USB-Plattenspieler

eistee

eistee

Dr. House
Mitglied seit
12 Feb 2004
Beiträge
651
Reaktionen
26
Ort
Sauerland
Bn grad auf was "interessantes" gestoßen...

http://www.hartware.de/news_39115.html



Auf den ersten Blick könnte man glatt meinen, das es sich um nen Numark handelt, schaut man aber genauer hin (und liest sich den Artikel durch) so sieht man, dass hier einfach nur frech geklaut wurde :D
Weiss nicht so recht, was ich von dem Ding halten solll... :confused: :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
4 Sep 2001
Beiträge
11.127
Reaktionen
894
Krass :confused: Und das alles für 140 US Dollar?
 
Snaip

Snaip

Knöpfchendreher
Mitglied seit
3 Jun 2002
Beiträge
7.534
Reaktionen
308
Ort
Bielefeld
Fragt sich wie gut die Wandler sind...
Und warum gibt das kein Steuersignal (meinetwegen auch in MIDI) aus?
Das wär viel geiler!
 
marvis

marvis

Musikschwein
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
19 Sep 2003
Beiträge
2.131
Reaktionen
135
Ort
Köln
Naja, nette Idee, aber für jeden, der schon einen richtigen TT und eine Soundkarte besitzt wohl eher unnötig...
 
eistee

eistee

Dr. House
Mitglied seit
12 Feb 2004
Beiträge
651
Reaktionen
26
Ort
Sauerland
Snaip schrieb:
Fragt sich wie gut die Wandler sind...
Und warum gibt das kein Steuersignal (meinetwegen auch in MIDI) aus?
Das wär viel geiler!
Seh ich auch so!
Könnte mit der richtigen Software ne nette Alternative zu Serato, Stanton & Co. sein...
 
stocky

stocky

Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
www.ion-audio.com
http://www.ion-audio.com/home/products/turntables/iTTUSB.html

Includes:
• Adjustable Pitch Belt Drive Turntable
• Vinyl recording software
• USB Cable
• Cartridge with Stylus
• 45 Adapter
• CD with Mac/PC recording software
+33 1/3 and 45 RPM.
+Adjustable Anti-Skating control for increased stereo balancing
+High speed vinyl recording
+Line level RCA outputs
+Adjustable Pitch Control +/- 8%
+Computer Requirements:
• PC running Windows 98, 2000, or XP
• Mac running OS9 or greater
• One available USB1.1 port
- Da ist nichts von einer Höhenjustierung des Tonarms zu lesen/sehen
- Riemenantrieb
- Mutmaßung: Plastikgehäuse
=>Unbrauchbar!

Wer nur etwas zum Digitalisieren sucht, der wird mit einem alten Dual oder Thorens plus Preamp sicherlich glücklicher.
 
P

Pow|Wow

Well-known member
Mitglied seit
20 Jul 2005
Beiträge
1.123
Reaktionen
49
Ort
STGT
ist doch totaler schrott.
für 140€ kann man nix gutes erwarten :rolleyes:
 
jenz

jenz

.....:::::.....
Mitglied seit
18 Aug 2003
Beiträge
2.098
Reaktionen
108
Ort
KH/AZ/MZ
Naja, von der Idee her, is das schon nicht schlecht gedacht.
Wär halt interessant, ob man den Ipod oder so auch direkt in den TT stöpseln kann? Dann wärs doch ne gut Sache. Dann wäre es recht praktisch, weil man dann ohne Vorverstärker direkt von nem TT aufnehmen könnte...Kein Meilenstein zwar... aber immerhin
 
steki

steki

Berlin - Detroit
Mitglied seit
12 Mrz 2005
Beiträge
5.399
Reaktionen
418
Ort
Berlin
ADJ schrieb:
ist doch totaler schrott.
für 140€ kann man nix gutes erwarten :rolleyes:

das ja mal ne ******aussage von dir ;)

mal sehen wo es hingeht, das ist sicherlich nur der erste schritt/versuch... :(
 
BenJourno

BenJourno

Well-known member
Mitglied seit
4 Apr 2005
Beiträge
759
Reaktionen
44
Ort
Darmstadt
Ist es nicht so, dass Riemenantriebe die geringeren Gleichlaufschwankungen haben?
Bitte nicht steinigen, mir ist schon klar, dass Riemenantrieb zum Auflegen völlig ungeeignet ist, aber meines wissens sie die Schwankungen geringer, von daher wäre der ja für diesen Zweck durchaus geeignet.

Aber wie ja schon gesagt, wo ist denn da der Unterschied zum einem PC mit einer gescheiten Soundkarte. Wer weiß was in dem Gerät für ein Wandler steckt, eine Soundkarte kann man sich unabhängig vom Turntable aussuchen...
 
DISCOBAER

DISCOBAER

Housefreund
Mitglied seit
9 Aug 2005
Beiträge
158
Reaktionen
11
Ort
bei Bautzen
Naja ich warte noch bis die nen Doppel-TT mit eingebautem 2-Kanal Pult für 100€ anbieten, dann schlage ich zu :D
 
BenJourno

BenJourno

Well-known member
Mitglied seit
4 Apr 2005
Beiträge
759
Reaktionen
44
Ort
Darmstadt
Sicher?
Für mich klingt das ziemlich logisch, da der Teller bein Riemenantrieb ja wesentlich weniger direkt am Motor hängt als beim Direktantrieb.
Schwangt der Motor eines Direktantriebs, dann dürfte sich das direkt auf den Teller auswirken. Beim Riemenantrieb ist immernoch der Riemen dazwischen der das irgendwo ausgleicht.
Soweit meine Theorie :D
 
stocky

stocky

Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
@monoton: Selbst mit viel teurem Aufwand (Clearaudio etc.) kommt ein Riemenantrieb nominal nicht an den Gleichlauf von einem popeligen 1210er ran. Allerdings streut ein unterm Teller sitzender Motoren u.U. in das System ein - besonders in die empfindlichen MC-Systeme - weshalb sich der Vorteil wieder zum Nachteil kehrt. Außerdem lassen sich über entsprechend hochwertige Riemenantriebe auch sehr schwere Teller antreiben, was die Resonanzen reduziert. Das alles hat aber nichts mit einem 160€-Plastikbomber zu tun, der angeblich auch noch einen Vorverstärker und ein Audiointerface beherbergt.

PS: Kann es sein, dass ION eine Billigmarke von Numark ist? Die haben da noch mehr, was daran erinnert.
 
Zuletzt bearbeitet:
DISCOBAER

DISCOBAER

Housefreund
Mitglied seit
9 Aug 2005
Beiträge
158
Reaktionen
11
Ort
bei Bautzen
Also im Fernsehen haben se mal nen Bericht über sündhaft teure HIFI TT´s gebracht, da hatte einer Riemenantrieb mit wenn ich mich nicht irre 8 Motoren :eek: Der sollte eine Gleichlaufschwankung von fast null haben.
Kostete allerdings über 10000€ und sah aus wie moderne Kunst :rolleyes:
 
wirthadelic

wirthadelic

Well-known member
Mitglied seit
25 Mrz 2005
Beiträge
1.021
Reaktionen
127
ach du meine güte - wer hat die desingnt ? george lucas ?

aber sieht interessant aus .

gruss
 
G

giana-brotherz2

Member
Mitglied seit
16 Dez 2005
Beiträge
20
Reaktionen
0
ion gehört zu numark.
mal so nebenbei!
 
Dstroy

Dstroy

Monopolist
Mitglied seit
23 Dez 2004
Beiträge
589
Reaktionen
10
Ort
Jena
Genau solche Teile steht bestimmt bald im Spielzeugregal neben Barbie und Co.
 
Snaip

Snaip

Knöpfchendreher
Mitglied seit
3 Jun 2002
Beiträge
7.534
Reaktionen
308
Ort
Bielefeld
Aber was hat denn das mi Spielzeug zu tun? :confused:
Ausser der Hülle... :D
Ist doch eher für die ewig gestrigen mit ihren Vinylplatten!
 
 
Oben