Verbindung von PC mit Mischpult

J

JayDee

Member
Mitglied seit
28 Dez 2004
Beiträge
19
Reaktionen
0
Was benötigt man um den PC mit dem Mischpult zu verbinden?
Hoffe ihr habt die Antwort!?

MFG
JAYdee
 
J

JayDee

Member
Mitglied seit
28 Dez 2004
Beiträge
19
Reaktionen
0
Ja so etwas wie an ein Kabel hab ich auch gedacht... doch was ist das für ein kabel wie sieht es aus und was wird es kosten!?
 
stocky

stocky

Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
Wie das aussieht, kommt auf den Hersteller an. Am meisten werden hier wohl schwarze Kabel benutzt. Wenn du jetzt wissen willst, welche Stecker an den Enden des Kabels sein müssen, dann guck doch einfach auf die Rückseite des Mischpults und auf die des PCs.
 
Unreal

Unreal

Well-known member
Mitglied seit
21 Aug 2004
Beiträge
354
Reaktionen
3
Ort
Bayern
JayDee schrieb:
Ja so etwas wie an ein Kabel hab ich auch gedacht... doch was ist das für ein kabel wie sieht es aus und was wird es kosten!?


ICh glaube NUR DU weißt was für ein kabel du brauchst, da hier niemand weiß was für einen mixer du hast und was für einen Ein/ausgang dein Pc hat !

Wieviel es kostet hängt von der Länge und der Qualität ab. Ich würde mal sagen es geht bei 3 euro los und geht bis in den 3 stelligen bereich !
 
D

DJ Deniso

Active member
Mitglied seit
25 Sep 2005
Beiträge
31
Reaktionen
0
Also es kommt drauf an was für Ausgänge dein Mischpult hat. Ich geh einfach mal von den Chinch-Ausgängen aus (Roter und Weißer Tonausgang). Da brauchst du einfach ein Kabel, dass auf einer Seite diese zwei Stecker hat und auf der anderen Seite ein 3,5mm Stecker.

Sooooo das war's dann eigentlich auch schon ;)

Wenn dann noch Software zum Aufnehmen brauchst von deinen Vinylz auf deiner Festplatte würde ich dir Cubase empfehlen. Da hast einen richtig schönen sauberen Ton. Ist aber auch kostenpflichtig. Sonst nimmst einfach eine Freeware-Software wie z.B. Audacity. Kannst damit ebenfalls alles aufnehmen. ;)

Hoffe dir weiter geholfen zu haben.

C YA Jiggy's :D
 
stocky

stocky

Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
Es gibt auch Soundkarten mit Cinch-Anschlüssen, ganz zu schweigen von den externen Lösungen mit XLR oder Klinke. Nichts genaues weiß man nicht...
 
J

JayDee

Member
Mitglied seit
28 Dez 2004
Beiträge
19
Reaktionen
0
DJ Deniso schrieb:
Also es kommt drauf an was für Ausgänge dein Mischpult hat. Ich geh einfach mal von den Chinch-Ausgängen aus (Roter und Weißer Tonausgang). Da brauchst du einfach ein Kabel, dass auf einer Seite diese zwei Stecker hat und auf der anderen Seite ein 3,5mm Stecker.

Ja mit den Ausgängen hast du recht doch welcher ist der 3,5 mm Stecker.... sind das die für ein microfon oder für die lautsprecher, etc. ?

MFG
 
T

Thomas K.

+1600 Beiträge
Mitglied seit
6 Sep 2003
Beiträge
6.640
Reaktionen
288
boah, maul doch net rum. darauf muss man erstmal kommen als suchbegriff "3,5mm klinke" einzugeben. das ist nicht einfach. was erwartest du denn?
 
stocky

stocky

Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
Stimmt, von zukünftigen DJs darf man eben keinen Funken technisches Verständnis und Eigeninitiative erwarten. Weil ich solches habe, bin ich ja keiner.
 
Zuletzt bearbeitet:
Royalmember

Royalmember

ersguterposter
Mitglied seit
23 Nov 2005
Beiträge
49
Reaktionen
3
Ort
Berlin
hallo alle zusammen,

bin neu hier und sehr unbeholfen in der dj-materie. *nachsicht bitte*.

meine frage bezieht sich zu diesem thema.

ich habe einen "jaytec djm3" mixer und eine (noch) on-board soundkarte "via ac'97...".

so wie ich das verstanden habe, brauch ich ein kabel mit 2 steckern (rot/weiss) an dem einen ende sowie einem 3,5mm stecker an dem anderen ende.

wie genau nennt man diese kabel art?



danke für die gedult im vorraus. :)
 
Unreal

Unreal

Well-known member
Mitglied seit
21 Aug 2004
Beiträge
354
Reaktionen
3
Ort
Bayern
3,5 mm Klinke Stereo auf 2 x Cinch !
 
D

dune

Member
Mitglied seit
18 Nov 2005
Beiträge
9
Reaktionen
2
huhu alle!

am anfang habe ich auch die verbindung cinch-3,5 mm klinke benutzt.
da ich auch ein hifi-freak gewesen bin, war ich damit total unzufrieden.

habe einige zeit später die PC-soundkarte terratec EWX 24/96 gekauft, die besitzt vergoldete cinch-anschlüsse für ein- und ausgang, dazu einen optischen digital ein- und ausgang.

klingt um welten besser als die normale alte soundblaster karte, warm, detailreich und super dynamik.

als cinchkabel benutze ich relativ gute hifi-kabel, nicht die mittelmässigen oehlbachkabel die es überall zu kaufen gibt:

entweder das "magic air" von cybercable (kostet ca. 100 euro) oder das AMD "the natural chord" (ca. 300 euro).
ich habe bereits einen sehr guten freund einen klangvergleich zwischen den beiden oben genannten cinchkabeln und einem normalen, schwarzen "beipack" cinchkabel machen lassen.

fazit:
das normale, schwarze, dünne cinchkabel dient für mich nur der funktionskontrolle. also ob alles funzt oder nicht bzw. richtig angeschlossen ist.
für gute musikaufnahmen ist das absolut ungeeignet, das macht z.b. den sound eines guten mixers und guter systeme (habe ein hilevel pm4000 und stanton groovemaster II rm) total kaputt.

ist wie so oft eine geldsache, weiss ich :D
2xtechnics mk2, sehr guter mixer, super systeme, und dann auch noch kabel und eine gute soundkarte.

aber wenn man einmal den unterschied gehört und erlebt hat, weiss man wovon ich rede. habe bislang keine privaten mixe anderer DJs gehört, die meinen im klang nahe gekommen wären.

es lohnt auf jeden fall auch in gute kabel zu investieren, das ist kein blödsinniger hype von irgendwelchen verrückten soundfreaks.

grüsse
dune
 
Danny Who

Danny Who

Danny Wer?
Mitglied seit
9 Jan 2004
Beiträge
7.785
Reaktionen
243
Ort
Berlin
stocky schrieb:
Stimmt, von zukünftigen DJs darf man eben keinen Funken technisches Verständnis und Eigeninitiative erwarten. Weil ich solches habe, bin ich ja keiner.

achtung noob-feindlicher insiderwitz :D

kein funken Technics'sches Verständnis
 
Technoid-Freak

Technoid-Freak

So mixte man damals
Mitglied seit
8 Jul 2005
Beiträge
1.977
Reaktionen
101
Ort
suburbs of Kiel
Statt Dir diese Kabel zu kaufen, hättest Du besser in eine Soundkarte investieren sollen, die in Kreisen mit verwöhnten Ohren nicht mit dem Namen " Terrortec " verschrien ist ;)
Wo hast Du dieses schöne kabel von Natural Chord her bekommen ?
kann es bei Music-line gar nicht finden - Fehlt noch in meiner Sammlung.


dune schrieb:
als cinchkabel benutze ich relativ gute hifi-kabel, nicht die mittelmässigen oehlbachkabel die es überall zu kaufen gibt:

entweder das "magic air" von cybercable (kostet ca. 100 euro) oder das AMD "the natural chord" (ca. 300 euro).
ich habe bereits einen sehr guten freund einen klangvergleich zwischen den beiden oben genannten cinchkabeln und einem normalen, schwarzen "beipack" cinchkabel machen lassen.
f
;)
 
Royalmember

Royalmember

ersguterposter
Mitglied seit
23 Nov 2005
Beiträge
49
Reaktionen
3
Ort
Berlin
ich habe mir das besagte kabel geholt, aber irgendwie passiert nichts.

vielleicht bin ich ja nach der frühschicht noch ein bisschen verwirrt aber kann mir das mal bitte einer idiotensicher (für mich) erklären, wo das die kabelenden genau angesteckt werden?

danke im vorraus. :)
 
D

dune

Member
Mitglied seit
18 Nov 2005
Beiträge
9
Reaktionen
2
Vodox schrieb:
Ich lache mich gerade schlapp. Oder wie sagt man? ROFL ?!

Erstens weil ich denke das ich schon Voodoo mache, aber das hier ist ja wohl der Gag schlechthin?!
Terratec Karte, PC und dann mit Magic Air oder Natural Chord?
Das ist doch wohl ein Paradoxon in sich!
Am besten gehst Du noch mal brav in Deinen Physikunterricht.
Aber so lange man daran glaubt.

Zusatz:
Besser wie das Beipackkabel ist ein Dietz, Klotz oder Oehlbach allemal.
Das ist richtig.
Aber in Verbindung mit Terratec und PC von einer Verbesserung des Klangs durch High End Kabel zu reden ist Voodoo.

es stimmt:

eigentlich wäre eine RME hammerfall für 900 euro besser gewesen, aber da hat mir leider bislang das geld für gefehlt ;)

daher die terratec karte. ich weiss gar nicht was ihr klanglich gesehen gegen die karte habt? ich fand das konkurrenzprodukt von m-audio keinen deut besser, ein kumpel von mir benutzt die; die hat dafür ziemlich miese software.
oder baut ihr etwa die fürchterlichen soundblaster karten in euren PC ein?
noch mieser sind die onboard-soundchips, man hört während der wiedergabe/aufnahme sogar laufwerksgeräusche der platten.
meinen sony DAT-rekorder habe ich meinem bruder geliehen. ansonsten würde ich den nehmen, aber bislang fand ich den auch nicht besser als meine terratec karte.

@vodox:
ja, ich habe einen grund genauso zu verkabeln. das natural chord ist eigentlich mein cd-player - amp kabel, aber für mixe benutze ich das für mein hi-level als aufnahmekabel.
habe bereits mit dem besitzer von hifi knopf in düsseldorf gesprochen, da geht alles klar. der übergangswiderstand zwischen cinchanschluss und karte macht keinen ärger.
habe dort bei hifi knopf sehr gute beratung erhalten, und auch die beiden erwähnten cinchkabel gekauft nachdem ich diese eine woche lang umsonst testen durfte.
ich behaupte mal, dass diese person (herr knopf) ein wenig mehr ahnung hat als deiner einer; der wird nur müde grinsen bei deinen bemerkungen, es gibt genügend leute die ahnung von technik haben (physiker/ingeniere) und zig-tausende (!) euro für ihre anlage ausgeben, damit sie besten klang erhalten.

könntest du mir bitte freundlicherweise erklären, warum das alles für dich voodoo ist?
in den physikunterricht muss ich nicht vodox, ich mache in kürze mein diplom in chemie und musste bereits mein vordiplom (quasi alle grundlagen) in physik ablegen.
ich weiss wovon ich spreche, aber evtl. solltest du dir mal die mühe machen und dir sowas anhören.
mit voodoo hat das absolut nix zu tun, es ist alles physik. daher scheint es mir, als ob du recht wenig ahnung hast, zumindest wenn es um klangtuning geht.

vielleicht hast du ja was an den ohren, dann bist du natürlich entschuldigt :D

wenn dir das zu hoch ist, empfehle ich dir folgendes:

- hörst du einen klanglichen unterschied zwischen einem sphärischen und elliptischem system?
- hörst du einen (gewaltigen!) klanglichen unterschied, wenn du statt der standard boxenkabel (1,5-2,5 quadrat mm) ein kabel mit z.b. 6 mm^2 nimmst?

ich hatte auch solche leute in meinem bekanntenkreis, die habe ich bislang alle eines besseren belehrt und die haben sich im nachhinein entschuldigt.
du kannst natürlich verkabeln wie du willst und weiterhin ein vorurteil a la "alles voodoo" haben, mir ist das latte :)

ich geniesse meinen netten sound, und darauf kommt´s an!

lg
dune
 
Danny Who

Danny Who

Danny Wer?
Mitglied seit
9 Jan 2004
Beiträge
7.785
Reaktionen
243
Ort
Berlin
es geht ja nich darum, dass ALLES voodoo ist, einiges aber schon. bzw unverhältnismäßig teuer im bezug auf mehrpreis gegenüber normalen guten kabel und der damit zu verzeichnenden verbesserten wiedergabe.
ein boxenkabel für 1500 euro klingt nicht 100 mal so gut wie eins für 15.
punkt.

btw: soundblaster karten sind ja gut genug für die meisten menschen. zumal die audigy serien.
dass du die als grauenhaft einschätzt, liegt ja nur daran, dass du ein konkurrenzprodukt hast. vll ist deins besser als ne audigy, aber ne audigy is deshalb nicht grauenhaft, sondern recht weit entfernt davon.
und hier haben sowie so die, die sich ernsthaft mit dem thema pc und musik beschäftigen sowieso ne ordentliche musikerkarte drin

@ROYAL

schonmal den windows mixer inspiziert?
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Dj Tissi

Banned
Mitglied seit
27 Nov 2005
Beiträge
37
Reaktionen
3
Probier es mal mit einem Cinch/Klinke(3,5mm) Kabel Klinke in den Ausgang der Soundkarte undCinch ins Mischpult.
Keine spezielle Soundkarte.
Preis des Kabels ca.10€. ;)
 

Ähnliche Themen

L
Antworten
6
Aufrufe
947
Netwizard
N
S
Antworten
6
Aufrufe
159
Synthesizer
S
TomMaier
Antworten
7
Aufrufe
784
TomMaier
TomMaier
 
Oben