Verkabelung von Korg MS2000R und Roland JV-1080 mit Soundkarte?

T

technix

■□
Mitglied seit
1 Jan 2003
Beiträge
1.389
Reaktionen
107
Hi !

im Moment plagt mich ein Problem mit der Verkabelung.

Ich habe zur Zeit einen Korg MS2000R, in den nächsten Tagen kommt ein Roland JV-1080 dazu und im Laufe des Jahres wird warscheinlich noch ein Virus B angeschafft.

Nun möchte ich die Kisten natürlich alle mit der Soundkarte verbinden.

Die einfachste Lösung wäre wohl ein kleines Mischpult.
Finanziell wäre das schon irgentwie möglich, aber ich habe lieder kein Platz.
Und mit keinem Platz meine ich sogut wie GAR KEINEN Platz dafür.

Dadurch bin ich auf sogenannte "Line Mixer" aufmerksam geworden.
und zwar genau genommen den Behringer RX1602 und den von MAM bzw. Terratec Producer.

Der von Behringer hat sich hier ja als unbrauchbar herausgestellt (herausgefunden via Suchfunktion !!! (TM) *gg*).
Zum einen wegen des Klanges und zum anderen wegen dem fehlenden zweiten Stereoausgang. Dies ist ja auch bei dem MAM-Mixer der Fall.


Zur Zeit sehe ich also folgende Möglichkeiten:

Alternative 1: Line Mixer (Gibt's da inzwischen was Brauchbares ?)
Alternative 2: Neue Soundkarte, mit mehr Ein-und Ausgängen (benutze zur Zeit die m-audio 2496)
Alternative 3: was anderes (irgentwelche Ideen ? )


mfg technix
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast7446

Guest
Zu 1.
joa gibbet aber in der unteren preisklasse siehts mau aus..
hab den Ecler Sam 512 gefunden. 379 euro
der sollte besser sein als der behringer is aber teuer
http://www.thomann.de/ecler_sam_512_prodinfo.html
Der rest von den Grossen marken is mit 700 euro einfach zu teuer denk ich.. schau einfach ma bei thomann.

zu 2.
Jo den grossen bruder delta 1010 mit 8 analogen chich eingängen (das is der nachteil) die wäre auch mit 200 euro auch billiger als der Rackmixer von ecler
oder
Esi esp 1010 die schlägt mit 250 euro zu buche hat aber Klinke eingänge
hier ma ein Testbericht
http://homerecording.de/modules/news/article.php?storyid=413

zu 3. fällt mir jetz nix ein im moment.

Greetz Croopa
 
T

technix

■□
Mitglied seit
1 Jan 2003
Beiträge
1.389
Reaktionen
107
Vielen Dank.
Ich tendiere im Moment zu 2.
Werde mir mal die ESP anschauen.
An die m-audio habe ich auch schon als erstes gedacht, aber wenn die andere Klinken Eingänge hat ist das auch noch mal einen Blick wert. :)

/edit:
Tendiere dennoch irgentwie mehr zur 1010.
 
Zuletzt bearbeitet:
T

technix

■□
Mitglied seit
1 Jan 2003
Beiträge
1.389
Reaktionen
107
endless-dial schrieb:
n einfaches steckfeld für 40€ tuts auch.

ansonsten würde ich immer die bessere recordingkarte vorziehen

Tja, so ein Patchbay wäre natürlich wesentlich günstiger, aber andererseits könnte ich mit der 1010LT auch endlich meinen MS2k als Filter und Vocoder nutzen.

Wenn ich im Moment den Audioausgang der audiophile 2496 dort in den Audioeingang stecke habe ich dummer Weise kein Signal mehr auf den Boxen. ;)


naja, dass muss ich mir selber überlegen.

Vielen Dank für eure Hilfe :)

mfg technix
 
xtront

xtront

Liveperformer
Mitglied seit
5 Jun 2005
Beiträge
744
Reaktionen
22
Ort
Windeck
Ich denke maler will diese drei Synths auf einmal nutzen, daher würde die Patchbay keinen Sinn machen. Da diese ja nur zur Optimierung der Verkabelung da ist.
 
T

technix

■□
Mitglied seit
1 Jan 2003
Beiträge
1.389
Reaktionen
107
xtront schrieb:
Ich denke maler will diese drei Synths auf einmal nutzen, daher würde die Patchbay keinen Sinn machen. Da diese ja nur zur Optimierung der Verkabelung da ist.
Ja, genau so habe ich es gemeint.
Ich habe mich dennoch für einen Patchbay entschieden, da es erstlinig um die Verkabelung ging und die Sache mit den 3 Synhis aufeinmal quasi nur zusätzlicher Luxus wäre. ;) - Da spar ich lieber das Geld um mir den schon erwähnten Virus B zu finanzieren.

Den erwähnten Filter des Ms2k werde ich ja trozdem nutzen können, indem ich erst auf mono vorhöhre und dann bei der Aufnahme beide Klinken in den Synthi stecke.

Ist vielleicht etwas umständlicher, aber trozdem besser als vorher und auf alle Fälle günstiger als die 1010LT.

mfg technix
 
xtront

xtront

Liveperformer
Mitglied seit
5 Jun 2005
Beiträge
744
Reaktionen
22
Ort
Windeck
Diese Verkabelung an und für sich ist aber schon sehr, sehr abstrakt!

Aber wie heisst es so schön: Mühsam ernährt sich der Pitbull.
 

Ähnliche Themen

P
Antworten
6
Aufrufe
832
Phex
P
Mark Nekk
Antworten
0
Aufrufe
6K
Mark Nekk
Mark Nekk
 
Oben