Unsitte von DJs

JohnD

trance-mission
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
848
Ort
Hamburg
Hallo Leute...

gehts euch manchmal auch so? Ihr seid in der Disco, die Musik ist super geil und ihr seid am ausflippen... Doch dann schreit der DJ... Ich kann euch nicht hören... Einmal, zweimal... Und schließlich... Also, wenn ihr jetzt nicht schreit, dann spiele ich Oli P. Mir ist das leider schon des öfteren passiert und ich würde hier gerne mal DJ Unsitten zusammentragen... Was euch so am Wochenende auffällt und voll sch***e fandet...

Woran man noch einen schlechten DJ erkennt... und was mir dazu noch einfällt:
-"Ficken" schreien
-Den ganzen abend nur Holland-House (Klubbheadz)
-"Ich kann euch nicht hören" schreien
-"Wo seid ihr" schreien
-Oli P. androhen
-Zu sagen..."Jetzt kommt Techno" und ATC spielen
-Ständig den Bass hochzudrehen und dann plötzlich auf normal zu stellen


Das war ein guter Überblick über das, was ich schon alles gesehen habe... vielleicht ist euch ja noch mehr passiert???

Ciao, JohnD.
 

Gigolo

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
199
Ääähh, sorry aber in was für Läden treibst du dich denn rum?
 

Darktrancer

Teh'leth
Mitglied seit
1 Nov 2000
Beiträge
1.008
Ort
MHL (Thüringen)
klingt ganz noch Dorf-Disse oder Kirmes *wechlach*

Aber Du hast schon recht - sowas wie Du es aufgezählt hast, kann ich auch echt nicht leiden. Ein DJ sollte sich durch seine Musik, die er auflegt auszeichnen und durch seine Mixkünste - aber nicht durch sein Geschreie.

greetinx,
Darktrancer
 

TommyM

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
115
:) Unsitte von Djs....ich weiß nicht ob man solche Leute Djs nennen kann....ich denke das ist schon eine Schande für den Beruf des Djs. Also ich mag das gar nicht wenn die Leute "Are you ready" schreien....aber Sven Väth hat auch mit dem Gelaber angefangen....erst dann kam das Mixing
 

JohnD

trance-mission
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
848
Ort
Hamburg
Ich wollte die Clubs ja nicht nennen...
der eine ist die Fun 2000 auf dem ehemaligen Expogelände und der DJ ist vom Lightforce DJ Team gewesen und die andere Disse war die Fun Factory. Angeblich norddeutschlands größte Disco. Die haben jetzt aber einen neuen DJ, der es drauf hat. Vor allem bei Resident DJs ist mir das bisher aufgefallen. Die DJs, die on Tour waren, da gab es nie was auszusetzen...

JohnD.
 

SChrauber

Selbsternannte Forenhecht
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
1.427
Ort
Hinter den Bergen
wenn ich schon höre..xxx´s größte Disco dann wird mir immer ganz anders..naja aber man kann bei sowas schon seinen spaß haben...man darf nur nicht auf die Musik achten ;)
 

Le_Frog

In Trance He Trusts
Mitglied seit
30 Nov 2000
Beiträge
428
Ort
Bielefeld
größte disco...tststs...ich finde den meisten fun hat man sowieso in einem kleinen gemütlichen Club!
gut, was definiert man als klein...

greetz, frog
 

Gigolo

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
199
@JohnD

Also wenn du schreibst ...´s größte Disco, dann würd ich das nicht gleich als Club bezeichnen. Ein Club ist in meinen Augen ein Ort (etwas) fernab vom Mainstream und Kommerz. Was du aber aufzählst sind einfach nur Discos für Leute die keinen allzugroßen Wert auf das musikalische Niveau legen. Dementsprechend lassen dann eben auch die "DJ´s" ihre Sprüche los.
 

MC

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
908
Ort
HH
Also erstemal finde ich sollte mann DJ´s von Dj´s unterscheiden!
Es ´giebt die,die die Menge zum Feiern bringt,und das wars!Das sind meiner Meinung nach gute Leute,die ihr Geld verdienen!
Dann gienbt es noch die Leute die die Menge zum feiern bringt,und diese so grottenschlecht machen,dass das jeder besser machen würde,und das nicht nur aufm Dorf!Also ich komm aus HH,und es giebt ihr genügend Dissen,wobei das Schallwerk die Krönung darstellt,die immer aber auch immer die gleiche Zeitlicjhe einteilung von Liedern hat,und meißtens sogar die gleich Lieder jeden Tage!Ich dachte sowas giebts nur auf Mallorca aber nein!
Dann giebt es noch die Dj´s,die ich eigentlich eher als Turntabelisten bezeichen würde,die den Table richtig beherschen,und nicht nur das eibe sondern auch dass andere wie scratchen beherschen,und es miteinander kombienieren können!!!Das sind für mich die richtig guten DJ´s!!!!!!!!!!!!!!!!!!

[GLOW=red,2]MC 8)[/GLOW]
 

JohnD

trance-mission
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
848
Ort
Hamburg
Da muss ich die Recht geben. Wofür gibt es im Technobereich eigentlich ein Mikrofon? Das ist doch so überflüssig wie ne Flasche Bier auf dem Turntable (naja vielleicht ein schlechter vergleich). Für HipHopper kann ich es verstehen, aber im Technobereich muss der DJ durch Technik überzeugen.
WestBam sagte mal, dass er einen ideales Set so beschreibt, dass er Tracks spielt, die er gar nicht eingesteckt hat. Mir persönlich macht es am Turntable auch am meisten Spaß irgendwelche Schranz Lieder zusammenlaufen zu lassen. Von dem einen schrille Töne auf dem anderen Bass... Und wenn man da die echten Profi DJs sieht - Hut ab. Die haben das drauf! (Aber wahrscheinlich haben die das Lied dann schon so oft gehört, dass sie selbst jeden Staubkorn in der Rille wiedererkennen.)
 
G

Gast30

Guest
War mal auf nem Board und da ging es um was ähnliches...hier die Ergebnisse von damals:

1. Being TOO polite to punters while in the mix, getting cigarette ash all over mixer and decks
2. Arriving at a club ten minutes before you're due to start performing
3. Fanning your face with your records (Even when it's not hot (copyright Graeme Park))
4. Lending out your headphones (They'll either get broken or lost)
5. Having that last chemical/alcoholic refreshment that proves to be one too many
6. Having that first co-ordination altering refreshment
7. Licking your fingers before touching your vinyl
8. Over using kill switches and effects units
9. Leaving your slipmats/headphones @ home
10 . Letting a clubber start a conversation with you as you think they sleep with you - forget it!
11. Listening to requests from the floor - just say you left it at home
12. Checking the pager or taking a call on your mobile while getting the next record out
13. Wearing a wig - It always gets tangled in your headphones
14. Putting your drink anywhere near your equipment and trusting it not to get knocked over
15. Leaving a club with a promise from the promoter that he'll put a check in the mail
16. Including in your set, a record that you've just been handed
17. Starting a Mexican wave, having sex or doing the Lambada behind the decks
18. Going for a pee without leaving either your most trusted friend behind the decks
19. Taking records out of their sleeves and propping them up ready to play - they always fall off
20. Dj'ing in sarongs, nuns habits and gorilla costumes
21. Smashing your records in anger on the floor if the mix doesn't work out
22. Spending much time using equalisers and kills, that you don't realise the record has run out
23. Giving Mr Friendly Punter your last £10 to buy himself and you a drink
24. Inviting sexy punters behind the decks to watch you in action
25. Picking your nose in public

...Viel Spass damit *g*
 

fichte

Active member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
31
Ort
Flensburg
hallo? man kann doch die funlogic DJ´s oder generell die DJ´s aus der Funlogic und lolipopp reihe nicht als dj´s bezeichnen. also das ist ja wohl das letzte aber ich sage dir mal eins, das mit dem ficken zieht noch immer glaub mir. aber wenn die mukke schlecht ist muss man sie eben puschen und das machen sie eben bei dir:) komm maöl nach flense oder besser komm doch sonntag mal mit nach litauen dann zeige ich dir wie leute auflegen. ich habe noch nie so geniale dj´s gesehen wie im club in vilinis
 

MCBLAIR

Member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
11
Ein Microphon muss immer sein,klar bei Trance und House und Techno Allgemein nicht so aber bei Jungle und Breakbeat auf jeden Fall!!!Sonst macht das alles keinen Spass.
 

JungleWarHead

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
145
Ort
Paderborn
Sehe ich ganz genau so !!!

Hiermit verweise ich nochmal auf einen super interessanten Text, den ich schonmal in einem Thread erwähnt habe (der aber sträflicherweise total ignoriert wurde!).

Hier nochmal die Links:

1)  http://www.drumandbass.de/scene/articles/masterofceremony.php3

2) http://www.drumandbass.de/scene/articles/masterofceremony2.php3

Ist zwar haupsächlich ein Artikel über den Drum'n'Bass MC, doch es werden ebenso die Geschichte des MCing und die Bedeutung des MCs für andere Musik-Stile diskutiert.

So: WATCH IT!
 

DjBlaster

Member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
11
Hi, ich weiß ja nicht in welchen Läden du dich herum treibst.
Ich würde sagen das man als Dj getrost etwas ins mic schreien (reden) kann ,ja gut nicht  immer das selbe.  Aber wenn die Leute so richtig feiern, könnte man sie noch mehr ansporen. ich schrei
z.B. Ausrassten oder Feiern in den saal
da gehn die noch mehr ab.
mfg,
Dj Blaster
 
G

Gast33

Guest
Bei uns im Club is das auch so, und wir haben hier nicht grad nen 08/15 Club. Naja meistens ist das bei uns gar nicht der DJ. Weil der hat genug mit seinen Venyls usw. zu tun. Bei uns is da immer noch ne andere Type der da immer so die Person für die Effekte ist. Und der labert vielleicht nen Müll zusammen. u.a

1.Sex am Arbeitsplatz, sonst gibts Mobbing!
2.Schlaft ihr schon, ich kann euch nicht hören!

z.B. Dann find ich das total nervend, wenn nen bekannter DJ da ist, das unserer Club-DJ dehn andauernd ankündigt. Das Stresst ohne Ende.
 
Oben