Verklebte Platte

T

TMJ

Well-known member
Mitglied seit
1 Sep 2005
Beiträge
153
Reaktionen
6
Ort
Schweiz
Story:
War am Samstag im Lieblingsshop um Platten zu kaufen. Als ich eine Platte zurück in's Cover packen wollte, ging das Cover auf einer Seite kaputt. Der Händler hat mir dann sofort die Hülle mit Leim "geflickt". Die Platte nahm er logischerweise raus und hat sie dann 10min später, als ich zahlen wollte, zurück in das Cover gesteckt.
Zuhause pack ich die Platte aus und bemerke, wie sich der Leim ganz aussen an die Platte angeheften hat. Rund einen cm Platte ist unbrauchbar. Ich kann die Platte zwar gebrauchen(1 Track, welcher rund 10min geht, davon ist jetzt die erste Minute unbrauchbar), trotzdem hätte ich gerne eine einwandfreie.

Frage:
Gibts ne Möglichkeit, um dass wieder hinzubiegen???? :rolleyes: Hab die Suchfunktion benutzt und auch etliche Threads gefunden, wie man Platten saubermacht. Dort geht's jedoch meistens um "harmlose" Probleme wie Staub oder sowas...

Lg Tobi

PS: Ich mag auf keinen Fall zum Händler gehen, um ihm die Platte unter die Nase zu halten und auf Ersatz zu pochen. Hat mir schon Platten geschenkt oder gibt oftmals Sonderrabatt.(Diesen Samstag auf 40Euro Einkauf rund 7 Euro) Sucht jedesmal Platten für mich raus, weil er weiss auf welchen Sound ich stehe. Ist echt ein Top Service, welchen ich auf keinen Fall versauen möchte!!!!!!
 
Der Felix

Der Felix

...
Mitglied seit
9 Dez 2003
Beiträge
1.498
Reaktionen
117
Ort
bei Göttingen
:confused: :confused: :confused:
Was erwartest du denn was wir jetzt zu diesem Problem sagen sollen????
Du hast die Platte bei dem Händler gekauft, also geh hin und reklamier sie da, denn er ist ja wohl ganz offensichtlich schuld daran das das Vinyl verklebt ist.
 
triple D

triple D

Frequenzumrichter
Mitglied seit
15 Feb 2005
Beiträge
890
Reaktionen
96
Ort
Halle/S.
Was war das denn fürn Kleber?

Weil wenns nen wasserlöslicher gewesen ist, dann könntest du mit viel Gedult und ner weichen zahnbürste den Kleber soweit entfernen, das wenigstens die Nadel in der Rille bleibt. Soundmäßig ist die Scheibe auf jeden Fall hin ... das bekommst du sicher nicht mehr weg.
 
jenz

jenz

.....:::::.....
Mitglied seit
18 Aug 2003
Beiträge
2.098
Reaktionen
108
Ort
KH/AZ/MZ
Wenn es UHU oder sowas war, probier es mal mit Aceton (gibts im Baumarkt).
Das müsste funktionieren, teste mal an einer alten Platte oder an eine 1-Side ob sich die Platte davon auch auflöst.
 
renato granato

renato granato

Well-known member
Mitglied seit
5 Dez 2005
Beiträge
84
Reaktionen
9
kauf dir die Platte hald nocheinmal, is auch nicht viel teurer als irgendwelche Reinigungsmittel.
Vielleicht erinnert sich der Verkäufer noch dran, dann wird er dich eh fragen warum du sie nocheinmal kaufst und du kannst so nebenbei anbringen dass es seine Schuld war..
 
Der Felix

Der Felix

...
Mitglied seit
9 Dez 2003
Beiträge
1.498
Reaktionen
117
Ort
bei Göttingen
renato granato schrieb:
Vielleicht erinnert sich der Verkäufer noch dran, dann wird er dich eh fragen warum du sie nocheinmal kaufst und du kannst so nebenbei anbringen dass es seine Schuld war..

Wenn der TMJ ganz freundlich anmerkt das der Kleber des Verkäufers auf die Platte gekommen ist wird dieser sich da ja wohl kaum querstellen und müßte die Platte eigentlich schon von sich aus tauschen. Ich denke nicht das sich der Händler in diesem Fall angepisst fühlt, wenn er umtauschen soll.
Ansonsten wäre das in meinen Augen kein guter Händler.
Also ich persönlich würde da nicht mit Reinigungsmittel dran rumschmieren.
 
T

TMJ

Well-known member
Mitglied seit
1 Sep 2005
Beiträge
153
Reaktionen
6
Ort
Schweiz
FT103 schrieb:
:confused: :confused: :confused:
Was erwartest du denn was wir jetzt zu diesem Problem sagen sollen????
Du hast die Platte bei dem Händler gekauft, also geh hin und reklamier sie da, denn er ist ja wohl ganz offensichtlich schuld daran das das Vinyl verklebt ist.

Ich erwarte gar nichts!!!! Hab gehofft, dass jemand dieses Problem auch schon hatte und deshalb weiss, wie damit umzugehen. z.B. heiss Wasser, Föhn (bzw. heisse Luft)...
Warum ich nicht zum Händler gehe, habe ich bereits geschrieben!!!

@den Rest

Herzlichen Dank für die Tipps... werde es erstmal mit Zahnbürste versuchen, anschliessend mit Aceton(soferns nicht gerade 10Euro kostet) und wenn's nichts bringt, dann halt die Platte nochmals kaufen.

Wie gesagt, eine gute Kunden-Händler Beziehung mag ich deshalb nicht auf's Spiel setzen, weil es ja nur begrenzt seine Schuld ist: Ich hab das Cover ja zerrissen!!

edit: @FT103

Hab dein 2tes Post jetzt gesehen. Wie gesagt, auch wenn er sich nicht angepisst fühlt, es ist nicht grundlegend seine Schuld. Wie dem auch sei, dann werd ich's erstmal mit der Zahnbürste versuchen...
Trotzdem danke...
 
Zuletzt bearbeitet:
Der Felix

Der Felix

...
Mitglied seit
9 Dez 2003
Beiträge
1.498
Reaktionen
117
Ort
bei Göttingen
@TMJ: Mein erster Post war nicht böse gemeint, also bitte nicht falsch verstehen. Nur für mich wäre es eine selbstverständlichkeit in diesem Fall zum Händler zu gehen und im freundlich und in Ruhe den Fall zu schildern.
Und wenn der Händler dich gut kennt und du offensichtlich ein guter Kunde bei ihm bist, wird err sicher Verständnis haben.
 
G

Gast 8575

Guest
Wieso die Zahnbürste??? FT103 hat recht mit dem was er sagt. Denke daran, dass auch in einem Plattenladen der Kunde König ist, und der Kunde bist du ... ;)

Also, keine falsche Scham zeigen.

Grüße,
HardFrequency
 
aK!ra

aK!ra

minimal is maximal
Mitglied seit
16 Jan 2006
Beiträge
72
Reaktionen
5
Ort
Hessen
Ich kann mir ganz ehrlich gesagt auch nicht vorstellen dass sich der Händler in diesem Fall quer stellt. Aber die Entscheidung liegt bei dir.
Vielleicht hast du ja Glück und der Kleber lässt sich doch irgendwie von der Platte kratzen.
Ich Drück dir für die "Putzaktion" die Daumen

gr33tz aK!ra
 
P

Pow|Wow

Well-known member
Mitglied seit
20 Jul 2005
Beiträge
1.123
Reaktionen
49
Ort
STGT
Wieso sollte er dir gegenüber dann schlechter eingestellt.
Du bist sein Stammkunde also wird er froh sein das es so nen Stammkunden wie dich gibt und die will er sicher nicht verlieren.
 
MattVenture

MattVenture

voll auf Rille
Mitglied seit
1 Apr 2005
Beiträge
420
Reaktionen
67
Ort
Dortmund/Siegen
Hi.
Also mit Aceton würd ich gar nix machen. Mein Baustoffkundeprofessor hat uns neulich gezeigt was Aceton mit Kunststoffen macht. Das Zeugs ist ziemlich heftig und sicher nicht gut auf Vinyl zu sprechen;) Sollte das bei Vinyl nicht der Fall sein bitte ich evtl. Chemiker mich zu berichtigen...
 
jenz

jenz

.....:::::.....
Mitglied seit
18 Aug 2003
Beiträge
2.098
Reaktionen
108
Ort
KH/AZ/MZ
Ja, das kommt auf den Kunststoff an, wie es sich bei Vinyl verhält soll er halt eben mal ausprobieren.
Manche Kunststoffe können das ganz gut ab, andere lösen sich aber tatsächlich auf. Aber das sieht er ja dann beim testen, wenn es direkt verklebt..
 
 
Oben