recht viel interessantes Zeugs realisieren lässt.
 
S

scuzz

Member
Mitglied seit
Jul 2002
Beiträge
16
Reaktionen
0
Danke für die schnelle und hilfreiche Antwort.
Also über die Fraktion der Tretminen bin ich auch schon gestolpert und da gibts ja wirklich einige phatte Effekte, vor allem von Boss.
Ich hab jetzt noch eine englischsprachige Seite zum ganzen Produzieren entdeckt (www.sonicstate.com) und dort findet man Infos über alle möglichen Geräte. Was ich dort sehr hilfreich find ist, dass man sich dort auch Erfahrungen von Produzenten zu dem jeweiligen Teil durchlesen kann. Das ist nämlich manchmal echt ganz schön verwirrend, wenn man sich durch Herstellerprospekte wälzt und dann später einmal feststellen muss, dass der Hersteller maßlos übertrieben hat.
Ich werd mir nun mal die Seite ganz durcharbeiten und danach lasse ich euch hören, welches Effektgerät ich mir zulegen werden.

c'yAa

scuzz
 
 
Oben