Viacom kauft Viva Media AG

Jean Luc

Jean Luc

alte raumschifftunte
Mitglied seit
21 Dez 2003
Beiträge
276
Reaktionen
5
Ort
Börlin
War gerade im Web spazieren und hab das dabei gefunden.

Der Amerikanische Miedinkonzern Viacom(u.a. MTV ) kauft die Kölner VIVA Media AG (u.a. Viva u. TV Total) Zu einem Stückpreis von 12,75€ pro Aktie.
Quelle
 
alive

alive

ein ganz Lieber
Mitglied seit
4 Feb 2004
Beiträge
153
Reaktionen
0
Ort
Villingen-Schwenningen
Man kann wohl schlecht absehen, ob sich diese Tatsache auf den tägl. Sendungsablauf bei VIVA auswirken wird, aber wenn dann war diese kapitalistische Handlung nur ein weiterer Schritt auf dem Weg zum musikalischen Einheitsbrei.
 
stocky

stocky

Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
Das muss ja nichts schlechtes sein. Haben sich beide Sender bisher im Kampf um die breite Masse gegenseitig unterbieten müssen und wurden sie dadurch immer ähnlicher, so besteht jetzt eine (winzig kleine) Chance, dass man die Senderprofile differenzierter gestaltet.
 
Neonic

Neonic

Behringer Hater
Mitglied seit
30 Mrz 2003
Beiträge
307
Reaktionen
0
Ort
Haselünne
TV Total ist aber ned in der VIVA Media AG btw.


und ansonsten isses mir egal ob mtv und viva ein und den selben chef haben, weils eh beides müll ist

grüße
 
Jean Luc

Jean Luc

alte raumschifftunte
Mitglied seit
21 Dez 2003
Beiträge
276
Reaktionen
5
Ort
Börlin
Doch die Sendung wird von der Viva Media AG produziert.
 
stocky

stocky

Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
Weil offenbar nicht jeder auf den Link clickt, muss man ihn wohl komplett hier reinstellen :rolleyes:

Viacom übernimmt Kölner Musiksender-Betreiber Viva
Donnerstag 24 Juni, 2004 09:00 CET

Frankfurt (Reuters) - Der US-Medienkonzern Viacom übernimmt den Kölner Musiksender-Betreiber Viva Media AG.

Die Viva-Großaktionäre hätten Viacom im Rahmen eines Aktienkaufvertrages 75,8 Prozent der Viva-Anteile übertragen, teilte Viacom am Donnerstag in einer Pflichtmitteilung mit. Viacom biete 12,65 Euro in bar pro Stückaktie. Das Angebot bewertet Viva nach Unternehmensangaben mit rund 309 Millionen Euro. Die im Prime Standard gelistete Viva-Aktie war am Mittwoch bei 12 Euro aus dem Handel gegangen.

Vorbehaltlich einer Überprüfung der Angebotsunterlage unterstütze der Viva-Vorstand diese Transaktion, teilte Viva mit. Viacom kontrolliert bereits den konkurrierenden Musiksender MTV.

Vergangene Woche hatte Reuters bereits aus mit der Situation vertrauten Kreisen von der geplanten Übernahme erfahren. Vor kurzem hatte die Saban Capital Group von ProSiebenSat.1-Mehrheitseigner Haim Saban bereits Interesse am Kauf des Kölner Medienkonzerns gezeigt.

Die Viva Media AG betreibt den Musiksender Viva und erstellt und verkauft mit der Tochter Brainpool Fernsehproduktionen wie "TV Total" mit dem Entertainer Stefan Raab. Zudem produziert das Unternehmen auch die neue Late-Night-Show auf Sat.1 mit Anke Engelke. Der Sender war 1993 in Konkurrenz zu MTV an den Start gegangen und erreicht mittlerweile 32 Millionen Haushalte.

An Viva hält Time Warner rund 31 Prozent, Vivendi Universal Music besitzt 15,3 Prozent
 
Jean Luc

Jean Luc

alte raumschifftunte
Mitglied seit
21 Dez 2003
Beiträge
276
Reaktionen
5
Ort
Börlin
Danke Stocky
 

Ähnliche Themen

G
Antworten
19
Aufrufe
2K
the ox
the ox
R
Antworten
12
Aufrufe
2K
Gast8586
G
 
Oben