Vestax oder Technics?

D

Dj TwiStar

Member
Mitglied seit
Aug 2002
Beiträge
15
Reaktionen
0
Ort
Dinklage Niedersachsen
Hallo!

Ich will mir neue Turnies kaufen, bin jetzt aber am überlegen ob ich mir die Technics 1210 /md3 ODER die VESTAX PDX2000 holen soll! ICh selber lege House und Trance auf! Nun habe ich gehört wegen dem Geraden Tonarm beim Vestax soll der Plattenverschleiss grösser seien und manche Ortofon Systeme würden nicht drauf laufen! Welche Systeme sind das denn? Und was ist eure Meinung!? Weil es kommen viele Argumente FÜR Den Technics (Unkaputtbar,Steht in jeder Disco) Aber auch genug Für den Vestax! Was ist eure Meinung?

MfG. DJ TwiStar
 
stocky

stocky

Hausmann
Mitglied seit
Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
-> Suchen

(steht oben zwischen Home und Profil) :)
 
S

Steve Rotate

Well-known member
Mitglied seit
Sep 2002
Beiträge
2.181
Reaktionen
80
Ort
Saar / Lux
um dir schnell zu helfen: nimm n technics m3d!


bei den vestax ist der tonarm grade, damit die nadel besser in der spur hält, allerdings zu lasten der platte...
mir gefällt der vestax rein optisch nicht so gut...
da du house & trance auflegen willst
greif zum technics, platten werden geschont, und der m3d
hat die klassische optik...gefällt mir persönlich besser...

ps: mit beiden kannst du allerdings prima ergebnisse erzielen
 
D

djmista5

Member
Mitglied seit
Aug 2002
Beiträge
22
Reaktionen
0
hey ho dj twistar

kauf dir die technics... da kannste nix falsch machen.... alle systeme laufen...

habe mir auch erst gerade zwei technics gekauft...

gruß dj mista5
 
S

Steve Rotate

Well-known member
Mitglied seit
Sep 2002
Beiträge
2.181
Reaktionen
80
Ort
Saar / Lux
hmm kann ich dir so nicht genau sagen...
ein anderes system kann dem schon etwas
entgegen wirken aber im prinzip schadet der
grade tonarm der platte wohl am meisten

die kräfte die die nadel auf die platteninnenrille
verursacht, wird am besten durch einen s-förmigen
tonarm absorbiert
 
stocky

stocky

Hausmann
Mitglied seit
Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
Ich wollte mit meinem Hinweis auf die Suchen-Funktion nur ausdrücken, das wir das Thema schon des öfteren hatten. Es gibt also schon diverse Threads, die deine Frage beantworten würden.

Mein persönlicher Favorit (Die Frage lässt sich eh nicht objektiv klären, da beide auf dem gleichen Niveau liegen) :
TECHNICS
 
D

Dj TwiStar

Member
Mitglied seit
Aug 2002
Beiträge
15
Reaktionen
0
Ort
Dinklage Niedersachsen
Nun ja, für mich spricht aber mein vestax das stärkere drehmoment, die einstellbare start und stop zeit und Den Ultra Pitch! Der techniscs hat leider nur +/- 8%. Aber er soll ja unkaputtbar sein! Vom vstax kann man ja noch nicht sagen der hält 10 jahre ohne probleme!
 
S

Steve Rotate

Well-known member
Mitglied seit
Sep 2002
Beiträge
2.181
Reaktionen
80
Ort
Saar / Lux
mehr als +/- 8% ist doch sowieso quatsch!
genauso wie kill-switches bei mixern...alles
spielerei...

pitche mal n track soweit hoch oder runter...
das klingt überhaupt nicht mehr...
ne bassdrum bei +8% rummst einfach nicht mehr... :)
außerdem leidet die gleichlaufschwankung
bei soo hohen pitcheinstellungen immens
 
S

Steve Rotate

Well-known member
Mitglied seit
Sep 2002
Beiträge
2.181
Reaktionen
80
Ort
Saar / Lux
das starke drehmoment vom technics reicht auf jeden fall...
du darfst dich auch nicht von datenblättern zu sehr
beeindrucken lassen...
 
stocky

stocky

Hausmann
Mitglied seit
Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
[offtopic]

Hier fehlt noch irgendwie jemand von der Numark TTX Fraktion ;D ;D

[/offtopic]
 
Slex

Slex

Strictly 4 the L. O. V. E
Mitglied seit
Jun 2002
Beiträge
2.561
Reaktionen
78
Ort
Berlin
Würde auch zum Technics greifen, da weiß du halt das du Qualität gekauft hast, die gibts halt schon seit 21 Jahren und den Vestax halt net. Also kann man net sagen wie lang der hält. TTX ist natürlich auch der Hammer aber da weiß man auch net wie lange der hält, aber für den Preis (599) sollte der eigentlich langeeeeeeeeee halten, denke ich auch von dem Table. Es gibt ja Leutz hier im Forum die sind sehr begeistert von dem Turni, ich langsam auch. ;D
 
G

Gast30

Guest
Also ich habe ja beide Tables, und kann von daher gut vergleichen!!! Die Turnies sind eigentlich gleich gut, jedoch kommt am Technics mehr feeling rüber als am PDX. Zu dem ist der Vestax auch noch ein bisschen schlechter verarbeitet als der Technics ;) Jedoch sind einige Details am PDX besser, wie zum Beispiel die steckbaren Chinchkabel!!! Du machst mit beiden definitiv keinen Fehler ...

MFG RED
 
D

Dj TwiStar

Member
Mitglied seit
Aug 2002
Beiträge
15
Reaktionen
0
Ort
Dinklage Niedersachsen
sorry, bin noch net lange hier. und habe bis jetzt auch noch keine dergleichen Beiträge (Postings) gesehen!


Naja aber jetzt vom auflegen her? Ich lege House und Trance auf! Viele sagen ja Der Vestax soll mehr ein hip Hop Turnie sein!
 
G

Gast30

Guest
Dann nimmste eben den Technics und wirst glücklich ...
 
Slex

Slex

Strictly 4 the L. O. V. E
Mitglied seit
Jun 2002
Beiträge
2.561
Reaktionen
78
Ort
Berlin
Nimm den 1210 du wirst es sicher net bereuen.
Ist ne Investition fürs Leben.
 
G

Gast1490

Guest
Der Vestax ist irgendwie nen Plastik-Monster und sieht wirklich sch... aus :) , aber wenn er dir gefällt kauf ihn.

Der Motor vom PDX hat nen bissl mehr Zug und die Reverse-Funktion macht süchtig, was aber nur Spielerei ist (bin auch nen Kill-Switch Hasser :) ).
Der Vestax ist nicht so toll verarbeitet und dass ist für mich das Kriterium, warum ich mir 1210 MK II (des Kultes wegen) kaufen werde.

GreetZ, "Noch-Plastikschleuder-Besitzer" RubyDub
 
DaZe

DaZe

Power-Poster
Mitglied seit
Jul 2002
Beiträge
3.425
Reaktionen
1
Ort
Linz
TTx?!? das is mein Stichwort!*g*

Nein scherz beiseite! mit Headshell systeme am PDX kannst du die Platten am besten Shonen trotz geraden tonarms! Concorde systeme würd ich da lieber nicht draufpacken! Was gegen den PDX spricht?!? der Ultrapitch!!!! Ohne Mastertempo bringt sich der nämlich gar nichts!
DaZe
 
 
Oben