Vestax Cube-T CM-01


Chris R
Chris R
electronic dance music
Mitglied seit
23 Sep 2003
Beiträge
2.039
Reaktionen
105
Ort
near stuttgart
Kennt jemand diesen Turntable (gibts auch in schwarz)? Soll von Güber sein und von Vestax produziert werden. Hab den bei Vestax.com entdeckt. Sieht ziemlich schick aus und man soll sogar mit ihm mixen können (hat nen pitch usw). Hat jemand mehr Infos darüber?
 

Anhänge

  • Unbenannt.JPG
    Unbenannt.JPG
    24,4 KB · Aufrufe: 384
P
PizzaPooch
Well-known member
Mitglied seit
12 Feb 2004
Beiträge
269
Reaktionen
3
Ach ist der süüüüüüß :)

Wirklich nette (und zudem massiv-wirkende) Konstruktion.
Zum mixen würde ich das Teil nicht unbedingt benutzen, aber für jeden Style-Fetischisten ein Muss (ohne die inneren Werte betrachtet zu haben).

Gefällt mir mal wirklich gut und sieht um Längen besser aus als dieses Q-Bert-UFO.


Würde auch mal gerne des Preis erfahren.

mfg
Pipo

P.S. 200. Posting :) *party*
Glückwünsche sind willkommen *g* :D
 
Overhead
Overhead
iz picturizin'
Mitglied seit
12 Nov 2002
Beiträge
5.319
Reaktionen
205
Ort
Stuttgart/Strasbourg
äh.. nen pitch heisst noch laaaaaaange nicht dass man damit mixen kann. das teil ist auf Hifi ausgelegt...
aber hat direkt antrieb. normal schwären die ultrahifiler auf Riemenantrieb.

Was mir gerade auffällt ist, dass der ja "falschrum" ist.

Kann sein dass man den Kopf ganz um 90° nach oben dreht......
 
Zuletzt bearbeitet:
T
Thomas K.
+1600 Beiträge
Mitglied seit
6 Sep 2003
Beiträge
6.638
Reaktionen
288
Wie soll das gehen, ohne Nadel/ Platte zusätzlich zu gefährden? Nagut, vielleicht dreht man den Tonarm ja ca. 90° nach rechts, wenn auch unwahrscheinlich.
 
Overhead
Overhead
iz picturizin'
Mitglied seit
12 Nov 2002
Beiträge
5.319
Reaktionen
205
Ort
Stuttgart/Strasbourg
"including an ASTS tone arm allowing the use of the CUBE for DJs"
Die haben ja nen Schaden...
Die Platte kommt auf 5 kleine Messing spitzen und die Platte ist aus acryl.
Also wenns für DJ ist, dann garantiert nciht für scratch DJs.
 
dreambeat
dreambeat
Save the Compact Disc
Mitglied seit
14 Dez 2003
Beiträge
667
Reaktionen
40
Ort
Ruhrgebiet
ich hab zwar überhaupt keinen Plan von diesem teil, aber ich bin mir schonmal sicher das man den Tonarm 90° versetzt auflegt. sonst würde sich die platte ja gegen die Tornarmrichtung drehen, was nix mehr mit hiFi zu tun hätte
 
Flynn
Flynn
Audiomogul
Mitglied seit
29 Mrz 2003
Beiträge
1.119
Reaktionen
34
Ort
Borken / NRW
niedlich...

aber ;

- ovi hat recht, ein pitch hat nichts mit dj-tauglichen eigenschaften zu tun! (siehe ur-modell technics 1200)

- ich denke auch nicht, dass sich ein "high-ender" unbedingt diesen vestax zulegen wird - da gibt's einige andere, sehr attraktive und vor allem "echte" high-end tt's! siehe anhänge (das ist der clearaudio "champion" in diversen ausbaustufen / kostenpunkt ca. 4800,-€)

- ausserdem zweifle ich die tonarmanbringung doch ein wenig an...

aber, mal abwarten...
 
Flynn
Flynn
Audiomogul
Mitglied seit
29 Mrz 2003
Beiträge
1.119
Reaktionen
34
Ort
Borken / NRW
ausserdem lässt dieser player einen grundlegend wichtigen aspekt vermissen - eine gekröpfte headshell bzw. einen tonarm mit systemaufnahme!!!

schon allein aus diesem grund wird sich niemals ein hi-fi freak dazu entscheiden, auch nur eine sekunde weiter über die anschaffung dieses gerätes nachzudenken - es ist nämlich mit einem geraden arm und einer ebenso geraden headshell absolut unmöglich auch nur annähernd ein einigermassen vertretbares soundergebnis zu erzielen! (alles selbstverständlich unter s.g. high-end gesichtspunkten)
alles, was dabei herauskommt ist gekrächtze, wo eigentlich saubere höhen/ mitten präsentiert werden sollen und ganz viele "zerstörte" platten...
 
P
PizzaPooch
Well-known member
Mitglied seit
12 Feb 2004
Beiträge
269
Reaktionen
3
Hmmm...das finde ich aber seltsam.
Mein Thorens hatte auch serienmäßig einen geraden Tonarm. Finde das dann schon etwas "armselig", wenn so eine renommierte Firma einen Tonarm verwendet, der nicht Hifi-tauglich ist.

Bin ja auch ein Hifi-Fetischist :D , aber darüber habe ich mir eigentlich noch nie wirklich Gedanken gemacht. Man lernt nie aus :)
 
Flynn
Flynn
Audiomogul
Mitglied seit
29 Mrz 2003
Beiträge
1.119
Reaktionen
34
Ort
Borken / NRW
die arme sind ja eigentlich immer gerade (ausser natürlich tangentielle abtaster) - aber dann muss dementsprechend die headshell eine krümmung aufweisen, da sonst vinyl und nadel nachhaltig negativ beeinflusst bzw. beschädigt werden!
 

Ähnliche Themen

 

Neue Themen


Oben